Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Christian81
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    21 September 2006
    #1

    Wie definiert man einen Proll?

    :grin:
    Hab' mich heute beim Essen mit meinem Mitbewohner darüber unterhalten. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es mehrere Arten von Prolls gibt. Den "alten" Proll mit Vokuhila, Jogginghose, Badelatschen und Unterhemd. Dann gibt es noch den Neo-Proll. Der ist prinzipiell braun gebrannt, trägt oft goldene Ohrringe und fährt ein gepimptes Auto. Das habe ich beobachtet.

    Versteht ihr unter einem Proll noch was anderes?
    Vielleicht gibt es da ja regionale Unterschiede?
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    21 September 2006
    #2
    ....richtig. Ansonsten...sein Bildungsstand schwankt irgendwo zwischen Sonderschule und Hauptschule. Er glaubt er bekommt jede "Perle"...seine Freunde (auch Homies genannt) sind genauso beschränkt wie er....ihm ist alles egal...hauptsache krasses Auto...tiefer, breiter, schneller!
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    21 September 2006
    #3
    Prolls rülpsen laut, reden übelsten Dialekt und drücken sich zumeist recht grob aus.

    Ihre Ansichten vom Leben sind auf Stammtischniveau.

    Können sich nicht ordentlich benehmen, sind laut und unghehobelt, lehnen alle Aspekte von klassischer Bildung ab.

    Das Styling ist in allen Bereichen übertrieben (zu kurze, zu enge Klamotten, zu blonde Haare, zu braune Haut, zu viel Make up, zu viel Schmuck etc.)

    Wikipedia sagt das hier:

    * Fortbewegungsmittel: "getuntes" Auto mit Ofenrohr-Auspuffblende und abgedunkelten Scheiben, bevorzugt Opel, VW oder alter 3er-BMW
    * Haare: bei älteren Jahrgängen VoKuHiLa; jüngere Semester mit diversen Kurzhaarschnitten, häufig blondiert und mit Gel gestylt
    * Schmuck: Bling-Bling (Kettchen o.ä.), rituelle Piercings und Tätowierungen (bei weibl. Vertretern oft als Arschgeweih)
    * Kleidung: Jeans-lastig, auch sind Jogginganzüge verbreitet, fast ausschließlich Turnschuhe
    * Sprache: Eingeschränkter Umfang im Wortschatz, übermäßiger Gebrauch von Floskeln und festen Ausdrücken, unreflektierter Gebrauch von jugendsprachlichen Modewörtern
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    21 September 2006
    #4
    ...*ich schmeiß mich weg* Wie geil ist das denn?!!:-D
    ...sehr passende Definition!
     
  • Christian81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    21 September 2006
    #5
    @Piratin: ganz tolle Beschreibungen :grin: :grin: :grin:

    Ob es dafür auch einen lateinischen Ausdruck gibt?
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    21 September 2006
    #6
    ...aus der Zeitschrift "Die Zeit"

    Aus der Hauptstadt
    Wer ist denn jetzt der Proll?

    Bus M29, Berlin-Wittenbergplatz. Ein mittelaltes Jogginghosenpärchen inklusive Hund (Staffhordshire-Boxer-Verschnitt) steigt ein. Hund tobt knurrend durch den Bus. Man sagt freundlich: “Könnten Sie bitte den Hund anleinen?” Pärchen glotzt. Busfahrer, der die Szene mitbekommt, laut, über Sprechanlage: “WEM JEHÖRT DER HUND?”

    Jogginghosenmann: “Mir, wieso, hapta n Problém oda wat?”
    Busfahrer: “Leinen Sie Ihren Hund an, aber dalli”
    Jogginghosenmann: “Uff Fresse oder wat?”
    Busfahrer: “Haben Sie für den Hund bezahlt?”
    Jogginghosenmann: “Beßahlt? Hörck beßahlt? Bissu schief jewickelt Alta? Biss du’n Proll oda wat?”
    Busfahrer: “Hunde fahren nur umsonst mit, wenn der Hund in einer Tasche ist, ansonsten haben Sie eine Tageskarte, Zeitkarte oder Gruppentageskarte vorzuweisen”.
    Jogginghosenmann: “Den Hund in ner Tasche mitnehmen? Ick glôb’t hackt!”
    Busfahrer [schaltet Motor aus, öffnet Türen]: “Entweder Sie zahlen oder Sie steigen aus”
    Publikum: [murrt, scharrt mit Füßen]
    Jogginghosenmann: “Alta, du WILZ uff Fresse, alta du WILLZ, ja?”
    Publikum: “eeh, ööh, Schnauezä, vapiss dir, mannmannmann, wär, Aerschloäch.”
    Jogginhosenpaar: [zieht pöbelnd durch Vordertür ab, rotzt vernehmlich auf den Boden]
    Busfahrer: [schließt Tür]


    ...tja wer ist da jetzt wohl der Proll?!:cool1:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    21 September 2006
    #7
    ich war auch dabei wikipedia zu zitieren :grin: einfach klasse beschreibung
     
  • Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    113
    28
    offene Beziehung
    22 September 2006
    #8
    "Prolet" leitet sich aus dem lateinischem ab und bedeutet "Arbeiter". Als Plebejer wird das ungebildete, einfache Volk bezeichnet. Plebejisch heißt auch ungehobelt und pöbelhaft - heute am ehersten mit Gesindel zu vergleichen. Mittlerweile versteht man unter einem Proleten was anderes. Ich teile Proleten in 3 Gruppen ein:

    - Der Elegante: nudelartiger Zopf, dazu ein Schnauzbart, Flinserl im Ohr, lila Sakko, am Handgelenk eine Panzergoldkette, Herrenhandtasche (Marke Straßenbahner).
    - Der Sportliche: Eierspeisfrisur (blondierte Haare, mit viel Gel auffrisiert), Flinserl im Ohr, nichtssagende Jacke (irgendein Noname), Bodybilderarmyhosen (nur erhältlich in Spezialgeschäften), Schuhe, die auch noch Espandrillos sind, im Sommer mit offenem Hawaiihemd damit man ja das Goldketterl sieht.
    - Der Heranwachsende: kurze aufgestellte Haare, Zungenpiercing, solariumbraun (das ist wichtig bei den Proloweibern), im Winter eine fette Jacke mit fettem Kunstfell, meist ein "De Puta Madre" oder "Dolce & Gabbana" Leiberl, stets ein "cooler" Spruch oben aber sonst ein Waschlappen.
     
  • DerKönig
    DerKönig (37)
    Benutzer gesperrt
    648
    0
    0
    Single
    22 September 2006
    #9
    Was ihr da Proll nennt, nennt man im Ruhrpott Türke.
     
  • Hackbraten
    Hackbraten (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 September 2006
    #10
    :grin: :grin: :grin:
     
  • Christian81
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    22 September 2006
    #11
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    22 September 2006
    #12
    ...
    "Prolet" kommt von lateinisch proles = Nachkommen. Ein Proletarier war der Besitzlose, der halt nix hatte ausser - Nachkommen. Und die waren sein Kapital. Apropos Kapital - die Umdeutung von Proletarier auf "irgendwie Arbeiterklasse" erfolgte im 19. Jhr, Stichwort Marc und sein "Das Kapital" und Sozialismus.
    Und Plebejer waren keineswegs das, was wir heute Proleten nennen, also das Pöbel, sondern einfach Nicht-Patrizier. Also nicht aus den alten, adeligen Familien stammend. Was nichts daran änderte, dass Plebejer sowohl ökonomisch als auch politisch herausragende Positionen bekleideten.
    ...Grund für dieses Klugscheissen meinerseits: ich finde, die römische Definiton von Prolet hat sich inzwischen einfach interessant verändert. Wo römisch Prolet = Habenichts, ist heute Prolet = jemand mit einer ganz bestimmten Verhaltensweise. Und eben kein totaler Habenichts, siehe Edelprolls. ... Dass die meisten spontan als "Prolls" empfundenen eher aus den niedrigeren sozialen Schichten kommen, steht ja auf einem ganz anderen Blatt. Der Grund dafür, dass inzwischen auch so gut wi jeder Jugendliche mal eine Proletenphase hat ist hingegen eher der, dass diese Unterschicht-Kultur (verbreitet zb durch Rap, HioHop etc)heutzutage gesellschaftsfähig geworden ist. Also werden wir alle irgendwie zu Proleten, jedenfalls eine zeit lang :zwinker:
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    22 September 2006
    #13
    Meistens sind das diese "Ey alter, weist du, voll krass man" Leute, tiefergelegtes Auto, IQ wie ne Scheibe Toast und glauben sie wären die tollsten......
     
  • Djinn
    Djinn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    23 September 2006
    #14
    Ey alda nix gegen tieferlegung ja......:engel::grin: sonst komm isch mit meine Brüder und mein Kuseng mit dazu.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 September 2006
    #15
    Für mich hat ein Prolet absolut nichts damit zu tun, dass er hohl ist wie ein stück brot, mit goldkettchen und vokuhila rumläuft!

    Ich kenne auch Proleten, die sehr schlau sind aber das eben raushängen lassen! Ich hasse es wenn jemand immernur von sich selbst spricht und erzählt, welch geiles Auto er doch fährt und dazu auch noch der "cheffe" einer besonderes großen Firma ist... :wuerg: hauptsache von sich selbst geredet, wie toll man doch ist! das macht für mich nen richtigen Prol aus.

    Ansonsten natürlich noch die üblichen goldkettchen-ichbins-typen.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    23 September 2006
    #16
    Das ist für mich einfach nur ein Angeber und Idiot. "Proll" passt da vom sprachlichen Ursprung her nicht recht.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    23 September 2006
    #17
    Der absolute Asiprolet (rein äußerlich, EDIT: ja und das Verhalten spricht für sich :zwinker: ):

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    und er (Olm) verarscht den hier (auch ein .. naja 'leichter' Proll würd ich mal sagen, vom Verhalten her...kommt ziemlich arrogant rüber)

    [​IMG]



    Wer sich das ganze anschaun will, hier bitte : ich hab Tränen gelacht!! :grin:

    Link wurde entfernt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    23 September 2006
    #18
    @scheich:

    megarofl:drool:
     
  • Discofreak
    Kurz vor Sperre
    14
    0
    0
    Single
    23 September 2006
    #19
    bei getunten autos aber nur billig tuning. die anderen sind keine Prolleten sondern nur leute die ein schönes auto fahren wollen.
     
  • DerKönig
    DerKönig (37)
    Benutzer gesperrt
    648
    0
    0
    Single
    23 September 2006
    #20
    Wohl selber Tuner, wa? :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste