Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Pumpy
    Pumpy (23)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    Single
    8 Februar 2018
    #1

    Wie am attraktivsten mit Haarausfall umgehen?

    Guten Abend zusammen :smile:

    Ich bin jetzt 22 und merke wie mir zunehmend die Haare auf dem Kopf ausfallen und ich zum Teil auch schon einige kahle Stellen bekomme. Bis jetzt kann ich das noch gut kaschieren indem ich andere Haare drüberkämme, durch das generelle Styling, etc., so dass man es selbst bei genauerem hinsehen nicht merkt. Wenn mein Haarausfall allerdings in dem Tempo fortschreitet, werde ich das nicht mehr ewig lange so hinbekommen, vermutlich wird das noch passieren bevor ich die 30 sehe.

    Nun meine Frage: wie meint ihr geht man damit am besten um? Was finden die Frauen am attraktivsten? Klar am Ende muss ich mich selbst damit wohlfühlen, aber ein paar andere Meinungen würden mich doch mal interessieren.

    Ich denke im Grunde habe ich nur 2 Möglichkeiten: entweder ich versuche mich auf lange Sicht weiter durchzutricksen (Haare über kahle Stellen kämmen, Haarpulver,.. was es da so alles gibt) was aber früher oder später recht komisch aussieht, finde ich. Oder aber ich stehe einfach dazu und rasiere mir die Haare einfach komplett ab, davor habe ich eigentlich auch keine Angst da ich kurze Haare vom Tragegefühl her ziemlich angenehm finde.

    Man sollte vielleicht noch dazu sagen, dass ich einen sehr gepflegten Bart trage und ziemlich muskulös bin. Was findet ihr, wäre für mich die passende Option? Bzw wie finden Frauen das so vom Typ her? Hab mir da noch nie Gedanken darüber gemacht, ehrlich gesagt.

    Hat man mit einer Glatze im jungen Alter überhaupt noch Chancen Frauen unvoreingenommen kennenzulernen, oder ist das ein No-Go? Wie seht ihr das bzw., wie sind eure Erfahrungen damit?

    Vielen Dank und LG!
     
  • Kokosmilch
    Kokosmilch (29)
    Ist noch neu hier
    42
    8
    19
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2018
    #2
    Magst du vielleicht ein Foto einstellen?
    Grundsätzlich würde ich sagen: Lieber ganz ab, als irgendwie kaschieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.475
    598
    10.766
    in einer Beziehung
    8 Februar 2018
    #3
    Das Thema steht hier auch gerade im Raum :grin: bei ihm akuter als bei mir. Am Ende wird es wohl bei uns beiden auf Ersatzhaar hinauslaufen, alles andere wäre für mich(!) auch undenkbar.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 150752
    Öfters im Forum
    146
    68
    110
    nicht angegeben
    8 Februar 2018
    #4
    Ich bin auch eindeutig für ab.
    Kaschieren finde ich immer sehr seltsam und unattraktiv.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Demetra
    Demetra (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.382
    108
    426
    Verheiratet
    8 Februar 2018
    #5
    Ich liebe meinen Mann mit gepflegter Glatze und Bart dazu. Schicke Kombination.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  • User 69356
    User 69356 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    93
    9
    Single
    8 Februar 2018
    #6
    Hast du schon Minoxidil ausprobiert? Wenn der Haarausfall noch nicht allzu stark vorangeschritten ist, lässt sich damit oft noch was retten. Es gibt natürlich keine Wirkgarantie, aber ich kenne einige Männer (und Frauen), bei denen es die Sanduhr zumindest für eine ganze Weile umlegen konnte. Langfristig wirst du dich aber wohl schon entscheiden müssen, ich wäre dann für Haare ganz kurz, sofern du damit nicht zu "brutal" rüberkommst.:zwinker: Haartransplantation könnte natürlich auch eine Möglichkeit sein, vorausgesetzt natürlich, du hättest dafür das nötige Kleingeld.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • froschteich
    Sorgt für Gesprächsstoff
    356
    43
    199
    Verheiratet
    8 Februar 2018
    #7
    Mein Mann hatte mit 27 schon eine ziemliche Glatze bei unserem ersten Treffen.
    Ich schneid ihm die Haare immer auf 9mm, da sieht man halt dass er nicht mehr so viele Haare hat, aber ich finds hübscher als ganz kahl.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.746
    348
    4.590
    Verheiratet
    8 Februar 2018
    #8
    Besser ab, oder zumindest kurz und dann am besten in Kombination mit einem gepflegten (!) Bart.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.564
    598
    8.523
    in einer Beziehung
    8 Februar 2018
    #9
    faken und durchtricksen is lame - so wie socken im bh.

    ich hatte mit 16/17/18 einen partner, 4 jahre älter als ich, den die gleiche frage quälte... er hat ne weile versucht es zu kaschieren, das war für uns beide purer stress. dann hat er sich entschieden, schlicht dazu zu stehen und die verbleibenden haare auf wenige millimeter zu kürzen... alle probleme waren erledigt, er war spontan wieder ein attraktiver mann und der stress war endlich weg.

    wenn du also auch nur ansatzweise eine kopfform hast, die mit sehr kurzen haaren nicht ganz scheisse aussieht (so wie etwa 99% aller männer) würde ich zu "kurz halten, dazu stehen" raten. alles besser als nen fake, der dir stress macht, am ende auffliegt und einfach nur doof ist.

    oder, was würdest du nem mädel um die 20 sagen: zu ihren kleinen, knackigen brüsten stehen, oder zu pushup und sockenfüllung raten? :zwinker:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 164526
    Verbringt hier viel Zeit
    1.197
    88
    201
    Verheiratet
    8 Februar 2018
    #10
    Das lässt sich so pauschal nicht beantworten, denn es hängt von diversen Faktoren ab, unter anderem:
    1. Vom aktuellen Haarstatus
    2. Von der Kopfform
    3. Vom Alter
    4. Von der Frau
    Zu 1: Früher oder später wird bei fast jedem Betroffenen der Punkt erreicht, an dem eine 3mm-Frisur besser aussieht. Das heißt aber noch lange nicht, dass sich jeder eine 3mm-Frisur schneiden muss, sobald er nicht mehr eine Haarlinie wie ein vorpubertäres Kind hat. Je nach Kopfform sieht eine Kurzhaarfrisur mit Geheimratsecken unter Umständen immer noch deutlich besser aus als eine Glatze.

    Zu 2: Wie schon angedeutet hängt viel von der Kopfform ab. Manche Männer können mit Glatze immer noch recht attraktiv wirken, andere verlieren hingegen deutlich an Attraktivität. Mal ein Beispiel:
    Sexy Alexander Skarsgard mit der Frise des Grauens!
    Der hat jetzt zwar noch einen Haarkranz stehen lassen, aber man erkennt bereits, dass er trotz deutlich sichtbarer Geheimratsecken mit Haaren wesentlich besser aussieht als mit Glatze, weil er halt eine ungünstige Kopfform für eine Glatze hat.

    Zu 3: Generell ist es natürlich so, dass eine zurückweichende Haarlinie oder auch eine Lichtung im Vertexbereich in fortgeschrittenem Lebensalter wesentlich altersadäquater wirkt als mit 20. Zum Beispiel Daniel Craig hat im Frontbereich ja auch nicht mehr wirklich viele Haare, aber er geht damit immer noch als James Bond durch, weil es halt altersadäquat wirkt. Bei einem Zwanzigjährigen würde das ganz anders wahrgenommen.

    Zu 4: Und natürlich hängt es auch von der Frau ab. Manche stehen auf eine vorpubertäre "juvenile hairline", vielen ist das zu bubihaft, und sie bevorzugen eine "mature hairline" und wieder andere finden vielleicht sogar bei passender Kopfform eine Glatze ganz attraktiv.

    Oder aber, Du versuchst den Haarausfall mit Medikamenten möglichst lange herauszuzögern. Da die wichtigsten drei Medikamente mittlerweile alle als Generikum verfügbar sind, ist das auch nicht mehr ganz so teuer wie noch vor 20 Jahre. Wenn Du das vorhast, ist das hier allerdings das falsche Forum. Dann melde Dich besser dort an:
    Haarverlust, Mittel gegen Haarausfall (Finasterid, Minoxidil), Haarersatz
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2018
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 154044
    Öfters im Forum
    225
    53
    28
    Single
    8 Februar 2018
    #11
    Nevery Naja, Schminke, High Heels & Co. bei Frauen, ist auch faken. Wir haben uns alle daran gewöhnt, es sieht ja auch gut aus. Männer sollten auch faken dürfen. Und wie du richtig annimmst, sähe ganz kurz bei den meisten doof aus. Also wenn man die richtige Kopfform für Glatze nicht hat, dann lieber für eine teure Behandlung sparen. Aber muss man selber wissen, was einem zusagt. Ganz kurz (1-2cm?) oder ganz Haare ab, würde bei mir nicht so dufte aussehen. Aber ich kann mir vorstellen, wenn die Umgebung sagt, du siehst auch mit ganz kurzen Haare gut aus und wenn auch die Frauen positiv reagieren, dann ist das Selbstbewusstsein wieder da.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.098
    598
    7.535
    in einer Beziehung
    8 Februar 2018
    #12
    Hast du abklären lassen, ob es gesundheitlich bedingt ist? Gibt Krankheiten, zb Schilddrüsenunterfunktion, und es kann auch durch zb Eisenmangel bedingt sein.

