Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie am besten beim 1. Mal?

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von Xardas, 8 Mai 2005.

  1. Xardas
    Gast
    0
    Hallo, Ich habe da mal ein Anliegen an euch.

    Und zwar bin ich nun mit meiner Freundin 1 Jahr zusammen. (ich 17 sie 16) nun haben wir uns gedacht ok nach einem jahr könnte man es mal versuchen ein erstes Mal zu probieren. Sie bekommt nun auch die Pille und so also thema Verhütung ist denke ich mal abgeschlossen (werden zusätzlich dann auch noch ein Kondom verwenden)
    Naja nun ist doch meine Frage wie sollte man es am besten angehen? es ist für uns beide das 1. mal und wir wollen Auch Später noch eine gute errinerrung an das 1. mal haben.

    Also wie sollte man es am besten angeben?
    Was machen wenn es nicht klappt? solange versuchen bis es klappt oder ein anderes mal versuchen?
    Welche stellung?

    Bitte um hilfe.
     
    #1
    Xardas, 8 Mai 2005
  2. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    zuallererst solltet ihr beide es auch wollen...und nicht nur aus dem grund, daß ihr schon so lange zusammen seid...
    wenn es nicht klappt, dann ist das kein weltuntergang...hat sie schmerzen oder ihr beide körperliche beschwerden, dann solltet ihr nicht auf zwang weitermachen..weil dann klappt es erst recht nicht und ist weiterhin mit stress verbunden...
    das erste mal ist immer eine nervliche angelegenheit..und macht euch keinen kopf, wenn:
    -du keinen steifen bekommst bzw. dein kleiner freund schlapp macht..
    -du zu früh zum orgasmus kommst..
    -deine freundin nicht feucht genug ist..
    -deine freundin schmerzen hat und nicht mehr weitermachen mag..
    etc...

    als stellung eignet sich wohl am besten die missionarstellung...oder die reiterstellung ( kann aber sein, daß sich deine freundin da oben so "schutzlos" fühlt)..bei der reiterstellung kann deine freundin aber die tiefe deines kleinen freundes "bestimmen"...

    letztendlich könnt ihr, wenn die möglichkeit besteht, beide stellungen ausprobieren...

    mmh..so, mehr fällt mir auf die schnelle nicht ein...
     
    #2
    Speedy5530, 8 Mai 2005
  3. Engelchen1985
    0
    Ähm... Suchfunktion? :schuechte
     
    #3
    Engelchen1985, 8 Mai 2005
  4. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    1. mal suchfunktion.

    2. würde ich kein gummi benutzen, wenn ihr nen hiv-test gemacht habt. ein gummi ist viel zu viel stress beim ersten mal und ist für die frau auch manchmal etwas unangenehm.

    3. viel zeit nehmen, nix planen. seid spontan!

    4. nicht versuchen es zwanghaft romantisch zu machen.

    5. benutzt gleitgel...

    6. wenn du sitzt und sie auf dir draufsitzt (bett, sofa oder stuhl) gehts am besten. finde ich geeigneter als die missionarsstellung, da hatte ich zuerst schmerzen. später bei dieser abgewandelten reiterstellung gar nicht!

    7. nicht dran denken dass es net klappt, dann klappts auch :zwinker:
     
    #4
    Alvae, 8 Mai 2005
  5. Engelchen1985
    0
    Tja, ich würde hingegen auf'n Gummi bestehen, weil ich anfangs nicht bloß der Pille vertrauen würde.
     
    #5
    Engelchen1985, 8 Mai 2005
  6. souldrive
    souldrive (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    Single
    yep doppelt gemoppelt hält besser
     
    #6
    souldrive, 8 Mai 2005
  7. mikke
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben

    Solange es keine zwei Kondome sind :zwinker:

    mikke
     
    #7
    mikke, 8 Mai 2005
  8. *deluXe*
    *deluXe* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    vergeben und glücklich
    denk einfach über nichts nach. das wichtigste (verhütung) ist geklärt, alles andere kann nun kommen.
    alles was du nun versuchst zu planen o.ä. fällt sicher eh ins wasser. also, sei spontan und hab nicht zu viel erwartung. das ist eigentlich der beste tip für das erste mal.
     
    #8
    *deluXe*, 8 Mai 2005
  9. Blueangel1987
    0
    also am besten ihr verhütet doppelt, nachher passiert dann doch was, wie z.b. sie vergisst an dem tag die pille o.ä. dann braucht ihr euch darum keinen kopf zu machen,...
     
    #9
    Blueangel1987, 8 Mai 2005
  10. Teddybär
    Teddybär (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Einfach langsam angehen lassen. Ich finde es ganz schön mit Kerzen, Rosen und so für´s erste Mal. Also etwas romantisches. Aber auf der anderen Seite ist es besser wenn es spontan passiert. Ist aufregender :zwinker:.

    Ahja und wegen der Stellung. Also für deine Freundin finde ich die Reiterstellung am besten, da sie dann am besten entscheiden kann, wie weit sie gehen will und so. :smile: Für mich persönlich war das ein Vorteil damals....
     
    #10
    Teddybär, 12 Mai 2005
  11. Engelchen1985
    0
    Hm... bei Rosen würd eich ne Kriese kriegen - viel zu kitischig und geplant. :rolleyes:
    Kerzen können aber ganz schön sein. :schuechte
    Reiterstellung - würde ich mich bei überfordert fühlen. :engel:
     
    #11
    Engelchen1985, 12 Mai 2005
  12. serefina
    Gast
    0
    am besten ist es wenn sie unten liegt.ich glaube das ist die bessere stellung
     
    #12
    serefina, 13 Mai 2005
  13. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    kann euch auch nur raten, nicht zu planen. und das mit den rosen, kerzen usw... schöne idee, aber ich denke, letztlich wird das eher selten in die tat umgesetzt, zumindest wenn es um das erste mal geht. am besten wird es wohl sein, wenn ihr es einfach dann tut, weil ihr gerade in dem moment merkt "jetzt möchte ich mehr als OV, petting usw."
    was die verhütungssache angeht... hm... also mein freund und ich hatten kein kondom benutzt. weiß auch nicht, ob ich das gewollt hätte. ich nahm die pille und der schutz war gegeben... ich würde sagen: redet darüber und dann entscheidet vorher gemeinsam, wie es im falle des falles passieren soll.
    was die stellung anbelangt... sicher wäre es wohl für sie "besser", wenn sie die tiefe bestimmen könnte (--> reiterstellung). aber: ich glaube, dass es gerade beim ersten mal superschwer für sie wäre, "ihn" reinzukriegen. würde mir zumindest so gehen. vielleicht könnt ihr das dann ja auch spontan entscheiden.

    und ansonsten kann ich mich den andern nur anschließen: macht euch nicht verrückt und stellt es euch am besten nicht so wirklich vor. dann ist die enttäuschung nicht groß bzw gibt es sie gar nicht. und wenn es nicht sofort klappt: dann probiert es einfach (irgendwann) wieder.

    liebe grüße und viel spaß :grin:

    engel...
     
    #13
    engel..., 13 Mai 2005
  14. hellgrau
    Gast
    0
    Japp, kann Dir, wie so oft, nur zustimmen. *g*

