Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie befült ihr euren Rucksackfür einen Trekkingtrip???

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Utila, 21 Juli 2006.

  1. Utila
    Utila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    Verheiratet
    Hallo,

    ich will gerne den bereits vorhandenen Thread erweitern, für etwas "extremere" Urlaube ([thread="139487)"][/thread].

    Was würdet ihr denn bei einer Gewichtsbegrenzung von 12 kg für einen Trekkingurlaub einpacken.

    Klamotten für z.B. Tanzen (Schuhe / Outfit), Klettertouren, Baden usw. sollten schon dabei sein.

    Das Wetter vor Ort ist tagsüber warm ca. 25-30 C, ab und zu ein heftiger Regenguß, nachts ca. 15 C.

    Insbesondere die Stückzahl der einzelnen Kleidungsstücke (T-Shirt,Hose usw.) würde mich interessieren.

    LG
     
    #1
    Utila, 21 Juli 2006
  2. polykleth
    polykleth (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    nicht angegeben
    ich würde fast sagen, dass mit der kletterausrüstung die 12 kilo schon erreicht sind.....
     
    #2
    polykleth, 21 Juli 2006
  3. Utila
    Utila (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    103
    2
    Verheiratet
    Hola,

    mit klettern war jetzt nicht professionelles klettern gemeint eher schon wandern.

    Der ganze Trip soll 24 Tage gehen.

    :smile:
     
    #3
    Utila, 21 Juli 2006
  4. scy
    scy
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Single
    - Kleidung fürs Tanzen: Ich würde was dünnes & leichtes mitnehmen (1 Kleid?)
    - zum Baden: 1-2 Bikinis, keine normalen Handtücher sondern Sporttowels
    - zum Wandern: Zip-Hosen, sparen Platz, da als kurze & lange Hose tragbar, Trekkingschuhe oder -sandalen, dünne Regenjacke, 1 Pullover, T-Shirts
    Bei den Klamotten gilt: je öfters du wäschst, desto weniger brauchst du. Das solltest du dir auf jeden Fall zu Herzen nehmen. 3 Hosen und 5-7 TShirts sollten mögl. sein. Und pack zu Beginn nicht die vollen 12kg in den Rucksack.

    - im Kulturbeutel: keine großen Duschgel- oder Shampoopackungen mitnehmen. Es gibt von fast allen Artikel kleine "Reise-Editionen".

    Willst du im Zelt/ unter freiem Himmel oder in Gasthöfen übernachten?
    Mit Zelt empfehle ich dir einen der ultra kleinen Schlafsäcke. Sind zwar teuer, aber super klein und leicht.
     
    #4
    scy, 21 Juli 2006
  5. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Ich hatte jetzt auf einer 17-Tägigen Radtour mit insgesamt 4 Tagen Aufenthalt in verschiedenen Städten und ansonsten Übernachtungen auf Campingplätzen folgendes an Klamotten dabei:
    2 T-Shirts
    1 Zip-Hose
    3 paar Socken
    4 Unterhosen
    1 Kurze Sporthose (zum Schlafen)
    1 Fleecepulli
    je 1 lange und kurze Radhose
    2 Kurzarmtrikos
    Windjacke
    Regenjacke
    Regenhose + Überschuhe
    (Die Regensachen hab ich garnicht gebraucht, aber das war ja nicht vorhersehbar)

    Damit bin ich gut ausgekommen. Die Klamotten, die ich benutzt habe, habe ich regelmäßig geschwaschen, so dass die Länge der Tour dadurch fast keine Begrenzung gehabt hätte ("Rei in der Tube" geht gut dafür, und nimm ein paar Meter ganz dünnes Nylon-Seil als universelle Wäscheleine mit). Aber ich hatte auch Glück mit dem Wetter, so dass meine Klamotten auch trocknen konnten. Bei Dauerregen hätte ich schon Probleme bekommen können.
    Bei einer Rucksack-Tour sind die Fahrrad-Klamotten natürlich durch zum Wandern geeignete zu ersetzen. Aber ich denke als grobe Richtschnur für die Anzahl taugen die Angaben.

    Mit "ultrakleinen" Schlafsäcken wäre ich vorsichtig. Das sind in der Regel Daunenschlafsäcke, die zwar von Gewicht, Packmaß und Schlafklima her super sind, aber einen großen Nachteil haben: Wenn so ein Schlafsack einmal nass geworden ist, hast du unterwegs praktisch keine Chance mehr, ihn wieder trocken zu bekommen; es dauert einfach zu lange.
     
    #5
    physicist, 22 Juli 2006
  6. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich packe für ca. 1 Woche immer ein:

    2 Trekkinghosen lang, wobei man die eine verkürzen kann
    1 Jeans
    3 Höschen (waschen!)
    3 Paar Socken (waschen!)
    1 BH den du beim wandern an hast
    1 BH für sonstiges...
    1 Partytop passend zur Jeans
    3 T-Shirts (es ist egal, ob man ein verschwitzes anzieht, wenns doch beim Wandern nach 30 Minuten eh wieder so weit ist, waschen kann man ja auch)
    1 Pulli
    1 Funktionsjacke mit Regenschutz
    1 Schlafanzug (ja auch das muss mit ;-)
    1 Schlafsack (würde so ein Mittelding nehmen, etwa 800g, keine Mumienform)
    1 autom. aufblasbare Luftmatratze
    1 Zelt (2kg)
    1 Paar Freizeitschuhe
    1 Bikini reicht vollkommen
    1 Handtuch max. 1mx0,5m für's baden und duschen. Handtücher immer gut trocken legen, evtl. waschen
    1 kleineres Handtuch für's Gesicht
    1 kleineres Handtuch für Untenrum


    Kosmetik:
    Zahnbürste, -creme, Kombiwaschlotion z.B. Sebamed Travel, Sonnencreme, Labello, Bronzingpuder, Feuchte Waschlappen, 1 Rolle Klopapier (wenns auf ist, rechtzeitig woanders mitgehen lassen), 2 Packungen Tempo, 1 Verbandstasche


    Damit wirst du die 12kg schon sehr schnell erreicht haben. Dazu kommt ja meist noch Wasser, Essen, Handy, Geld und kleinere Sachen, wie Taschenmesser usw. Lieber weniger mitnehmen als zuviel, weil du jedes Gramm auf dem Rücken merken wirst. Denk lieber 3mal darüber nach, ob du das wirklich brauchst.
    Bei meinem ersten Trip hatte ich letztendlich fast 18kg auf'm Buckel was echt ne üble Schinderei war. Letztendlich wäre ich auch mit viel weniger ausgekommen. Es gilt seine Sachen gut auzuwählen. Nimm keine Shirts mit, die ewig zum trocknen brauchen, gebügelt werden müssen usw.
    Ich war neulich ne Woche in den Alpen unterwegs und ich hatte mit Schlafsack und Matte (haben uns Hütten gesucht) + Grundverpflegung knappe 9kg.
     
    #6
    Sahneschnitte1985, 22 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten