Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Schule/Beruf wie überstehe ich meine ewig lange prüfungsphase, ohne mich aufzugeben?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von seti, 11 August 2010.

  1. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    hallo leute!

    Off-Topic:
    ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, sonst bitte verschieben :zwinker:


    ich würde mich einfach über ein paar Tipps, meinungen oder erfahrungberichte zu meinem "problem" freuen :winkwink:

    ich mache im moment examen, genauer gesagt fängt jetzt die prüfungsphase an und am mittwoch ist meine erste von 8 prüfungen, die sich bis januar hinziehen werden.. so weit, so gut..

    leider drehe ich jetzt bereits am rad! :rolleyes:

    ich kenne die strategie, eine prüfungsphase über ein paar wochen durchzuhalten: augen zu und durch. andere dinge so weit es geht beiseite schieben, haushalt kann auch mal warten, und so weiter.

    aber wie soll ich das bei einem halben jahr bewerkstelligen?? :ratlos::confused:

    irgendwie gerät mein alltag jetzt schon aus den fugen. aber ich kann mich doch nicht ein halbes jahr lang selbst aufgeben und nur noch von einem buch zum anderen leben :hmm: ich will mein examen aber auch nicht halbherzig machen!

    dazu kommt, dass ich seit 2 monaten einen neuen freund habe. für 1, 2 oder auch 3 wochen könnte ich unsere treffen ja mal stark reduzieren, bis die phase vorbei ist.. aber was mache ich bei 6 monaten?

    wie habt ihr das gelöst?
    irgendwelche selbst-management-strategien?
    abmachungen mit dem partner?
    abmachungen mit euch selbst?
    rituale?

    wie habt ihr das (gut) überstanden, ohne ein halbes jahr lang im ausnahmezustand zu leben?

    danke! :smile:
     
    #1
    seti, 11 August 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe einen gut funktionierenden Rythmus entwickelt.
    Ab 09.00 Uhr Aufstehen, Duschen, Frühstücken
    bis 13.00 Uhr Lernen (inkl. 10 Minuten Pause jede Stunde)
    bis 15.00 Uhr Einkaufen gehen, Mittag essen, Ausruhen & Abschalten, Nickerchen
    bis 18.30 Uhr Lernen
    Danach Abendessen, Freunde und Freund treffen, chillen etc.

    Man kann ja auch mit dem Partner gemeinsam lernen. Während er am Rechner irgendwelche Zeichnungen erstellt, sitze ich auf seinem Bett und lese. Wenn er abgefragt werden will, frage ich ihn ab, wenn ich Argumente brauche, diskutieren wir, und wenn wir eine Pause brauchen, legen wir eine DVD mit unserer Lieblingsserie ein (1 Folge = 20 Minuten), kuscheln und/oder haben Sex und motivieren uns dann wieder.
     
    #2
    xoxo, 12 August 2010
  3. Ophelia
    Ophelia (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    28
    2
    Es ist kompliziert
    Ich wäre froh gewesen, wenn ich ein halbes Jahr Zeit für meine Prüfungen gehabt hätte, mein Examen ging nur einen Monat und umfasste glaube ich 12 Prüfungen.

    Also in meiner Lernphase war meine Taktik:
    Früh aufstehen so gegen acht Uhr, frühstücken, denn ein voller Magen lernt besser. Dann bis zum Mittagessen gelernt.
    Danach Pause und später noch mal 2h bis zum Abendessen gelernt.
    Zudem hab ich mir einen Lernplan erstellt: die Sachen die ich nicht konnte zu erst und die, die ich konnte später nochmal ins Gedächtnis gerufen.

    In der Prüfungsphase habe ich dann meist zwei Tage vor der Prüfung nichts mehr versucht in den Kopf zu bekommen, weil das bei mir nichts bringt. Habe nur nochmal alles intensiv wiederholt.

    Am Tag der Prüfung zeitig aufgestanden, gutes Frühstück (keinen Kaffee, der macht nur noch nervöser) und dann noch ne Thermoskanne mit "Klarer Kopf" Tee abgefüllt und mit zur Prüfung genommen.


    Und noch ein kleiner Tipp:
    Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber wenn die Gedanken an die Prüfung in deinem Kopf Purzelbäume schlagen, schließe die Augen, atme tief ein und aus und denke ganz "laut" STOP! (ist praktisch wie ein inneres Anschreien ohne das dich jemand hört)
    oder schrei in ein Kissen, hat bei mir ganz gut geholfen :rolleyes:
     
    #3
    Ophelia, 12 August 2010
  4. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich bin jetzt auch schon länger wieder in der Examensvorbereitung. Ich schreibe zwar 8 Klausuren in 2 wochen, was es aber ja nicht besser macht, da man vorher lernen muss statt zwischendurch.

    Von daher musst du da jetzt strukturiert rangehen. Du musst auch deine alltäglichen Pflichten weiter erledigen können und dir noch etwas freizeit einräumen, damit du nicht durchdrehst. die idee dir einen lernplan/tagesplan aufzustellen, finde ich daher sehr gut. wie der genau gestaltet ist, kommt aber natürlich darauf an wieviel masse an lernstoff du tatsächlich bewältigen musst. ich versuche im moment 7-8 stunden täglich zu lernen (zumindest an 5 tagen die woche, an den anderen beiden etwas weniger) und mit den pausen, die man braucht, damit man überhaupt noch aufnahmefähig ist, ist der tag schnell ganz vorbei, wenn man sich vorher nicht richtig strukturiert hat. aber andernfalls kriegt man das selbst bei enem solchen lernpensum noch hin, die haushaltlichen pflichten zu erfüllen und etwas freizeit zu haben.
     
    #4
    User 7157, 12 August 2010
  5. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    mein freund schreibt im herbst examen (8 klausuren in 2 wochen) und steckt seit fast einem jahr in den vorbereitungen.
    sein tagesplan sieht so aus:
    -spätestens um 7 uhr aufstehen (manchmal auch um 5, dann geht er noch laufen)
    - ausgiebig frühstücken
    - von 8-12 vorbereitungskurs in der uni (3 tage die woche; 1 tag geht er arbeiten und 1 in den klausurkurs)
    - mittagessen
    -entweder zu hause lernen oder in der bibliothek bis ca. 16 manchmal auch 18 uhr
    - dann haben wir noch zeit für sport, essen,freunde, filme und co.
    -zw. 21 und 22.30 gehen wir schlafen
    am wochenende lernt er auch zw. 4 und 7 stunden. je nach dem, wieviel er in der woche geschafft hat.

    der haushalt leidet im moment ziehmlich. ich versuche zwar ihn so gut es geht zu entlasten, aber da ich nicht offiziell bei ihm wohne, will er das nicht. also "darf" ich nur einkaufen und co. wenn er mitkommt bzw. mitmacht. so haben wir vor ein paar tagen im eiltempo die wohnung geputzt. die großreinigung kommt dann nach seinen klausuren.

    ich habe einen riesen respekt davor, dass er das schon seit monaten so durchzieht. ohne struktur wäre das ganze wohl auch gar nicht möglich.
     
    #5
    User 90972, 12 August 2010
  6. HerrPfeffer
    Sorgt für Gesprächsstoff
    31
    33
    15
    in einer Beziehung
    nnnnnnnnnn
     
    #6
    HerrPfeffer, 12 August 2010
  7. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    Ganz wichtig ist auch bei einem so langen Zeitraum: immer mal ein WE GARNICHTS für die Prüfungen machen! Diese WE aber ordentlich einplanen. Und den Freund mit in die Wochenplanung einplanen.

    Hast du eine Freundin/Freund, die/der jetzt auch Examen macht? Und könnt ihr Themen mit den Prüfern absprechen? Dann nehmt gleiche Themen und teilt euch das Ausarbeiten und Zusammenfassen ein. Das spart Zeit, falls Prüfungen zu nah beieinander liegen. Allerdings solltest du trotzdem noch Bücher drüber lesen und nicht nur die Ausarbeitungen von Freunden fürs Lernen nutzen.
     
    #7
    f.MaTu, 12 August 2010
  8. kinkyvanilla
    0
    Wie schon gesagt wurde, ist Struktur wohl das wichtigste an der ganzen Sache. Du musst dir auch klar machen dass du nicht 24 Stunden lang am Stück lernen kannst und der Rest ist einfach Organisation, du musst dir deine Zeit einteilen so wie es für dich am besten ist.
     
