Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie die Angst besiegen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Zuckerherz, 17 Juni 2009.

  1. Zuckerherz
    Zuckerherz (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    103
    7
    Single
    Wenn ich mich hier im Forum umschaue, gibt es zu Haufe Threads darüber, dass der Partner/die Partnerin fremdgegangen ist, es immer noch tut, Affären hat usw. Dann ganz dreist lügt, oder es einfach so gut verheimlicht hat, dass es nur durch Zufall oder Spionage rauskam.
    Auch wenn die Leute glaubten ihren Partner/ihre Partnerin gut zu kennen, haben sie es nicht bemerkt, sondern zufällig rausgefunden. Und das, obwohl die Beziehung so gut lief, oder so traumhaft erschien!

    Ich habe furchtbare Angst, dass mir das auch passiert!
    Da kann man auch nicht sagen: Arbeite an deinem Selbstbewusstsein, wenn er dich wirklich liebt, wird er keine andere haben.... Man sieht ja an den zahlreichen Fällen, dass es wirklich passiert!
    Ich habe solche Angst!
    Wenn ich meinen Freund frage, ob er fremdgeht oder mich betrügt hält er mich für bekloppt und sagt natürlich nicht Ja (was ich auch gar nicht will, sondern ich will ein ehrliches Nein).

    Dieses Unwissen ist genau so schlimm wie die Frage: Was passiert nach dem Tod? Für mich jedenfalls.

    Wie kann man mit dieser Angst zurechtkommen?
    Geht es euch auch manchmal so? :/
     
    #1
    Zuckerherz, 17 Juni 2009
  2. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    Hallo Zuckerherz,

    so ist es halt mit allem im Leben, Du wirst sicher, wenn du suchst, eine Menge Berichte im Internet finden von Menschen die krank sind,ihre kinder verloren haben, opfer von Verbrechen geworden sind etc.pp.

    deshalb kannst du aber nicht zu Hause sitzen und vor allem Angst haben.

    Natürlich können alle schlimmen Dinge passieren- müssen aber nicht.

    Wachsam sein ist schon in Ordnung, aber ein bisschen Vertrauen sollte man auch können.

    Hast Du denn Anlass zur Sorge?
     
    #2
    tryanderror, 17 Juni 2009
  3. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Also ich bin der Meinung, dass so etwas immer rauskommt und solange ich es gleich erfahre, kann ich damit leben, dann war er eben nicht der richtige Mann für mich und ich muss mir einen neuen suchen.

    Für mich wäre es eher der Horror, nach zig Jahren Beziehung und evtl. schon mit gemeinsamen Kindern einen Betrug herauszufinden, der schon länger geht o.ä.
    Denn dann ist es nicht mehr so einfach, einen Schlussstrich zu ziehen.

    Daher kann ich nur von jetzt sprechen: Ich lebe da nach dem Motto "Entweder du verlierst nichts oder du verlierst etwas wertloses", stimmt ja auch irgendwo. :zwinker:
     
    #3
    User 12900, 17 Juni 2009
  4. Starla
    Gast
    0
    Sehe ich ganz genauso. Außerdem solltest Du bedenken, dass die Menschen gerne Panikmache betreiben und zur Schwarzmalerei neigen.
     
    #4
    Starla, 17 Juni 2009
  5. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    Was dem vielleicht noch hinzuzufügen ist (ohne irgend jemndem in dem Forum zu nahe treten zu wollen), ist, das manche vielleicht aus Betriebsblindheit auch Zeichen übersehen, und es eben nicht aus heiterem Himmel in einer völlig harmonischen Partnerschaft passiert.

    Man liest nämlich hier auch ganz oft: ich hatte den Verdacht schon öfter, ich habe ihn angesprochen, ich hatte ein schlechtes Gefühl und hab in seinem Handy geguckt...

    Du siehst hier eien Einseitige Beschreibung der Situation, und eine kurze Momentaufnahme einer Beziehung, die teilweise über Jahre geht.
     
    #5
    tryanderror, 17 Juni 2009
  6. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    und wenn es passiert? wirst du daran sterben? nein, oder?

    riskier es, vertrau, dann hast du zumindest die zeit die ihr miteinander habt - egal, obs nun 2 monate oder 2 jahre oder von mir aus auch euer ganzes leben ist - als schön erlebt.
    klar ist da immer das risiko auf die schnauze zu fallen. aber wenn du ihn das immer wieder fragst, übermässig misstrauisch bist und so, dann zerbröckelst du da was zwischen euch. das nennt sich dann letztendlich "selbsterfüllende prophezeiung"...
     
    #6
    Nevery, 17 Juni 2009
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Nein, ich habe keine Angst davor, betrogen zu werden. Dafuer bin ich zu realistisch und habe zuviele Erfahrungen gesammelt. Ich wurde schon betrogen, ich weiss das jeder zweite Deutsche einen seiner Partner mindestens einmal im Leben betruegt, ich hatte Affaeren, Sex mit Vergebenen, meine Freunde und Freundinnen berichten darueber, woechentlich begegnet mir irgendein Betrueger oder ein Betrogener. Das Thema ist so real, immer da, ich habe darueber nachgedacht, meine Meinung geformt und ich habe keine Angst. (Ich habe auch keine Angst vor dem Tod)

    Wenn es passiert, dann ist es vermutlich niemals schoen. Im Gegenteil, er zerstoert meist. Es bedeutet nicht immer, dass man nicht richtig geliebt wurde, aber vielleicht liebt der Partner anders, vielleicht definiert oder verspuehrt er Liebe anders.

    An deiner Stelle wuerde ich mich einfach mehr mit dem Thema auseinandersetzen, es gibt soviel darueber zu lesen. Das Gegenteil, nicht darueber zu lesen, mag beruhigender sein, ist meiner Meinung nach aber Vertuschung und Verdraengung von Wahrheit.
     
    #7
    xoxo, 17 Juni 2009
  8. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    Wovor genau?

    ich denke du gibst deinem freund bzw. deiner beziehung einen stellenwert, der vielleicht nicht so ganz gesund ist. es ist schön, eine beziehung zu haben, geliebt zu werden etc. aber man stirbt auch nicht, wenn diese erschüttert oder zerbrochen wird. du bist auch ohne deinen freund ein lebensfähiges ganzes. auch allein bist du wertvoll und liebenswert. er ist nur jemand, der ein mehr oder weniger großes (vielleicht auch unendlich großes) stück deines weges mit dir zusammen geht. er ist eine bereicherung, ein zusatz und kein teil der basis. die basis bist du - ALLEIN.
    wenn du das verinnerlicht hast, dann gibt es keinen grund zur angst.

    du solltest dir auch überlegen, welche verantwortung du deinem freund aufbürdest, wenn du dich von ihm gefühlsmäßig so abhängig machst. das ist möglicherweise auch nicht so angenehm für ihn.
     
    #8
    klärchen, 17 Juni 2009
  9. Saham
    Saham (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    88
    2
    Single
    Wenn du jetzt wählen könntest, was du willst:

    a) bis an dein Ende Angst zu haben und ängstlich zu leben
    b) dein Leben voll zu Leben, Möglichkeiten auszuprobieren und jeden Moment neu zu geniessen

    Wähle jetzt und lebe danach.

    Die Zukunft kommt von alleine und was sie ist und wie sie ist wirst du morgen wissen und nicht jetzt beeinflussen können, aber dein Jetzt kannst du beeinflussen und jetzt leben.

    Hör auf zu hadern und Lebe, denn das Leben ist nur gelebt, wenn du es in deine Hand nimmst und wirklich erlebst. Dein Kopfkino kann zu Hause bleiben und selber Kino machen, aber das Leben findet ausserhalb statt.

    Nimm es wahr und lebe es.
     
    #9
    Saham, 17 Juni 2009
  10. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Ehrlich gesagt hab ich gerade diese Angst überhaupt nicht...
    Ich habe vielleicht unbewusst Angst, dass wir uns auseinander leben, dass wir uns entfernen, die Gefühle erkalten und wir es erst merken wenn es zu spät ist...

    Aber fremdgehen? Nun, erstens seh ich ja bekanntlich alles was kein zweigleisig fahren is weniger tragisch.
    Trotzdem, selbst davor fürchte ich mich überhaupt nicht, weil WENN er etwas tut, das mich so sehr verletzt war ers auf Dauer eh nicht wert...
    wieso sollte ich meine Gefühle an jemanden verschwenden, ders nicht ehrlich meint?

    Siehs mal so, man kann vor allem Angst haben und es vermeiden, ODER man kann einfach leben und genießen und das beste draus machen... Liebe ist dazu da gelebt zu werden, und nach einer Enttäuschung kommt wieder etwas, dass dir den Glauben zurück gibt.
    Du musst nur offen dafür sein, und wer sich fürchtet ist verschlossen, so dass er wenig anderes als Furcht kennenlernen kann.
     
    #10
    User 68775, 17 Juni 2009
  11. xotox
    Sorgt für Gesprächsstoff
    41
    31
    0
    vergeben und glücklich
    solang man offen und ehrlich zu dem anderen ist, wenn die liebe und der sex stimmt, das vertrauen da ist --->>> sollte man sich keine sorgen übers fremdgehen machen.
    sollte man es doch tun dann scheint irgendwo was nicht zu stimmen, dann sollte man sich gedanken machen wo es hängt, das setzt ehrlichkeit voraus, ich sehs so, wer mist macht sollte auch dafür grade stehen, verletzt ist der andere so oder so... entweder durch die lüge oder eben das betrüge.
     
    #11
    xotox, 18 Juni 2009
  12. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Ich kann deine Angst gut nachvollziehen, ich hatte auch mal eine Phase in der ich ständig an solche Dinge gedacht habe.

    Mehr als vertrauen kann man nicht machen - wird man trotzdem betrogen, so verliert man nämlich garnichts....
     
    #12
    LaLolita, 18 Juni 2009
  13. murkey90
    murkey90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    so ist es!

    Mach dir das hier und jetz nicht durch solche Gedanken kaputt. Und geh nicht noch weiter und mach durch solche Gedanken die Beziehung kaputt!
    Wenn es keine echten Gründe für deine Ängste gibt ist sowas Beziehungskiller Nr.1!

    Grüße
     
    #13
    murkey90, 18 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst besiegen
Ordnung_der_Dinge
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2016
3 Antworten
Aerombiose
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2016
7 Antworten