Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

WG-Bewohner: Tür abschließen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von malista, 16 September 2008.

  1. malista
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Seit 1 Woche habe ich eine neue Mitbewohnerin. Wir verstehen uns sehr gut und es gibt gar keine Probleme. Was mich nur etwas "befremdet" ist die Tatsache, dass sie ihre Zimmertür abschließt, wenn sie aus der Wohnung geht.

    Die anderen beiden Mitbewohnerinnen und ich lassen unsere Zimmertüren entweder offen oder machen sie allenfalls zu, wenn wir länger weg sind.

    Habt ihr solche Erfahrungen schon gemacht?
    Was gab's für Gründe?
    Schließt ihr eure Zimmertür ab? Wenn ja: warum?
     
    #1
    malista, 16 September 2008
  2. Dschessi
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe in drei WG's gewohnt.. in einer hätte ich meine Tür gerne abgeschlossen, aber es ging leider nicht. Da war der Grund, dass mein Mitbewohner sich in mich verliebt hat und auch in meinen Sachen rumgewühlt hat.
    Ansonsten verstand ich mich sehr gut mit meinen Mitbewohnern und hab auch nie befürchtet dass sie irgendwie an meine Sachen gehen.
    Kann deine Mitbewohnerin aber schon verstehen.. wenn man die Leute noch nicht kennt und nicht weiß wie sie ticken, schliesst man eben die Tür ab.
     
    #2
    Dschessi, 16 September 2008
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Nein, wir schließen unsere Zimmertüren nie ab. Das geht auch gar nicht, weil wir keine Schlüssel haben. Wir brauchen keine. Wozu auch? Keiner kommt ins Zimmer des anderen geplatzt und wenn ich weg bin, dann guckt meine Mitbewohnerin beispielsweise mal in meinem Zimmer fern, weil sie keinen Tv hat. Manchmal lege ich auch ihre Wäsche in ihr Zimmer oder andersrum. Ihr Zimmer liegt nach vorn raus und ich guck' da oft raus, wenn ich Besuch erwarte. Wir sind da ganz offen und abgeschlossene Türen finde ich grundsätzlich doof.

    Übrigens haben wir nicht mal im Bad einen Schlüssel, sondern ein Klomännchen, das man umdreht.
     
    #3
    User 18889, 16 September 2008
  4. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Als ich damals in einer WG gewohnt hab, hab ich mein Zimmer nie
    abgeschlossen... Und ich glaub, meine Mitbewohner auch nicht, aber
    das hab ich nie überprüft. :zwinker:
     
    #4
    Auricularia, 16 September 2008
  5. glashaus
    Gast
    0
    Meine Höllenmitbewohnerin hat damals immer ihre Tür abgeschlossen, keine Ahnung was die wohl von mir dachte...
     
    #5
    glashaus, 16 September 2008
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn bei uns neue Mitbewohner und Mitbewohnerinnen einziehen, dann schließen diese manchmal auch immer ihr Zimmer zu, egal ob sie aufs Klo gehen, duschen oder ausgehen. :-D Die können eben nicht einschätzen, wie der Hase läuft. Mit der Zeit legen sie aber diese Angewohnheiten ab, was dann am Ende zu soviel Vertrauen führt, dass wir nachts unsere Zimmertüren auch nicht abschließen und manchmal um 4 Uhr morgens betrunkene Leute die falsche Tür öffnen und wir gegenseitig unseren Schlaf stören. Tja ja … Wohngemeinschaften. :zwinker:
     
    #6
    xoxo, 16 September 2008
  7. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #7
    Mìa Culpa, 16 September 2008
  8. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Im Studentenwohnheim in den USA konnte ich nicht abschliessen, weil wir zu zweit ein Zimmer hatten und die Mitbewohnerin ja mit im Zimmer gewohnt hat. In den drei anderen WGs, in denen ich gewohnt habe, gab es gar keine Tuerschloesser (sind in Grossbritannien eine Seltenheit). Da konnte man die Tueren nur anlehnen und nicht mal zuschnappen lassen. War aber nie ein Problem.
     
    #8
    User 29290, 16 September 2008
  9. Kuschelschaf
    Meistens hier zu finden
    770
    128
    147
    vergeben und glücklich
    Bei uns in der WG wird auch nie ne Zimmertür abgeschlossen (abgesehen vom Bad) aber es gibt auch gar keine Schlüssel eigentlich.