    #8
    kinkyvanilla, 12 August 2010
  9. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    hallo! :winkwink:

    ich danke euch für die vielen hilfreichen antworten! :smile:

    ich habe jetzt mal versucht, tagsüber zu lernen und abends meinen freund zu sehen. leider müsste tagsüber auch vormittags einschließen, aber ich bin meist nicht willensstark genug, dann auch aus dem bett zu kommen, weil wir ja beieinander schlafen. es scheitert also gerade an der disziplin und am oft sehr späten einschlafen.. verdammt! dabei is der plan eigentlich gar nicht schlecht :rolleyes:

    die idee, das we frei zu halten, finde ich eigentlich gut, aber bei prüfungen, zwischen denen nur eine woche liegt, is das leider schwer machbar..

    kommilitonen, die ähnliche themen habe wir ich, habe ich leider keine, da die absprachen alle sehr individuell sind. da muss ich also alleine durch..

    grüße :smile:
     
    #9
    seti, 16 August 2010
  10. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    da musst du einfach mal deinen hintern hochbekommen und aufstehen. :zwinker:
    nach 1 oder 2 wochen hast du diesen tagesablauf dann drin und gehst von selbst um 10 oder so schlafen, weil du ja weißt, dass du wieder früh raus musst.
    ansonsten: immer daran denken, warum du das alles machst!
     
    #10
    User 90972, 17 August 2010
  11. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    naja, da musst du wohl deinen eigenen schweinehund überwinden. ansonsten kommst du in die verlegenheit, dir nicht den abend für den freund freihalten zu können. denn dann müsstest du ja deine lernstunden abends nachholen. und ein freies WE könnte man dann wohl auch vergessen. das sollte doch eigentlich ansporn genug sein. außerdem muss ja auch jeder normal arbeitende mensch morgens früh aus dem bett, eine besondere leistung ist es also nicht. :zwinker:
    da solltest du dich jedenfalls so schnell wie möglich überwinden, sonst hast du nur umso mehr stress, wenn du merkst, die zeit reicht nicht mehr. außerdem gewöhnt der körper sich auch an das frphe aufstehen. vielleicht kannst du auch deinen freund einweisen, dich aus dem bett zu schmeißen. oder er erklärt sich soludarisch und steht schon früh mit dir auf.
     
    #11
    User 7157, 17 August 2010
  12. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    der haken ist: wenn ich mir den abend frei halte, dann sehen wir uns vielleicht ab 20/21uhr, sag ich jetz mal pauschal. wenn ich dann aber spätestens um 24uhr schlafen will, bleibt einfach viel zu wenig zeit. wir sind noch nicht lange zusammen, können nicht so wirklich voneinander lassen und können uns noch dazu oft herrlich verquatschen stundenlang :drool:

    und wenn ichs selbst schon nicht schaffe, mich morgens loszureißen, wie soll ichs dann von ihm verlangen?! :confused:

    ich weiß! :zwinker:

    meine neueste überlegung ist, dass wir uns nur jeden zweiten tag sehen. nicht, dass wir uns permanent tagelang hinternander sehen, aber es kommt schonmal vor. das doofe is aber, dass er oft 3 von 7 wochentagen nicht in der stadt ist und wenn wir uns vom rest nur jeden zweiten tag sehen, dann bleiben nur 2x die woche, was uns beiden zu wenig ist.

    oh man, zeitmanagement ist schon eine komplizierte angelegenheit! :rolleyes: einfach nur 5 stunden schlaf zu brauchen wäre toll! :grin:
     
    #12
    seti, 17 August 2010
  13. Endivie
    Endivie (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    13
    nicht angegeben
    Du sollstest versuchen in einen Arbeitsrhythmus / -alltag reinzukommen, ca. 8 Std. am Tag und dann aber auch abschalten, damit du aufnahmebereit bleibst und nicht ausbrennst. Ruhig auch Wochenenden nehmen und erst 10 bis 14 Tage vor der jeweiligen Prüfung eine Tempoverschärfung für Kurzzeitgedächtnis und das Selbstvertrauen einlegen.

    Was den Haushalt angeht empfehle ich dir, wenn es das Budget zulässt eine Putzfrau alle 2 Wochen für die gröbsten Sachen. Die 20 EUR sollten sollten drin sein. Wenn nicht, kann vielleicht auch dein Freund mal mithelfen. Wäre ja dann quasi auch eine kleine Beziehungsprüfung:smile:
     
    #13
    Endivie, 17 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - überstehe ewig lange
simmipumi
Kummerkasten Forum
29 Juli 2015
9 Antworten
Chaiboom_212
Kummerkasten Forum
4 August 2014
3 Antworten
Pearl24
Kummerkasten Forum
26 Februar 2007
1 Antworten