Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

WG gründen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Angst, 30 Juli 2010.

  1. Angst
    Angst (28)
    Benutzer gesperrt
    9
    0
    0
    nicht angegeben
    Abend!

    Da ich ab 05. August eine schulische Berufsausbildung beginnen werde, möchte ich für diese 2 Jahre Kosten sparen.

    Derzeit bezahle ich für meine 3-Zimmer (65m²) Wohnung 475€ mit Nebenkosten und allem Drum und Dran. Hinzu kommt dann noch Tele/DSL sowie Strom mit jeweils 30 Euro. Aktuell dachte ich mir, dass ich das Dachgeschoss vermieten möchte. Die Wohnung setzt sich wie folgt zusammen:

    1 Etage: Kleiner Flur inkl. Wohnungseingang, Badezimmer (4m²) (eher klein aber nicht zu klein)
    2 Etage: Wohnzimmer (20m²), Küche (9m²) (inkl. Einbauküche!), Arbeitszimmer (12m²)
    3 Etage: ausgebautes Schlafzimmer (12m²) mit Dachschräge

    Wasser sowie Heizkosten sind Festpreise, egal wie viel verbraucht wird. Die Wohnung ist komplett eingerichtet und es kann alles mitbenutzt werden. Da Dachgeschoss steht so gesehen leer und ich benötige es nicht. Da ich schon Mal in einer WG gelebt habe, kann ich sagen dass es mir ganz gut gefallen hat. Zudem weiß ich, wie man ein Leben in der WG angenehm gestaltet und auch, dass es Regeln geben muss. Aber das ist nun erst einmal ein anderes Thema.

    Ich würde dann den Mietpreis durch 2 Personen teilen, sodass jeder dann die Hälfte zahlt und einen Untermietvertrag machen. Strom würde ich dann allerdings auf 60 Euro erhöhen (weil eben 2 Personen vorhanden sind!). Habt ihr vielleicht noch Tipps, was man noch machen sollte?

    Durch diese WG-Form spare ich mir im Monat wirklich einiges an Geld und kann mir so endlich auch ein eigenes Auto leisten (was von Vorteil, dennoch kein Muss wäre) und man ist nicht immer so "allein".
     
    #1
    Angst, 30 Juli 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Wieso hast du eigentlich für dich alleine so eine große Wohnung?!
    Womit finanzierst du die denn bislang?
    Knapp 500 Euro Mietkosten sind ja schon ganz schön happig.:ratlos:

    Mit deinem Vermieter hast du schon gesprochen wegen der Untervermietung?
     
    #2
    krava, 30 Juli 2010
  3. Angst
    Angst (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich finde meine Wohnung nicht groß. Es hatte sich damals so ergeben und Grund zum Einzug war der Festpreis der Heiz- und Wasserkosten. Besser kann man es nicht haben. :grin:

    Ja, der Vermieter (haben ein freundschaftliches Verhältnis) stimmte zu. Allerdings nur, wenn der Untermieter auch ein ordendlicher/vernünftiger ist. Ob Mann oder Frau ist uns beiden eher egal. Da ich meist eh nur am Keyboard/Orgel sitze, kann sich der/die Untermieter/in frei bewegen...

    Zuvor hatte ich immer gearbeitet. Ich gab Musikunterricht und wohnte noch Zuhause. Dann habe ich 5 Monate Hartz 4 (eher ungewollt) bekommen und lebte dann teils auch von meinem Erspartem. So ging das dann ganz gut. Nun bekomme ich ab August BAFöG, Kindergeld und einen Teil von meinem Erspartem nutze ich dann auch immer.
     
    #3
    Angst, 30 Juli 2010
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Sind dein Schlafzimmer und das der einziehenden Person dann gleich groß? Nimmst du das Arbeitszimmer und die andere Person bekommt also den Dachboden? Ich hab' mir auch mal so eine Wohnung angeguckt und da hätte die Person mit Dachschräge definitiv weniger zahlen müssen, weil das einfach unpraktischer ist als ein normales Zimmer...

    Strom musst du meiner Meinung nach nicht so drastisch erhöhen. Die teuersten Geräte wie Kühl- und Gefrierschrank verändern sich ja vermutlich nicht. Wir sind zu 3. mit 2 Kühlschränken und einem Gefrierschrank und zahlen auch nur 50. :zwinker:
     
    #4
    User 18889, 30 Juli 2010
  5. Angst
    Angst (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    0
    0
    nicht angegeben
    Jap, die andere Person bekommt dann das Zimmer im Dachgeschoss. Die Schräge beginnt circa ab einer Höhe von 55cm. Die Bodenfläche ist allerdings die Gleiche wie in meinem Zimmer.

