Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie am besten Beinhaare entfernen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Snake81, 15 Mai 2007.

  1. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo allerseits!

    Ich weiss, das passt jetzt hier irgendwie total nicht rein, trotzdem hoffe ich, dass mir hier ein paar Mädels helfen können.

    Es geht darum, dass ich einer guten Kollegin, welche sich tödlich über ihre bisherigen Methoden des Beinhaare-Entfernens ärgert, versprochen hab, dass ich mal etwas nachforsche, welches so die besten Methoden, ihre Vor- und Nachteile sind.

    Mit Rasieren sei es nie wirklich gut gegangen, weil dann bereits am Abend wieder Stoppel dagewesen seien. Zudem sei das nicht gesund für die Haut.

    Mit Wachs hat sie es auch probiert, sich dabei aber leiche Verbrennungen zugezogen, das hätte auch höllisch weh getan.

    Ich hab ihr versprochen, ich geh der Sache mal etwas auf den Grund.

    Da ich die Community hier sehr schätze, wollte ich fragen, was ihr so für Erfahrungen damit gemacht habt, welche Methoden ihr anwendet, mit welchen Vor- und Nachteilen.

    Bin euch sehr dankbar für Inputs.

    1000 Dank!
     
    #1
    Snake81, 15 Mai 2007
  2. liebhabmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    Also....
    ich rasiere mir die Beine (und den Rest:zwinker: ) mit einem Nassrasierer und Schaum. Allerdings ist das ein "Vibrations-Rasierer". Da kann man eigentlich von jeder Firma (egal ob für mann oder frau) einen nehmen. *keine Schleichwerbung machen will*
    Das über kurz oder lang stopeln kommen ist ja normal - da die Haare ja wieder nach wachsen. Bei dem einen geht`s schneller, bei dem anderen langsamer...
    Effektiv soll ein Epilierer sein - jedoch auch etwas "schmerzhaft". Da habe ich keine Erfahrungen mit - jedoch vom hören sagen, soll es gut sein. Doch auch hier darf man (frau) nicht all zu empfindliche Haut haben, weil Rötungen danach entstehen - doch mit der richtig Pflege danach sollte es schon gehen...
     
    #2
    liebhabmaus, 15 Mai 2007
  3. ....
     
    #3
    Sklaventreiber, 15 Mai 2007
  4. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Rasieren ist nicht gut für die Haut? :ratlos: Wo hat sie denn das Ammenmärchen her? Ich rasiere mir seit bestimmt 10 Jahren die Beine, Achseln und Intimbereich und meine Haut hat sich selten beschwert und ist auch nicht schlechter geworden. Man muss halt erst mal so einige Methode ausprobieren, bis man die Richtige für sich gefunden hat.

    Es gibt doch mittlerweile so viele Sachen für die Haarentfernung.

    Enthaarungscreme: Die Haare werden durch die Creme aufgelöst und dann mit einem Schaber oder einem Schwämmchen entfernt (gibts beides von Veet *schleichwerbungmach*, einmal eine Dusch-Haarentfernungs-Creme und das andere heißt Rasera). Man hat keine Klinge - also auch nicht die Gefahr von unschönen Schnitten an den Beinen und man ist länger Stoppelfrei :zwinker:

    Nassrasierer: machen die Haut seehr glatt, aber reizen wie ich finde die Haut am meisten. Und irgendwie schneide ich mich mit den Dingern immer :geknickt:

    Elektrorasierer: benutze ich am liebsten. Geht schnell und die Haut gewöhnt sich mit der Zeit auch daran. Dann hat man auch keine Hautirritationen mehr.

    Wachsen ist natürlich sehr schmerzhaft, aber auch sehr gründlich. Ich brauche das nur so 4 mal im Jahr machen. Denn selbst wenn nach ein paar Wochen wieder erste Häarchen da sind, kommen sie nur vereinzelt. Ich habe das jetzt schon oft gemacht und muss sagen mit der Zeit sind die Haare immer dünner geworden und mit jedem Mal tut das wachsen weniger weh.

