Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wichtige Entscheidungen treffen... :( (Freund, Arbeit, Isolation...)

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von LaRomantica, 24 Dezember 2008.

  1. LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Single
    Bin momentan echt fertig, weil ich nicht weiß was ich tun soll.
    Immerhin werden meine nächsten Entscheidungen mein komplettes Leben beeinflussen.

    In knapp 5 Monaten bin ich mit der Schule fertig und dann?!
    Studieren ist ausgeschlossen, darauf habe ich keine Lust und außerdem wüsste ich auch nicht, was mich interessiert.
    Sprich arbeiten ist angesagt, aber auch da bin ich noch sehr unentschlossen. :geknickt:

    Meine Eltern wollen, dass ich jetzt schon Bewerbungen abschicke, da man immerhin sehr lange nach nem Job suchen muss. Ihnen wäre am liebsten ich würde eine Stelle bei einem sehr großen Unternehmen ganz in unserer Nähe bekommen, denn die suchen zur Zeit 150 neue Mitarbeiter. Also die Chancen sind recht gut, zumal ich dort auch mein Praktikum gemacht habe.

    Mein Freund will allerdings unbedingt, dass ich in seiner Firma arbeite. Für ihn kommt es gar nicht in Frage, dass ich woanders arbeite. Und schon gar nicht in diesem Unternehmen, was meine Eltern vorgeschlagen haben, da es von seinem Wohnort ca. 2 Stunden entfernt ist!

    Ich bin hin und her gerissen. Soll ich meinen Eltern in den Rücken fallen, oder meinem Freund?

    Eigentlich finde ich die Arbeit bei meinem Freund nicht schlecht, aber ich habe ein großes Problem mit der Isolation. Denn er arbeitet von zu Hause aus... Und den ganzen Tag (wochen-, monate-, jahrelang) nur ganz alleine mit ihm zu Hause im Büro zu sitzen halte ich nicht aus. Ich bin auch ein sehr häuslicher Typ und gehe selten weg, usw. Aber ich komme wenigstens unter Leute, wenn ich in die Schule gehen bzw. später wenn ich arbeiten gehe). Aber dann komme ich wohl kaum noch unter Leute. Er selbst verbringt auch 90 % seines Lebens in der Wohnung.
    Am Abend/Wochenende stört es mich ja nicht. Aber mein gesamter Alltag nur in den eigenen 4-Wänden?
    Ich weiß nicht....

    Mit dem Zusammenziehen ist es ja auch so ein Ding. Klar, wenn ich bei ihm arbeite werde ich logischerweise zu ihm ziehen. Aber auch sonst wäre es eigentlich so geplant, doch ich habe Angst, dass es nicht wirklich klappt. Wenn ich lägere Zeit nur bei ihm bin, fühle ich mich von der Ausenwelt so isoliert. Weil eben meine Freunde/Eltern/Verwandte so "weit" weg sind.

    Tja, und dann gibts da noch das "Problem" mit meinem Auto. Meine Zulassung fürs Auto geht noch bis Februar, dann muss ich wohl mein Auto verschrotten lassen. Die Frage ist, ob es sinnvoll ist sich noch ein neues zu nehmen.
    Sollte ich zu meinem Freund ziehen, wäre das recht sinnlos, da er mitten im Zentrum wohnt und es dort erstens keine Parkplätze gibt und zweitens ein super Verkehrsnetz gibt. Wenn ich allerdings nicht zu ihm ziehe, bräuchte ich jetzt dann ein neues Auto, da man hier so gut wie nicht ohne Auto auskommt.
    Ich hätte jetzt ein günstiges Angebot für ein Auto. Allerdings müsste ich jetzt demnächst zusagen und kann da nicht mehr lange warten...
    Sollte ich das Auto nicht nehmen und ich zu Hause wohnen bleibe, hätte ich ein einmaliges Angebot ausgeschlagen. Sollte ich es aber nehmen und dann doch zu meinem Freund ziehen, ist das Auto umsonst gekauft... Hmm...

    Das ganze bereitet mir Kopfzerbrechen und ich habe KEINEN PLAN, was ich machen soll. Irgendwie fühle ich mich mit den Entscheidungen allein gelassen und wüsste auch nicht, wenn ich um Rat fragen sollte. Egal, was ich mache, irgendwem falle ich in den Rücken...

    PS: Frohe Weihnachten
     
    #1
    LaRomantica, 24 Dezember 2008
  2. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Ich würde die Stelle in der Firma wählen
    Für eine Ausbildung (ich denke, du wirst noch eine machen müssen?) find ich, bietet eine große Firma einfach mehr Möglichkeiten sich alles anzuschauen.
    Und solltest du dich mit deinem Freund zerstreiten (was ja mal vorkommen mag, Leute trennen sich), dann kann es ja auch gut sein, dass du auf einmal ohne Job dastehst
     
    #2
    Félin, 25 Dezember 2008
  3. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Bei deinem Freund würdest du vermutlich keine Ausbildung machen oder? Das wäre dann schon mal ein no-go in meinen Augen.

