Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie definiert ihr einen Vorwurf an eine Frau??? HILFE!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kingi, 19 Oktober 2004.

  1. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo!!

    meine Beziehung ist fast am Ende und das aus einem Grund...
    meine Freundin denkt ich mache ihr soviele Vorwürfe, obwohl ihre schwester und deren freund das nicht so finden.. die meinen ich würde mich normal verhalten....

    mal ein Beispiel... ich sage neben meiner freundin, ich freu mich schon wieder auf die arbeit (bin gerade auf suche), weil dann verdien ich endlich wieder Geld.
    Meine freundin schließt aus dieser Aussage, dass ich denke sie würde mir zu teuer kommen und viel geld kosten.
    Ich habe aber nie das gesagt und schon gar nicht gedacht.
    deswegen sagt sie will sie jetz nicht mehr, weil die liste der vorwürfe so lang ist...
    aber ich mach ihr keine vorwürfe, sie hört einfach was raus, was es gar nicht gibt. ich sage einfach dinge in einer gewissen tonlage und mit einer gewissen betonung, dass liegt nunmal in meiner natur.
    aber sie ist die einzige die denkt ich mache ihr vorwürfe.

    dadurch dass sie dann aufgrund so eines "missverständnisses" im bett liegt und heult, sagt natürlich auch die mutter sie solle schluss machen mit mir, weil es sich nichts mehr bringt...
    meine freundin meinte sie hätte schon zuoft wegen mir geheult und sie hätte mir scho zuviele chancen gegeben und es wäre keine besserung eingetreten, da seh ich das nicht so... meiner meinung hab ich mich geändert.

    aber egal wie ich es ihr erkläre, sie gibt mir keine chance mehr....
    am SO haben wir ein (vielleicht letztes) Gespräch...
    aber ich will diese frau nicht verlieren.


    ich werde meine freundin vor folgende frage stellen:

    ein Vorwurf ist quasi ein Punkt den es am Partner auszusetzen gibt, etwas was mir nicht passt..
    aber wenn ich jetz soviele Punkte an meiner Freundin auszusetzen hätte, wäre ich da noch mit ihr zusammen und würde schon seit 2 monaten so dahinleben????
    NEIN, würde ich bestimmt nicht, denn wenn mir was nicht passt und der Partner ändert das nicht dann ist es logisch dass man geht..
    denn wenn ich denken würde meine freundin würde nur drauf aus sein dass ich sie einlade usw. wäre ich schon längst über alle berge.

    aber da ich in meinen augen ja ihr keine vorwürfe mache, bin ich noch mit ihr zusammen, weil ich nichts an ihr auszusetzen habe und sie mir keinen grund gibt ihr etwas vorzuwerfen.


    dass ist quasi meine letzte erklärung und chance dass sie es begreift...
    weil dann gehts echt nicht mehr, aber ich kann mir nur schwer vorstellen dass sie von heute auf morgen ihre gefühle so einfach abstellen kann und mich so linksliegen lassen kann...


    ich bin so fertig, werde mich erst am SA bei ihr melden und am SO mit ihr reden....



    was haltet ihr von der Situation bzw. idee???


    danke für eure hilfe!

    mfg, kingi

    PS: Am 26.10 "wären" wir 4 Monate zusammen
     
    #1
    Kingi, 19 Oktober 2004
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    *Lach* sorry aber die Beschreibung erinnert mich doch stark an eine ex von mir die dermaßen Ich-bezogen war, daß sie alles was ich sagte auf die Goldwaage legte und auf sich bezog.
    Sogar wenn ich sagte beim Fußballschauen Wow ein geiler Schuß meinte sie ich würde was an ihrem Aussehen aussetzten weil ja das modell in der Werbung vor einer halben stunde gemeint sein könnte.
    Aber wie du da rauskommen kannst und das Maedel behaltne ich weiß es nciht.
    Sie muß verstehen das nciht alles was du sagst und machst auf sie bezogen ist.
    Bevor sie das nicht versteht funktioniert es nicht
     
    #2
    Stonic, 19 Oktober 2004
  3. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Dickes Ding !

    Aber wenn jemand einen falsch verstehen will, dann tut er es auch. Gucke dir mal meine Signatur an, dass sagt eigentlich schon fast alles.

    Also meiner Erfahrung nach, ist eine defensive Haltung deiner Seits schwer. Sie sieht ja nur ihre Perspektive oder versucht ja noch nicht mal Dich zu verstehen. Das ist keine Grundlage für eine Beziehung, zumindest nicht für eine harmonische. Wenn dann auch noch dritte Personen – wie z.B. die Schwiegermutter – sich einklinken stehst Du auf verlorenen Posten. Mein Rat:

    Mach deine Positionen klar, sage ihr ganz klar das sie immer alles zu ihren negativen dreht und sie Dinge behauptet die nicht wahr sind. Das entspricht einer Lüge und Lügen können keine Basis sein für eine Vernünftige kontroverse Diskussion. Wenn Sie wieder „rumzickt“ (blödes Wort ich weis, aber ich denke Du fühlst was ich meine) gibt es einen Schuß vor dem Bug. In etwa so:
    „Deine negative Einstellung gegenüber meiner Person und unsere Beziehung empfinde ich als sehr kränkend. Ich bitte Dich mal über deine Äußerungen klar nachzudenken und bitte versuche auch mal nicht nur deine Seiten zu sehen. Wir leben immerhin in einer Beziehung und daher ist es nicht zuviel Verlangt auch mal zu Versuche mich zu verstehen!“

    Wenn das auch keinen Sinn hat, dann gibt es nicht nur einen Schuss vor dem Bug, sondern dann mitten ins Munitionslager – quasi ABSCHUSS ! Es ist hart, aber wenn solche Drohungen die Beziehung an die Wand zu fahren auf taube Ohren stößt hast Du den Zugang zu ihr Hirn bzw. Herz bereits verloren. Der Kampf um die Beziehung wäre mit „kleben von Porzellan“ zu vergleichen. Das hält auch nicht mehr !

    In der Hoffnung das deine Frau Dich versteht und Ihr wieder zu einander findet, aber tue Dir selber einen Gefallen: Verbiege Dich nur bis zu einem gewissen Grad. Auch Du musst glücklich werden in der Beziehung und das kannst Du nicht, wenn das ganze auf einer dummen Basis steht.
     
    #3
    smithers, 19 Oktober 2004
  4. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    seh ich auch so wie meine vorredner...manche menschen geht es garnicht darum, ob du wasfalsch ausgedrückt hast, für sie ist es grundsätzlich ein grund an die decke zu gehen...
    ne freundin von mir war früher auch mal so...ich konnt teilweise sagen was ich wollte, ob es auf sie bezogen war oder nicht, jedenfalls war sie ständig sauer auf mich... furchtbar sowas!

    und wie stonic sagt, irgendwie muss sie das begreifen, dass du ihr garnix willst und nicht alles auf sie bezogen ist...vorher kommt ihr nicht weiter und bleibt auf derselben stelle stehen.. :rolleyes2
     
    #4
    ~°Lolle°~, 19 Oktober 2004
  5. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    danke für eure Tipps!

    ja ich werde sie drauf ansprechen sie soll nicht immer gleich alles auf die goldwaage legen und alles auf sich beziehen..
    wie gesagt, es ist eine lüge wenn sie etwas denkt was gar nicht vorhanden ist.

    ihre schwester und deren freund sind auf meiner seite und verstehen mich.
    meine freundin muss verstehen dass ich 98% meiner aussagen nicht auf sie beziehe..
    sobald ich eine aussage in meinem normalen ton formuliere, denkt sie es ist ein vorwurf....
    aber ihre schwester sieht das nicht so, ist auch ratlos warum ihre schwester so denkt und ist...

    aber ihr müsst mir doch rechtgeben... hätte ich soviele vorwürfe bzw. punkte an meiner freundin auszusetzen wäre ich bestimmt nicht so lange mit ihr zusammen....!!

    aber ich habe keine vorwürfe ihr gegenüber,sie interpretiert halt in eine normale aussage was rein, was es nicht gibt, wie der "geiler Schuss beim Fußballspiel"

    ich liebe diese frau, will mich nicht andauernd wegen einer lappalie streiten.

    mfg,
    kingi
     
    #5
    Kingi, 19 Oktober 2004
  6. ronja
    Gast
    0
    deine freundin muss verstehen, dass du 100% deiner aussagen nicht "durch die blume" auf sie beziehst. bleiben es nur 98% verdammst du sie bis in alle ewigkeit zu rätsel-raten, ob diese oder jene aussage evtl. zu den 2% gehört.

    meine güte. macht es euch nicht so schwer. sie hat schiss und ihr selbstbewusstsein scheint irgendwie angeknackst. verstehe das und sei ehrlich zu ihr. versprich ihr, dass du ernsthaft direkt SIE ansprichst, wenn dir etwas an ihr nicht passt. keine andeutungen, nur klipp und klare gespräche, sollte mal etwas sein, dich etwas stören. sie wiederum muss dir endlich vertrauen, bevor sie alles kaputt macht. sage ihr, dass du sie liebst und nicht verlieren möchtest - sie aber aufhören muss, dich ständig mit ihren konstruierten vorwürfen zu kränken und sich als opfer zu empfinden.

    viel glück für euer gespräch!
     
    #6
    ronja, 19 Oktober 2004
  7. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    vielen dank!

    die ganzen posts sind sehr hilfreich, da hab ich viele argumente die ich aussprechen werde.

    ich hoffe so dass dieses gespräch die langersehnte lösung bringt, denn so mit ihren "selbstkonstruierten" vorwürfen macht sie selbst alles kaputt....

    ich hoffe sie sieht es endlich ein....

    ich bin grade im moment ein seelisches wrack!!


    mfg,
    kingi
     
    #7
    Kingi, 19 Oktober 2004
  8. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Kann mir dein Gemütszustand gut vorstellen! Aber immer dran denken, schön sachlich bleiben. In der regel werden die Personen mürrisch, wenn man sie drauf anspricht. Sie versuchen Dich aus der Reserve zu locken - und das sogar mit Garantie!

    Versuche cool gelossen, und immer wieder logisch auf sie einzuwirken. Versuche ihr sofort den Wind aus den Segeln zu nehmen. Am Besten wenn man ihr Argument nochmals Aufnimmt und hinterfragt, wo den nun der Vorwurf war ? Beginne die Sätze auseinander zunehmen und ergründe jedes Wort mit ihr gemeinsam. So wächst meistens die Erkenntnis, dass sie sich geirrt hat. Binde es ihr aber niemals auf die Nase, weil Du sonst ein weiteres Problem hast.

    Also, mit Sinn und VErstand und vorallem OHNE WUT und VERZWEIFELUNG das Gespräch führen! Viel Glück!
     
    #8
    smithers, 19 Oktober 2004
  9. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    @ smithers

    danke für deinen rat - ich denke auch wenn ich ihr eine aussage liefere wo sie einen Vorwurf raushört und wir diesen Satz dann auseinandernehmen, sie hoffentlich einsieht dass da eigentlich kein Vorwurf drin ist.

    Hier ein Beispiel: "Du Schatz, ich freu mich schon wieder aufs Arbeiten, denn da verdiene ich wieder Geld, da ich zurzeit knapp bei Kasse bin"

    sie hört da den Vorwurf raus: "Ich koste dir nur viel Geld.."

    aber das ist doch totaler Stuss... sie muss aufhören jedes Wort von mir auf die Goldwaage zu legen und auf sich zu beziehen.

    denn reininterpretieren kann man viel in einen satz, auch dinge die überhaupt nicht zutreffen.

    ich bin immer ehrlich zu ihr und sage ihr klipp und klar ins gesicht was mich an ihr stört, also ist das dann quasi ein Vorwurf... aber ich sage es ihr ehrlich und nicht du dir blume wie beim beispiel...
    sie darf einfach nicht alles auf sich beziehen!


    bitte um weitere hilfe!

    mfg,
    kingi
     
    #9
    Kingi, 19 Oktober 2004
  10. Seggl
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    101
    0
    Single
    bei dem argument könntest du ihr auch sagen dass du gerne für die geld ausgiebst, und ihr damit eine freude machen willst

    allerdings wenn das ned 100% richtig rüberkommt is es ein eingeständnis DASS sie dich viel geld kostet

    was meint ihr dazu ?
     
    #10
    Seggl, 19 Oktober 2004
  11. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    ja das werde ich sagen denn es stimmt ja!

    ich gebe gerne für sie geld aus um ihr eine Freude zu bereiten!

    wäre toll wenn mir noch mehr leute, besonders mädchen, helfen könnten!!

    vielen dank
    mfg
     
    #11
    Kingi, 19 Oktober 2004
  12. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    bitte mädls gebt mir Tipps....
    ich bin am Ende ....
    aber mit diesen bisherigen Tipps seh ich das Ganze schon recht positiv!

    mfg,
    kingi
     
    #12
    Kingi, 20 Oktober 2004
  13. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Als ich heute morgen nachgeguckt habe, war ich zwar noch keins, aber egal.

    Erstmal: Bezieht sich das Problem nur auf dich, oder ist sie allen Personen so kritisch gegenüber? Kann natürlich sein, daß sich das nur auf ihren Freund bezieht, aber dann wirst das wohl nicht nur du, sondern auch andere sein, falls ihr euch trennt und sie nen neuen findet. Nur so als Diskussionspunkt.

    Zweites: Oft hilft es, jemanden mit den eigenen Waffen zu schlagen. Gut, jetzt ist es wohl zu spät, aber um ihr das verhalten mal näher zu bringen könntest du jeden Satz, den sie sagt, darauf überprüfen, ob man eine kritik drin verstecken könnte, und wenn das irgendwie geht, sie gleich fragen, warum sie dich kritisiert. Vielleicht versteht sie es dann. Nur wird das jetzt nicht mehr gehen, denn bei nem "letzten Gespräch" geht das nicht.
     
    #13
    Event Horizon, 20 Oktober 2004
  14. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    es ist ja nicht ein letztes gespräch, wir reden einfach wirklich alles aus!

    das mit den eigenen waffen, will ich auch so machen. einfach ein beispiel welches sie mir vorwirft, hinterfragen und dann wird sie sehen dass da kein Vorwurf drin ist.

    und wenn sie was sagt, wo i ne kritik raushöre, dann sag ich ihr dass und sie sollte sehen wie es dann ist, wie man sich fühlt... denn so fühle ich mich dann immer..

    thx für eure hilfe!

    mfg,
    kingi
     
    #14
    Kingi, 20 Oktober 2004
  15. tigerlady
    tigerlady (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    1
    Verheiratet
    Ich muss ja zugeben, dass ich auch ein ganz bisschen so bin, sagt zumindest mein Mann.

    Bei mir liegts aber wohl daran, dass ich viele Leute kenne die das Eine sagen aber in Wirklichkeit etwas ganz anderes (fieses) meinen und dafür bin ich ziemlich sensibel.

    Red in Ruhe mit ihr, sag wie du die Ganze Sache siehst. :zwinker:
     
    #15
    tigerlady, 20 Oktober 2004
  16. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    ich werde ihr in ruhe meine sicht der dinge erklären, werde nicht ausfällig und nicht ausrasten, schön mit Ruhe, schön cool :smile:

    ich bin inzwischen zuversichtlich das es wirklich das langersehnte klärende Gespräch ist.

    das wird schon werden, jetzt gehts mir auch wieder besser !!

    :zwinker:

    mfg,
    kingi
     
    #16
    Kingi, 20 Oktober 2004
  17. -JIMMY-
    -JIMMY- (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So danach hab ich garnicht weitergelesen. Es ist Eure Bez. Freunde und Verwandte können Trost und Rückhalt geben, sollten aber nicht als höhere Instanz herangezogen werden. Rede mit Ihr, die anderen sind auch dann noch da wenn sie nicht mehr da sein sollte!
     
    #17
    -JIMMY-, 20 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - definiert Vorwurf Frau
Horla
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 April 2015
5 Antworten
Shybutterfly
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Dezember 2014
22 Antworten
VioletBlue
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2014
12 Antworten
Test