    Ich finde Glatze bei einigen Männern sehr ansprechend.

    Was keinesfalls gut aussieht: der schon erwähnte Haarkranz. Schlimmstenfalls noch mit rüber gekämmten Haarsträhnen :grin:
    So lange du es gut kaschieren kannst, würde ich weiterhin kaschieren. Ansonsten auf jeden Fall wegrasieren, ist hübscher, als Löcher in den Haaren zu haben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 154044
    Öfters im Forum
    225
    53
    28
    Single
    8 Februar 2018
    #13
    This.
     
  • Fessler
    Öfters im Forum
    274
    53
    97
    Verheiratet
    8 Februar 2018
    #14
    Den stärksten Haarausfall hatte ich vor 9 Jahren, da fielen mir die Haare büschelweise aus. Mittlerweile ist er nicht mehr so stark, meine Haardichte blieb während den letzten 7 Jahren einigermassen stabil.

    Ich lasse die Haare oben etwas länger als an den Seiten. So fallen die kahlen Stellen weniger auf. Noch habe ich genügend Haare für eine anständige Frisur aber wenn es weniger werden, würde ich sie ganz kurz schneiden.

    Ich benutze Alpecin-Shampoo. Eine Zeitlang habe ich ein Goldhirse-Präparat genommen aber irgendwann wieder damit aufgehört.
     
  • User 137391
    Sehr bekannt hier
    1.821
    188
    1.071
    Es ist kompliziert
    8 Februar 2018
    #15
    glatze kann sehr sexy sein..
    mein lover hat auch eine.. und er hat sich auch schon sehr früh von seinen haaren getrennt.. :grin:

    kaschieren sieht man wahrscheinlich früher oder später :seenoevil:
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.564
    598
    8.523
    in einer Beziehung
    8 Februar 2018
    #16
    wieso ist etwas, was ganz offensichtlich als "verkleidung" zu erkennen ist, in deinen augen "faken"?

    da hast du mich falsch verstanden. meiner meinung nach steht eine mehr-oder-weniger-glatze 99% aller männer nicht schlecht - auch wenn es erstmal ungewohnt ist und ich persönlich eigentlich die wirklich langen haare (also: weit über schulterlang!) bei männern bevorzuge, aber wo die liebe hinfällt... :zwinker:
     
  • User 154044
    Öfters im Forum
    225
    53
    28
    Single
    8 Februar 2018
    #17
    Hilft Alpecin bisschen oder sind die Veränderungen kaum sichtbar? Ich sehe häufig Alpecin-Werbung im TV, aber weiß nicht was ich davon halten soll. Vor paar Wochen kaufte ich mir so ein Probefläschchen, habe es aber noch nicht ausprobiert. Mir sind die Haare nie ausgefallen, sondern es sind „nur“ Geheimratsecken vorhanden, die aber nicht so schlimm sind, da ich eh noch relativ viel Haare habe und das so frisieren kann, dass man es nicht sieht.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 8 Februar 2018 ---
    Nevery Jepp, dann habe ich dich indeed falsch verstanden. Und dass du auf Langhaarige stehst, weiß ich noch; ist irgendwie bei mir haften geblieben.
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.769
    298
    1.834
    Verheiratet
    8 Februar 2018
    #18
    Finde erst mal raus warum! Hornonstatus klären etc
     
  • User 164526
    Verbringt hier viel Zeit
    1.197
    88
    201
    Verheiratet
    8 Februar 2018
    #19
    Also bei androgenetischem Haarausfall wird Alpecin kaum was bringen. Dann nimm lieber ein Shampoo mit Ketoconazol oder Pirocton Olamin. Da gibt es wenigstens Studien, die eine geringe Wirkung nachweisen.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 8 Februar 2018 ---
    Hormonstatus schadet zwar nicht, aber Ursache wird halt zu 95% androgenetisch sein.
     
  • Fessler
    Öfters im Forum
    274
    53
    97
    Verheiratet
    9 Februar 2018
    #20
    Es ist zumindest ein gutes Shampoo und es wurde mir von meiner Coiffeuse empfohlen :grin:

    Das darin enthaltene Koffein soll die Haarwurzeln stärken und erblich bedingtem Haarausfall vorbeugen. Haare nachwachsen lässt es natürlich nicht. Seit ich es benutze, hat sich meine Haardichte einigermassen gehalten. Ob es am Alpecin liegt, sei dahingestellt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste