Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wichtige Frage zur Pillenwirkung!!!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von _Judy_, 30 Mai 2005.

  1. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    1.Ich nehme meine Pille abends um 19 Uhr. Am nächsten morgen um ca. 7 oder 8 Uhr (also 12 Stunden nach der Einnahme), hatte ich plötzlich sehr wässrigen Durchfall. Wegen Aufregung.
    Dies ging ungefähr 3-4 mal an dem Tag so. Abends um 19 Uhr nahm ich wieder meine Pille und musste anschließend auch nicht mehr auf die Toilette.

    Die nächsten Tage war der Stuhlgang normal bis etwas weich. (aber innerhalb der 4 Stunden nach der Einnahme musste ich eh nie auf`s WC)

    Von daher dürfte der Schutz nicht eingeschränkt gewesen sein, oder?

    2. Das war alles in der 3. Einnahmewoche.
    Zur Vorsicht (und weil ich einen Monat zuvor Antibiotika nahm) haben wir sowieso zusätzlich verhütet.
    Generell sagt man ja, dass ab der ersten neuen Pille der Schutz wieder vorhanden ist.
    Sagt sogar mein FA.
    Jetzt ist es aber so, dass die von der Valette sagen, dass wenn in der 3. Woche etwas schief geht, man nicht ab der ersten neuen Tablette geschützt ist, sondern zusätzlich 7 Tage verhüten sollte. Hm???

    Wäre toll wenn ich mir beide Fragen beantworten könntet.

    Judy
     
    #1
    _Judy_, 30 Mai 2005
  2. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    laut deinen ausführungen dürfte es keine probleme geben, sprich, der schutz ist vorhanden...

    also das ist mir neu... nach der abbruchblutung und mit beginn der neuen packung, ist der schutz wieder vorhanden...
    wie steht das denn genau in der packungsbeilage?
     
    #2
    ~°Lolle°~, 30 Mai 2005
  3. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    1. Ja, der Schutz müsste auf jeden Fall vorhanden sein
    2. Das hab ich auch noch nie gehört, würd mich jetzt aber schon interessieren, vielleicht weiß das ja jemand anders!!??
     
    #3
    It-Girl, 30 Mai 2005
  4. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also in der Packungsbeilage steht erstmal ganz normal, dass wenn man sie in Woche 3 vergisst, man die Einnahme abbrechen soll und 7 Tage Pause machen soll oder eine weitere Packung ohne Pause dranhängen soll. Bei beiden Möglichkeiten sei der Schutz weiterhin gegeben.

    Aber ich stellte mir die Frage was ist, wenn man die Pille eben ganz normal weiternimmt und nicht nach einer der Methoden verfährt. Dass man in dem Zyklus also die letzte Woche voll und während der Pause zusätzlich verhüten soll, war mir klar, aber ich dachte, dass man dann ab der ersten neuen Pille wieder egschützt wird. So sagt es ja auch jeder. Und wenn man an Valette (auf ihrer Homepage unter Kontakt) schreibt oder anruft, wird einem gesagt, dass man auch die ersten 7 tage zusätzlich verhüten muss, da wohl mindestens eine 7 tägige Einnahme ohne Fehler folgen muss, damit der Schutz gegeben ist. Und wenn man in der letzten Woche die Pille vergisst, sind es ja keine 7 Tage mehr bis zur Pause... .

    Hm, als ich das hörte war ich auch erstmal baff. Auch mein Frauenarzt hat mir gesgat, dass man wenn man die Pille einmal vergisst (egal wann), man eben den Rest vom Zyklus zusätzlich noch verhüten muss. Aber dass man falls in Woche 3 was schief geht auch noch im nächsten Zyklus verhüten muss, wissen sicher die wenigsten, oder??

    Na ja, da du ja auch denkst, dass bei mir aber der Durchfall nichts ausmachte, hat sich Frage 2 ja geklärt, aber komisch isch es schon mit den Valtte Regeln, oder?

    Meint ihr anderen auch, dass der Schutz wie bei 1. beschrieben gegeben war?
     
    #4
    _Judy_, 30 Mai 2005
  5. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke auch, dass der Schutz gegeben war.
    Hab nur in einem anderen Thread (nicht weit unter dir) genau dasselbe Problem gehabt von wegen Valette und ihre eigenen Regeln.
    Find das schwer nachvollziehbar irgendwie, denn bei allen anderen Pillen ist es doch eigentlich auch so, dass wenn in einem Zyklus etwas schief läuft der nächste wieder sicher ist....
    Könnte da jemand vielleicht noch was zu sagen?
     
    #5
    Cinnamon, 30 Mai 2005
  6. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    so ist es nach meinem wissen ja auch...

    aber was die von der valette da erzählen ist mir wirklich absolut neu... kein experte hier? *gg*
     
    #6
    ~°Lolle°~, 30 Mai 2005
  7. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hab dazu folgendes auf der Valette-HP gefunden:

    1 Tablette in Woche 1 vergessen:
    Holen Sie die Einnahme so schnell wie möglich nach, auch wenn dies bedeutet, dass Sie zwei Tabletten zur gleichen Zeit einnehmen. Sie können dann die Tabletteneinnahme wie gewohnt fortsetzen, müssen jedoch in den nächsten 7 Tagen zusätzliche empfängnisverhütende Schutzmaßnahmen (z.B. ein Kondom) anwenden. Wenn Sie in der Woche vor der vergessenen Tabletteneinnahme Geschlechtsverkehr hatten, besteht das Risiko einer Schwangerschaft. Informieren Sie in diesem Fall unverzüglich Ihren Arzt


    1 Tablette in Woche 2 vergessen:
    Holen Sie die Einnahme so schnell wie möglich nach, auch wenn dies bedeutet, dass Sie zwei Tabletten zur gleichen Zeit einnehmen. Vorausgesetzt, dass Sie an den vorausgegangenen 7 Tagen vor der vergessenen Tablette die Pille regelmäßig eingenommen haben, ist die empfängisverhütende Wirkung gewährleistet und Sie müssen keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen anwenden


    1 Tablette in Woche 3 vergessen:
    Holen Sie die Einnahme so schnell wie möglich nach, auch wenn dies bedeutet dass Sie zwei Tabletten zur gleichen Zeit einnehmen müssen. Die folgenden Tabletten nehmen Sie dann wieder zur gewohnten Zeit ein. Lassen Sie die einnahmefreie Pause aus und beginnen Sie direkt mit der Einnahme der Tabletten aus der nächsten Zykluspackung. Höchstwahrscheinlich kommt es dann zu keiner richtigen Abbruchblutung bis Sie diese zweite Zykluspackung aufgebracht haben, jedoch treten möglicherweise Schmier- und Durchbruchblututen während der Einnahme aus der zweiten Packung auf.

    oder
    2. Sie können die Einnahme aus der aktuellen Packung auch sofort abbrechen und nach einer einnahmefreien Pause von nicht mehr als 7 Tagen (der Tag, an dem die Tablette vergessen wurde, muss mitgezählt werden!) direkt mit der Einnahme aus der nächsten Zykluspackung beginnen. Wenn Sie mit der Einnahme aus der neuen Zykluspackung zu Ihrem gewohnten Wochentag beginnen möchten, können Sie eine einnahmefreie Pause von weniger als 7 Tagen einschieben.




    Daraus schließe ich mal ganz spontan, dass ab dem nächsten Zyklus wieder alles okay ist bzw. man "ungeschützten" Sex haben kann, was ja eigentlich auch so sein muss.

    Mir kommt es nur seltsam vor, warum die Valette die Möglichkeit hat die Einnahmeregeln soweit aufzulockern, weil bei allen anderen Pillen schließlich auch gilt, dass bis zu Beginn des neuen Zyklus zusätzlich verhütet werden muss, wenn einem ein Fehler unterlaufen ist - egal wann und welcher Art.

    Warum geht das bei der Valette? :ratlos:
     
    #7
    Cinnamon, 30 Mai 2005
  8. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also ich hab mich auf der seite von der valette auch schon mal umgeschaut und mich verwundert, dass die schreiben, man könne einfach eine nächste packung dranhängen, wenn man in der dritten woche die pille vergisst. es ist ja trotzdem ein tag, an dem der hormonspiegel nicht so hoch war und das kann doch schon für einen eisprung ausreichen,oder etwa nicht?! ist ja so als hätte ich im langzeitzyklus eine pille vergessen...
    naja, solange es für mich undurchschaubar ist halte ich mich an die alten regen,zusätzlich verhüten bis zur nächsten packung (auch wenns bei mir ohnehin nicht notwendig ist weil ich keinen sex hab... :schuechte )
     
    #8
    birdie, 31 Mai 2005
  9. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    jaja, zusätzlich verhüten bis zur nächsten Packung... Das steht in vielen Pillenpackungsbeilagen, wenn ich mich nicht täusche....

    Scheinbar sagt die Valette-Hotline ja was anderes und ich hab auch in einem anderen Forum davon gelesen, dass so verfahren werden muss (also auch über einen Zyklus hinaus...).
    Als Begründung wurde mir das gegeben...:
    1. Es ist vollkommen richtig, dass man mit der ersten Einnahme der Pille (also wenn man die Pille zum ersten Mal nimmt) am ersten Tag der Periode beginnen muss und dann sofort ab dem ersten Tag der Einnahme geschützt ist!

