Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie aktiv muss eine Frau im Bett sein?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von ClariFari, 21 September 2009.

  1. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Hey...Ich muss euch mal was fragen.
    Es ist so, dass ich schon mit ein paar Männern im Bett war und gerade bei den letzten war es dann so, dass sie mittendrin einfach nicht mehr konnten, d.h. ihr Penis ist schlaff geworden :confused: Das war ca. nach 2-3 Minuten. Beim ersten Mal habe ich mir noch nicht viel dabei gedacht, aber das ist jetzt 3 Männern hintereinander passiert und davor hab ich sowas noch nie erlebt :hmm:
    Gestern meinte dann einer, dass ich zu passiv wäre :ratlos:
    Aber dann frage ich mich, was ein Mann denn unter aktiv versteht?
    Ich meine...Ich blase schon sehr gerne, aber halt nicht direkt beim ersten Mal oder so...obwohl ich das in so einer Situation schon gemacht habe, um "ihn" wieder aufzupeppeln, aber das hat dann auch nicht lange gehalten :ratlos: Und ich weiß halt nicht, was ich beim Akt an sich denn aktives machen sollte, außer vielleicht mal nach oben zu gehen :hmm:
    Außerdem mag ich, wenn ich schon mal Sex habe, dass der nicht immer unterbrochen wird durch andauernde Stellungswechsel oder so, was manche ja echt übertreiben...Ich finds halt toll, wenn es auch mal richtig durchgezogen wird und nicht ewig durch Unterbrechungen und blümchenmäßiges Gekuschel in die Länge gezogen wird...Ist das irgendwie unnormal?
    Die Männer davor konnten immer und hatten auch wirklich Spaß dabei, auch wenn ich nicht ständig auf ihnen herumgeturnt bin.

    Wie seht ihr das? Wie aktiv muss eine Frau sein? Was genau ist mit aktiv gemeint? Und was ist ZU passiv? Wieso verliert man die Erektion, wenn man z.B. Doggy Style macht, was ja eigentlich beiden gefällt und jetzt auch kein Blümchensex ist?

    Ich mache mir echt Gedanken, ob ich so viel falsch mache :ratlos:
     
    #1
    ClariFari, 21 September 2009
  2. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    aktivität ist unendlich wichtig - wobei ich unter aktivität weniger als ausgeprägte bewegung oder kontrolle über das geschehen verstehe, sondern ein klares nach außen kommunizieren der inneren gefühlswelt des moments. was willst du? was macht dir spaß? informier dein gesicht darüber. ;D es ist auch eine körpersprachensache.

    man sollte seine libido beim sex nach außen tragen und zeigen, dass einem etwas gefällt oder nicht, und zwar sofort wenn es passiert. außerdem sollte man sich auch etwas nehmen trauen.

    ich finde aktivität beim sex ist eine allgemeine wachheit und ein leben im augenblick.
     
    #2
    squarepusher, 21 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Was machst du denn, wenn ihr in der Missionarsstellung seid? Liegst du einfach da?
     
    #3
    squibs, 21 September 2009
  4. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Nunja, als Frau kann man ja zwingend nicht so aktiv beim Sex sein wie der Mann.
    Einfach nur daliegen ist allerdings auch blöd. Bewegst du dich denn mit/gegen ihn, wenn er in dich eindringt? Zeigst du, dass es dir gefällt? Sprichst du vielleicht mit ihm oder stöhnst oder hälst ihn fest oder drückst dich an ihn oder wasweißich?
    Eigentlich gibt es da eine Vielzahl an Möglichkeiten.

