Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wichtiger: Bester Freund oder Partner?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von TennisEmp, 26 September 2007.

  1. TennisEmp
    TennisEmp (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo liebes PL-Team,

    Habe mich schon immer gefragt, ist der beste Freund eigentlich wichtiger als der Partner. Wie würdet Ihr euch fühlen einen Platz hinter der besten Freundin zu stehen? Oder ist das normal?
     
    #1
    TennisEmp, 26 September 2007
  2. mometn22
    mometn22 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    239
    101
    0
    Single
    Ich glaube das ist normal--Der beste Freund oder die beste Freundin ist der Mensch der einem am besten kennt und der weiss was man will.Und ist auch auch schon vorher da.Meine Beste Freundin ist mir auch wichtiger.ich liebe meinen Freund, aber eine beste Freundin hat man nur einmal im Leben und Beziehungen führt man öfter mal*g*..Ich habe kein Problem damit, das vor mir noch sein bester Kumpel kommt.
     
    #2
    mometn22, 26 September 2007
  3. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #3
    User 77157, 26 September 2007
  4. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Mir sind beide verdammt wichtig und ich würde wirklich nicht damit klar kommen, wenn der eine den anderen nicht mag.
    Mein letzter Freund kam auch nicht mit meinem besten Freund klar, ständig gab es Streit weil er wollte, dass ich den Kontakt abbreche. Der Schuss ist nach hinten losgegangen, ich habe mit meinem Freund Schluss gemacht...
    Natürlich hat der Partner eine gewisse Bevorzugung, aber deswegen lasse ich mir nicht meine Freunde verbieten. Wenn er das nicht versteht ist das ein gewaltiges Minus für ihn!
     
    #4
    happy&sad, 26 September 2007
  5. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Für mich ist definitiv mein Freund der wichtigste Mensch in meinem Leben!

    Früher dachte ich anders darüber. Ich war der Meinung, eine beste Freundschaft ist das Wichtigste, bis mich meine damals beste Freundin vor die Wahl stellte: entweder mein Freund oder sie. Ich musste nicht lange überlegen, denn wer mich vor so eine Wahl stellt, kann sich nicht "beste Freundin" nennen.
     
    #5
    khaotique, 26 September 2007
  6. bedarfsgerecht
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    Richtige Freundschaft verbindet ein Band, was keine Beziehung so schnell erreichen kann... Beziehungen kommen und gehen, aber "Freunde" bleiben einem oft sehr lang "erhalten"...
     
    #6
    bedarfsgerecht, 26 September 2007
  7. shabba
    Gast
    0
    .............
     
    #7
    shabba, 26 September 2007
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Mein Partner ist gleichzeitig mein bester Freund und er ist der wichtigste Mensch in meinem Leben!
     
    #8
    User 48246, 26 September 2007
  9. usurper
    usurper (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn ich auf einer anderen Ebene gleich wichtig bin hab' ich kein Problem damit.
    Anders ist es, wenn meine Partnerin nicht eine beste Freundin hat, sondern einen besten Freund.
     
    #9
    usurper, 26 September 2007
  10. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    bei mir ist das etwas schwieriger, bin mit meiner bis dato besten freundin zusammengekommen.. aber generell bin ich auch der meinugn, dass freundschaften nunmal meist beständiger sind. und dass man sie niemals in den hintergrund stellen sollte, fast jeder kennt ja das gefühl total verliebt zu sein und das risiko was damit einhergeht, nämlich dass man weniger zeit hat für seine freunde. ich denke aber auch wahre freundschaften überdauern dies.
     
    #10
    User 70315, 26 September 2007
  11. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Mh, meine Freundin und ich sind auch "beste Freunde"... klingt kitschig, ist aber so. Sie ist Partner und Kumpel in einem, irgendwie toll.
    Ich akzeptiere trotzdem ohne Probleme, dass es Zeuch gibt, welches sie nur mit ihrer besten (weiblichen) Freundin tut oder bespricht. Auf der anderen Seite ist es natürlich ganz klar, dass ich manche Dinge exklusiv mit meinem besten Kumpel (=männlicher Freund) mache.
    Was ich nicht so einfach schlucken könnte, wäre ein bester männlicher Freund, mit dem sie Dinge teilt, die sie mit mir nicht teilen wollen würde.
     
    #11
    many--, 26 September 2007
  12. (=Kirby=)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Nur meistens fangen einige etwas mit ihrer/em besten Freund/in an.

    Angenommen meine Freundin ist öfters mit ihrem besten Freund unterweg als mit mir... und sie sagt einem das sie früher mal was miteinander haben wollten aber es gelassen haben damit Freundschaft nicht kaputt geht...

    Naja dann macht man sich schon gedanken ob die beiden nicht doch etwas miteinander irgendwann einmal aufbauen.
    Man sollte den besten Freund nicht verbieten aber man sollte immernoch vorsichtig sein und seine Grenzen setzen.
     
    #12
    (=Kirby=), 26 September 2007
  13. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich frage mich echt, woher du diese Gewissheiten nimmst?
    Laut deiner Aussage gehen auch 80% der Männer im Urlaub fremd :ratlos:
     
    #13
    khaotique, 26 September 2007
  14. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Mein Freund ist viel wichtiger als jede andere Person in meinem Umfeld, von meinen Eltern vielleicht mal abgesehen.

    Ich fände es irgendwie traurig, wenn meine beste Freundin da "weiter oben" stehen würde. Immerhin liebe ich meinen Freund.
     
    #14
    User 18889, 26 September 2007
  15. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Hm schwere Frage... ich würd mal so sagen, dass es eine handvoll Menschen in meinem Leben gibt, für die ich sehr viel tun würde. Darunter auch mein Freund und mein bester Freund.

    Ob ich ihn jetzt vorran stellen würde... das käme wahrscheinlich auf die Situation an. Wenn ich weiß das es ihm schlecht geht, dann geh ich zu ihm, klar.
    Aber dazu sind Freunde ja an sich da, oder? :schuechte
     
    #15
    Kiya_17, 26 September 2007
  16. (=Kirby=)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Freundin selbst sagte mir das es meistens vorkommt das man mit dem besten Freund oder Freundin langsam eine Beziehung aufbauen kann und so dann mehr als Freundschaft wird.
    Ist häufig der fall aber man macht sich dadruch die beste Freundschaft kaputt find ich.
    Was die 80% Fremdgehen im Urlaub angeht war es eine Umfrage von mehreren Personen die ca. wie folgt lautete :

    "Würden sie wenn sie alleine im Urlaub sind ihre/ihren Partner mit einer/einem anderen betrügen"

    Männer antworteten auch darauf :
    "ja sie merkt es ja nicht in der zeit wo ich weg bin"
    oder
    "Naja Küssen und flirten find ich nicht schlimm"
    oder auch pedding zählt mit in die 80%...

    btt >
     
    #16
    (=Kirby=), 26 September 2007
  17. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich hab momentan keinen besten freund, aber ich hatte mal einen. und der war weniger wichtig als der partner.
     
    #17
    CCFly, 27 September 2007
  18. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Ich habe das große Glück, dass mein Freund, bevor wir zusammengekommen sind, über ein Jahr mein bester Freund war! Ich habe dadurch noch immer dieses Gefühl ihm alles erzählen zu wollen, wie eben einem besten Freund! Ich habe, seit wir zusammen sind, keinen neuen besten Freund, da sich in dieser Beziehung bei uns überhaupt nichts geändert hat :smile:
    Liebe Grüße, Hasi
     
    #18
    Hasipupsi, 27 September 2007
  19. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Meine beste Freundin und mein bester Freund stehen in den meisten Fällen auch vor dem Partner. Sie würden mich auch ihren Partner vorziehen, wir kennen uns länger, vertrauen uns mehr, haben mehr zusammen durchgemacht ... Bei uns ist das normal und so würde ich es auch verstehen, wenn mein Partner seine beste Freundin auf den ersten Platz stellt. Im übrigen, Frage gab's schon ein paar mal -> Suchfunktion !!!
     
    #19
    xoxo, 27 September 2007
  20. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Mir ist der Partner wichtiger als ein platonischer Freund. Liebe ist für mich einfach noch etwas stärker als Freundschaft, es kommen Faktoren wie Sehnsucht, Verliebtheit und der Wunsch nach Nähe auf; Freunde mus sich nicht so oft sehen bzw fehlen mir nicht so schnell wie der Partner.
     
    #20
    Ginny, 27 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wichtiger Bester Freund
Lebowski
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 Juli 2016
222 Antworten
leoleoleo92
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 Juli 2015
29 Antworten
halbleiter
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Juni 2015
28 Antworten
Test