    Natürlich ist auch eine Garage sowie ein Keller vorhanden. Gehen wir also Mal von folgender Rechnung aus:

    Miete (475) + Strom (50) + Tele/DSL (30) = 277,50 Euro/Person. Diesen Aspekt mit der unpraktischen Schräge sehe ich ein (kam mir vorerst aber leider nicht in den Sinn). Welche Miete wäre denn "angemessen"? (immerhin ist die Wohnung komplett und man darf/kann alles mitbenutzen) 230/240 Euro?!

    Ich habe Mal einen Link auf welchem man sehen kann, wie es ungefär ist (allerdings ist bei mir die Schräge weiter oben und beginnt nicht schon sooo tief): http://www.haus-dana.de/cms/upload/bildergalerie/01_haus_dana/010_dachgeschoss.jpg
     
    #5
    Angst, 30 Juli 2010
  6. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Soweit ich weiß gibt es einen bestimmten abzug an mietkosten bei der schräge. Würde ich mal bissl nach googlen. Bei mietverbänden bekommst du sicherlich infos darüber.
     
    #6
    User 43919, 30 Juli 2010
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Bei uns sind die Zimmerpreise damals so nach Gefühl gemacht worden. Ich zahle bei 22 m² z.B. 260 Euro, mein Mitbewohner mit 15 m² zahlt 225 Euro und der mit 10 m² zahlt 200 Euro. Das hilft dir jetzt wohl nicht so richtig weiter, aber es ist vielleicht ein Anhaltspunkt.

    Grundsätzlich gilt glaube ich, dass man eine Deckenhöhe von unter einem Meter gar nicht rechnet oder so ähnlich. Bei 'ner WG ist einem aber ja selbst überlassen, wie man die Kosten verteilt.
     
    #7
    User 18889, 31 Juli 2010
  8. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich stelle mir 12 qm ziemlich winzig vor. Dann noch mit Schräge? :hmm:
    Ist ja dann kein "vollwertiges" Zimmer, also solltest du schon weniger verlangen...Vielleicht sogar viel weniger, weil ich mir kaum vorstellen kann, dass jemand so ein Zimmer für 277 € nehmen würde, wenn er für den gleichen Preis woanders schon ein 20 qm Zimmer kriegt...Hab ich jedenfalls damals gezahlt.
     
    #8
    LiLaLotta, 31 Juli 2010
  9. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich glaube, es kommt einfach total auf die Gegend an. Für München wären das wohl gute Preise, für Schleswig-Holstein viel zu hoch.

    Bei uns hat ja der eine Mitbewohner auch nur 10 m² und ist damit zufrieden. Der zahlt dafür 200 Euro. In einem anderen Statteil bekommt man für den Preis 15 m², aber er hat trotzdem unser Zimmer genommen, weil die Wohnung cool ist.

    Ich finde, es macht noch einen Unterschied, ob es ein Wohnzimmer gibt oder nicht. Sowas haben wir nicht. Wenn man das mitnutzen kann, kann man schon viel eher mal Freunde einladen oder so.
     
    #9
    User 18889, 31 Juli 2010
  10. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.338
    248
    627
    vergeben und glücklich
    ja nu, da kannste ja wirklich nix an die wand stellen und es gibt nunmal dinge wie schrank oder schreibtisch, die in so ner bude ihren platz haben müssten.
     
    #10
    Sonata Arctica, 31 Juli 2010
  11. Angst
    Angst (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich könnte natürlich auch das Zimmer in dem Dachgeschoss nehmen, weil ich dort so oder so nur schlafe, etwas TV gucke und am E-Piano/Orgel sitze. Dazu reicht mir das vollkommen aus. Von daher werde ich dann wohl das Zimmer mit den "graden" Wänden vermieten.
     
    #11
    Angst, 1 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gründen
Party_Girl
Off-Topic-Location Forum
27 Juni 2010
27 Antworten
Final_Dream
Off-Topic-Location Forum
9 März 2010
10 Antworten
Levana
Off-Topic-Location Forum
1 September 2008
4 Antworten