Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie bei pfeifferschen Drüsenfeiber verhalten?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von whitepony, 21 Juli 2005.

  1. whitepony
    whitepony (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    Habe da kürzlich jemand wunderbares kennengelernt,mit dem(eigentlich "der",um genau zu sein :tongue: ) ich mehr anfangen möchte.
    "Anfangen" soll hier heißen,dass ich mich ziemlich verschossen habe und mir es ziemlich ernst ist,also auf eine Beziehung setze.Sie ist einfach toll,ich träume ihr schon etwas länger hinterher und bin superfroh,dass wir nun doch mal miteinander zu tun haben und sie gar nicht so abgeneigt zu sein scheint.
    Nur:
    Sie hatte bis vor ca. 4 Wochen das pfeiffersche Drüsenfieber,was ja eigentlich echt gut ist,weil die positiv infizierten Schlachmichtot-Körper wieder futsch sein sollten,aber ein Bluttest vor ca. 2 Wochen hat gezeigt,dass sie wohl noch Viren in ihrem Körper hat.Und der nächste Test ist in eineinhalb Monaten.

    heul

    Nun?
    Abwarten und Tee trinken?Menno,ich will sie so gerne küssen. :herz:
    Aber ich habe keine Lust auf den Pfeiffer. :tongue: Weiß sowieso nicht,wie es sich damit verhält,wenn man die Viren im Körper hat.Man bekommt sie ja schon beim Küssen "überliefert",ne?

    Wäre für Ratschläge sehr dankbar. :smile:
     
    #1
    whitepony, 21 Juli 2005
  2. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Der Kontakt sollte bei Pfeifferschem Drüsenfieber weitestgehend gemindert werden.

    Die meisten hatten es schon in abgeschwächter Form in der Kindheit und sind immun. Aber eben nicht alle. Meine Mutter hat schon 2 Bekannte an PDF verloren, die sind ihr weggestorben.

    Die Krankheit bricht bei dir erst aus, wenn bei der andren Person die Symptome schon wieder verschwunden sind. Die Inkubationszeit ist sehr lange.

    Es ist höchst ansteckend und kann durch Berührungen schon übertragen werden, wenn diese Körperstellen später mit Schleimhäuten in Kontakt kommen (Hand etc.)

    Mein Freund bekam kurz nach unserem kennenlernen PDF und lag 3 Wochen wie scheintot im Bett. Ich war zum Glück immun. Mein Freund musste zum Glück nicht ins Krankenhaus. Müssen viele, mit künstlicher Ernährung, weil der Hals so zuschwillt, dass man nicht mehr schlucken kann.

    http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/mononukleose.htm
    Hier ein nützlicher Link
     
    #2
    Xenana, 21 Juli 2005
  3. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    der link von xenana sagt eigentlich schon alles. nur noch eins:
    nicht umsonst heißt die mononukleose auch "kuss-krankheit" *g*

    und kann sehr unangenehm verlaufen, mit monatelanger müdigkeit und dergleichen...

    aber wenn ich du wäre, würd ichs drauf ankommen lassen. das wärs mir wert :bier:
     
    #3
    pappydee, 21 Juli 2005
  4. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich möchte hier lediglich anführen, dass die Mononucleose in den meisten Fällen relativ "normal" und "harmlos" verläuft. Die Horrormärchen von Todesopfern oder Wochen- oder Monatelangem "Dahinvegetieren" kommen natürlich nicht von ungefähr, doch sind das wirklich sehr seltene Fälle.

    Die Behandlung erfolgt symptomatisch, die Inkubationszeit beträgt rund 6 Wochen.

    Vermeide engen Körperkontakt und Speichelkontakt. Isolation ist nicht notwendig.
     
    #4
    User 8944, 21 Juli 2005
  5. whitepony
    whitepony (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Single
    Uiui,danke für die prompten Antworten!
    Naja,auf die Backe geküsst habe ich sie schon...

    Aber wenn die Viren übertragen wurden,bricht die Krankheit auch garantiert aus?Sie meint,dass das nur passiert,wenn mein Immunsystem geschwächt ist,halt bei einer Krankheit.Ob diese Krankheit jetzt ein Schnupfen ist oder eine fette Lungenentzündung,also in welchem Ausmaß diese Krankheit dafür sein muss,weiß ich allerdings nicht.
     
    #5
    whitepony, 21 Juli 2005
  6. MirCsen
    MirCsen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #6
    MirCsen, 22 Juli 2005
  7. whitepony
    whitepony (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Single
    Ja...danke für den Mutzuspruch,aber....em....hast du 'ne persönliche Umfrage gemacht oder woher hast du das?

    Ich würde es zwar gerne sein!,bin aber nicht so der ins-kalte-Wasser-Springer,weil jetzt auch in den folgenden Wochen es ziemlich stressig bei mir wird(Praktikum,dicke Klausuren für Uni).
    Ach Kacke. :geknickt: :mad:
    Erscheint mir so heikel.
     
    #7
    whitepony, 22 Juli 2005
  8. MirCsen
    MirCsen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #8
    MirCsen, 22 Juli 2005
  9. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    soweit ich weiss, ist man nur gegen des pfeiffersche immun, wenn man es schon einmal hatte.
     
    #9
    User 12529, 22 Juli 2005
  10. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich habe mir das auch beim Küssen eingefangen. Es hat fast 7 Monate gedauert bis ich wieder einigermaßen fit war. Hat mich ein Semester gekostet aber das war zum Glück vor Studiengebührenzeiten. Das war die schlimmste Krankheit die ich je hatte :cry:

    Zum Glück kann man nur einmal daran erkranken aber mir wurde gesagt wenn ich mit jemanden Infizierten in Kontakt komme, würden die Viren wieder aktiv und ich könnte andere anstecken auch wenn ich selbst keine Symptome mehr bekomme :eek:
     
    #10
    User 29290, 22 Juli 2005
  11. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich wurde, als mein Freund PDF hatte, informiert, dass mehr als 95 % (offensichtlich ja 98%) dagegen immun sind, WEIL sie es schon als Kind hatten.

    Allerdings bricht die Krankheit bei Kindern nicht aus wie bei einem Erwachsenen.
    Bei Kindern ist das PDF und die Symptome auch mit einer Erkältung mit Fieber oder etwas in der Art zu verwechseln, da sich kaum Symptome zeigen und wenn, dann nur in abgeschwächter Form.

    Bei meinem Freund auch. 6-8 Monate Dauermüdigkeit, Schlappheit.. übel !!
     
    #11
    Xenana, 22 Juli 2005
  12. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hallo whitepony,

    warum gehst Du nicht einfach zum Arzt, läßt Dir ein wenig Blut abnehmen und überprüfen, ob Du die Infektion (wenn auch unbemerkt, ist gar nicht so selten) schon mal durchgemacht hast?
     
    #12
    *lupus*, 22 Juli 2005
  13. Kuschelkätzchen
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also ich hatte es auch im frühjahr!

    und mir wurde gesagt man kann ewig eute weiter anstecken... die keime kann man wohl niht ganz auslöschen!

    das gute ist das das fieber bei kindern nicht so schlimm auffällt und daher die meisten menschen diese kranheit schon hatten! wer sie einmal hatte ist für immer immun kann aber weiter anstecken für sein restliches leben!
     
    #13
    Kuschelkätzchen, 22 Juli 2005
  14. whitepony
    whitepony (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Single
    Hm,joa,kostet Zeit,die ich net so habe. :tongue:
    Ach,na gut,dann muss ich sie halt umarmen oder so.Hoffentlich gehöre ich zu den 98%.
     
    #14
    whitepony, 22 Juli 2005
  15. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Das dauert doch gerade mal, wenns hochkommt 5 Minuten. :grin:

    Na gut, dann will ich aber später kein Gejammer hier hören :tongue:

    Hoffe ich auch für Dich! :zwinker:
     
    #15
    *lupus*, 22 Juli 2005
  16. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, Gejammer wird man auch kaum hören können, falls die Krankheit mal wirklich ausbricht... dann gibts nur noch ein Gewinsel ud Geröchel durch den geschwollenen Hals.
     
    #16
    Xenana, 22 Juli 2005
  17. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Hm, aber wenn das 98% der Leute schon hatten? Dann ist die Wahrscheinlichkeit doch wirklich sehr gering!

    Ich kann mir nur BEI MIR nicht vorstellen, dass ich diese Krankheit schon hatte, jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern :hmm: .

    Kann man diesen Test einfach beim Arzt machen lassen, ja?

    Mann, ich hab jetzt richtig Angst bekommen! Der Freund meiner besten Freundin hatte das vor ein paar Monaten und wir waren mit ihm picknicken :eek: ! Nun, aber da die Inkubationszeit ja maximal 60 Tage beträgt und das ganze schon 90 Tage her ist, werde ich mich wohl nicht von ihm agesteckt haben :zwinker:...

    LG
    Daylight
     
    #17
    User 15352, 22 Juli 2005
  18. whitepony
    whitepony (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    Single
    Nene,also wir sind nicht zusammen,sondern "steuern" eher auf eine ernste Sache zu,sodass wir nicht in Schnellschuss-Mentalität etwas kaputt machen wollen.

    Bisher haben wir nur geknuddelt und Eskimoküsse ausgetauscht,was ich natürlich initiiert habe,weil ich doch etwas ungeduldig,obwohl ich weiß,dass es ratsam ist,länger zu warten.Aber sie mag es,wenn ich sie so mit meiner Nase drücke.
    Und gestern abend habe ich nach 2 Bier einfach mal von ihrem Wodka Lemon durch ihren Strohhalm getrunken. *dong :grrr:
    .....
     
    #18
    whitepony, 23 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - pfeifferschen Drüsenfeiber verhalten
Killerqueen666
Aufklärung & Verhütung Forum
17 November 2015
25 Antworten
Syven
Aufklärung & Verhütung Forum
15 Juni 2014
3 Antworten
Daylight
Aufklärung & Verhütung Forum
24 Juli 2007
25 Antworten