    Wegen dem Verbrennen:
    Bei dem Warmwachstiegel von Veet ist so ein Holzstäbchen zum Umrühren dabei. Der hat eine integrierte Temperaturkontrollanzeige, da kann man sehen ob das Wachs noch zu heiß ist und die Gefahr von Verbrennungen ist so minimal.

    Aber sie könnte doch auch Kaltwachsstreifen benutzen. Die sind sofort gebrauchstfertig.
     
    #4
    gemini, 15 Mai 2007
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich persönlich habe mir für die Beinharentfernung einen Epilierer gekauft. (Braun Silk epil X´elle)

    Das geht ganz gut, nur beim ersten Mal isses etwas Aua, aber da gewöhnt man sich schnell dran. Man kann da auch nachher nen Kühlpack drauf tun, dann beruhigt sich die Haut schneller.
    Den eizigen Fehler den man nicht machen darf ist, zwischendurch mal zu rasieren, weils gerade schneller geht. Dann tuts beim nächsten Mal wieder mehr weh.
    Da waren auch Aufsätze für Anfänger (weniger Ausreißer auf der Rolle) und Massageaufsätze bei, aber das habe ich gleich beim ersten Man wieder abmontiert und den ganz normalen "harten" für "Profis" draufgemacht. Ist effizienter.

    Das einzige was abschreckt ist der Kaufpreis, aber ich vermute mal, es tut ein ein günstiger.
    Ich finde das Ding absolut klasse und das Bein bleibt glatt. Es wachsen auch tatsächlich weniger Haare nach.
    (Allerdings, die in der Werbung versprochenen 4 Woche...naja, ob das so stimmt :engel: ) Es sind eher 2 bis 3 Wochen, aber es ist trotzdem viel besser als rasieren.
     
    #5
    User 69081, 15 Mai 2007
  6. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich rasiere auch und hab damit keine Probleme.
    Vielleicht hat sie die Möglichkeit bei einer Freundin einen Epilierer auszuprobieren.
    Ansonsten viell. Kaltwachsstreifen, obwohl ich bisher nichts gutes darüber gehört habe.
     
    #6
    Klinchen, 15 Mai 2007
  7. edit
     
    #7
    Sklaventreiber, 15 Mai 2007
  8. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Falsches Forum! :mad:


    Ich entferne Beinhaare am Besten mit meinem Epilierer. Das ist aber nichts für Zartbeseidete. :tongue:
     
    #8
    Lysanne, 15 Mai 2007
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    so schlimm finde ich die Schmerzen nicht. Am Knöchelbereich, OK, das ziept etwas, aber generell hat es doch eher was von Massage.

    Off-Topic:
    Also vielleicht bin ich da etwas empfindlich, aber ich würde meinen nicht verleihen. :ratlos:
     
    #9
    User 69081, 15 Mai 2007
  10. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Welchen Epilierer hast du denn?

    Meiner Schwester hat meinen auch schon benutzt und eine Freundin hat sich meinen auch schon ausgeliehen. Ich finde, solange man sich nur die Beine epiliert, finde ich das nicht soooo schlimm. Ich gehe ja davon aus, dass er sauber gemacht wird. :ratlos: Ich benutze auch die Haarbürste meiner Schwester (wenn ich einmal im Jahr die Gelegenheit dazu bekomme :zwinker:).

    Man steckt sich das Ding ja nicht in die Scheide. :kopfschue

    LG
     
    #10
    Lysanne, 15 Mai 2007
  11. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke jetzt schon für eure Inputs!

    Ist ja schon ordentlich was zusammengekommen.

    Werde diese Infos zusammenpacken und an sie weiterleiten, ev. finde ich irgendwo im Netz noch einen guten Artikel über das Haare entfernen oder ev. kenn ihr ne gute Seite? Ratgeber oder so?

    Danke!
     
    #11
    Snake81, 15 Mai 2007
  12. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Das Problem ist, ein Tip der hier hoch angepriesen wird- muss ich ja nicht zwangsläufig zusagen!

    Wenn sie am Abend wieder stoppeln hat- sollte sie von einem Zweiklingenrasiere lieber auf den Dreiklingenrasierer wechseln (ich nutz den von Balea Men) ..

    Epillieren: Am Anfang kostet es große Überwindung und vor allem Zeit, die Haut ist evtl. gereizt und überströmt mit roten Punkten. Aber die Haare brauchen länger bis sie nachgewachsen sind. Da sie mit der Wurzel rausgerissen werden, wachsen sie auch feiner nach. ABER wenn man dunkle Haare hat, muss man evtl. in kürzeren Abständen epillieren.. aber net so oft, wie beim Rasieren! :smile:

    Wachs: ja da wurd ja auch schon was zu gesagt, habs mal ausprobiert aber es funktionierte net *G

    Weitere Möglichkeit: Enthaarungscreme
    Veet "unter der Dusche Creme"= find die Erfindung so schwachsinnig- mit dem Zeug auf den Beinen kann man sich net normal die Haare ausspülen..
    Veet Enthaarungscreme= für sensible Haut definitiv nicht zu empfehlen- ansonsten kann es helfen die Creme nachm Einwirken mit dem Rasierer zu entfernen. Ich fand den Spatel nicht gerade "freundlich" oO
    Generell Enthaarungscreme= manche schwören auf Pilca.. fand die aber auch net soo dolle. ist aber günstiger als die von Veet G*

    das einzige was ich von Veet empfehlen kann, ist dass Bikiniset.. die Creme für danach ist nicht schlecht..

    ansonsten Laserbehandlung *GG

    vana
     
    #12
    [sAtAnIc]vana, 15 Mai 2007
  13. Tzun
    Tzun (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    Single
    hi

    gabs da nicht mal nen epilierer mit eis? das eis betäubt kurz die haut und somit sind die schmerzen weniger...angeblich^^

    hm mehr fäkkt mir dazu im moment nicht ein.
     
    #13
    Tzun, 15 Mai 2007
  14. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ja den hab ich auch.. allerdings ist das nicht soo komfortabel wie es sich anhört.. ich nehm manchmal so Kühlakkus ausm Kühlschrank.. (nicht die ausm Gefrierfach- ist für die Dinger eh nicht gut *g)

    vana
     
    #14
    [sAtAnIc]vana, 15 Mai 2007
  15. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Hab mir gestern mit dem Braun Silkepil Xelle 5585 die Bikinizone epiliert und dafür auch diesen Kühlakku benutzt, aber konnte absolut keinen Unterschied feststellen... hat den Zupfschmerz kein bisschen vermindert, hab auch die "Auflegezeiten" variiert (mal 10, mal 30, mal 45 Sekunden) ..
    Is wahrscheinlich bei jedem anders ^^

    Was is eigentlich gut zum Peeling danach geeignet und wie (lange) nach dem Epilieren sollte man sich "Peelen"?

    Also für die Beine (wo ich ihn nicht benutze, hab ihn nur getestet) find ich das Gerät toll. tut kaum weh und hält vergleichsweise ewig... mfg
     
    #15
    User 66279, 17 Mai 2007
  16. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ja das ziepen vermindert es nicht.. aber die Hautreizung :smile:

    ich hab bei meinem Epillierer n Peelingkopf dabei.. nutze den aber eigentlich nicht ^^

    vana
     
    #16
    [sAtAnIc]vana, 17 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - besten Beinhaare entfernen
petman98
Lifestyle & Sport Forum
16 Februar 2016
23 Antworten
Burlesque
Lifestyle & Sport Forum
4 Mai 2015
33 Antworten
Ado90
Lifestyle & Sport Forum
15 März 2012
12 Antworten