Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sweet-mousi
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Verlobt
    25 März 2005
    #1

    Wichtig-Brauche Hilfe wegen Pille Belara

    Hallo Zusammen,

    habe ein kleines riesen Problem bei dem ich momentan nicht weiter komme.Ich habe am Dienstag dem 22.3 mit der ersten Pillenpackung angefangen und habe dazu noch eine Roxidura (nen antibiotikum) und ne Thomaphyrin genommen. Zwar nicht gleichzeitig aber am gleichen tag...Am nächsten morgen habe ich dann wieder eine Roxidura und ne Thomap. genommen..Nun meine Frage die man sich ja jetzt schon denken kann..Ist der Pillenschutz jetzt vorhanden oder sollte ich lieber zusätzlich mit Kondom verhüten?Ich hab nämlich ehrlich gesagt keine Lust schwanger zu werden.Ausserdemist es jetzt die Letzte Woche die ich mit meinem Freund hab da er nächste Woche für 8 Jahre beim Bund ist.
    Ich wäre suuuuper Froh wenn mir irgendeiner von euch weiterhelfen kann!!

    Danke schonmal

    Liebe Grüße und frohe Ostern
    :engel: Sweet-Mousi :engel:
     
  • Lu!g!
    Lu!g! (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    101
    0
    nicht angegeben
    26 März 2005
    #2
    Pille + Antibiotikum + Kondom = Sex mit Verhütung und 99,99%tige Schwangerschaftsunwahrscheinlichkeit

    Pille + Antibiotikum = Sex mit keinem 99,99%tige Schwangerschaftsschutz

    Denke das war deutlich genug, verhüte besser zusätzlich mit Gummi und da brauchste dir eigentlich keine Sorgen zu machen!
     
  • Fruechtchen
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 März 2005
    #3
    Guck mal in dem kleinen Heft nach, was dabei ist. ich glaub das steht da ziemlich detailiert drin, oder nicht ??? Ansonsten, mein Tip, immer eher auf Sicherheit gehen (soll heissen mit Kondom !!!).
     
  • xRagex
    xRagex (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    26 März 2005
    #4
    Antibiotika verringern den Schutz den deine Pille dir bietet (je nach Wirkstoff der Pille) zwischen 70 - 85%. Also ist es mit dem Schutz praktisch dahinn. Thomapyrin wirkt sich in praktisch keiner nennenswerten Weise aus, weder auf das Antibiotikum noch auf die Pille. Wobei ich dir empfehle nicht täglich Schmerzmittel zu nehmen da man dagegen recht schnell "abstumpft" und die Einnahme selbst bei kleinsten Weh Wehchen zur Gewohnheit wird :zwinker: Wenn du aus irgend einem Grund (Krankheit zB) darauf angewiesen bist analgetika zu nehmen solltest du öfters mal wechseln, sofern die Verträglichkeit da ist, zwischen Acetylsalicil (zB Thoma und Aspirin) und Paracetamol Präperaten da du so Leber und Nieren wesentlich weniger belastest.

    Und nochmal zu deiner Pillenfrage *G* :zwinker: Die Pille bietet KEINEN ausreichenden Schutz bei gleichzeitiger Einnahme von Antibiotika. Solltest du mal in die nicht wünschenswerte Situation kommen Virostatika nehmen zu müssen setz die Pille für die Zeit der einnahme gleich ab denn da ist der Schutz wirklich praktisch gleich 0 :zwinker:

    Gruß

    Rage
     
  • bamba
    bamba (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 März 2005
    #5
    und das wiederum ist auch quatsch: es tut dem körper besonders gut, wenn man mal 14 tage pille nimmt, 14 tage absetzt, wieder mal nimmt .. :rolleyes2
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste