Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie arbeitet man an sich selbst?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von alex-b-roxx, 12 September 2006.

  1. alex-b-roxx
    0
    Nehmen wir mal an, euch ist bewusst, daß ihr euch in letzter Zeit danebenbenommen habt. Ihr habt zu viel rumgezickt und merkt, daß ihr eurer Partnerin / eurem Partner damit tierisch auf den Sack geht und er sich langsam aber sicher Gedanken macht, ob er sich das noch antun will.

    Nehmen wir mal an, euch wird das klar und ihr wisst, daß ihr dran arbeiten müsst.

    Wie arbeitet man an sich?
     
    #1
    alex-b-roxx, 12 September 2006
  2. schnibbel
    schnibbel (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Single
    Hi!

    Wie wäre es denn mal mit einer kleinen Aussprache? Ich meine, setzt euch doch mal Abends zusammen und besprecht das bei einem Glas Wein. Während des Gespräches würde ich kurz aufstehen während sie gerade spricht und du sagst du ihr, dass sie ruhig weiter erzählen soll. Nun hast aus dem Raum indem du gerade warst ihre Lieblingsblumen geholt, die im Laufe des Tages für sie besorgt hast und entschuldigst dich nochmals mit einem "treuen Hundeblick". Es muss aber ernst gemeint sein und nicht einfach dahin gesagt.

    Wäre mein Vorschlag.

    Viel Erfolg...
    Andy
     
    #2
    schnibbel, 12 September 2006
  3. alex-b-roxx
    0
    Ok....das wäre ne Entschuldigung.
    Aber das schafft das Problem ja nicht aus der Welt, daß ich eine gewisse Charakterart ändern muss.
     
    #3
    alex-b-roxx, 12 September 2006
  4. Gedönsmann
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was für ne Charakterart sollst du denn ändern? Hab ne Studio gelesen das es der Mensch seinen Charakter nicht ändern kann, das er sich nur verstellen kann aber nach ner Zeit wieder ins gewohnte Muster fällt (das nur mal am Rande).

    Könntest dir mit Hilfe deines Partners so ne Art Checkliste machen wo alles drauf steht was du ändern solltest/musst.
    Die wichtigsten Dinge am Anfang usw...
    Dann hast es immer vor Augen was du falsch machst und kannst langsam aber sicher beginnen an dir zu arbeiten..
    Natürlich muss der Wille auch da sein, sonst bringt alles nichts.
     
    #4
    Gedönsmann, 12 September 2006
  5. alex-b-roxx
    0
    Also der Wille ist auf jeden Fall da. Ich weiss ja, daß ich...sagen wir mal...manchmal ein wenig streitsüchtig bin. Aber die Idee ist mal nicht schlecht. Das werde ich ihr auf jeden Fall mal vorschlagen.
     
    #5
    alex-b-roxx, 12 September 2006
  6. mmchen
    mmchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Verheiratet
    Naja, es sind ja vermutlich immer ähnliche Situationen, in denen du dich verkehrt verhälst. Vielleicht kannst du daran arbeiten, indem du immer, wenn du wieder in so eine Situation gerätst, dir bewusst machst, was du normalerweise tun würdest, was aber besser wäre, damit du nicht voreilig handelst.
     
    #6
    mmchen, 12 September 2006
  7. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Man sollte sich vielleicht einfach nur etwas anstrengen, nicht mehr zu zicken und höfliche Umgangsformen anzunehmen. Damit wär's doch schon getan.
     
    #7
    SexySellerie, 12 September 2006
  8. Gedönsmann
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es wär vllt auch nicht schlecht wenn sie darauf Aufmerksam macht wenn du wieder "Streitsüchtig" wirst, manchmal fällt das einem gar nicht auf.
    Am besten sie sagt es bevor es schon zu spät ist, dann kannst du immernoch die Kurve kriegen und anders handeln.
     
    #8
    Gedönsmann, 12 September 2006
  9. alex-b-roxx
    0
    Das ist wohl wahr. Es sind fast immer ähnliche Situationen. Ich merke schon, daß ich dann wieder anfange zu Halsen. Fühle mich aber in diesem Moment dann immer absolut im Recht und kann es einfach nicht für mich behalten. Wenn ich das versuchen würde, dann würde ich wohl den ganzen Abend mit nervigem Gesichtsausdruck durch die Gegend rennen. Im Nachhinein, wenn ich meinem Ärger Luft gemacht und sie angekackt habe, dann gehts wieder und ich sehe auch relativ schnell wieder ein, daß ich irgendwie nicht ganz so im Recht bin.
     
    #9
    alex-b-roxx, 12 September 2006
  10. mmchen
    mmchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Verheiratet
    Dann versuch es doch mal anders. Statt sie anzumotzen, geh für eine halbe Stunde raus, reagier dich ab und denk in Ruhe nach, und redet dann in Ruhe darüber.
    Müsst das natürlich vorher absprechen, sieht sonst ziemlich doof aus, wenn ihr anfangt zu streiten und du einfach abhaust...
     
    #10
    mmchen, 12 September 2006
  11. Gedönsmann
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eben, sprecht das ab bevor du gehst...
    Kannst ihr ja sagen das wenn du einfach gehst, sie wahrscheinlich wieder mal Recht hat und du dann kurz Pause brauchst..
    Dann gehts ihr gut weil sie Recht hatte und dir gehts hinterher gut weil du sie nich "angekackt" hast...Ergebniss: alle sind happy
     
    #11
    Gedönsmann, 12 September 2006
  12. alex-b-roxx
    0

    Mh.....das wird schwer. Wenn sie das nämlich merkt, schaltet sie mittlerweile auf stur und ignoriert mich. Dann ist natürlich auch nicht mehr wirklich was mit vernünftigem Ausdiskutieren. Kann man ja auch verstehen. Wenn man die halbe Zeit grundlos angekackt wird, dann hat man da natürlich auch keine große Lust mehr zu.

    Ich hab ihr Samstag versprochen, ich zick sie nicht mehr an (was meistens passiert, wenn wir Samstag weggehen) und ich habs auch nicht mehr getan. Dafür dann eben am Sonntag wieder. Wegen einer Kleinigkeit....

    Das ist vielleicht mal ne gute Idee. Ich werde ihr, da sie auch hier vertreten ist, gleich mal den Link zu diesem Thema schicken. Mal gucken, was sie dazu sagt. Vielleicht kann sie damit ja was anfangen.
     
    #12
    alex-b-roxx, 12 September 2006
  13. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Eingeschliffene Verhaltensweisen kann man nicht von jetzt auf gleich ändern. Das ist ein gutes Stück Arbeit.

    In dem Fall wäre es wahrscheinlich notwendig Dich gleich beim Aufkommen der Sache zu stoppen, denn wenn Du erstmal in Fahrt bist, wird es wahrscheinlich schwierig.
     
    #13
    metamorphosen, 12 September 2006
  14. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Du fühlst dich dann im Recht, wirst stinksauer und willst die Sache ausdiskutieren?
    Selbst wenn du später weißt dass du überreagiert hast?

    Genau den Charakterzug hab ich auch.
    Den wird man nicht los, da bin ich mir ziemlich sicher.
    Ich werd tatsächlich stinksauer, also nicht beleidigend, aber doch unfair und will das geklärt haben. Entschuldigen kann ich mich später auch schlecht.

    Naja, besonders schlimm wenn sie sich auch im Recht fühlt, aber Problemen ausweicht und sich ausschweigt, bis sie die Sache geklärt glaubt. Dann steh ich echt neben mir, verlier jede Ruhe und wirke auf alles aggressiv. Hatte ich selbst in letzter Zeit.

    Ich würd ihr erstmal klar machen, dass du diesen Charakterzug hast und dass man nicht die ganze Zeit schlecht über sie denkt...

    Wenn jemand ne wirklich tolle Lösung hat solche Charakterzüge loszuwerden, bitte immer her damit.
     
    #14
    Wowbagger, 12 September 2006
  15. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Das ist doch kein charakterzug, das ist ein nicht wünschenswertes Verhalten.

    Wenn man nun ein schlechtes oder negatives schädliches Verhelten los werden will, gibt es einige Möglichkeiten.

    1. Entweder selbst daran arbeiten. Immer wenn so eine Situation auftritt, aus dem Raum gehen, oder sich klar machen, warum man so überreagiert und dann an den Ursachen arbeiten (z.B. wie fühlst Du dich in dem Moment? Missachtet, nicht geliebt minderwertig ? usw.)
    2. Mit Hilfe von aussen - nenne da mal wieder die allseits beliebten Coachs
    3. Mit Hilfe von einschlägiger Literatur.

    Gibt da tatsächlich Methoden, um das Verhalten loszuwerden. Den ersten Schritt hast Du schon gemacht, in dem es dir bewusst geworden ist und du es überhaupt ändern möchtest und du auch eingegrenzt hast, wann und in welchen Situationen es auftritt.

    Also Kopf hoch, das kannst Du schaffen.
     
    #15
    Mausebär, 12 September 2006
  16. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Glaub mir, das liegt im Wesen eines Menschen, nicht an angewöhntem Verhalten.
     
    #16
    Wowbagger, 12 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - arbeitet man selbst
hannaxx1
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2015
13 Antworten
Malin
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Januar 2012
58 Antworten
MrTopBanana
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2010
35 Antworten