Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Widerstand ausrechnen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Sydoni, 26 November 2006.

  1. Sydoni
    Gast
    0
    Bräuchte schleunigst Hilfe bei folgender Aufgabe:

    Bei einer Fahrradbeleuchtung (U=6V) hat die Scheinwerferlampe 2,4 W, die Rücklichtlampe 0,6W
    Berechnen Sie die Widerstände der Lampen und den Ersatzwiderstand der Anlage


    Woher soll ich denn jetzt wissen, welchen Widerstand die Lampen haben?
     
    #1
    Sydoni, 26 November 2006
  2. GSi
    GSi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Gesamtleisung P = 2,4W + 0,6W
    P = U * I => I = P / U

    U1 = P1 / I => R1 = U1 / I
    U2 = P2 / I => R2 = U2 / I
     
    #2
    GSi, 26 November 2006
  3. P = U x I

    I = P/U = 2.4/6 = 0.4

    R = U/I = 6/0.4 = 15


    erklaerung: zuerst einmal brauchen wie I also stromstaerke, damit wir den widerstand ausrechnen koennen.

    danach die URI Formel auf R abwandeln und dann kriegt man das endergebnis :zwinker:
     
    #3
    Chosylämmchen, 26 November 2006
  4. GSi
    GSi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    @Chosylämmchen:

    Passt nicht ganz ... du hast an der ersten Lampe nicht die ganzen 6 V (Spannungsteiler)
     
    #4
    GSi, 26 November 2006
  5. Sydoni
    Gast
    0
    Danke schön :smile:

    Kann man dann sagen, dass P1=R1 und P2=R2 ist?
     
    #5
    Sydoni, 26 November 2006
  6. GSi
    GSi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Wie meinst du das?

    P ist Leistung mit der Einheit Watt,
    R ist Widerstandt mit Einheit Ohm.

    Macht also gar keinen Sinn
     
    #6
    GSi, 26 November 2006
  7. Sydoni
    Gast
    0
    Ähem, hast recht; ich hab da irgendwas falsch gelesen bzw. gedacht *gg*
     
    #7
    Sydoni, 26 November 2006
  8. oh stimmt :schuechte
     
    #8
    Chosylämmchen, 26 November 2006
  9. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Neee!

    Ein Fahrrad hat parallelschaltung. Jede Lampe bekommt ihre 6V.

    Beweis: Wenn die eine Birne durchbrennt, brennt die andere immernoch
     
    #9
    Event Horizon, 27 November 2006
  10. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    So merk ich mir die Widerstandsberechnung:

    Wir sind die Borg. Widerstand ist gleich Stromspannung durch Stromstärke

    :grin:
     
    #10
    User 631, 27 November 2006
  11. GSi
    GSi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja OK, bin jetzt von ner Reihenschaltung ausgegangen ... aber mit den Formeln oben kann man das ja genauso für ne Parallelschaltung ausrechnen.
     
    #11
    GSi, 27 November 2006
  12. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Hm, machen wir das doch mal komplett:
    Der Anfang war schon ganz gut.

    P = U*I umstellen nach I und I für Schaltkreis 1 und 2 berechnen. P ist ja gegeben und U ist jeweils 6V, weil es Parallelschaltung ist.

    I1 = 0,4 A
    I2 = 0,1 A

    R = U/I U und I einsetzen und für beide Schaltkreise berechnen.

    R1 = 15 OHM
    R2 = 60 OHM

    Damit hat man die beiden einzelnen Widerstände.
    Jetzt der Gesamtwiderstand:

    Rges = U/Iges ist der Gesamtwiderstand. Laut Knotensatz ist der Gesamtstrom Iges = I1 + I2. U ist immernoch 6V wie vorher.

    Iges = 0,5 A

    R1 = U/I1, R2 = U/I2 und Rges = U/Iges kann man jeweils nach U umstellen und gleichsetzen.

    So bekommt man Rges*Iges = R1*I1 = R2*I2

    Nur noch umstellen nach Rges und einsetzen der Werte.

    Rges = 12 OHM
     
    #12
    User 9364, 28 November 2006
  13. D_Raven
    D_Raven (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    0
    Verheiratet
    Und wiedereinmal ein wunderbares Beispiel zum Thema: Wie mach ich meine Hausaufgaben ohne einen Finger zu rühren :eek:
     
    #13
    D_Raven, 28 November 2006
  14. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Hm, kommt drauf an.
    Manchmal ist es wirklich nur so, dass man nicht weiß, wie man an etwas herangehen muss.

    Ich hoffe ja mal, dass er mitbekommen hat, dass es nichts bringt, die Hausaufgaben einfach nur abzuschreiben.
    Er muss sich das Ganze mal überdenken und beim nächsten Mal weiß er das vielleicht, wie es geht.

    Vielleicht ist sein Physiklehrer genauso schlecht wie meine damals.
    Die gab uns Hausaufgaben, ohne zu wissen, was drin stand.
    Wir saßen dann an den Aufgaben und bei der Kontrolle der Hausaufgaben stellte die dann fest, dass wir das noch gar nicht behandelt hatten.

    Na ja, egal wie.
    Wenn er die Ergebnisse hier einfach nimmt und nicht darüber nachdenkt, wird er spätestens im nächsten Test ein Problem haben, weil er nicht weiß, wie diese Art von Aufgaben zu lösen ist.
    Wenn er das Ganze durchdenkt und versteht, dann ist eigentlich das Ziel erreicht :zwinker:
     
    #14
    User 9364, 28 November 2006
  15. Sydoni
    Gast
    0
    Oh, muss mich noch einmal für die übrigen Antworten herzlich bedanken :smile: Hat mir sehr in der Arbeit geholfen :grin:
     
    #15
    Sydoni, 7 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test