Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie damit umgehen wenn Freundin oft "durchdreht"....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von blauer.samt, 27 Februar 2007.

  1. blauer.samt
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi

    Meine Freundin hat irgendwie nen Problem mit sich und ich weiss nich wie ich ihr helfen kann......

    Sie wird wegen jedem scheiss total sauer.

    Wenn ein Glas mit Wasser am Essenstisch umfällt, wenn sie in der Ausbildung kritik bekommt, wenn ihre Ma ne andere meinung hat, wenn ich mal was sage ........ ich könnte noch so viele Beispiele geben.

    Und jedesmal wenn was ist schreit sie, sie tritt den Boden , knallt türen zu.... Wenn ich sie trösten will haut sie mich und ich soll abhauen. Wenn wir nich "real" beisammen sind und in icq am schreiben sind und sie hat was kommt mal rausgeflutscht "mach doch schluss".....

    wenige minuten später kommt dann jedesmal wie leit ihr das tut und ihr das raus flutscht.....

    Sie war als kind schonmal in therapie deswegen von ihrer ma geschickt wurden aber wies aussieht ist es nich besser geworden...

    Früher hat sie geritzt und jetzt hat sie oft geraucht um das ein wenig zu verdrengen.... will mit dem rauchen aber aufhören und bekommt dann immer wieder so anfälle....

    sie weiss wie sie sagt selber nicht warum das so ist ....... wenn ich nach so einer situation frage was denn war sagt sie immer "so bin ich halt.......".

    Sie sagt zwar "ich weiss das es schwer für dich ist" aber ka ... ich glaube nich das sie weiss wie scheisse weh das immer tut.......

    habt ihr ne idee wie ich an sie ran komme ?

    danke
     
    #1
    blauer.samt, 27 Februar 2007
  2. User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.016
    133
    43
    vergeben und glücklich
    na du..

    ich kann dir nur sagen dass es bei mir ähnlich ist. ich verletzte meoinen freund oft unbewusst mit wörtern, sätzen oder meinem verhalten, das zugegebenermasse oft sehr provokant sein kann.

    das, was mich dann wieder "zur vernunft" bringt, ist, wenn er mir sagt, dass ich mich grad scheisse verhalte. dann fang ich erst nachzudenken und merke, was ich eig tue.

    ich würde ihr knallhart sagen: mit diesen sätzen tust du mir sehr weh... denke, das wird sie nachdenklich stimmen, denn ich nehme an, dass sie dir nicht weh tun will. sie soll dir erklären, warum sie so reagiert.. vll. wut, trauer, hilflosigkeit..

    sag ihr, dass du ihr helfen willst und schlag ihr vll eine therapie vor..

    lg, lady09
     
    #2
    User 46910, 27 Februar 2007
  3. Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    6
    vergeben und glücklich
    deine freundin scheint ein kleiner choleriker zu sein :ratlos:

    ihre aussage "so bin ich halt" würde ich nicht wirklich gelten lassen! nur weil sie so is bedeutet das nicht, das sie sich nicht bemühen sollte das ein bisschen einzudämmen! für sie scheint diese aussage aber recht bequem zu sein und sie ruht sich darauf aus, meint damit die beste begründung für alles zu haben! wenn mal was nicht so läuft wie sie es will kommt wieder ein "ahja, so bin ich halt" und dann is alles für sie geklärt! :kopfschue

    sie macht es sich damit recht einfach, findest du nicht!? warum sagst du ihr nicht mal wie weh dir das in manchen sizuationen tut und dass DAS eben NICHT zieht nur weil sie halt so ist!?
     
    #3
    Cariat, 27 Februar 2007
  4. blauer.samt
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe schon so oft mit ihr geredet und sie sagt "ich brauche das um luft zu bekommen sonst drehe ich irgendwann durch"....

    also wenn ich wenn ich was "falsch gemacht habe" und mich dann hin setze und einfach meine ruhe haben will so meint sie müsste sie andere anschreihen und sachen zerstören usw....

    aber sie rafft einfach nich wie weh das tut.....
     
    #4
    blauer.samt, 27 Februar 2007
  5. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.980
    vergeben und glücklich
    Also in diesem Fall würde ich ihr ruhig aber bestimmt sagen, dass sie das gefälligst nicht an Dir auslassen soll. Du kannst schließlich nichts dafür. Soll sie allein in ihrem Kämmerlein Sachen zerdeppern oder eine Runde joggen gehen.
    Auf jeden Fall raus aus der akuten Situation, denn sie scheint damit nicht umgehen zu können. Und solange sie das nicht kann, soll sie es von anderen fernhalten. Oder zumindest von denen, die ihr lieb sind.

    Ansonsten muss sie auf jeden Fall noch lernen, Kritik anzunehmen und eigene Fehler einzugestehen. Sonst kriegt sie immer wieder Probleme damit - besonders bei der Arbeit.

    Ich kenne die Situation. Meine Schwester ist genauso und ihr Freund scheint ähnlich zu sein wie Du. Die beiden trennen sich dann auch ständig, sind aber am nächsten Tag wieder zusammen. Und bei ihm denk ich mir immer (nicht bösartig oder auf dich bezogen gemeint), warum lässt dieser treudoofe Dackel das mit sich machen?
     
    #5
    User 34612, 27 Februar 2007
  6. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Deiner Freundin geht es bestimmt auch nicht gut dabei und neben ihrer Täter-Position ist sie genau so auch Opfer und sonderlich viel Spaß hat sie bei ihren Ausrastern sicherlich auch nicht.

    Sie bräuchte eindeutig noch Hilfe von einem Spezialisten. Und einen Freund, der ihr hilft und sie selbst liebt, wenn sie gerade ausrastet.

    Ich kann schon verstehen, dass es dir nicht leicht fällt, aber du weißt ja selber, dass sie das in dem Moment nicht mit Absicht tut und ihr beide wisst, dass sie ihre Ausraster nicht so meint.

    Am einfachsten wäre es, vielleicht mal mit ihr über ihre früheren Therapieergebnisse reden, damit du die Ursache weißt, dann könntest du ja eventuell den Ausrastern entgegen wirken.

    Ansonsten musst du lernen sie auch mit ihrem Fehler zu lieben und ihr helfen, Hilfe in Anspruch zu nehmen.
     
    #6
    Karry87, 27 Februar 2007
  7. blauer.samt
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    also ich liebe sie auch 100% an tagen wo sie so ist !
    ich bereuhe auch keinen tag mit ihr auch wenn sie so ist !

    Ich will ihr ja halt helfen. Und ich würde auch nich sagen " so wenn du das machst bin ich weg.....

    Ihre Ma meinte schon zu mir seit der therapie damals war alles etwas besser. also davor war es noch schlimmer. Sie hat dann halt geritzt und seit dem sie das nicht mehr macht rastet sie wieder aus .-(
     
    #7
    blauer.samt, 27 Februar 2007
  8. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Prima, dann ist die Grundlage doch gegeben. :zwinker:

    Nimm sie gleich sofort oder beim nächsten Ausraster in den Arm und sag ihr, dass du ihr helfen willst, mit ihren Problemen klar zu kommen. Dafür brauchst du nur ihr Vertrauen, die Ursache allen Übels und ihren Willen etwas zu verändern. Und am besten noch Hilfe von außen.
     
    #8
    Karry87, 27 Februar 2007
  9. 7up
    7up (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde dir dringend raten dir Hilfe zu suchen, damit sollte man nicht spaßen...
     
    #9
    7up, 27 Februar 2007
  10. blauer.samt
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich

    da ist ja der haken !
    wenn sowas ist und ich rede mit irh schnautzt sie mich an.
    Wenn ich sie in den Arm nehmen will dann schlägt sie um sich...
    Aber nich so mädchenhaft!
    soll nich heissen das ich angst habe sondern einfach das ich ihr nichts tun will und dann lieber auf abstand gehe bis es ihr "besser" geht.....
     
    #10
    blauer.samt, 27 Februar 2007
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    also nicht nur cholerisch, sondern richtig aggressiv...

    so war laut aussagen meines freundes dessen vater - worunter die gesamte familie litt. die geschwister haben einen sehr eigenen stil entwickelt, mit konflikten umzugehen - runterschlucken statt reden. langsam ändert mein freund das, weil er merkt, dass das bei anderen leuten eher nicht so produktiv ist zu schweigen, auch wenns im umgang mit seinem vater "praktisch" war, um nicht opfer seines zorns zu werden.

    in den situationen selbst bringt in den arm nehmen wohl nichts, da würde ich sie dann stehenlassen und ihr aus dem weg gehen. und erst danach wieder auf sie zugehen. ich finde außerdem, sie macht es sich mit "so bin ich halt" zu leicht. so ein verhalten ist schon heftig - ich denke, eine weitere therapie wäre sinnvoll.

    mach ihr klar, dass sie damit nicht nur sich selbst schadet, sondern auch andere verletzt. von folgen z.b. im beruf mal abgesehen... dass sie dir damit konkret wie im übertragenen sinne wehtut, sollte genügend anlass sein, dass sie sich erneut um hilfe bemüht.

    wie alt ist sie?
     
    #11
    User 20976, 27 Februar 2007
  12. blauer.samt
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hilfe will sie in dem sinne nich weil es ja eh nicht hilft sagt sie......
    sie sagt sie will es ändern aber es wird mehr und nich weniger :-(

    sie ist 18...
     
    #12
    blauer.samt, 27 Februar 2007
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ist sie denn nur bei dir bzw. Familien/Freunden so? Oder auch in der "Öffentlichkeit"? Wenn sie sich nämlich vor anderen zusammenreißen kann, dann sollte sie das auch vor dir können. Und "ich bin halt so" ist dann nur eine Ausrede.

    Wenn sie das grundsätzlich so praktiziert, braucht sie definitiv Hilfe und MUSS etwas ändern! In der Schule bei einem Lehrer kann sie ja auch nicht derart ausrasten, nur weil ihr gerade eine Kleinigkeit nicht paßt, ganz zu schweigen von im Beruf später oder anderen Alltagssituationen!

    Ärger immer runterschlucken ist nicht gut, klar. Aber in manchen Situationen MUSS man sich auch seinem Alter gemäß verhalten und auch mal beherrschen können. Sie ist keine 3-Jährige mehr, die sich mit Schreianfall untern Tisch setzen kann. Und aggressiv werden und andere (auch mit Worten) verletzen, und das wegen Kleinigkeiten, ist einfach nicht in Ordnung. Auch wenn sie sich hinterher entschuldigt.

    Ist ihr denn selbst klar, daß sie da so ein Problem hat, daß das eben NICHT mehr "normales" Ausrasten hat, wie es jeder mal hat, wenn irgendwas richtig schiefläuft? Oder sagt sie nur: "Na ja, was soll's, ich bin halt ein bißchen aufbrausender als andere, damit mußt du leben"?
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 27 Februar 2007
  14. blauer.samt
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    also bei anderen zb in der berufsschule ist es nicht ganz so schlimm aber auch da kann sie gegenüber lehrern usw. sehr "zickig" werden und bei kritik ganz schön böse werden.

    Sie fühlt sich irgendwie in dem moment als ob sie alles falsch machen würde und merkt nich das man nur helfen will......

    Wenn zb ein Glas Saft umfällt schreit sie , rennt weg und schmeisst ihre Brille durch ihr Zimmer.....

    Und das nur wegen so einem blöden Glas.

    Ich habe mal ihre beste Freundin gefragt die meinte ich solle sie ein wenig verstehen weil sie immer die in der familie war die immer von allen dumm gehalten wurde und ja immer alles falsch gemacht hat.

    Sie lebt nur bei ihrer ma weil die eltern geschieden sind. Von der seite ihres Vaters und dessen Familie kam immer das sie und ihre ma alles schuld seihen. Aber das ist doch kein grund bei jedem so .........
     
    #14
    blauer.samt, 27 Februar 2007
  15. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Das ist in meinen Augen nicht unbedingt eine Entschuldigung. Irgendwann kann man nicht alles mehr auf die Eltern schieben....

    Ganz ehrlich. ich hätte auf sowas auf Dauer keinen Bock. :ratlos:
     
    #15
    Piratin, 27 Februar 2007
  16. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    brille durch die gegend werfen, schreien und wegrennen bei einem umgekippten glas ist in der tat nicht normal. und sie drückt sich davor, sich wirklich helfen zu lassen. "ich bin halt so" geht nicht. wirklich einsicht, dass sie sich falsch verhält, erkenn ich da nicht...

    du kannst sie darin bestärken, dass du sie liebst und sie auch, wenn was nicht klappt, sie keine versagerin ist und nicht dumm oder sonstwas. aber immer so austicken geht nicht.

    verhaltenstherapie scheint sinnvoll - z.b. andere ausdrucksformen für ihren frust in solchen momenten finden.
    ritzen ist leise gegen sich selbst, jetzt ist sie laut und richtet sich gegen andere - beides scheiße. ich denke, dass man mit "aber das hilft mir nicht" es nicht bewenden lassen sollte.

    und so ein verhalten plus nicht-wirklich-was-tun-um-es-zu-ändern ist nicht tolerierbar, finde ich. weder bei einem achtjährigen noch bei einer achtzehnjährigen (oder wie alt sie halt ist).
     
    #16
    User 20976, 27 Februar 2007
  17. blauer.samt
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ich verstehe es ja durch den grund ein wenig mehr ABER ich finde auch das ist kein grund mich zu schlagen wenn sie schlecht druff ist und ich ihr helfen will........


    eben. Sie sagt ja noch "wenn wir zusammen wohnen ab sommer, dann wird das eh anders"

    Aber warum sollte es dann auf einmal klappen ?......
     
    #17
    blauer.samt, 27 Februar 2007
  18. Gastlermaus
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Da musst nicht nur du den Willen haben,etwas zu ändern,sondern sie auch.Sonst wird das nie klappen. Sowas muss man zusammen durchstehen und sich immer vor Augen halten,wie wichtig die Beziehung,die Liebe zueinander ist. Sag ihr,dass du sie nicht loslassen wirst,egal wie sie sich dir gegenüber verhält,und dass du es mit ihr zum Guten hin ändern willst.Liebe kann Berge versetzen und damit Leben verändern.Du bist bei ihrem Problem mit die beste Bezugsperson,derjenige,der mit den meisten Einfluss in diesem Fall auf sie hat und ihr am besten helfen kann,sofern sie dich wirklich vom ganzen Herzen liebt.
     
    #18
    Gastlermaus, 27 Februar 2007
  19. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Kommt Borderline in Frage?
     
    #19
    Immortality, 27 Februar 2007
  20. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    warum sollte es dann anders sein? :ratlos:

    das ist halt für sie bequem, so zu denken - aber zusammenreißen kann sie sich auch jetzt, wenn ihr noch nicht zusammenwohnt. im übrigen: wenn sie so leicht reizbar ist, kann es gut sein, dass zusammenwohnen auch gewissen sprengstoff birgt, ihr könnt euch dann nicht so wie jetzt aus dem weg gehen, wenn ihr mal uneinig seid. das ist so wie ein unordentlicher mensch, der meint "in unserer gemeinsamen wohnung reiß ich mich dann zusammen und schmeiß die wäsche nicht auf den boden, da ist das dann eh alles anders". vielleicht wünscht derjenige sich das... aber ich bezweifele, dass es so einfach geht, vor allem, wenn sie bei jedem kleckerkram wie eben ner ungeschicklichkeit SO ausrastet.

    nee, sorry, mit einer so cholerischen und aggressiven person würde ich vorerst nicht zusammenziehen WOLLEN. nicht, bevor nicht eine verhaltenstherapie begonnen worden ist/sich ne deutliche und ANHALTENDE besserung des verhaltens zeigt. (ich hab mal kurz einen zwischenmieter als mitbewohner gehabt, der cholerisch veranlagt war - das war grauenhaft.)

    ich würde ihre ausreden von wegen "ich bin halt so", "im sommer wird es eh anders" und "das hilft nix" nicht gelten lassen. sie soll sich ERKENNBAR bemühen, handeln, was tun. und nicht nur es beiseiteschieben, ausrasten und dafür dann ausreden finden.

    ja, das mag hart klingen.

    aber ich weiß, dass ich mich aufs zusammenziehen nicht einließe, solange sie sich so verhält; und eine automatische besserung durchs gemeinsame wohnen halte ich für naiv und illusorisch. mag sein, dass ihre eltern sie dann nicht mehr nerven - dafür kommen dann andere belastungsproben.

    wie alt ist sie denn nun? das frag ich jetzt zum dritten mal :zwinker:.
     
    #20
    User 20976, 27 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - damit umgehen Freundin
debated
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
134 Antworten
Torrinjo76
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Mai 2015
56 Antworten
an_di
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2012
2 Antworten
Test