Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie bekommen wir dieses Kribbeln zurück?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schmunzelfee, 30 November 2004.

  1. Schmunzelfee
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi ihr Süßen...
    Habe ein dickes Problem, ich bin seit kurzem wieder mit meinem Freund zusammen und wir hatten auch schon vorher das Problem, bevor Schluss war, dass in unserer Beziehung einfach nicht mehr so viel Abwechslung gab. Ich habe das Gefühl, dass es einfach nicht mehr so richtig kribbeln will. Wir lieben uns nach wie vor und haben das gerade in der Zeit der Trennung gemerkt aber ich habe Angst, dass wir uns für selbstverständlich nehmen könnten oder das wir einfach aufhören uns aneinander und vor allem aufeinander zu freuen. Ich sehne mich an die Anfänge unserer Beziehung zurück, als ich immer dieses gewisse Kribbeln hatte. In mir geht nach wie vor die Sonne auf wenn er das Zimmer betritt oder wenn einer auch nur seinen Namen sagt, aber dieses Kribbelnfehlt. Was kann ich gegen Routine tun? Kann mir jemand von euch einen Rat geben, wie ich wieder frischen Wind in unsere Beziehung bringen kann? :flennen: :flennen: :flennen:
     
    #1
    Schmunzelfee, 30 November 2004
  2. *himbeere*
    *himbeere* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    123
    1
    nicht angegeben
    Mach dir einfach immer klar, was für ein wundervollen Schatz du in deinen Händen hälst.
    Für Abwechslung sorgen vllt. mal ins kino gehen, abendessen in restaurants, barbesuche, abtanzen in discos, gemütliche videoabende, gemeinsam kochen, zusammen einkaufen gehen etc.
    Es gibt soooo viel was man unternehmen kann.
    Sei froh, dass es jemanden gibt, der alles mit dir unternimmt :zwinker:

    Ich bin unglaublich froh mit meinem Liebsten *küsse*

    *himbeere*
     
    #2
    *himbeere*, 30 November 2004
  3. Lautreamont
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    Ist wirklich zu viel Routine in eure Beziehung gekommen oder geht es dir vorrangig darum, dass dieses starke Verliebtsseinsgefühl vom Anfang nicht mehr da ist?
    Auch wenn das böse klingen mag: In einer längeren Beziehung vergeht dieses Kribbeln logischerweise, dein Körper kann ja nicht pausenlos im hormonellen Ausnahmezustand des Verliebtseins verharren. Aber in bestimmten Momenten wird es wieder auftauchen und dann wirst du es umso mehr schätzen...
    Verliebt sein und echte Liebe sind eben zwei verschiedene Dinge!
     
    #3
    Lautreamont, 30 November 2004
  4. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    mh...ich glaube das kribbeln kommt nicht wieder. man kann wirklich viel unternehmen, zusammen spaß haben usw. dann wird es nicht so langweilig. aber das kribbeln gibt es nur am anfang. sozusagen als lockmittel, damit man sich an diesen menschen bindet und evt. kinder mit ihm zeugt, sich also fortpflanzt. das ist leider hormonell so eingestellt. wenn eine gewisse zeit rum ist, die man nur zusammen im bett verbringt und wo der andere einem so delikate gefühle verursacht, dass man kaum noch klar denken kann; und wenn man es zeitlich gut geschafft haben könnte schwanger zu werden, dann lohnt sich dieser anstrengende hormonmix für den körper nicht mehr. es kann nicht so bleiben, weil man total auslaugen und verdummen würde und keine seiner lebensaufgaben mehr meistern könnte.

    das kribbeln bleibt der köder und am ende steckt man im netz und zappelt. also entweder man findet sich damit einfach ab und konzentriert sich auf anderes (partner wechseln bringts ja nicht, wird ja beim nächsten genauso) oder man wird vor lauter frust ganz quengelig (siehe mich).

    schade ist das eigentlich und gemein wie sau. aber so ist es eben.
     
    #4
    klärchen, 30 November 2004
  5. Moglotti
    Moglotti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    0
    in einer Beziehung
    Je länger eine Beziehung dauert, desto seltener werden die Momente des Kribbelns, das ist leider einfach so.
     
    #5
    Moglotti, 30 November 2004
  6. Schmunzelfee
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    nicht angegeben
    Da habt ihr wohl leider Recht... :cry:
    Nur will ich halt nicht, dass wir uns zu weit von einander entfernen. Wir ham völlig verschiedene hobbies und anfangs ham wir uns immer gewundert, warum wir so gut wie keine Streitpunkte haben. Und dann fing das alles an.
    Es geht mir vorrangig um eine Art von Routine die natürlich unweigerlich in einer langen Beziehung auftreten kann. Es frustriert mich einfach, dass ich fühle, dass ich ihn über alles liebe aber dass ich es ihm nicht vermitteln kann durch mein Handeln und so. Bzw, dass ich mir in einer Situation garnicht sicher bin ob wir noch eine Chance haben aber andersherum vermisse ich ihn so sehr und fühle mich immer toll wenn er sich meldet... :ratlos:
    Ist das bei Männern immer so, dass sie dich erst knuddeln und lieb haben und dich im nächsten Augenblick links liegen lassen (man muss auch sagen wir gehen in die selbe Klasse 12.). Dieses Verhalten lässt mich zweifeln ob wir wirklich noch eine Chance haben. :cry:
    Bin ich einfach zu verletzlich oder... :ratlos:
     
    #6
    Schmunzelfee, 30 November 2004
  7. klarna
    Gast
    0
    Hi,
    entschudigung, aber wie kannst du von langer Beziehung sprechen ( wenn die Altersangabe stimmt ) ?
    Hier wurde schon öfters ähnliches von jungem Gemüse beklagt und ich muss da immer ein wenig mit dem Kopf schütteln.

    und dir fehlt das Kribbeln ? Hört sich fast wie ein kleiner Widerspruch an, oder ? Ich weiss deshalb auch nicht so recht welchen Tipp ich dir geben soll. Etwas Routine kommt nach einer Weile in jede Beziehung und ich finde diese "Routine" hat nicht nur Schattenseiten. Und von wegen verschiedener Hobbys sehe ich auch nicht das Problem. Mein Frau und ich haben auch recht unterschiedliche Interessen.

    Klarna
     
    #7
    klarna, 30 November 2004
  8. Schmunzelfee
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich denke, dass man in meiner Altersklasse im Falle von fast einem Jahr durchaus von einer langen Beziehung sprechen kann. Jedenfalls empfinde ich das so.
    Naja, mit dem jungen Gemüse magst du schon recht haben, aber ich nehme die ganze Sache (Beziehungen und so) sehr ernst. Und mache mir deshalb sehr schnell sorgen. Vielleicht habt ihr ja irgendwie Recht und ich kann nur versuchen, das beste daraus zu machen. Danke alerseits.
    *schmatz* :kiss:
    Schmunzelfee
     
    #8
    Schmunzelfee, 30 November 2004
  9. Lautreamont
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    Na ja, ganz so pauschal kann man das nicht sagen. Es kommt nie wieder in dieser Intensität und auch nur für einen kurzen Augenblick, aber wenn man den Partner vielleicht nach einer langen Zeit der räumlichen Trennung wiedersieht, kann man durchaus kurzfristig wieder zum Dopamin- und Endorphin-Junkie werden. :grin:

    Hast Du denn nach Ende der Verliebtseinsphase nie wieder, wenn auch nur für ganz kurze Zeit, dieses Gefühl gehabt?
     
    #9
    Lautreamont, 1 Dezember 2004
  10. kleinerschuft
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Schmunzelfee,

    das mit dem Kribbeln ist irgendwie schwierig. Bei dem einen Menschen ist es immer da, bei einem anderen kommt und geht es, bei einem dritten spürt man es nie, und irgendwann kommt es dann doch.

    Braucht man denn kribbeln? *ketzerische Frage*
    Kann es nicht einfach s ein, daß die Gefühle genauso da sind, bloß mit einer gewissen Sicherheit und Zufriedenheit? Ohne das die Liebe geringer ist.
    Ich kann mir nur schwer vorstellen, das es immer kribbelt. Vielleicht ist dieses
    Gefühl ja auch für besondere Momente aufzusparen? Damit man sich dieser
    Momente bewußt wird...

    Ja, und "ein Jahr = lange Zeit" ist relativ. Durchaus Altersabhängig. Wenn ich daran denke, wie lange mir mit 19 die 3 Monate vorkamen. Und das ich die letzten 1,5 Jahre eigentlich gar nicht gemerkt habe.

    Joke:
    Was ist der Unterschied zwischen einem Amerikaner und einem Briten?
    Für einen Briten sind 100 Meilen eine lange Strecke, für einen Ami 100 Jahre eine lange Zeit... ;-)

    Liebe Grüße
    Holger
     
    #10
    kleinerschuft, 1 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bekommen Kribbeln zurück
Inot89
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2016
20 Antworten
Teresa_Sophia
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 September 2016
8 Antworten
Silvan111111
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Januar 2016
1 Antworten