Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie ablenken????

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Steffi1280, 9 April 2006.

  1. Steffi1280
    Steffi1280 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,
    ich merke langsam, wie sich mein Freund immer mehr von mir entfernt. Dieses jahr hab ich ihn jeden Monat ca. 1-2 mal gesehen. (Was mal anders war). Damals haben wir jeden tag an dem wir uns nicht gesehen haben wenigstens kurz telefoniert. Und jetzt... meldet er sich kaum noch. Wenn ich anrufe habe ich immer das Gefühl, dass ich ihn störe. Und als er gestern bei mir war habe ich gemerkt, dass er sich total verändert hat. ich kenne ihn gar nicht mehr. Da er (31) erst angefangen hat mit studieren und nur mit jüngeren zu tun hat glaube ich dass er sich auch wieder jünger fühlt und kein bock auf familie usw. hat. Er verhält sich auch total kindisch. In den Mann habe ich mich vor fast 1,5 Jahren nicht verliebt. Er hat auch keine Lust mit mir und meinem Sohn (2,5 jahre, niht seiner) etwas zu unternehmen. Ich habe ihn gestern darauf angesprochen aber er sagt, dass keine andere Frau im Spiel ist und das er doch so ist wie er schon immer war! Er küst mich nicht mehr, nimmt mich nicht in den arm usw. ein wunder das er neben mir geschlafen hat. Die ganze Situation macht mich total fertig und ich weiss nicht wie ich auf andere Gedanken kommen soll. Tagsüber beschäftige ich mich viel mit meinem Sohn und gehe arbeiten aber jeden abend werde ich fast verrückt weil ich nicht weiss was ich machen soll. Und das ganze Theater schlägt mir total auf den Magen, wache fast jede Nacht mit Magenkrämpfen auf. Ich habe Angst ihn zu verlieren, aber so will ich mich eben auch nicht behandeln lassen. Ich hatte so viele Pläne fü die Zukunft, er anscheinend nicht. Er hat nur gesagt, er will die nächsten 4 Jahre keine Familie.... aber wir sind schon eine. Es ist alles so schwer.
    Kann mir jemand tips geben wie ich mit der Situation umgehen soll? Oder wie ich mich ablenken kann, dass es mir besser geht?
    Ich habe da nur eine Vermutung, dass er evtl. schwul geworden ist und bei mir nur noch ausprobieren will was er für Frauen empfindet, da er ständig so komische andeutungen macht. Aber das werde ich auch sicher nie raus bekommen! Ich bin echt fertig.
     
    #1
    Steffi1280, 9 April 2006
  2. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Mensch, das ist ja echt schlimm, wenn ich das so lese. Das mit deinen Magenkrämpfen kann ich verstehen, mir schlägt auch immer alles auf den Magen.

    Warum denkst du denn, dass er schwul geworden ist? Was hat er denn für Andeutungen gemacht?

    Kann es sein, dass sein Studium ihn überfordert und er deshalb auf Distanz zu dir geht?

    Tja, wie kannst du dich ablenken?! Tagsüber scheint es ja schon ganz gut zu klappen, dank deines Sohnes und der Arbeit. Die Nacht ist wirklich immer das Schlimmste. Da habe ich auch keinen Vorschlag für dich. Hast du denn jemanden, mit dem du sprechen kannst und der sich vielleicht um dich kümmern kann (beste Freundin)?
     
    #2
    sternschnuppe83, 9 April 2006
  3. Housemaster
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    Single
    Hey, das tut mir echt leid für dich... wirklich eine extrem blöde Situation :cry:

    Ich schätze mal es wird dir aber nicht viel anderes übrig bleiben als ihn weiter zu fragen was los ist und wie er zu dir und deinem Sohn steht. Ich finde, er ist es euch auch schuldig, daß er sein Verhalten begründet!
    So weitergehen kann das jedenfalls nicht, wenn dich das so fertig macht. Da würe ich andernfalls die Notbremse ziehen und ihm sagen, entweder er kommt mal klar und sagt was Sache ist (und dann gibts kein "Ist doch alles in Ordnung") oder du machst der Sache ein Ende! Denn besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

    Falls er wirklich nicht mehr will und sich so verändert hat, wirst du ihn sowieso nicht wieder so hinbekommen wie er früher war. Egal ob er schwul geworden ist oder etwas anderes.

    Also, laß dich nicht unterkriegen!
     
    #3
    Housemaster, 9 April 2006
  4. Steffi1280
    Steffi1280 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten.
    Ich habe gerade mit ihm telefoniert und er sagt, dass er sicher nicht schwul ist. Ihn überfordert sein studium total aber er steigert sich meiner meinung nach da total rein.
    Er hat gesagt, dass ich aufhören soll zu glauben die welt drehe sich nur um mich. Er studiert jetzt und das ist seine Zukunft. Ich will doch einfach mehr als nur 22 Stunden in 4 Wochen. (So war es die letzten 4 Wochen, da waren es von gestern bis heute genau 22 Stunden). Er sieht die Schuld nicht an sich, ich soll akzeptieren das ich nicht mehr an 1. Stelle stehe... Muss man sich sowas gefallen lassen? Ich hab dann einfach aufgelegt, ich will nicht das er hört das ich weine. Ich bin jetzt so fertig. Ich weiss gar nichts mehr. Hab leider niemand mit dem ich über sowas sprechen kann, deshalb bin ich ja auch hier.
    Und schluss machen ist auch nicht so einfach. Wir hatten uns letztes jahr die Grössere Wohnung gesucht und er steuert jeden monat ein bisschen was dazu. ich wüsste nicht ob ich das alleine schaffe.
     
    #4
    Steffi1280, 9 April 2006
  5. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Das ist ja echt eine verzwickte Situation, in der du dich gerade befindest...Aber kannst du dir nicht vorstellen, ihm etwas mehr Freiheit zu lassen? Du bzw. ihr seid doch noch jung, da hat doch die Familienplanung noch Zeit. Vielleicht läuft es zwischen euch wieder besser, wenn du ihm die Freiheit, die er braucht, lässt, auch wenn es schwer ist.

    Ist er denn ein ehrgeiziger Mensch? Wie war eure Beziehung vor seinem Studium? Was studiert er?
     
    #5
    sternschnuppe83, 9 April 2006
  6. Steffi1280
    Steffi1280 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    @Sternschnuppe:
    Wieviel Freiheit soll ich ihm noch geben? Wir haben uns in den letzten 4 Wochen nur 22 Stunden gesehen. Und das finde ich viel zu wenig. Vor den studium haben wir uns fast jeden tag gesehen und viel unternommen obwohl er da vollzeit gearbeitet hat. Er ist sehr ehrgeizig. Aber er hat sich seit dem studium total verändert. Die letzte sms von ihm hab ich vor 2 monaten bekommen, damals jeden Tag mindestens eine. Er studiert Maschinenbau. Klar sind wir noch jung und können uns zeit lassen, aber ich habe nunmal schon einen sohn der auch schon ganz durcheinander ist wenn er nur so kurz da ist und sich nicht mehr so mit ihm beschäftigt wie früher aber ein kleines Kind kann das nicht verstehen das er jetzt keine zeit mehr hat. Mein kleiner kommt jede nacht zu mir und fragt wann micha wieder kommt und bleibt bei mir, das die mama keine angst hat und nicht weint. Er merkt das total, deshalb kann das so nicht weiter gehen!
     
    #6
    Steffi1280, 9 April 2006
  7. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Es wird für dich ja aber auch nicht besser, wenn du ihn "einengst"; wie du ja am eigenen Leib spürst. Natürlich schmerzt es, wenn man erst viele Liebesbeweise bekommt und dann nur noch "bröckchenweise was hingeworfen bekommt". Aber das kann auch an der längerfristigen Beziehung liegen - das ist bei meinem Mann und mir genauso. Und das dein Kind verwirrt ist, ist auch nachvollziehbar. Aber genau deswegen, solltest du dir überlegen, was du tust. Wenn du nicht mehr glücklich bist, dann trenne dich von Micha, auch wenn es weh tut. Aber selbst dein Kind spürt, dass es dir nicht gut geht.

    Das er ehrgeizig ist, kann ich schon verstehen. Wohnt ihr nicht zusammen oder warum habt ihr euch nur 22 Stunden in den letzten 4 Wochen gesehen?
     
    #7
    sternschnuppe83, 9 April 2006
  8. Steffi1280
    Steffi1280 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Wir haben erst gemeinsam gewohnt. Er wollte sich in seinem studienort (ca. 50 km entfernt) ein WG zimmer suchen und öfter zu uns kommen. Deshalb bei mir die grössere Wohnung. Aber seit Dezember hat er dort eine eigene Wohnung und bei mir seine sachen wieder rus geräumt weil er ie für seine Wohnung braucht. So haben wir erst 4 Monate zusammen gewohnt, hatten ja auch schon Pläne, er wollte mich heiraten, usw... Deshalb ist das jetzt ales so schlimm für mich.
    ich verstehe ja auch das er ehrgeizig ist, wär ich ja an seiner Stelle auch. aber man vergisst trotzdem seine Freundin nicht.
     
    #8
    Steffi1280, 9 April 2006
  9. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Ich kann dich ja auch verstehen, aber wenn ich das alles so lese, habe ich nicht viel Hoffnung für eure Beziehung. Wenn er sich schon eine eigene Wohnung sucht, wo es doch nur 50 km sind, die er auch mit Studienticket mit der Bahn bewältigen könnte. Ach Mensch, das tut mir so leid für dich, aber du solltest dich echt an den Gedanken gewöhnen, dass deine Beziehung vielleicht bald nicht mehr besteht.

    Vielleicht traut er sich nicht, dir zu sagen, dass er dich nicht mehr liebt. Hatte ich bei meinem Ex auch. In solchen Sachen sind Männer feige, meistens wollen sie uns aber auch nicht verletzen.
     
    #9
    sternschnuppe83, 9 April 2006
  10. Steffi1280
    Steffi1280 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Er sagt mir jedes mal am telefon, dass er mich liebt. Wenn er sagen würde er liebt mich nicht mehr dann wäre die sache für mich klar. Klar unsere Beziehung wird so nicht mehr funktionieren. Aber mir darf es nicht mehr schlecht gehen, meinem sohn zuliebe. Aber es ist nicht leicht stark zu sein!
     
    #10
    Steffi1280, 9 April 2006
  11. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Hast du Micha mal gesagt, wie schlecht es dir geht? Selbst wenn er dich noch liebt, du musst an dich und dein Kind denken.

    Wo lebst du?
     
    #11
    sternschnuppe83, 10 April 2006
  12. Steffi1280
    Steffi1280 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich lebe hier ganz im Süden von Baden-Württemberg.
    Klar habe ich ihm schon gesagt wie schlecht es mir geht, aber ihn interessiert es ja nicht. Es ist nunmal so wie es ist und ich muss das akzeptieren hat er gesagt. Er hat gestern auch gesehen das es mir nicht gut geht, aber er meinte nur, dass ich mich nicht so gehen lassen soll, viel wäsche liegt auch schon wieder rum und das Bad sollte auch mal wieder geputzt werden... Ich kann ja mal ne woche mit ihm tauschen, dass ich sehe wie schwer das ist und er hätte ne woche urlaub... ha ha ha.
     
    #12
    Steffi1280, 10 April 2006
  13. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Das alles sollte dir die Kraft geben, einen Schlussstrich zu ziehen.

    Sei mir nicht böse, ich werde jetzt gleich das Internet verlassen, bin aber gern später an diesem Montag für dich da. Und du solltest auch langsam ins Bett gehen, damit du die Kraft für deinen Sohn hast.
     
    #13
    sternschnuppe83, 10 April 2006
  14. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Hallo Steffi,

    wie geht es dir? Hast du nachgedacht? Ich gehe davon aus, dass sich Micha noch nicht bei dir gemeldet hat.

    Viele Grüße_sternschnuppe83
     
    #14
    sternschnuppe83, 10 April 2006
  15. Steffi1280
    Steffi1280 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo sternschnuppe,
    ja habe heute viel nachgedacht. Aber ich weiss immernoch nicht so richtig was ich machen soll. Melden tut er sich heute sicher nicht, wir haben ja schon gestern telefoniert! Im moment bin ich ziemlich hin und her gerissen. So kann es auf keinen Fall weiter gehen. Hab mal ausgerechnet, finanziell müsste ich die Wohnung auch selbst bezahlen können. In der Not geht alles. Am liebsten würde ich ert mal ausprobieren wie er reagieren würde wenn ich schluss mache. Ob er dann versucht mich wieder zu bekommen und sich vielleicht zu ändern... Aber irgendwie will ich es gar nicht wissen. Keine Ahnung.
     
    #15
    Steffi1280, 10 April 2006
  16. *Süßer*
    *Süßer* (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Verheiratet
    also wär ich an seiner stelle könnt ich mir leider vorstellen auch so zu reagieren. er hat pläne für die zukunft, alles ist noch offen, er will karriere machen, er könnte irgendwo arbeiten, auch im ausland. und dann sieht er wieder dich, er sieht das alle pläne schon gemacht sind, ein kleines kind ist schon da, er empfindet wohl auch einiges für dich und dein kind. aber er ist wohl hin- und hergerissen. 1,5 jahre warst du für ihn das wichtigste und jetzt merkt er das das leben aber noch mehr bietet, und er sich vielleicht nicht so schnell hätte festlegen sollen.

    aber da er dich wohl schon liebt kann er da jetzt auch nicht gleich eine entscheidung fällen, und sein studium beschäftigt ihn auch ausreichend als das er da ständig über alles nachdenken könnte. somit ist die aussage "ich hab mich nicht verändert, alles ist gut" schon das einfachste erstmal. für ihn zumindest...


    wichtig wär es jetzt das du ihm klarmachst das du nicht nur einschränkungen für ihn bedeutest, das du kein klotz am bein bist, sondern mit ihm eine gemeinsame zukunft planen willst, und da auch flexibel bist (wenn das soweit stimmt natürlich nur).
    wie siehst du deine/eure zukunft denn? häuschen im grünen oder eher durch die welt reisen, wie festgelegt wärst du denn? und was meinst du wie seine pläne sind?
    ein kind ist ja sicher eine einschränkung, aber heute auch lang nicht mehr so sehr wie früher. und wenn dein freund noch ne zeit lang studiert wird dein sohn ja auch älter und damit wirds auch einfacher.
     
    #16
    *Süßer*, 11 April 2006
  17. Steffi1280
    Steffi1280 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo *süßer*,
    was heisst für dich flexibel? Ich hatte wirklich sehr viel verständnis dafür, dass er lernen muss. Hab da ja auch gar nichts gesagt. Er hatte ja auch Prüfungen nach dem 1. Semester. Alles ok. Aber jetzt geht es ja so weiter. Er meint, dass er trotz keine Prüfungen mehr sind so viel weiter lernen will. So weit so gut. Er könnte aber doch wenigstens am Wochenende zu mir kommen. Wir haben uns extra eine 4 Zimmer wohnung gemietet das ein Raum zum lernen für ihn da ist! Warum macht er das jetzt nicht? Dort hat er kein einziges mal gelernt! Was würdest du dazu sagen, wenn du deine Freundin im Monat nur 1 Nacht und einen tag hast?? Wärst du doch auch nicht zufrieden. Warum kann er sich dann nicht wenigstens abends mal melden, ja nur kurz anrufen?! Hör ja manchmal 3-4 tage nichts von ihm! Warum kann er Donnerstag und Freitag abend jetzt plötzlich mit seinen Kollegen weg gehen? Und ich denke eben, dass wenn er zeit für sie hat auch für mich zeit haben könnte! Dieses Wochenende fährt er zu seinen Eltern und Kumpels, 4 Tage lang und für mich hat er dann erst wieder mitte mai zeit! Warum kann er sich für andere zeit nehmen und für mich nicht? das ist ja das alles was ich nicht verstehe.

    Festgelegt bin ich gar nicht. Ich würde auch nach Hamburg ziehen oder ins Ausland da hätte ich kein Problem damit. ich kann mir jegliche Art von Zukunft vorstellen. Zu ihm muss ich sagen, dass er bevor er mich kennengelernt hat, der meinung war, dass er nie Kinder haben möchte. Als ich mich das erste mal unterhalten habe hat er gleich zu mir gesagt, dass er keine kinder mag. Hab ihm dann natürlich gleich von meinem Sohn erzählt und er ist trotzdem mit mir zusammen! Ich habe einfach das gefühl das er gemerkt hat, dass er sich doch nicht so binden will. Er fühlt sich jünger als er ist, er meint er verpasst irgendwas.

    Ich habe ihm ja auch mal angeboten den kleinen bei meinen eltern zu lassen und zu ihm zu kommen um mal dort mit ihm weg zu gehen. Aber das lehnt er total ab. der hat mich total angemotzt das ich wieder von der idee wegkomme. Einmal als er bei mir war, rief ein jetziger studien kollege an und da musste er raus gehen, damit er das Kind im hintergrund nicht hört, denn die wissen nicht, dass er eine Freundin mit Kind hat. Das würde niemand etwas angehen, sagt er... Kann man sehen wie man will, ich komme mir da ziemlich scheisse dabei vor. Wir sind ihm peinlich, ganz einfach, anders kann ich mir das bei seinem Verhalten nicht vorstellen.

    Und noch etwas: Wir sind fast 1,5 jahre zusammen und ich kenne weder seine familie noch seine freunde, obwohl es sehr viele Möglichkeiten gab sie kennen zu lernen. Und das ist schon auch merkwürdig. Ich habe ihn ja schon angesprochen warum ich noch niemand kenne aber er meint, dass das für ihn nicht wichtig ist. Wäre ich jetzt so eine "klotz" freundin würde ich bestimmt stress machen wenn ich noch keinen kennen würde. So langsam wird mir das erst alles bewusst. Aber ich verstehe alles überhaupt nicht.
    Versteckst du deine Freundin auch vor deinen Eltern???
     
    #17
    Steffi1280, 11 April 2006
  18. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Hallo Steffi,

    nach alledem, was dir noch so eingefallen ist, z. B. das mit seiner Familie, würde ich mit ihm Schluss machen. Das ist doch keine Basis für eine Beziehung.

    Und wenn du dir die Wohnung auch alleine finanzieren kannst, dann sollte das kein Grund sein, ihn halten zu wollen. Es gibt so viele Männer, die eine Familie wollen, dann solltest du nicht an ihm festhalten. Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende. Dir geht es doch nicht mehr gut in dieser Beziehung.

    Ich wünsch dir alles Gute und versuch gerne dir weiterzuhelfen, wenn du das möchtest.

    Viele Grüße_sternschnuppe83
     
    #18
    sternschnuppe83, 12 April 2006
  19. *Süßer*
    *Süßer* (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Verheiratet
    nach allem was du schreibst tust du schon wirklich alles um ihn nicht einzuschränken, sollte auch nie ein vorwurf sein. du gibst dir scheinbar schon die grösste mühe, richtest dich nach ihm, lässt ihm freiheit, aber es scheint als ob ihm das trotzdem nicht reicht.

    ich muss da sternschnuppe zustimmen, das wohl wirklich keine basis für eine beziehung vorhanden ist. wäre es nur irgendetwas das ihm fehlen würde, könnte man ja etwas tun, aber für mich sieht es so aus als ob er grad überlegt ob das noch einen sinn hat. und ich denke er weiss die antwort auch schon, will es sich aber nicht eingestehen oder überlegt noch wie er es dir am besten beibringt.

    wenn du nach 1,5 jahren weder freunde noch familie kennst, bedeutet das für mich einfach das er sich keine zukunft mit dir vorstellt. es sieht wirklich so aus als wär ihm eine ältere freundin mit kind peinlich, da ist er wohl echt zu unreif. leider kannst du daran halt auch nichts ändern. aber einen freund der nichtmal zu dir steht kannst du wohl echt vergessen.

    besser könnt ichs auch nicht sagen
     
    #19
    *Süßer*, 13 April 2006
  20. Steffi1280
    Steffi1280 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo Ihr,
    wahrscheinlich habt ihr recht. Er hat sich auch seit sonntag nicht mehr gemeldet und ich wollte mal warten wie lange es dauert bis er sich mal meldet. Er weiss bestimmt schon das er nicht mehr will. Er wartet nur bis ich schluss mache, das ich wieder als böse dastehe und das will ich auch nicht. Aber ich kann mich jetzt langsam daran gewöhnen, dass das ende kommt. Aber das muss er machen, das kann ich nicht. Ich kann mich jetzt drauf enstellen. Mir ist das ja jetzt egal und so schnell lerne ich sicherlich keinen anderen kennen!
    Danke für eure Ratschläge!
     
    #20
    Steffi1280, 13 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ablenken
Luise:)
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2015
9 Antworten
caricias
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 März 2014
15 Antworten
Who
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juli 2013
6 Antworten