Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • tiefighter
    tiefighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    8 Dezember 2008
    #1

    wie denkt ihr ueber jemanden, der im hoeheren Alter noch unerfahren ist?

    Hallo,

    die Frage steht ja schon oben.

    Wie denkt ihr darueber? Findet ihr es vllt sogar ganz gut, dass er sich noch niemand anderem hingegenben hat oder denkt ihr, dass dieser Mensch "nicht ganz sauber" ist?

    Was wuerdet ihr ihm oder ihr sagen und wuerdet ihr dieser Person viele Fragen dazu stellen?

    VG
     
  • Tarolina
    Tarolina (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #2
    nabend :smile:

    hm...was verstehst du denn unter hohem Alter?

    Also in die Situation bin ich noch nicht gekommen (man mag es kaum glauben :grin:) aber ich persönlich glaube dass ab einem gewissen Alter eine gewisse Erfahrung nützlich und begehrt ist.

    Ich würde vielleicht fragen warum er denn noch ist (mehr nicht wirklich), aber solange er mir nicht die ohren zujammert, dass er keine abbekommen hat und deswegen deprimiert ist hätte ich eigentlich denke ich :schuechte nichts dagegen
     
  • tiefighter
    tiefighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    685
    103
    1
    Verlobt
    8 Dezember 2008
    #3
    Moin,

    hohes Alter, na sagen wir in etwa Mitte 20.
     
  • Tarolina
    Tarolina (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #4
    Off-Topic:
    :frown: schon wieder so spät :grin: wenn du schon moin sagst...sollte ich ins bett


    na, mitte 20 find ich geht locker noch :smile:
    ich hab mit hohem alter jetzt ende 30 geschätzt

    lg und nacht^^
     
  • webhummel
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #5
    hm, ich würde sagen jeden das seine. aber ich würde es schon komisch finden 40 oder noch älter zu sein und immer noch keinen sex gehabt zuhaben.
    ich haba uch ne arbeitskollegin die ist schon fast 60 und ist immer noch jungfrau.
    also ich weiß nicht man hat doch auch bedürfnise...
     
  • Marty R.
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #6
    Ist doch glasklar:

    25 Männliche Jungfrau(aussehen egal): Was'n Versager mit dem kann doch was nicht passen, die Frauen werden schon wissen weshalb sie die Finger von ihm lassen.

    25 Weibliche Jungfrau(solange nicht potthässlich): Geil eine Jungfrau! Sie hat sich sicher aufgespart denn Männer hätte sie ja garantiert genug haben können, aber wollte wohl nicht!


    /endsarcasm
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #7
    Hängt von der Person ab.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #8
    Mir wäre es schon lieber, wenn er zumindest ein bisschen Erfahrung hätte, aber ich würde deswegen keinen Mann aus meinem Bett schmeissen wenn ich erfahre, dass er noch Jungfrau ist. Besser, als dass er an jeder Ecke ne andere Frau gevögelt hat.
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2008
    #9
    Meinst du beziehungstechnisch, oder sexuell? :hmm:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    8 Dezember 2008
    #10
    Ich finde es weder gut noch schlecht, nehme die Info einfach hin und hinterfrage, warum diejenige Person glaubt, dass dies so ist. Und wenn sie etwas daran ändern möchte, sollte sie sich an mich wenden, ich kann Tipps im Überfluss geben. ^^
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2008
    #11
    Nun, ich war ja selbst mit über 20 noch unerfahren und hatte keine Probleme damit, also bin ich die Letzte, die da was Negatives sagt. Es gibt verschiedene Gründe, warum das bei jemandem so sein kann und ich bin vorsichtig damit, mir eine Meinung zu bilden. Sicher bin ich überrascht, wenn ich es von jemandem höre, der gut aussieht, charmant ist und so wirkt, als habe er kein Problem mit dem anderen Geschlecht. Aber vielleicht hat sich derjenige einfach noch nicht richtig verliebt oder ist doch schüchterner als man denkt oder hatte den Fokus im Leben auf anderen Dingen. Grundsätzlich finde ich es absolut gut, wenn man sich Zeit lässt, das entspricht ja auch meinem Denken. Als Beziehungspartner wäre ein unerfahrener Mann willkommen gewesen.

    Negativ wirds nur, wenn offensichtlich ist, warum jemand noch nix hatte - wenn er verschroben ist, extreme Vorstellungen hat, sehr verkrampft rangeht oder einfach unsympathisch rüberkommt.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    8 Dezember 2008
    #12
    Denke da nicht gross darüber nach. Wenn mir das jemand anvertraut dann nehme ich das zur Kenntnis aber das war es dann auch. Jeder muss selbst wissen wann er was machen möchte.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    8 Dezember 2008
    #13
    mitte 20 soll höheres alter sein? :eek: da war ich ja eine alte knackerin, als ich meine unschuld verlor. :grrr_alt: höheres alter fängt bei mir ab 60 an. :rolleyes:
     
  • User 18780
    User 18780 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.341
    133
    26
    Verheiratet
    8 Dezember 2008
    #14
    Off-Topic:
    hohes alter... 25.... na danke :rolleyes:
    hohes alter bedeutet für mich jenseits der 80 oder 90!


    was soll ich schon davon halten. wäre mir völlig egal.
    das erste mal sex ist sicher auch in etwa normalverteilt: es gibt welche, die besonders früh anfangen, welche die besonders spät damit beginnen und nen großen haufen, der irgendwo dazwischen liegt.
    muss ich den randbereich jetzt irgendwie anders behandeln???
     
  • Luno
    Benutzer gesperrt
    238
    0
    1
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #15
    Stimmt. Man sieht einem Menschen nicht auf den ersten Blick an, was er für ein Typ ist. Und jemand kann durchaus sehr gut aussehen, offen wirken, in einer Gruppe das Wort führen und trotzdem in Liebesdingen sehr schüchtern sein. Das heißt nicht gleich, dass mit ihm irgendwas "nicht stimmt" oder er irgendwie ein "komischer Typ" sein muss, sondern vielleicht auch einfach nur, dass sich bisher noch nichts ergeben hat. Gerade als Mann muss man meistens schon selbst die Initiative ergreifen, wenn etwas laufen soll, und wenn man dafür zu schüchtern ist, läuft eben gar nichts.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    8 Dezember 2008
    #16
    Begeistert waere ich nicht, weil das oft mit einer jammernden, negativen Einstellung einhergeht.
     
  • CharlySchneider
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    103
    5
    Single
    8 Dezember 2008
    #17
    Ist mir doch völlig egal. Ich beurteile Leute doch nicht danach, wann sie zum ersten Mal Sex hatten ("Und der da, das ist mal der kuhlste Typ von allen, der hat mit 9 schon... wow, ich bin so froh, daß der mein Kumpel is..." :-D)
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    8 Dezember 2008
    #18
    Also wenn jemand mit 30 noch keinerlei Erfahrung gesammelt hat, finde ich das schon sehr traurig. Dabei geht es mir nicht mal um den Sex. Sex wird ohnehin überbewertet und ist keine große Sache, zumal man da irgendwie schon rankommen kann, wenn man es unbedingt will.

    Allerdings geht mangelnde sexuelle Erfahrung ja meistens damit einher, dass derjenige/diejenige noch keine Partnerschaft geführt hat und noch keine partnerschaftliche Liebe erfahren hat. Eine Erfahrung, die meiner Ansicht nach sehr viel wertvoller als so ein bisschen Herumgerutsche ist und weitaus schwerer zu finden.

    Von daher denke ich mir, dass diese Person sehr einsam sein muss und vieles nicht weiß. Ich glaube, ich hätte da wirklich Mitleid. Wenn mir die Person sympathisch ist, würde ich versuchen diplomatisch und subtil zu fragen, was sie so unternimmt und ob sie daran denkt, etwas daran zu ändern. Meistens haben die Menschen in solchen Situationen ja Mauern um sich errichtet. Vielleicht kann man ein wenig Einfluss drauf nehmen und schauen, ob man die Person sozialisiert bekommt.

    Aber ansonsten ist das nun einmal eine Sache, die man erfahren muss. Man kann es niemanden wirklich vermitteln.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #19
    Dann gehörte ich ja noch dazu:schuechte Laut Definition ist man ab 25 AB (Absolute Beginner)
    Also bzgl. negativer Erfahrungen, dass Frauen deswegen kein Interesse an mir hatten, kann ich nix sagen - zu dem Thema hab ich immer die Schnauze gehalten. Oder meine Standartantwort lautete: "Die Richtige ist mir noch nicht über den Weg gelaufen." Das konnte entweder alles oder nix heissen.:tongue:

    Und Frauen, die Fragen zu sexuellen Erfahrungen gestellt hatten, hatte ich schon von vorneherein aussortiert. Nicht direkt der Fragen wegen, sondern weil ich sowas absolut undiskret finde.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    8 Dezember 2008
    #20
    Bei jemandem in höherem Alter (also, sagen wir jetzt mal in meinem Alter), da würde ich ehrlich gesagt mich schon fragen, warum das früher nicht geklappt hat.

    In meinem Kopf entstehen dann so Bilder wie
    • "emotionaler Masochist" - jemand, für den eine Frau nur dann interessant ist, wenn sie nichts von ihm will.
    • "emotional kalt* - jemand, der so lange ohne menschliche Nähe in Form von Sexualität ausgekommen ist, braucht wahrscheinlich weniger Nähe als ich. Ob ich mit so jemandem auf Dauer glücklich werden kann?

    Hmm, zu mangelnder sexueller Erfahrung an sich würde ich noch nicht mal was sagen - man muss eh mit jedem neuen Partner zusammenfinden und gemeinsam experimentieren.

    Aber:

    • Hatte noch keine Beziehung, weiß daher nicht, wie man Beziehungsalltag managt - wie soll so etwas gut gehen?

    Das ist die wichtigste Frage. Und in dem Moment, in dem ich mich in jemanden verliebe, werden sie alle unwichtig. Denn die Frage nach einer Bewältigung des Beziehungsalltages stellt sich sowieso immer wieder neu, und erfolgreiche Beziehungen in der Vergangenheit garantieren für nichts.

    Am Anfang hätte ich Vorbehalte, ich gebe es zu. Aber ich wäre bereit, mich überzeugen zu lassen, dass man sie aus der Welt schaffen kann :cool1:.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste