Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie den "perfekten" Partner erkennen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von solitarius, 7 April 2009.

  1. solitarius
    solitarius (35)
    Meistens hier zu finden
    136
    128
    109
    Single
    Hallo!

    Ich habe nicht ganz einfache eine Frage, auf die es sicher keine pauschale Antwort gibt, aber ich würde dennoch gerne eure Meinung hören.

    Wie erkennt man, daß man wirklich gut zueinander paßt?

    Jeder Mensch hat eine ganze Reihe von verschiedenen Eigenschaften, und ich denke, die Eigenschaften zweier Menschen müssen schon irgendwie zueinander passen, damit daraus eine gute, lange Beziehung werden kann.
    Sicher muß nicht alles passen, aber wenn fast nichts paßt, und es funkt trotzem, wird das auf Dauer eher nichts werden, denn das Verliebtsein wird verschwinden, und wenn man dann keine Gemeinsamkeiten hat, dann war's das. Und man kann sich ja nicht nur für den Partner verbiegen!

    Single-Börsen im Internet machen es da schon irgendwie richtig. Man trägt verschiedene Eigenschaften von sich ein, und das System sucht dann nach potenziellen Partnern mit passenden Eigenschaften.

    Natürlich können die Börsen einen Menschen niemals vollständig charakterisieren, aber sie gewähren schonmal einen schnellen, aber gar nicht mal so kurzen Einblick in die Eigenschaften des Gegenübers.

    In der Realität sieht das ein wenig anders aus, denke ich. Man lernt immer nur eine Person kennen, und wird dann nach und nach sehen, ob's paßt oder nicht, und das dauert eben seine Zeit. Und ich glaube, unter den Menschen, die man anfangs interessant findet, sind meist nur wenige, mit denen sich was ernsthaftes ergeben kann.

    Ich sehe nur, wie Leute zusammen kommen und sich dann wieder trennen, und dann eben die, die über Jahre zusammen bleiben. Dabei frage ich mich immer, wie die sich gefunden haben.

    Ich bin niemand, der jedes Wochenende drei Mädels aufreißt und dementsprechend eine gewisse Chance auf nen Volltreffer hat.
    Ich lerne nur selten wen kennen, und wenn sich dann erstmal über lange Zeit rauskristallisieren muß, ob's paßt, dann kann die Suche sehr lange dauern.

    Deshalb würde ich von euch gerne mal hören, wie sich das ergeben hat, daß ihr den weitgehend idealen Parter gefunden habt.
     
    #1
    solitarius, 7 April 2009
  2. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Perfekt gibt es nicht.

    Ich höre immer auf mein Bauchgefühl - na ja, es hat mich schon oft in die Irre geführt, aber im Rahmen dieser Odyssee habe ich immer mehr zu mir selbst gefunden, und Freunde, die es wert sind, sich auf sie zu verlassen... Nur den richtigen Partner halt nicht.

    Also, ich werde das mit dem Bauchgefühl weiter so machen.

    ***

    Eine Freundin von mir macht es anders. Sie meint, man solle sich überlegen, was einem selbst das wichtigste im Leben sei. Und sich dann überlegen, welcher Partner einem auf dem Weg dahin am Besten unterstützen kann.

    Aber da ihre Beziehungen bisher genauso gescheitert sind wie meine und ich auf meinem Weg schon viel mehr interessante Menschen kennengelernt und Dinge erlebt habe als sie, lasse ich mich weiter von dem Überraschen, was das Schicksal mir vor die Füße wirft.

    Im Moment sagt mein Bauchgefühl mir, dass alleine sein richtig ist, auch wenn ich sehr darunter leide. Und mein Bauchgefühl behauptet, dass ich immer noch in meinen Ex verliebt bin - gut, dann soll es so sein. Mal sehen, wo mich das hinführt.
     
    #2
    Shiny Flame, 7 April 2009
  3. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    der ideale partner ist immer das aktuelle gegenüber.

    nach dem motto: man bekommt nicht immer was man will, aber immer was man braucht.

    mag er noch so falsch und unpassend sein, man hat ihn aufgrund eigener psychischer strukturen angezogen.

    im umkehrschluss: ich muss meine psyche, so "einstellen", dass ich einen partner anziehe, den ich nicht nur für die persönliche reifung brauche, sondern auch möchte.

    das beginnt schon dabei, dass ich überhaupt weis, was ich möchte und erwarte.

    gleiches zieht gleiches an, mag es nach außen auch noch so unterschiedlich aussehen.

    der weg zum "idealen" partner, fängt also bei einem selber an.


    die frage ist einfach: was spiegelt mir meine umwelt?



    aber ich gebe dir recht: eine gesunde partnerschaft braucht menschen, die in den wesentlichen punkten, wie : Nähe, Verantwortung, Ehrlichkeit, Zukunftsplanung, Weltanschauung etc...
    übereinstimmen.
     
    #3
    SandraChristina, 7 April 2009
  4. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    das merkt man schon nach ner zeit, ob man zusammenpasst. man findet gemeinsamkeiten. man versteht sich gut. man hat spaß miteinander... wenn das alles passt, passt auch die Beziehung und alles.
     
    #4
    CCFly, 7 April 2009
  5. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Jemand kann doch auf so vielen Ebenen mehr oder weniger perfekt für einen sein oder nicht, ich glaube den perfekten Partner gibt es gar nicht. Beziehungen haben, so unromantisch das klingt, auch sehr viel mit Kompromissen zu tun, wenn sich zwei Menschen finden, die ihre Unterschiede/Probleme durch Kompromisse gut überbrücken können, funktioniert es, sonst halt längerfristig nicht.
     
    #5
    Schweinebacke, 7 April 2009
  6. sugarboy
    sugarboy (31)
    Benutzer gesperrt
    80
    0
    1
    in einer Beziehung
    Schwierige Sache. Man muss einfach miteinander auskommen. Natürlich sind gemeinsame Interessen wichtig, aber gerade diese Partnerbörsen sind mit ihrer doch recht oberflächlichen Suche nach Gemeinsamkeiten nicht wirklich der heilige Gral. Nur weil beide Partner gerne auf Konzerte gehen und in den Alpen Urlaub machen, muss das nicht heißen, dass sie nun besonders gut miteinander auskommen. 2 Menschen müssen, wie ich finde, einfach vom Typ her zusammenpassen. Alleine daraus ergeben sich ähnliche Interessen. Andersrum würde ich das so pauschal nicht sagen, nur weil 2 Leute die gleichen Interessen haben, müssen sie sich nicht typmäßig ähneln. Das ist zumindest meine Erfahrung. Und leider Gottes bekommt man sowas nur raus wenn man den anderen näher kennenlernt. Wenn eine Beziehung nur sehr kurz hält, dann wohl weil vor allem körperliche Anziehungskraft vorhanden war. Man sich vielleicht nicht richtig kennengelernt und wenig unterhalten hat. Irgendwann ist halt die rosarot-alles-gut-Phase vorbei und dann merkt man das es nicht passt und trennt sich.

    Wenn man eine lange Beziehung will, dann ist es eigentlich besser den potentiellen Partner erst mal richtig kennenzulernen. Meistens kommt es ja garnicht mehr dazu, muss ja alles gleich zack zack hergehen :smile:
     
    #6
    sugarboy, 7 April 2009
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich kann alle möglichen Charaktereigenschaften und Hobbies akzeptieren und mit ihnen klar kommen, am wichtigsten ist es mir daher, dass wir zum einen in sexueller Hinsicht harmonieren, weil Sex der Beziehungskiller Nummer 1 zu sein scheint und zweites komme ich reaktiv schnell auf das Thema Lebensplanung/Zukunft zu sprechen, also Rolle von Frau und Mann, Job/Wohnen (im Ausland), Kinder, Appartement/Haus, Haustier(e), weil ich eben gewisse Dinge anstrebe und wissen muss, ob er mitzieht bzw. ob er Ziele hat, an denen ich auch Gefallen finden könnte.
     
    #7
    xoxo, 7 April 2009
  8. User 76442
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    103
    7
    nicht angegeben
    Das ist eine sehr sehr gute Frage...

    ... die ich mir auch häufig stelle.

    Ich denke mal, die körperliche Anziehung braucht es schon, um mit potentiellen Partnern überhaupt in Kontakt zu kommen.

    Und dann braucht es Verständnis, Rücksicht, einige gleiche Interessen, eine ähnliche Lebenseinstellung, gleiche Werte Kompromisbereitschaft und viel Toleranz.

    Aber wie erkenne ich, ob SIE der richtige Partner ist? Ich könnte nur sagen, was Gründe sind, die mich abschrecken...
     
    #8
    User 76442, 7 April 2009
  9. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Man muss körperlich, seelisch und geistig zusammenpassen. Wenn da auch nur eines nicht passt, dann wird das nichts. Um das jedoch herauszufinden dauert es halt etwas, aber das macht ja den Reiz aus.
     
    #9
    Hilfiger, 7 April 2009
  10. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    ok, ich fang mal an:
    ich sage, dass ich den idealen parter für MICH persönlich gefunden habe! wo denn? im internet. du hast es richtig beschrieben.
    wir haben aufgrund unserer profile schonmal gesehen, dass wir viele gemeinsamkeiten haben..das weckt interesse! allerdings kann es genauso in nem club, der straßenbahn oder sonst wo passieren. die

    sympathie für dein gegenüber musst du auch nach dem ersten date haben, dann...wenn du ihn/sie das erste mal in einem club, dem hbf oder irgendwo anders triffst.

    ich bin auf die selbe art und weise auch schon männern begegnet, die mir nicht sympathisch waren oder andersrum.

    es hat einfach gefunkt und ich habe jetzt, nach fast 1 1/2 jahren einfach ein sau gutes gefühl und vertraue meinem freund zu hundert prozent. eine garantie für irgendetwas hat man nie.
    auch nicht nach 10 jahren.

    es gibt kein rezept für eine lange beziehung.
    nur eine gewisse pflege, die man täglich anwendet, weil der partner einem vermittelt, dass es genau so einfach richtig ist.
    ausgeglichen muss es sein. dann kann es sehr sehr gut funktionieren. es gehören immer 2 dazu. :herz: :smile:
     
    #10
    schneewante, 7 April 2009
  11. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Hm...

    kommt der perfekte Partner nicht auch nach Rückschlägen wieder zurück?
     
    #11
    Fluxo, 7 April 2009
  12. Ciciolina
    Benutzer gesperrt
    228
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich persönlich merke das an Gemeinsamkeiten, dass man in die gleiche Richtung schaut, sich die nahe und ferne Zukunft nahezu gleich vorstellt, miteinander lachen, sowie auch weinen kann, er Partner, bester Freund und größter Kritiker gleichzetig ist, man sich auf den anderen verlassen kann, gleiche Interessen hat, aber auch unterschiedliche Interessen, mit denen man den anderen begeistern kann, wenn man davon erzählt, wenn man die Welt des anderen spannend und interessant findet, sich nahezu blind versteht, sich ergänzt, in Hinblick auf Familie, Kinderwunsch, Zukunft und auch Sex auf einer Wellenlänge ist.

    Und wenn ich das Bedürfnis verspüre diesen Menschen, ständig in meiner Nähe haben zu wollen, mit ihm reden zu wollen, Zeit zu verbringen und vieles mehr.

    Und sicherlich muss da diese gewisse Anziehungskraft da sein. Den anderen spüren zu wollen, zu küssen, zu streicheln....einfach mit Haut und Haaren zu lieben.

    Das sind Dinge, auf die ich bei meiner Partnersuche achte und die mir sehr wichtig sind. Mit Ende/Anfang 20 hätte ich das sicher nicht so streng gesehen, aber irgendwie denkt man im Laufe des Lebens anders darüber, auch weil man irgendwann gerne eine Familie gründen will und das nicht unbedingt erst in 6-10 Jahren. Ich bin jetzt auch schon mitte 20 und hätte sicher nichts dagegen in den nächsten 2-5 Jahren mein erstes Kind zu bekommen. Früher wird es wohl nicht passieren aufgrund des noch fehlenden Partners und dem baldigen Jobeinstieg, aber das ist auch nicht so schlimm. Von daher müssen die meisten Dinge schon passen.

    Deswegen hast du schon recht, dass das in Singlebörsen ganz gut funktioniert, wenn man seine "Daten" eingeben kann. Wobei ich manche Fragebögen relativ oberflächlich finde und die Antworten rein gar nichts über die Person aussagen. Aufgrund dessen bin ich ziemlich glücklich mit der Singleseite auf der ich mich zur Zeit tummle. Dort hab ich schon relativ viel in meinem Profil stehen was mich beschreibt, mich ausmacht, mich interessiert und mich bewegt und dann können die Männer ziemlich schnell abwägen, ob das passen könnte oder eben nicht.
    Wie mir ein netter Mann vor kurzem schrieb: "Du bist eine faszinierende und außergewöhnliche Frau, aber ich kann dir nicht erklären wieso. Du bist irgendwie anders." *ggg* Genau aus dem Grund gebe ich im Profil viel von mir preis, damit man gleich sieht mit welcher Art von Person man es zu tun hat. Denn, dass ich nicht "normal" bin höre ich irgendwie öfter. :-D

    Letztlich entscheidet, aber doch das Herz....
     
    #12
    Ciciolina, 7 April 2009
  13. User 76442
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    103
    7
    nicht angegeben
    Hast Du eigentlich schön geschrieben! Man glaubt einen anderen Menschen schon eine kleine Ewigkeit zu kennen... Geht mir ähnlich.

    Ständig, äm, nein, das ist einfach nicht mein Ding... Das ertrage ich einfach nicht!
     
    #13
    User 76442, 7 April 2009
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ob ich mit jemandem gut zusammenpasse, hängt für mich von Charakter, Humor, Ansichten, Lebensplanung, Vorlieben, Interessen ab. Ich verliebe mich nicht auf den ersten Blick (ist mir noch nie passiert), bei mir dauert das. Schon zweimal hat sich aus einer längeren Freundschaft eine Beziehung ergeben - dass es charakterlich stimmt, war da klar, aber natürlich war noch nicht sicher, ob wir auch sexuell und einfach als Paar zusammen "funktionieren". Das zeigt sich dann, wenn man eben gemeinsam lebt (nicht unbedingt in derselben Wohnung).

    Dazu passt auch eins meiner Lieblingszitate:
    "In der Liebe ist es wie beim Verbrechen - ohne den richtigen Komplizen wird es nichts."

    Mein Freund ergänzen uns in vielen Dingen, "ticken" ähnlich, ohne überall gleich zu denken, es bleibt immer spannend mit ihm, die Themen gehen uns nicht aus, wir können zusammen schweigen, ernsthaft reden, herumblödeln. Wir haben ähnliche Vorlieben beim Sex, wir sind beide knutschsüchtig und sehr haptisch orientiert. :engel: Wir kommen auch mal gut ohne einander aus und brauchen ähnlich viel Zeit allein, vertrauen einander, sind ineinander vernarrt, aber nicht "abhängig". Wir können mit den Fehlern und Schwächen des anderen gut leben.
    Das alles zählt für mich zu "zueinander passen". Manches hat sich erst eingespielt, zum Beispiel das Alleinseinwollen, da war ich früher manchmal traurig, wenn er sich zurückzog. Die Basis war aber schon in den fünf Jahren Freundschaft vor dem Beziehungsstart vorhanden und gut erkennbar.
     
    #14
    User 20976, 7 April 2009
  15. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Wie war das nochmal? "Das Aussehen entscheidet ob man zusammen kommt, der Charakter ob man zusammen bleibt"

    Und genauso sieht´s aus. In erster Linie muss sie mir natürlich gefallen, aber dann zählen andere Dinge. Wenn sie z.B. meinen Humor nicht versteht und wie nicht zusammen lachen können, verschwindet mein Interesse auf der Stelle. Zudem muss einfach ihre Lebenseinstellung stimmen.

    Alles in allem kein leichtes Unterfangen. Im Endeffekt gehört einfach eine Portion Glück dazu den richtigen Partner zu finden. Man kann seinem Glück zumindest ein wenig auf die Sprünge helfen indem man sich nicht versteckt, sondern auf sich aufmerksam macht.
     
    #15
    User 56700, 7 April 2009
  16. Ob die Person die man sieht, seinem Spiegelbild entspricht; falls ja: Voila.


    Und ansonsten: Ich denke nicht, dass man den perfekten Partner finden kann, da dieser kaum existiert.

    Ideal ist ein Partner wenn man mit ihm zusammensein will, wie lange es hält, ist eine ganz andere Sache und sollte auch erstmals nicht wichtig sein.
     
    #16
    Chosylämmchen, 7 April 2009
  17. Ciciolina
    Benutzer gesperrt
    228
    0
    0
    nicht angegeben
    Ok, ständig ist wirklich übertrieben. Aber man muss das Gefühl von Sehnsucht haben, wenn der Partner mal nicht da ist. Das finde ich schon wichtig. Ich würde die Person auf jeden Fall vermissen, wenn man sich mal länger nicht sieht/spricht etc.
    Ich bin sicher auch ein Mensch, der auch mal Zeit für sich alleine braucht.

    Die Begriffe bringen es glaube ich auf einen guten gemeinsamen Nenner.

    Eben genau das wollte ich damit sagen. ;-)
     
    #17
    Ciciolina, 7 April 2009
  18. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich hab für mich den perfekten Partner gefunden. Wir haben viele Gemeinsamkeiten, lachen über die selben Dinge, teilweise denken wir voneinander das selbe oder über andere Dinge. Teilweise ist es auch so dass ich weiß was er denkt und umgekehrt.

    Wie ich ihn gefunden habe? Auf der Arbeit. :tongue:
     
    #18
    capricorn84, 8 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - perfekten Partner erkennen
KimiKim
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 August 2016
12 Antworten
Thorben28
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 Juni 2011
4 Antworten
Test