    2. Es ist AUCH richtig dass man NICHT mehr geschützt ist, wenn man die Pille bereits über einen oder mehrere Zyklen hinweg nimmt und dann in den 7 Tagen VOR oder in den 7 Tagen NACH der Pillenpause, in der die Hormonentzugsblutung einsetzt, eine oder mehrere Pillen vergisst!

    Ich kann dir natürlich erklären, weshalb das so ist:

    In der Pillenpause beginnt in einem Eierstock bereits wieder ein Follikel zu reifen, dem aber die 7 Tage bis zur erneuten Pilleneinnahme nicht ausreichen um befruchtungsfähig zu werden! Vergisst man jedoch VOR oder NACH der Pillenpause eine oder mehrere Pillen, so erweitert sich der Zeitraum in der sich der Follikel entwickeln kann um die entsprechenden Tage, was evtl. ausreichen könnte um befruchtungsfähig zu werden!

    Deshalb ist es in so einem Fall unbedingt notwendig ab dem Zeitpunkt der regelmässigen Pilleneinnahme die folgenden 7 Tage ZUSÄTZLICH zu verhüten!




    Bin jetzt etwas ratlos... Weiß jemand vielleicht mehr? und was genau nun richtig ist?
     
    #9
    Cinnamon, 31 Mai 2005
  10. Leona
    Gast
    0
    ja ja, die valette-regeln sind schon sehr undurchsichtig. aber lieber einmal zuviel als zuwenig zusätzlich verhütet.
    Hab auch mal dazu ne frage, vielleicht kann die jemand von euch beantworten:
    wirkt die pille auch, wenn man mal ausversehen auf eine draufgebissen hat (also sozusagen zerkaut) und dann schnell die einzelnen teile hintergeschluckt hat???
    ist mir nämlich letztes passiert, was mich etwas unsicher gemacht hat. gibt es um die pille eine art schutzfilm, damit der inhalt erst in der unteren magengegend oder so zum wirken kommt? oder ist das egal hauptsache im körper?
    danke schon mal falls ihr ne antwort drauf habt.

    lg Leona
     
    #10
    Leona, 31 Mai 2005
  11. _Judy_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ Cimmanon

    hast du den Thread geschrieben, dass du in der letzten Woche der Einnahme eine Magen Darm Erkrankung hattest und dann durch einen Beitrag in einem anderen Forum verwirrt warst??

    Wenn ja, du hast ja geschrieben, dass du ab der ersten Tablette wieder mit deinem Fraund gecshlafen hast... . Hast du jetzt keine Angst, dass was passiert sein könnte.

    Will dir jetzt wirklich keine Angst machen, mich interessiert es eher ob du dich wo erkundigt hast und diese Entwarnung gaben bzw. sagten, dass man eben doch wie alt bekannt, ab der ersten neuen Pille nach den 7 Tagen Pause wieder geschützt ist... .
     
    #11
    _Judy_, 31 Mai 2005
  12. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sicher hab ich Angst.... Deswegen les ich ja auch überall rum....

    Das Problem ist bloß, dass mir bis gestern morgen neu war, dass man auch in einem neuen Zyklus zusätzlich verhüten muss....Vor allem weil in meiner Packungsbeilage steht, dass bei Erbrechen oder Durchfall für den betreffenden Zyklus weitere Schutzmaßnahmen zu treffen sind - das heißt für mich, dass der nächste Zyklus wieder sicher ist.

    Aber das was ich hatte konnte man nun auch nicht als Magen-Darm bezeichnen!Nahm die Pille immer abends um 19.30 Uhr und am nächsten morgen um 9.00 Uhr oder so, als ich auf die Toilette ging, hatte ich eben Durchfall (obwohl ich das noch nicht mals als Durchfall bezeichnen würde, sondern eher als harter, auseinandergefallener Stuhl (sorry für die detaillierte Ausführung :schuechte ). Da war die Pille ja mehr als 4 Std. drin. Den genauen Zeitpunkt, als ich das das erste mal hatte, kann ich dir nicht sagen, aber der "Durchfall" fiel mitten in die Pillenpause hinein - und da kann ich ja soviel Durchfall haben wie ich will.....denk ich.

    Finds nur etwas scheiße - warum gibt es bei der Valette diese Regeln und warum steht da in anderen Pillenpackungen zu nix.
     
    #12
    Cinnamon, 31 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wichtige Frage Pillenwirkung
FSternchenM
Aufklärung & Verhütung Forum
13 März 2016
6 Antworten
tralala
Aufklärung & Verhütung Forum
22 Februar 2014
22 Antworten
YANA88
Aufklärung & Verhütung Forum
25 August 2013
20 Antworten
Test