    Ich finde sowas genauer zu planen ist eigentlich ne ziemlich dumme Sache.
    Man glaubt dann immer sich damit vor irgendwelchen Problemen
    zu schützen, und das erste Mal so "bauen" zu können wie man es sich ganz
    toll vorstellt.
    Das Problem ist nur, dass man sich dabei Ansprüche stellt, die man selbst
    ohne den "1.Mal Effekt" nur selten erfüllen kann.
    (ich kann doch nich imma 100e von rosen köpfen wenn ich rattig bin :zwinker:
    Anstatt dass es einem dann Sicherheit bringt, setzt man sich damit zusätzlich
    unter Druck. (als ob wir den dabei oft nicht schon genug hätten)
    Es bleibt einem dann eigetnlich nichts anderes übrig als die ganzen Vorstellungen
    und Wünsche die man hatte zu enttäuschen.
    Und dann fühlt man sich meißt ziemlich mieß und läuft Gefahr, dass es komplett
    "schiefgeht".
    Anstatt lauter Details in Bezug auf die Umgebung, die Situation usw. zurechtzubasteln,
    sollte man dafür sorgen, dass es vom Kopf und vom Herzen her stimmt.
    Dass man sich vertraut, dass man sicher ist, es zu wollen.
    Dass man es "offen" tut, und miteinander "redet", und nicht jeder alleine irgendwas
    "rumprobiert" ohne dem Anderen zu zeigen wie es ihm geht,
    und was er gerne möchte.
    Wenn ihr was planen wollt, dann sorgt lieber dafür, dass ihr ungestört seid,
    dass ihr genug Zeit habt, um euch Zeit zu lassen, wofür auch immer.
    Um danach darüber zu reden, wenn ihr wollt, oder einfach nur beieinander zu sein,
    oder es nochmal versuchen, wenn es "nicht geklappt" hat, oder vielleicht auch das zweite
    Mal zu erleben *g*.
    Kümmert euch lieber darum, dass ihr den Kopf nicht mit unsinnigem "Zeug" voll habt,
    und ihr nicht auf einmal bei einem der vielleicht innigsten Momente, von eurem Partner
    emotional ewig weit entfernt seid.
    das erste mal sollte man eigetnlich so frei wie möglich von irgendwelchen konkreten
    Vorstellungen erleben.
    Warum bitte sollte ich so mit meinem Partner schlafen, wie das irgendwer erzählt,
    oder es in irgendeinem Film, Buch, etc. beschrieben wird ?
    (vielleicht sind Rosenblätter ja auch doof ?)
    Was zählt ist was ihr tun wollt, und dass ihr es gemeinsam und zweisam tut, und euch
    da nicht irgendwelchen Vorstellungen unterwerft, die ihr ja noch überhaupt
    nicht beurteilen könnt.
    Es geht nicht um "tollen Sex" beim ersten Mal.
    Dafür habt ihr all die anderen Male. :smile:
    (wer beim ersten Mal mit "tollem Sex" beschenkt wird, freut sich halt einfach noch zusätzlich ;-)
    Ich denke sogar der genaue Zeitpunkt ist nicht unbedingt wichtig.
    "Heute Nacht würde ich es gerne erleben" reicht doch.
    Und wenn es nicht dazu kommt ist es auch nicht schlimm.
    Ein "am nächsten Samstag gegen 23 uhr, nicht zu früh oder zu spät, muss es
    passieren. Zuerst werd ich ... und dann .... und dann wenn sie ..." bringt nur Frust.

    Kümmert euch beim ersten Mal um eure Gefühle, und findet einen "gemeinsamen Einstieg"
    in das "Thema".
    So dass ihr nach dem ersten Mal Lust habt eure Sexualität zu entwickeln, dass ihr keine Probleme
    angeschaufelt habt, oder andere Dinge die ihr dann schmerzlich und ungeklärt rumschleppt,
    sondern euch darauf freut das Thema "toller Sex" anzugehen.

    -- -- hellgrau

    [edit] whoops, Hälfte vergessen :
    Kondom ? - Daruf verzichten, wenn möglich.
    Wenn ihr euch damit sicherer fühlt und zuversichtlich seit dass das klappt,
    klar.
    Ansonsten kann das Ding sehr störend sein, eine durch Nervosität geschwächte Erregung
    erwürgen oder andere unangenehme Dinge tun.
    Zudem ist es auch irgendwie ein bisschen schöner wenn man sich an sein erstes mal
    zurückerinnert, und da kein Gummi zwischen euch war.

    Stellung ? - "Was einfaches"
    Für viele Mädels ist das erste Mal eine große Vertrauenssache, in der sie von ihrem Partner
    zart und behutsam behandelt werden wollen (was nicht heißt dass es
    sonst brutal zugehen muss, oder dass Männer kein Vertrauen brauchen), und nicht unbedingt der Zeitpunkt wo sie wild
    und ungezügelt ausprobiert und dich z.b. "zurechtreitet".
    Ein weitere Punkt der mir ganz wichtig wäre, ist sich dabei in die Augen schauen zu können.
    "Von Hinten" ist fürs erste Mal daher nicht so der Knaller.
    (es sei denn ihr seid schnell soweit zu sagen "lass uns rumprobieren")
    Meißt ist man beim ersten Mal nicht darauf gewappnet länger rumzuprobieren,
    bis man(n) richtig eindringen kann, oder sich zu verbiegen biss es
    nach x versuchen endlich passt.
     
    #14
    hellgrau, 13 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - besten beim Mal
Maryray459
Das erste Mal Forum
30 Mai 2016
6 Antworten
Peter19
Das erste Mal Forum
21 Februar 2007
9 Antworten