    Bezüglich des Entfernungsproblems wenn du in die große Firma gehen würdest: Wenn dein Freund nur von zuhause aus arbeitet könnte er doch in deine Nähe ziehen?

    Allgemein würde ich dir raten dir das lieber reiflich zu überleben. Schließlich stellst du mit der Entscheidung die Weichen für deine Zukunft. Wenn du jetzt aus Frust von dem jahrelangen Lernen einen Job nimmst der evtl. jetzt gutes Geld abwirft muss das nicht heißen, dass das dann dein ganzes Leben lang sinnvoll ist. Sein es mangelnde Aufstiegschancen oder fehlende Qualifizierungen etc.
     
    #3
    User 53463, 25 Dezember 2008
  4. User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    113
    45
    vergeben und glücklich
    Egal, wie Du Dich entscheidest - Du fällst damit niemandem in den Rücken. Denn es ist Dein Leben, und Du bist dafür verantwortlich, was Du tust. Andere können Dir nur einen Rat geben und ihre Meinung dazu äußern, aber treffe Deine Entscheidungen nicht danach, was die anderen wollen.
    Würdest Du bei der großen Firma eine Ausbildung machen? Eine abgeschlossene Ausbildung ist super wichtig, viel wichtiger als gleich gut Kohle verdienen. Für Bewerbungen für 2009 ist es dann jetzt aber allerhöchste Zeit, eher schon zu spät.
    Ziehst Du zu Deinem Freund und arbeitest bei ihm, bist Du total abhängig von ihm. Räumlich und jobmäßig, sprich finanziell. Ich würd's nicht machen. Jedenfalls nicht ohne Ausbildung.
     
    #4
    User 54458, 25 Dezember 2008
  5. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Überlege dir, was für dich das beste ist, ohne darüber nachzugrübeln, ob du "damit jemandem in den Rücken fällst". Schaue, dass du deine Entscheidung tragen kannst, denn du musst wohl am längsten und am intensivsten damit leben.

    Wenn möglich, entscheide dich für eine Ausbildung, die dir gefällt, dir Spaß macht, und wenn es geht auch noch "zukunftssicher" ist. Vergleiche durchaus mehrere Angebote, du musst ja nicht zusagen, sobald du eins hast. Und, wie deine Eltern korrekt anmerken, fang jetzt an! 5 Monate sind für die Suche nicht viel.
     
    #5
    matthes, 25 Dezember 2008
  6. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    was passiert, solltest du dich jemals von deinem freund trennen? (ja sowas gibts...)

    egal ob in 5 monaten oder 5 jahren, du bist dann deinen job los nicht er.
     
    #6
    Beelion, 25 Dezember 2008
  7. LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    Sorry, dass ich erst jetzt antworten kann, hatte bis heute kein Internet. :ratlos:

    Naja, "Ausbildung" würde ich weder bei meinem Freund, noch in dem anderen Unternehmen machen müssen, da ich eine Berufsbildende Schule besuche bzw. bald besucht habe und ich mich somit bei 90% der Arbeit auskennne. Matura (also Abitur) hab ich auch.

    Dass er in meine Nähe zieht, kommt für ihn auch nicht in Frage, was ich auch verstehe, denn er wohnt in einer großen, schicken Wohnung sehr zentral in der Stadt. Vor seiner Haustüre liegt alles. Ich hingegen wohne in einem kleinen Kaff, wo es fast nix gibt. Da er auch kein Auto hat, wäre er dort mehr oder weniger "gefangen".

    Geld würde ich wohl in beiden Firmen gleich viel verdienen. Aufstiegschancen hätte ich logischerweise in dem großen Unternehmen mehr.

    Das Problem ist, dass ich eben wirklich überhaupt keine Ahnung habe... und das ich irgendwie keine Entscheidungen treffen kann/will. Bis jetzt habe ich mich immer auf die Entscheidungen anderer verlassen. Aber ich merke halt langsam, dass ich mein Leben selbst in die Hand nehmen sollte. Nur habe ich furchtbare Angst, dass ich die falsche Entscheidung treffe.

    Gefühlsmäßig würde es mich mehr zu dem Job bei meinem Freund hinziehen, da das eher die Richtung ist, die ich machen möchte. Aber wie sieht es in einem Jahr aus?! Sind wir dann noch zusammen? Wie läuft seine Firma? (bei so kleinen Firmen weiß man ja nie) Macht mir die Arbeit Spaß? Will ich von zu Hause aus arbeiten? usw.

    Aber was ist, wenn ich nun das große Unternehmen wähle? Da weiß ich auch nicht, ob mir die Arbeit spaß macht. Und ob dann mein Freund noch mit mir zusammen bleibt, usw..
     
    #7
    LaRomantica, 4 Januar 2009
  8. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    ich rate dir auch die Firma zu wählen, die dir deine Eltern vorschlagen, außer du hättest selbst eine ganz andere, als die beiden genannten :zwinker:

    Deine Familie steht wahrscheinlich ein Leben lang hinter dir. Eine Beziehung kann - muss natürlich nicht :zwinker: - kaputt gehen. Dann seht ihr euch jeden Tag. Allein aus diesem Aspekt würde ich schon mal nicht die Firma deines Freundes wählen.

    Außerdem: ich arbeite auch in einer großen Firma. Selbst wenn dir (d)eine Arbeit nicht gefällt, hast du x-Möglichkeiten, einfach eine andere Abteilung zu wählen oder ähnliches. Du bist nicht so "eng fixiert", hast viel mehr Wahlmöglichkeiten.

    Ansonsten, wenn du wirklich überhaupt keine Ahnung hast, welche Richtung überhaupt: wie wär es mit einem sozialen freiwilligen Jahr? dann hättest du halt mehr Zeit zu überlegen..

    Ich wünsch dir viel Glück, die für dich richtige Entscheidung zu treffen :smile:
     
    #8
    black_despair, 4 Januar 2009
  9. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    ich kann mich meinen vorrednern nur anschließen und würde mich an deiner stelle auch bei der großen firma bewerben, eben aus diesen gründen:

    - du hast jetzt schon ein unwohles gefühl bei dem gedanken, den ganzen tag mit deinem freund im büro zu sitzen und von zuhause aus zu arbeiten
    (ich würde total durchdrehen, wenn ich nicht mal am tag rauskäme!)
    - in der großen firma hast du viele kollegen, viel kontakt zu anderen menschen, mehr abwechslung
    - deine familie und freunde sind in deiner nähe
    - es könnte sein, dass eure Beziehung einiges aushalten müsste (und vielleicht auch nicht übersteht), wenn ihr nicht nur zusammen leben, sondern auch noch zusammen arbeiten würdet (24/7 lang)
    - du stehst nicht ohne job und wohnung da, wenn mit deinem freund schluss sein sollte
    - in der großen firma hast du mehr aufstiegschancen
    - du hast die möglichkeit, die abteilung zu wechseln, wenn dir die zugeteilte nicht richtig zusagt
    - und wenn es dir in dieser firma doch keinen spaß machen sollte, kannst du immer noch bei deinem freund arbeiten oder dir eine andere firma suchen
    - und wenn dein freund deswegen die beziehung beenden wollen würde, dann war es die richtige entscheidung zu der großen firma zu gehen - statt dich in deinem berufswunsch zu unterstützen, würde er dich dann einfach fallen lassen...
     
    #9
    betty boo, 4 Januar 2009
  10. Alarichi
    Alarichi (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    52
    31
    0
    Single
    Für mich stellt sich die Frage nicht:
    Du musst eine Ausbildung machen um irgendwann Geld zu verdienen, damit du DEIN Leben geregelt bekommst.
    Stell dir vor, du ziehst zu deinem Freund...und dann geht es irgendwann auseinander...und dann??Dann hast du nichts, rein garnichts!! Und du bist noch jung!In der Regel bleibt der Freund, den man in deinem Alter hat nicht der Letzte!
    Du brauchst etwas eigenständiges, brauchst ein Auto , irgendwann eine Wohnung, und wenn du kein Geld verdienst....woher soll es kommen???
    Geh in diese Firma und mach was draus! Und deine PRobleme mit der Isolation kann ich sehr gut teilen, da es mir genauso geht! Meine Arbeitskollegen sind letztendlich meine einzigen sozialen Kontakte, und manchmal schätze ich das sehr! Und vielleicht lernt man so ja mal neue Leute kennen....!
    Aber du brauchst eine Ausbildung ohne Wenn und Aber!! Und wenn du schon weisst, daß kein Studium in Frage kommt, dann tritt die Lehrstelle an, da bekommst du wenixtens Geld!Und ob du später mal in dem Beruf bleiben wirst ist auch unklar!Ich bin es wie sehr viele Andere auch nicht!

    Gruß Alarichi
     
    #10
    Alarichi, 4 Januar 2009
  11. User 87316
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    ich schließe mich prinzipiell meinen Vorrednern an, dass du lieber die Firma wählen solltest, weil du dich dann nicht von ihm abhängig machst. Für eure Beziehung sicherlich auch nicht das Beste, wenn ihr euch rund um die Uhr seht ... müsste ich nicht haben. Der zweite Punkt ist, inwieweit ihr beruflich von privat trennen könnt, wenn ihr zusammenarbeitet, das ist gar keine so leichte Sache. Und wenns im Job da mal nicht läuft, wird sich das wohl oder übel auch irgendwie auf eure Beziehung auswirken, selbst wenn ihr es trennen könnt
     
    #11
    User 87316, 4 Januar 2009
  12. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Ich würde weder in der Firma deiner Eltern, noch in der Firma deines Freundes arbeiten. Don't fuck in your own factory:smile: . Du bist sowohl mit deinem Freund, als auch mit der familie(obwohl es da nicht ganz so problematisch ist) emotional verwickelt. Wenn es mal Streit gibt, kann sich das schnell auf die arbeit auswirken.

    Arbeite lieber in einer Firma, mit der beide nichts zu tun haben und mach denen das auch so klar(das du unabhängig sein willst und sie das respektieren müssen-es ist allein deine entscheidung).
     
    #12
    diskuswerfer85, 4 Januar 2009
  13. Jarah85
    Jarah85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Single
    ^

    na ja. mir der großen firma hat ihre familie ja nichts zu tun. sie empfehlen ihr es ja nur.

    dennoch würde ich mir an deiner stelle erstmal einfach im klaren werden, was du eigentlich tun willst. dir stehen mit dem abitur ja noch eine menge anderer sachen offen. es ist schließlich dein leben und da fällst du doch keinem in den rücken, oder?

    vielleicht könntest du ja erstmal einen nebenjob annehmen. kellnern, promotion... da gibt es doch eine ganze menge. in der zeit kannst du dir überlegen, was dich interessiert. das ist doch viel besser als wenn du jetzt einfach etwas machst, was dich vielleicht gar nicht wirklich reizt.
     
    #13
    Jarah85, 4 Januar 2009
  14. LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    black_despair: Stimmt, aber meine Familie würde wohl auch noch zu mir stehen, wenn ich in der Firma meines Freundes arbeiten würde. Aber du hast Recht, eine Beziehung kann schnell in die Brüche gehen, vor allem wenn es eh nicht sooo extrem rosig aussieht. (Hatten schon entliche kleine und große Probleme.)

    betty boo: Vor dem habe ich eigentlich am meisten Angst, dass wenn Schluss ist, dass ich ohne Job, Wohnung, Geld dastehe. Außerdem kann ich es mir nicht vorstellen nur in der Wohnung zu sitzen, ohne mal was mit anderen Leuten zu machen. Das einzige was ich außerhalb der Wohnung machen würde, wäre einkaufen und zur Post gehen... :ratlos:

    Alarichi: Ja, so ist es bei mir eben auch. Außerhalb der Schule habe ich kaum Freunde. Die meisten sind eben von der Schule und ich weiß, dass wir wenn wir fertig mit der Schule sind, kaum noch Kontakt zueinander haben werden. Meine beste Freunde wird ca. 300 km weit weg studieren, usw.

    Wenn ich doch wenigstens ungefähr wüsste, WAS ich machen will. Mit der Schule war es das gleiche. Ich konnte mich bis zum Schluss nicht entscheiden, in welche Schulrichtung ich will und hab es mir dann von meinen Eltern aussuchen lassen. Naja, geladed bin ich dann in einer Hotel-Gastronomie Schule. Gut, ich habe Abitur und einen Gewerbeschein und eine Ausbildung, aber ich habe eigentlich nicht vor ins Gastgewerbe zu gehen. Ich habe ein mehrmonatiges Praktikum in einem Hotel gemacht und musste feststellen, dass es nicht so meines ist... Also hat sich die ganze Schule eigentlich nichts gebracht.... :geknickt:

    Ich werde wohl jetzt wirklich meine Bewerbung an das große Unternehmen abschicken und dann werde ich weiter sehen. Ob sie mich überhaupt nehmen, oder nicht...
     
    #14
    LaRomantica, 5 Januar 2009
  15. Blaubeerchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    133
    43
    2
    in einer Beziehung
    Mahc die Ausbildung in der firma die deine eltern vorgeschlagen haben, natürlich nur wenn du dort auch wirklich hinwillst.

    Mal angenommen du trennst dich von deinem Freund und bist auf ihn angewiesen?? Näääää!!!! Voll daneben. Dann lieber was seperates und außerdem können sowohl deine eltern als auch dein Freund nicht über DEINE Zukunft bestimmen oooder...?

    Stand up

    Blaubeerchen
     
    #15
    Blaubeerchen, 5 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wichtige Entscheidungen treffen
cat_women
Kummerkasten Forum
13 Dezember 2015
9 Antworten
Lilliyfee77
Kummerkasten Forum
17 Februar 2015
25 Antworten
Josh37c
Kummerkasten Forum
7 Mai 2014
13 Antworten