Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wie bewege ich sie zum abnehmen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ben21, 18 August 2002.

  1. Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo zusammen,

    das klingt jetzt alles bestimmt ein bißchen böse und chauvinistisch, aber meine freundin ist mir einfach ein bißchen zu dick geworden. in den 1,5 jahren, die wir jetzt zusammen sind, hat sie bestimmt 12-13 kg zugenommen, und sie war auch vorher nicht unbedingt schlank...und sie wiegt jetzt bei 1,62 körpergröße etwa 78 gk...das ist mir doch etwas zuviel. ja, ich muß gestehen, dass ich da vielleicht ein bisschen oberflächlich bin. ich tue auch was für meinen körper (zum vergleich: wiege bei 1,72 cm 66 kg), und ihr fällt fast jedes gramm fett bei mir auf :smile:
    jedenfalls hab ich schon versucht, mir ihr drüber zu reden, aber sie blockt immer ab und sagt, sie fühle sich so wohl. ich höre dann auch immer auf um sie nicht zu verletzen.
    aber ich merke, dass sie sich eben so nicht wohlfühlt. wenn wir z. B. shoppen gehen, dann ist sie immer ziemlich niedergeschlagen, weil es die meisten klamotten nicht in ihrer größe gibt...
    außerdem hat sie diese "veranlagung" von ihrer mutter, die ist auch ziemlich korpulent...und ihre mutter bekommt jetzt, mit mitte 40, aufgrund ihres gewichtes (was sich übrigens, genau wie bei meiner freundin, mit 20-23 jahren angesammelt hat) gesundheitliche probleme.
    wie kann ich sie nun zum abnehmen bewegen? nicht nur meinetwegen, sondern auch aus gesundheitlichen gründen?
    hab ihr schon mehrmals angeboten, mit ihr sport zu machen, aber sie geht nicht drauf ein...

    habt ihr ratschläge für mich? um solchen replies vorzubeugen: ich mache meine Beziehung nicht von äußerlichkeiten abhängig-ich liebe sie auch so. aber es stört mich eben...
     
    #1
    Ben21, 18 August 2002
  2. Elaine
    Gast
    0
    Wenn ihr was zusammen unternehmen wollt, dann schlag doch mal vor, ob sie nicht Lust auf ne Radltour, schwimmen, oder Skaten hätte. Red einfach offen mit ihr drüber.
    Sicher ist es nicht angenehm, wenn du von deinem Fruend zu hören bekommst: Schatz, du bist ein wenig dick geworden, willst du nicht mal was dagegen tun?
    Aber wenn du sie wirklich so liebst, dann solltest du ehrlich zu ihr sein und es somit euch beiden einfach machen. :smile:
     
    #2
    Elaine, 18 August 2002
  3. ghhe
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    @Elaine: er sagte doch das sie keinen sport machen will und sie immer abblockt und da hat er auch recht du kannst sie nicht fertig machen bis zum geht nicht mehr nur weil man meint das bringt was (nur in seltenen fällen so)

    aber Ben21 ich denk mal sie weiß das ihre mutter auch in dem Alter zugenommen hat und hat deswegen schon von anfang an eine blockade um sie erichtet! da kommt nix mehr durch! in dem fall hilft nur mal langsam angehen und herausfinden WIESO sie das macht! aber wenn du selber sagst sie blockt total ab und beim shoppen und so dann denk ich schon das sie einfach (auf grund ihrer mutter) angst hat! angst vor jetzt und vor der zukunft und in dem fallt würde ich sie auch nicht mit harten worten fertig machen weil dann ihre einzige hoffnung: das sie dir gefallt weg ist! hilf ihr drüber gehst langsam an und frag vielleicht wenn du dann weißt was es ist einen profi!

    viel glück noch
    Mfg ghhe
     
    #3
    ghhe, 18 August 2002
  4. rincewind
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Tja vielleicht bringst du sie ja auch nicht direkt dazu Sport zu machen, aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten.

    Ich würd dann versuchen beim Essen anzusetzen.
    Ich weiss ja nicht ob ihr zusammen wohnt und wie eure Essgewohnheiten genau aussehen, aber da liesse sich doch bestimmt was machen oder?!
    Also einfach mal was gesundes zusammen kochen!
    Süssigkeiten solltest du auch versuchen runterzuschrauben - also keine gemütlichen Fernsehabende mit Chips&Co. Man kann ja auch nen leckeren Obstsalat essen.
    Beim Trinken kann man auch ne Menge sparen......wenn deine Freundin zu dir kommt, dann gibts eben nur Wasser, Tee, ColaLight (falls du noch nie die Kalorien zwischen ColaLight und Normal verglichen hast, mach das unbedingt mal), statt normaler Milch(ca 3,5% Fett) reicht auch fettarme(1,5%)/entrahmte(0,3%) und so weiter und so weiter....

    Ich bin vor einiger Zeit zu Hause ausgezogen und habe vorher immer ganz normal bei meiner Mutter mitgegessen. (wenn ihre fett is kann ich mir schon vorstellen was es da gibt).
    Seitdem ich nun auch selber für mich kochen muss in meiner Wohnung, habe ich ein ganz anderes Gespür für versteckte und unnötige Kalorien bekommen. Man kann viel einsparen ohne gross zu Hungern oder auf leckeres Essen zu verzichten.


    zum Sport:
    Du musst sie ja nicht direkt auffordern mit dir irgendwelchen Sport zu treiben. Es geht erstmal nur darum sie "in Bewegung zu setzen". Ich hab im Moment ein paar Kilo mehr drauf und weiss genau wie schwer es dann ist sich mal aufzuraffen und was zu machen. Wenn ich faul aufm Sofa liege und mir kommt einer mit - "Lass ma 2 Stunden laufen gehen!" - dann sag ich auch "Ne Danke". Als ich noch 6-7 kg weniger drauf hatte und relativ schlank war, konnte ich mich selber auch viel leichter zum Sport aufraffen.
    Vielleicht machst du einfach nen gemütlichen Spaziergang oder nen Einkaufsbummel mit ihr. Das verbraucht auch schon Kalorien.
    Oder einer von euch hat nen Hund, dann könnt ihr zusammen Gassi gehen.
    Sex soll ja auch ne Menge Kalorien verbrennen :zwinker:
    Es muss ja nicht unbedingt Sport sein - aber Bewegung.


    @Ben21:
    Ich finde es weder böse noch chauvinistisch noch oberflächlich.
    Und ich kann dich da voll verstehen - mir wär das auf jeden Fall zu dick. 78kg bei 1,62cm ist wirklich nicht mehr gesund.

    Wie würde denn deine Freundin das finden, wenn du dich jetzt zB einfach immer weniger waschen würdest und dir immer seltener die Zähne putzen würdest, als am Anfang eurer Beziehung. Für mich ist das fast das Gleiche als wenn meine Freundin immer dicker werden würde. Denn gegen beides kann man etwas tun, wenn man es nur will.
     
    #4
    rincewind, 18 August 2002
  5. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    @ricewind
    Also Übergewicht ist nicht mit mangelnder Hygiene zu vergleichen.. Das kann viel zu viele Ursachen haben.. Ne Krankheit z.B. Schilddrüse. Oder wenns Frustessen ist ists ein psychisches Problem, so einfach ist das nicht. Wenn jemand wirklich Übergewicht hat, dann liegt das meistens nicht aus Lust am essen. Hab noch nie gehört, dass sich einer aus Frust net die Zähne geputzt hat..

    @Thema
    Versuch ihr klar zu machen, dass du dir Sorgen um sie und nicht um dich machst! Und versuch raus zu bekommen, warum sie so zugenommen hat. 12-13kg in 1 1/2 Jahren sind alles aber net normal! Da MUSS was dahinter stecken, wenn du mich fragst.. Bevor du das nicht weißt wirst du nicht viel machen können..
     
    #5
    User 505, 18 August 2002
  6. Molotow
    Gast
    0
    @serenity: ich denke des war als vergleich geplant...des muss man ned wörtlich nehmen, aber wenn sich der partner in dem man sich verliebt hat plötzlich extrem ändert (charakter/körper), dann kann es halt passieren dass man ihn/sie nicht mehr so liebt.

    Und was man dagegen machen kann ??? nun, auch wenn man wie du sagst nicht mit ihr reden kann würde ich es nochmal versuchen... denn es geht euch beide an!!!!! Und wenn sie versucht abzulenken, dann musst du immer wieder an das thema anknüpfen... is mein rat...musst du ned so machen... und übertreibs ned mit dem reden...ned dass dann ein noch größeres beziehungsproblem entsteht..*gg*

    Molotow
    f
    G
     
    #6
    Molotow, 18 August 2002
  7. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Ich glaub das Wichtigste, is erstmal rauszufinden, warum sie zugenommen hat. Hat sie ihr Essverhalten verändert oder aufgehört Sport zu machen? Wenn nich, sollte sie erstmal zum Arzt gehen und das mit ihm besprechen.

    Wenn du sagst, sie is immer ganz verzweifelt wenn ihr shoppen geht, würd ich das öfter mit ihr machen. Dann merkt sie, dass sie was tun muss, das war bei mir auch so. Und irgendwann wird sie es dann auch machen. Wenn ihr zusammen wohnt, kannste ihr ja ab und zu was richtig gesundes kochen. Und futter ihr immer die Naschsachen weg, dann muss sie entweder einkaufen gehen und sich bewegen, oder sie kann nix essen.
     
    #7
    stubsi, 19 August 2002
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich sags mal kurz und knapp: solange es bei ihr kopf nich 'klick' macht, kannsu gar nix machen..ö null, nada, nothing!
    und im übrigen find ich das auch nich zu dick!
    und noch was: wenn du mit sowas zu mir ankommen würdest, wär ich tierisch sauer und ich würde dir auch kein wort mehr glauben, von wegen, du liebst mich so wie ich bin....
     
    #8
    Beastie, 19 August 2002
  9. Ben21
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    zum glück sind aber nich alle wie du...sorry, ich hab versucht, das ganze sachlich anzusprechen, und alle anderen habens auch so aufgefaßt.
    ich glaube, ich hab relativ deutlich gemacht, daß ihr übergewicht mich zwar stört, aber nicht ausschlaggebend für meinen beziehungstatus ist.
    aber es stört mich eben, und ich red lieber drüber, als es ständig mit mir rumzutragen.
     
    #9
    Ben21, 19 August 2002
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    nein, jetze hassu mich falsch verstanden... ich finds ok, dassu es so machen willst, ich finds auch gut, dassu dir da gedanken drum machst.. ich wollte dir nur aufzeigen, was passieren kann.. denn damit mussu rechnen.. vorallem, wenn sie sich sowieso schon zu dick fühlt...

    und es is tatsächlich so... es muss erst im eigenen kopf wirklich drinne sein.. es muss eine art hebel umgestellt werden, damit sie wirklich abnehmen will.. sonst kannst du nichts machen
     
    #10
    Beastie, 19 August 2002
  11. Ghost Bear
    Gast
    0
    @Ben21

    Du kannst sie gar nicht zum abnehmen bewegen. Sie muss das selber wollen und solange sie nicht will, wird sie nicht abnehmen. Daran kannst Du nichts ändern.

    Wenn Du mit ihrem Gewicht nicht zurecht kommst und sie nicht so akzeptieren kannst wie sie ist, hast Du vielleicht die falsche Freundin.
     
    #11
    Ghost Bear, 19 August 2002
  12. Ak@sha
    Gast
    0
    die freundin meines bruders ist auch etwas übergiwichtig.
    bei ihr hat es klick gemacht in dem mein bruder mit ihr offen und ehlich geredet hat und dann haben sie immer zusammen was leckeres zu essen gemacht aber ohne viel fett und sport kann auch spaß machen schwimmen zu beispiel und erst recht wenn der mensch dabei ist dem man liebt du musst ihr nur zeigen das du ihr hilfst! Darfst natürlich nicht pommes oder pizza essen wenn sie nur einen salat essen darf. Immer ehrlich sein
     
    #12
    Ak@sha, 20 August 2002
  13. bePo
    bePo (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich find die idee mit dem gesunden kochen und süßigkeiten weglassen garnicht so schlecht. also ich war 3 wochen im urlaub, hab vorher 63 - 65 kg gewogen (also normalgewicht bei einer größe von 1,71 cm), und hab jeden tag wirklich nur soviel gegessen, dass mein hunger gestillt war, sprich, auch wenn ich appetit hatte, hab ich es gelassen. Und jeden mittag hab ich mir halt müsli oder nur joghurt genommen und früchte reingeschnitten, war legga ohne ende :smile: und chips usw. hab ich halt ganz weggelassen, dann hab ich doch lieber obst oder so gegessen. naja, als ich dann schließlich wiederkam, wog ich 58 - 60 kg. auch wenn ich vorher keineswegs zu fett war, im gegenteil, seh ziemlich sportlich aus (finde ich jedenfalls), aber ich fühl mich so einfach besser :smile:

    kurz gesagt, einfach mal gesundes kochen und nur soviel, wie man auch wirklich hunger hat :clown:

    viel glück, bePo
     
    #13
    bePo, 20 August 2002
  14. Master >R<
    Gast
    0
    @ bepo wieso hattest du das ziel mit 64 kilo 1,71m
    abzunehmen ? ich bin 1,75 m groß und wog jahrelang nur 64 kilo und fand mich immer viel zu dünn, ich hatte schon angst das ich zu wenig ess oder so.
     
    #14
    Master >R<, 20 August 2002
  15. Smatty
    Gast
    0
    Ich find das Thema auch immer sehr heikel, schließlich liebt man seinen Partner ja und will ihm nicht weh tun, aber mich stört es ehrlich gesagt auch,wenn mein Freund dicker wird. Ist ja schließlich nicht eine kleine Bauchfalte gemeint oder so und da würde ich auch versuchen einzugreifen.Doch ich denke, kleine Randbemerkungen würden ihr mehr weh tun als nutzen, von daher denke ich, du solltest einfach offen mit ihr drüber reden, so dass nicht alle Diätversuche an ihr heimlich geschehen müssen.
     
    #15
    Smatty, 21 August 2002
  16. skyblue
    Gast
    0
    also meiner meinung nach solltest du nicht sagn das die zu dick ist oder probleme bekommen wird bzw mitlerweile schon hat wegn ihrem gewicht, denn ich denke das weiß sie sicher schon selber! sie will es nur verdrängen und desshalb auch nicht mit dir darüber reden denn dann müsste sie sich damit auseinander setztn! ich würde einen spezialisten aufsuchen und sie dazu bewegen dahin zu gehn auch wenn sie wahrscheinlich anfangs nicht hingehn wolln wird! versuch sie vorsichitig dazu zu überredn aber nicht zu zwingen!
     
    #16
    skyblue, 21 August 2002
  17. bePo
    bePo (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Master >R<: naja, ich hab da ein paar magenprobleme, und ich fühl mich irgendwie halt nur richtig wohl, wenn ich nicht vollgestopft bin, sprich kurz bevor ich hunger hab. und wenn ich zuviel esse, merk ich das halt auch, aber das will ich jetzt nicht weiter vertiefen :zwinker: ich merk irgendwie jeden brocken, den ich runterschlucke und krieg dann bei soviel irgendwie bauchschmerzen / darmschmerzen usw.. Leider hat die Magenspiegelung mir nicht weiter geholfen :frown: werd es im september wohl mal mit einer darmspiegelung probieren und hoffen, dass man dann das problem findet. Ich bin ein leidenschaftlicher kocher und logischerweise auch esser, deswegen bin ich sehr erstrebt das problem zu lösen *g*

    Cya, bePo
     
    #17
    bePo, 21 August 2002
  18. rincewind
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    6
    vergeben und glücklich
    @Beastie
    hmm lustig, dass die Medizin das nicht ganz so sieht.....seine Freundin liegt nämlich stark an der Grenze zur Adipositas. und wie Ben21 anfangs schon erwähnte macht sich so etwas nicht nur am äusseren Erscheinungsbild bemerkbar sondern auch gesundheitlich. (Ein paar mögliche Folgen: Herzerkrankungen, Schlaganfall, Hypertonie, Diabetes, Arthrose, Gefäßkrankheiten,.....)


    @Serenity:
    Ich gebe zu da hab ich ein bisschen übertrieben, aber viel zu viele "Dicke" verstecken sich hinter solchen Argumenten.
    Aber bei 13 Kilo in 1 1/2 Jahren MUSS nicht unbedingt was dahinter stecken.....ich hab 10-12 kg in ca 1 Jahr zugenommen, von denen jetzt aber wieder 4 runter sind. Ich denke es liegt an ihren Gewohnheiten.
    (Alle Änderungen sind bei mir nur durch änderung meiner Ess- und Sportgewohnheiten enstanden)


    @Thread:

    Ich denke deine Freundin braucht einen (nettgemeinten) "Tritt in den Hintern". Sie wird ihre Gewohnheiten höchstwahrscheinlich nicht von alleine ändern und vor anderen (und sich selbst) nicht zugeben wollen das sie sich so nicht wohl fühlt. Würde sie abnehmen könnte sie sich schöne Klamotten kaufen, wäre attraktiver (für dich) und würde ihrer Gesundheit einen großen Gefallen tun (bei weniger Gewicht steigt auch ihre Lebenserwartung:zwinker:) - wenn du ihr diese Punkte/Vorteile klarmachst, vielleicht hat sie dann doch etwas mehr Interesse.

    Du musst ihr auch klarmachen, dass die dabei nicht alleine ist und du sie dabei mit allen Kräften unterstützen wirst. Ich denke alleine kommt ihr das wie eine unlösbare Aufgabe vor und sie hat nicht die Kraft/Ausdauer/Glauben das zu schaffen und winkt dann lieber ab. Also vielleicht erstmal kleine Etappen festlegen - nicht gleicht 12-13 Kilo runter und auch nicht alles in kurzer Zeit.
    Wie Ak@sha schon meinte: Du müsstest das am Besten alles mitmachen - Zusammen kochen - zusammen Sport machen (interessant wäre zu wissen warum sie keinen Sport machen möchte - eventuell ist es ihr ja "peinlich" wenn sie als etwas dickere neben anderen dünneren Leuten Sport treibt / morgens auf DSF kommt immer ne Fitnessshow "come on baby" da könntest du vielleicht ungestört mit ihr zusammen mal ne halbe Stunde mitmachen - macht sogar Spass - und falls es zu früh ist, nimms für den Nachmittag auf :zwinker:)
    Übrigends muss totaler Verzicht auch nicht sein - wenn sie ne Woche "brav" war, kanns ja auch mal ne kleine Pizza geben oder ein kleines Eis.

    Viel Glück euch beiden.
     
    #18
    rincewind, 22 August 2002
  19. *BlackLady*
    0
    Ich denke, die Sache mit dem Abnehmen ist in den meisten Fällen genauso wie mit dem Rauchen aufzuhören, es ist eine Angewohnheit und in einigen Fällen eine Sucht. Manche Menschen sagen sich von heute auf morgen, dass sie mit dem Rauchen aufhören oder das sie abnehmen wollen und es klappt wunderbar, andere versuchen es immer wieder und es klappt nicht.
    Es kommt allerdings auch oft gerade in einer Beziehung vor, dass ein ein beide Partner zunehmen, da sie sich etwas "gehen lassen".
    Natürlich kann es auch sein, dass deine Freundin andere Probleme hat und den Frust (was auch immer) in sich rein frisst. Egal was es ist, sie sollte versuchen wieder von ihren Kilos runter zu kommen, denn wenn ihre Mutter das gleiche Problem hat, kommt bei ihr auch wohl noch die Veranlagung dazu und mit dem Alter ist das Abnehmen eh schwerer.
    Ich kann allerdings auch verstehen, dass du sie durch ihre Kilos nicht mehr ganz so schön wie am Anfang findest, sie findet sich bestimmt auch nicht mehr so hübsch wie früher. Das Problem hatte ich auch vor fast drei Jahren, nur war die Sache bei mir etwas anders. Ich hatte Depressionen und habe dadurch 43 kg (die ich Gott sei Dank, schon lange wieder runter habe) in 1 (!) Jahr zugenommen. Nachdem mir das ganze dann zu viel wurde (körperlich wie seelisch) bin ich dann endlich zum Arzt gegangen und ich wurde dann behandelt. Nachdem ich mich wieder besser fühlte, habe ich automatisch viel weniger gegessen, bin wieder unter Leute gegangen, habe wieder mit Sport angefangen und habe mich in meinem Fitnesstrainer verliebt und bin dann auch mit ihm (damals immer noch etwas rundlicher) zusammen gekommen.
    So, jetzt habt ihr auch noch gleich genau erfahren, wie ich meinen Schatz kennengelernt habe. :grin:
     
    #19
    *BlackLady*, 31 August 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bewege abnehmen
TwoWildScorpions
Kummerkasten Forum
6 März 2014
70 Antworten
pamiica012
Kummerkasten Forum
7 Oktober 2013
34 Antworten
MeinLeben1
Kummerkasten Forum
10 Oktober 2011
27 Antworten
Test