    Vielleicht zeigst du den Männern auch einfach nicht, dass es dir gefällt, und vermittelst ihnen den Eindruck, dass du es einfach über dich ergehen lässt? Das könnte ich mir als einzigen Grund vorstellen, der einen Mann echt abtörnen könnte. :hmm:
     
    #4
    envy., 21 September 2009
  5. User 42876
    Meistens hier zu finden
    387
    148
    361
    nicht angegeben
    -
     
    #5
    Zuletzt bearbeitet: 16 Januar 2014
    User 42876, 21 September 2009
  6. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Ja, das mache ich alles, ich liege ja nicht da wie ein Brett, das wäre ja schade auch für mich. Ich bewege mich mit, halte ihn fest und was man halt so macht, wenn man jetzt z.B. unten liegt. Ich hab auch Blickkontakt und glaube schon, dass man es hört und sieht, dass es mir gefällt. So hab ich das schon immer gemacht und bis vor einiger Zeit hatten Männer auch nie diese Probleme des Nicht-Könnens :ratlos: Deswegen wundere ich mich ja so :hmm:
     
    #6
    ClariFari, 21 September 2009
  7. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Ja, aktiv zu sein, ist schon sehr wichtig!

    Ich will Sex erleben - d.h. fühlen, hören, sehen, riechen. Und Frau soll ruhig zeigen, dass es ihr gefällt.

    Aktivität muss aber nicht heißen, Aktionen zu machen. Es kann ja auch mal so sein, dass man ne Dom-Dev-Nummer macht. Wenn ich der Chef bin, dann soll auch gemacht werden, was ich "verlange". Aber auch das heißt nicht, dass sie dann nicht zeigen soll, dass ich das gut mache, wenn ich sei dominiere! :zwinker:
     
    #7
    luke.duke, 21 September 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Das der Penis des Mannes erschlafft, kann doch ganz andere Gründe als fehlende Aktivität haben.
    Aufregeung und Nervösität, nicht intensiv genuge Reizung z.B. durch Kondom oder zuviel Feuchtigkeit ...
     
    #8
    xoxo, 22 September 2009
  9. sexymarc
    sexymarc (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    103
    1
    Single
    jap, find es geil, wenn sich die frau in ihrer axtase an mir festkrallt, mich kratzt, mir an den haaren zieht, meine pobacken anpackt oder mich beisst, je nachdem was wir grad machen. und dazu kann sie ruhig laut stöhnen oder sagen: jaaaa, fick mich!
     
    #9
    sexymarc, 22 September 2009
  10. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ganz ehrlich, wenn das die ersten Male mit dem jeweiligen Partnern waren, hat das doch nix mit der Aktivität zu tun. Da kann die Frau auch wie nen Brett daliegen, die ersten Male sind doch schon prinzipiell so geil, dass sowas nicht passiert, außer, wie xoxo bereits anmerkte, der Mann ist zu nervös.
    Es kann ja durchaus sein, dass du etwas inaktiv bist oder dem Mann nicht richtig zeigst, dass du gerade errget bist und gerne mit ihm schläfst, dennoch finde ich es komisch, wenn Mann dann keinen mehr hochkriegt. Also, wie gesagt, ich denke, es liegt nicht nur an dir.
     
    #10
    User 10015, 22 September 2009
  11. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Der Meinung war ich bis jetzt ja auch, obwohl ich ja nicht mal daliege wie ein Brett...
    Fands nur komisch, dass ein fast 30-Jähriger und eigentlich erfahrener Mann dann genauso schnell schlapp macht wie ein 18- Jähriger :hmm:
     
    #11
    ClariFari, 22 September 2009
  12. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    "zu passiv" bedeutet nicht unbedingt, dass du tausend stellungen durcharbeiten musst. wobei ich sagen muss, wenn er schon solche andeutungen macht, sollte er auch klartext reden, was er denn eigentlich meint.

    meist fehlt dem mann dann einfach das gefühl, dass du den sex genießt. meiner meinung nach hat squarepusher das richtig "entschlüsselt".
    der mann möchte sehen und spüren, dass er begehrt wird, dass das was er macht gut ist und du dich dabei gehen lassen kannst.

    ist doch eigentlich nicht anders als bei frauen. ein mann könnte viele stellungen durcharbeiten, technisch perfekt, aber ohne gefühlsregung - das würde mich kalt lassen. ich will sehen, wie er zu wachs unter meinen händen wird. und dafür braucht man auch keine grosse abwechslung. :smile:
     
    #12
    User 67627, 22 September 2009
  13. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Was sind das für Männer, mit denen das passiert ist? ONS oder Affären?
    Es ist schon einfach, gewisse eigene Unzulänglichkeiten -und sei es aus Scham- in die alleinigen Schuhe der Frau zu schieben. Vielleicht solltest du deine Männer besser auswählen, denn zum guten Sex gehören mehr Dinge dazu als man oftmals denkt und vor allem gehören ZWEI dazu.
     
    #13
    munich-lion, 22 September 2009
  14. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Bei 2 Männern waren definitiv auch echte Gefühle von beiden Seiten vorhanden, wir kannten uns auch schon ein paar Wochen und fanden uns eigentlich auch gegenseitig ziemlich anziehend. Ganz normal eben, wenn man auf dem Weg in eine Beziehung ist...
    Mit einem anderen passierte es allerdings schon beim ersten Treffen. Da glaub ich ja auch, dass er nervös war und es daran lag...Aber bei den anderen beiden? Vor allem machten sie auch beim 2. und 3. Mal schlapp :hmm:
    Und ich zeige den Männern schon, dass es mir gefällt, hab ich all die Jahre vorher auch gemacht :smile:
     
    #14
    ClariFari, 22 September 2009
  15. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Vielleicht fehlt dem Kerl einfach irgendetwas? Das man nicht still darliegen soll und sich "ficken" lassen soll ist wohl klar. Habt ihr denn über Vorlieben usw gesprochen? Sex hat ja mit allen Sinnen zu tun die man "empfangen" kann, nicht nur das rein/raus.

    Ich habs mit meiner Ex ähnlich gehabt. Egal wie irgendwann wollte ich einfach nicht mehr, gut bei Ihr lags wohl an der Unerfahrenheit. Wie sieht es denn aus, wenn ihr eine Pause macht und dann weiter macht?

    lg
     
    #15
    Sit|it|ojo, 22 September 2009
  16. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Ja, haben über alles gesprochen eigentlich und es klang so, als hätten wir da auch die gleichen Vorstellungen...Wobei es doch gerade bei den ersten 2 Malen noch nicht so ist, dass man da schon alle Wünsche auslebt...Mir persönlich gehts da erst mal im das Erlebnis, ihn zu spüren :hmm:
    Wir haben ne Pause gemacht, aber danach war es wieder das Gleiche...Ich weiß echt nicht, was mit den Männern los ist :frown:
     
    #16
    ClariFari, 22 September 2009
  17. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Hatte er längere Zeit kein Sex?
     
    #17
    Sit|it|ojo, 22 September 2009
  18. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Das kann sein, er war bis vor Kurzem noch in einer langen Beziehung, in der es wohl quasi gar kein Sexleben mehr gab...
     
    #18
    ClariFari, 22 September 2009
  19. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Dann wird das ziemlich warscheinlich der Grund dafür sein. Kommt er denn überhaupt zum Orgasmus oder ist das vorher schon vorbei? Soll ja auch Orgasmen geben die ohne Ejakulation stattfinden sollen. Wenn ich lange kein Sex gehabt hab und die ersten Male hab, hab ich das Problem das ich total Reizüberflutet bin.

    Liebkost du vll zu viel seine erogenen Zonen? Das er einfach zu "gereizt" ist?
     
    #19
    Sit|it|ojo, 22 September 2009
  20. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Er kommt gar nicht :ratlos:
    Und die beiden aneren Männer mit dem gleichen Problem auch nicht...
     
    #20
    ClariFari, 22 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - aktiv muss Frau
ProxySurfer
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 Oktober 2011
13 Antworten
banklimit
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 September 2010
6 Antworten
carstonia
Liebe & Sex Umfragen Forum
14 Januar 2007
32 Antworten