Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Angelfire
    Angelfire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    103
    1
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2005
    #1

    Wie baut man eine Beziehung auf?

    Also habe jetzt seit knapp 1 1/2 Monaten einen neuen "Freund",sagen wi´r mal Freund kann man das noch nicht wirklich nennen wir sind noch ziemlich am Anfang,also bin ja relativ schüchtern was das angeht,naja und ich frage mich eben wie baue ich ein beziehung auf,wie mache ich es,dass er ganz mir gehört....habe nämlich noch nicht wirklich so das gefühl,dass ich ihn sozusagen sicher als Freund habe.....
    wir gehen vor allem viel zusammen weg,er war noch nicht bei mir zu hause,keine ahnung warum,glaube dieses ganze "das ist mein neuer Freund" usw. ist uns irgendwie unangenehm,so mit eltern vorstellen usw.
    weiß nicht,wir machen auch sachen getrennt,er ist so ein typ der total auf seine Kumpels fixiert ist,klar kann ich auch verstehen,dass Freundschaft sehr wichtig ist
    aber wenn wir weg sind,dann stellt er mich schon als seine Freundin vor,naja aber bin mir da manchmal nicht ganz so sicher wie er so zumir steht.....haben bisher 2 mal miteinander geschlafen und es war echt schön,gut das erste mal nicht so,aber das zweite mal dafür umso mehr,fand ich jedenfalls....
    naja,nur habe ichmich wirklich in ihn verliebt,aber glaube das weiß er nicht,keine ahnung hab auch angst dass meine gefühle nicht so erwidert werden,jedenfalls stehen wir halt immernoch ganz am anfang,wie war das bei euch,wie hat sich das alles entwickelt?
     
  • Flipsen
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Juni 2005
    #2
    ich war am anfang total schüchtern.... war sehr schwer für sie, aber jetzt trau ich mich sogar mehr als sie... also trau dich ruhig ein bischen mehr..... dann schafft ihr das sicher....
     
  • Angelfire
    Angelfire (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2005
    #3
    was meinst du mit mehr trauen?was soll ich denn machen,damit wir richtig zusammenkommen?
     
  • Flipsen
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Juni 2005
    #4
    einfach mal auf ihn zugehen und ihn küssen oder euch ein wenig streicheln.. so kleinigkeiten halt...
     
  • Recon
    Recon (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.367
    121
    0
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2005
    #5
    Nimm ihn doch einfach mal an der Hand, wenn ihr wieder weggeht.
    Damit zeigst du auch der Öffentlichkeit, dass ihr zusammengehört.

    Wenn du ihn deinen Eltern vorstellst, sag doch einfach "Das ist XYZ". Musst ja nicht sagen "Das ist mein neuer Freund". Kannst mir glauben: Die merken das auch so. :zwinker:
     
  • Talihina
    Talihina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Juni 2005
    #6
    wie wäre es mit MITEINANDER REDEN!!??
     
  • Angelfire
    Angelfire (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    267
    103
    1
    vergeben und glücklich
    25 Juni 2005
    #7
    ja das problem ist ich bin in der beziehung ziemlich schüchtern,vor allem weil ich mich in ihn verliebt habe,wie soll ich denn mit ihm reden?ich meine fragen,ob wir jetzt wirklich zusammen sind oder wi er zu mir steht oder so was in der art?
    in der öffentlichkeit laufen wir ja auch hand in hand und das geht auch meistens von ihm aus,finde das ist ja schonmal ein positives zeichen
    es geht ja auch nicht um meine eltern,es geht vielmehr um ihn,dass ihm das vielleicht unangenehm ist oder so?!
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    26 Juni 2005
    #8
    Ja genau, reden ist ne gute Idee. Nur so kann man jemanden kennenlernen und da seid ihr ja gerade dabei. Grad am Anfang einer Beziehung hat man sich doch soooo viele Geschichten über alles mögliche zu erzählen... (also ich plappere ja sowieso wie ein Äffchen aber in der Phase besonders).

    Musst ihn ja nicht gleich nach Hause schleppen. Vielleicht macht ihr mal nen Spaziergang, oder geht Eisessen oder in den Zoo?
     
  • XhoShamaN
    XhoShamaN (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2005
    #9
    Bei mir hat noch grad ne andere Alarmleuchte aufgeheult :grin: Du schreibst, wie du die ganze Beziehung aufbauen sollst/kannst/musst, dass er dir GANZ gehört. Ich rate dir nach eigenen Erfahrungen schon jetzt : Versuch das NIE, aber auch gar NIE anzustreben - das geht sowieso nach hinten los, vorallem wenn er auf seine Kumpels fixiert sei. Lass ihm seine Freiräume und versuch damit umzugehen, ihm zu vertrauen. Nur so als Tipp :zwinker:

    Ansonsten kann ich dir raten, dass du dir nicht zu viele Gedanken machst. Gehs ruhig an, beobachte, versuch das Richtige im richtigen Moment zu tun, dann klappt das schon. Perfektionsdrang oder ein fix geplanter Ablauf einer Beziehung führen meist zu einem verkrampften Ding :zwinker:
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    174
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2005
    #10
    also wir haben am anfang unheimlich viel gequatscht und uns auch so einiges über uns selbst erzählt. so lernt man den anderen doch viel besser kennen.
    ich bin auch schüchtern, aber je besser man sich kennt desto selbstverständlicher wird es,wenn man die hand des anderen nimmt, ihn küsst usw.

    und ob ihr zusammen seid oder nicht oder wie er zu dir steht kannst du ja bei der gelegenheit auch mal vorsichtig anfragen. ich glaub aber von deinen erzählungen her kaum dass er nicht mit dir zusammen sein will.
     
  • 26 Juni 2005
    #11
    Ich frage mich nur, wie es dazu gekommen ist, dass ihr miteinander geschlafen habt...
    Ich versteh dein Problem nicht. Wie seid ihr denn zusammengekommen?
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    26 Juni 2005
    #12
    Ihr seid noch ganz frisch zusammen... da ist es doch klar, dass sich da noch kein großes Gefühl der Vertrautheit und Zusammengehörigkeits entwickelt hat. Sowas braucht nunmal Zeit. Wichtig finde ich auch viel miteinander zu reden, so lernt man sich am besten kennen und kann sich auch auf den anderen einstellen.

    Wegen des Kennenlernens der Eltern würde ich mir keine Gedanken machen. Das muss ja nach 6 Wochen wirklich noch nicht sein.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste