Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie definiert man "beziehungsfähig"?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Philosoph, 20 Februar 2005.

  1. Philosoph
    Gast
    0
    Hi!

    Ein paar Fragen -kurz und schmerzlos- an euch von einem Unerfahrenen bzw. Neuling :tongue::

    -Welche "Vorrausetzungen" gibt es eine Beziehung führen zu können?
    -Kann man diese "Vorrausetzungen" auch nachträglich, also in der Beziehung, erlernen?

    LG
     
    #1
    Philosoph, 20 Februar 2005
  2. Thunder66
    Thunder66 (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    1
    Verheiratet
    so..dann mal meine Meinung..

    Ein gewisses Maß an gemeinsamen Ansichten, Themen und Vorlieben sollte vorhanden sein .
    Desweiteren Tolleranz für die "Macken" des Partners und das nicht nur kurzfristig sondern auf Dauer.

    Das ist aber etwas was man auch in einer Beziehung lernen kann..Geduld und Toleranz.


    Ist bestimmt nicht alles ..aber das ist sehr wichtig..denke ich..

    Thunder
     
    #2
    Thunder66, 20 Februar 2005
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Zuneigung, Vertrauen, Respekt und körperliche Attraktivität.

    Und wenn diese Eigenschaften am Anfang der Beziehung nicht im geringsten vorhanden sind, dann kann man sie auch nicht mehr hinzufügen.
    Wenn sie ansatzweise vorhanden sind, kann man sie noch "ausbauen".
    Aber "erlernen" kann man sie nicht ...
     
    #3
    waschbär2, 20 Februar 2005
  4. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde sagen, grundsätzlich muss man Gefühle gegenüber anderen zulassen und zeigen und kompromissbereit sein.

    Das kann man zwar noch lernen, aber ich denke, dass die Beziehung dann trotzdem erstmal unter einem schlechten Stern stünde.
     
    #4
    glashaus, 20 Februar 2005
  5. at5E
    Gast
    0
    ich sage klipp und kalr, es müssen gefühle für den andern da sein! Sprich "verliebt" sein und "lieben"! Mit das wichtigste....
    Dann aber noch wichtig, vertrauen, treue, erhlichkeit, geduld, zuneigung, gemeinsamkeiten, hoffnung und (liebevoll und zärtlich sein)!
     
    #5
    at5E, 21 Februar 2005
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich denke, was man "lernen" kann, das ist, wie man eine Beziehung führt. Wie man auf einen anderen Menschen Rücksicht nimmt, der da - so mehr oder weniger plötzlich :zwinker: - im eigenen Leben aufgetaucht ist und einen Platz einnimmt, mit allem was dazugehört. Also z.B. "Terminplanung", also wann man sich trifft, wie man den anderen in den Tageslauf integriert usw., aber auch, wie man miteinander umgeht, daß man selbst sich auch mal zusammenreißt, wenn man mies oder motzig drauf ist, und nicht jede Stimmung am anderen ausläßt, solche Sachen eben.

    Solche Dinge sind vielleicht auch eher "gewöhnungsbedürftig", besonders, wenn man noch nie eine Beziehung hatte. Aber - Vertrauen, Gefühle, auch z.B. sexuelle Lust auf den anderen, DAS läßt sich nicht "lernen", noch nichtmal steuern. Aber wenn die gefühlsmäßigen Voraussetzungen gegeben sind (und man bei den übrigen zumindest bereit ist, gewisse Kompromisse einzugehen bzw. was dazuzulernen), dann würde ich schon sagen, daß man "beziehungsfähig" ist. :smile:

    Sternschnuppe
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 21 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - definiert man beziehungsfähig
Horla
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 April 2015
5 Antworten
Shybutterfly
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Dezember 2014
22 Antworten
VioletBlue
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2014
12 Antworten