    Wir legen uns auch die Wäsche in die Zimmer oder so... und es kommt auch mal vor, dass jemand anruft, wenn er unterwegs ist und den anderen bittet irgendwas im eigenen Zimmer zu suchen oder nachzugucken oder die Heizung anzumachen oder was auch immer...

    wär blöd, wenn sowas nicht ginge...

    ach und auch volle Wäscheständer werden gerne mal in das Zimmer gestellt, wo jemand gerade nicht da is... da stört er dann halt keinen... :zwinker:
     
    #9
    Kuschelschaf, 16 September 2008
  10. User 75688
    Verbringt hier viel Zeit
    270
    103
    12
    nicht angegeben
    In allen WGs, in denen ich gewohnt habe, konnte man allerhöchstens von innen verriegeln, wenn man "Besuch" hatte und ungestört sein wollte. :smile:
     
    #10
    User 75688, 16 September 2008
  11. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich wohn auch seit einer Woche im Studiwohnheim in einer WG. Noch schließe ich auch ab, wenn ich länger weg bin. Einerseits kenn ich meine mitbewohner noch nicht wirklich bis gar nicht. zum anderen ist es bei mir persönlich ein Trick ,um den Schlüssel nicht zu vergessen :grin: und weil ich Sachen aus einem Verein bei mir verfahre, welche ich dann doch abschließen muss.


    Also ist auch bei mir nicht ausm misstrauen heraus, sondern eher sowas wie Routine.
     
    #11
    Arashi, 16 September 2008
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Nicht persönlich nehmen wäre mein Rat - wer weiß, was sie anderswo erlebt hat und wie anderswo die Sitten sind.

    Ggf. würde ich in einiger Zeit mal fragen, wie sie denn dazu steht, z.B. bei Abwesenheit übers Wochenende den eigenen Wäscheständer zum Trocknen ins "ungenutzte" Zimmer zu stellen. Oder ggf. kanns ja vorkommen, dass Du sie mal von außerhalb anrufst und sie bittest, in Deinem Zimmer etwas zu holen/zu suchen, z.B. Zettel mit Informationen auf Deinem Schreibtisch oder so, den Du vergessen hast :zwinker:. Dann merkt sie, wie Du das handhabst.

    In meiner früheren WG habe ich mein Zimmer nicht abgeschlossen, wenn ich fort war. Ich habe meine Tür zugezogen, weil der Kater meines Mitbewohners da manchmal rumgesponnen hat und einmal die Vorhänge zerfetzte :zwinker:. Außerdem habe ich gern an lauen Tagen mein Zimmerfenster offen, was nicht geht, wenn der Kater dort hinein kann.

    Ich kam auch mal nach einer Wochenendereise nach Haus, dort waren in meinem Zimmer noch Reisetaschen und Isomatten der Gäste meines Mitbewohners. Ich habe die Sachen dann, weil ich übermüdet war, in sein Zimmer geräumt und mich ins Hochbett verzogen. Er hat sich entschuldigt, weil er mein Zimmer mitgenutzt hat, er wusste nicht genau, wann ich zurückkehre - kein Problem. Dass seine Gäste in meinem Zimmer nicht rauchen und auch nicht mein Bett nutzen, darauf hat er zum Beispiel genau geachtet. Die meisten seiner Freunde kannte ich ja auch eh irgendwann...

    Beim "Hauptmitbewohner" war die Tür fast immer offen, schon wegen des Katers. Bei den anderen wars verschieden, ich hab keine Ahnung, ob einer auch mal abschloss - hab ich nicht "getestet". Dass wir in Abwesenheit der anderen die eigenen Wäscheständer in deren Zimmer stellen, war normal, das war nur bei einem ein Problem, bei Horrorjochen... ich vermute, er hat dann auch irgendwann abgeschlossen, aber der war seltsam drauf.

    Man kann das sehr verschieden handhaben. Kocht mal was zusammen, wenn es sich ergibt, und lernt Euch besser kennen. Ich denke, es richtet sich nicht gegen Dich, vielleicht ist sie einfach ein sehr vorsichtiger Mensch.
     
    #12
    User 20976, 16 September 2008
  13. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Bei uns schließt keiner ab und meine Motbewohnerinnen können auch gern in mein Zimmer wenn ich nicht da bin und sie was brauchen. Schließlich wühlen die nicht rum oder so...
     
    #13
    Malin, 16 September 2008
  14. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    ich schloss nichtmal im Wohnheim mein Zimmer ab. Da waren wir 23 auf dem Stock und 115 im Haus.
    Da kamen ab und zu Laptops weg. Meiner nie. Ich hab ihn aber als ich davon hörte befestigt, sodass das auch nicht so einfach möglich war. Anderes kam nie weg.

    Ich vermut mal, dass Deine Mitbewohnerin schlechte Erfahrungen gemacht hat und das wirklich ihr innerster Raum ist und sie es sehr persönlich empfindet, jmd darin zu haben. Sie hat evtl Erfahrungen gemacht, wo diese Grenzen nicht respektiert wurden.

    Mein Tipp:
    Nicht sauer reagieren oder als Misstrauen werten.
     
    #14
    Kyennh, 17 September 2008
  15. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Mein Ex lebt in einer WG, und früher als ich bei ihm war hab ich immer die Zimmertür zugemacht als wir weg gingen. Die anderen habens auch zugemacht.

    Find das auch gut so, mein Zimmer ist nicht für jeden zugänglich. Geht niemanden etwas an was ich da drinnen habe.
     
    #15
    capricorn84, 17 September 2008
  16. fuzzlecutter
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    also mir wäre nicht wohl bei dem gedanken, dass meine bude offen steht. das hat nix mit misstrauen zu den anderen zu tun, sondern bei privatsachen gilt vorsicht ist besser als nachsicht.

    bei zweier wg's mit wirklich gutem draht zum anderen kann man aber ausnahmen machen.
     
    #16
    fuzzlecutter, 17 September 2008
  17. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Etwas seltsam finde ich das auch... aber wer weiß, vielleicht muss sie sich wirklich erst eingewöhnen oder hat die ganze Thematik woanders auf andere Art erlebt. Ich finde mosquitos Vorschlag schon nicht schlecht: Wenn du selbst zeigst, dass du keine Probleme damit hast, dass Mitbewohner bei dir auch mal ins Zimmer gehen und zum Beispiel etwas für dich heraussuchen, wird sie vielleicht mit der Zeit selbst lockerer werden. So oder so ist das aber mit Sicherheit nicht persönlich gemeint.

    Bei uns zu Hause macht zwar jeder beim Verlassen der Wohnung die Zimmertür zu, aber keiner schließt ab - schon allein deshalb, weil wir alle so dusselig sind, dass wirklich ständig einer der Mitbewohner irgendwas für irgendwen auf dem Schreibtisch suchen muss *g*. Ich hab auch keine größeren Probleme, wenn mal jemand in meiner Abwesenheit meinen Fernseher benutzt oder so... solange vorher einmal generell geklärt wurde, dass das okay ist. Während jemand zuhause ist, stehen eh meist alle Türen auf - wegen der Hunde und bei einigen sicher auch aus Geselligkeit (bei mir nicht... ich würde was drum geben, wenn dich der blöde Köter nicht immer mitten in meine Zimmertür legen würde, sodass ich sie EIN EINZIGES MAL anständig schließen kann :zwinker: ).
     
    #17
    Liza, 17 September 2008
  18. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich werd bald auch in einer WG wohnen und habe nicht vor, mein Zimmer abzuschließen (ich glaub, es gibt sowieso keine Schlüssel). Wobei ich die Tür schon zumachen werd, wenn ich aus dem Haus gehe. Hab keine Lust, dass da irgendwelche Gäste meiner Mitbewohner reinglotzen können. Aber ansonsten vertrau ich denen schon, dass die nichts klauen.
     
    #18
    LiLaLotta, 17 September 2008
  19. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    hier schließt keiner ab, geht erstens nicht (weder von innen noch von außen) und zweitens stört es keinen, wenn mal wer ins Zimmer geht. Wäscheständer stehen immer da, wo eben grad niemand zu Hause ist, Sachen für Mitbewohner werden rausgesucht, der Balkonzugang ist nicht in der Küche, meine Mitbewohner nutzen meinen Drucker usw. Ich sehe für mich keinen Grund, warum ich abschließen sollte - und habe das auch sonst nie anders gehandhabt.

    Wenn ich mal länger nicht da bin, dann darf auch jemand in meinem Bett schlafen. Dass frische Bettwäsche drauf gehört, ist klar.
     
    #19
    taitetú, 17 September 2008
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Andersrum hat man doch auch nichts zu verbergen. Ich empfände es als kein schönes Miteinander, würde jeder seine Tür abschließen. Das wäre so anonym.
     
    #20
    User 18889, 18 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bewohner Tür abschließen
Schweinebacke
Umfrage-Forum Forum
4 September 2016
64 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
15 November 2009
15 Antworten
Grottenolmin
Umfrage-Forum Forum
23 April 2009
11 Antworten