Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie entliebt man sich bitte?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von wanderratte333, 22 Oktober 2007.

  1. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verliebt
    Ich bin seit Jahren verliebt - was tun?

    Zu den Fakten, ich bin 32, seit 10 Jahren in LG und haben 1 Kind (5).
    Es ist alles Ok. wir mögen uns, leben gut, sorgen für unser Kind. Ja, klar - nach 10 Jahren ist es nicht mehr wie frisch verliebt, aber dennoch - wir haben uns durch die höhen und tiefen gerauft und haben uns gern.
    Also wäre alles Ok wenn da nicht dieser Mann wäre.

    Er (40) ist Vertreter und in der Mitarbeiteraquise eines großen Handelsunternehmens/Strukturvertrieb! Und weil er ein Bekannter eines freundes meines Mannes ist stand er alsbald auf der Matte und verklikerte mir sein Produkt.
    Ein halbes Jahr später kam er vorbei und wollte mich für das Unternehmen anwerben.

    Er kam, quatschte, quatscht und quatschte und als er ging sank ich heulent zu Boden weil ich verliebt war.
    Ich war wie vom Blitz getroffen und konnte nur mehr an ihn denken.

    Natürlich wurde ich, eben aus diesem Grund, Mitarbeiter in dieser Firma und er meine Kontaktperson, mein Betreuer. Wir verbrachten urviel Zeit miteinander. Schrieben uns 5 Mails am Tag, tauschten Cds, telefonierten 2h am Stück......
    Er ist ebenfalls in LG seit 10 Jahren und er liebt sie auch sehr. Er hat es nie an respekt missen lassen ihr gegenüber und später lernte ich sie kennen.
    Für ihn war das alles Teil der Mitarbeiterbetreuung, er fand es auch nicht merkwürdig mir kleine Geschenke zu machen, mich zum Essen oder ins Schwimmbad einzuladen.
    Und als wir bis tief in die Nacht bei einem Firmenkongress für Verkäufer waren und ich in seiner Wohnung auf dem Sofa übernachtet hatte, das kam 3x vor, lag er mit Freundin ein Zimmer weiter und ich konnte vor lauter Aufregung nicht schlafen.

    Ich weiß nicht ob er bemerkte wie sehr ich ihn liebte, wie oft ich den Tränen nah war und das ich die Augen nicht mehr von ihm abwenden konnte. Er war kühl und distanziert wie immer.
    Ich hingegen drehte am Rad und hoffte von mal zu mal, wenn er in die Stadt kam, und wir bei uns zu Hause ein 5h Meeting hatten wo wir die Verkaufsgespräche übten, das ich auch nur ein klitzekleines Anzeichen seiner Zuneigung bekommen würde.
    Jedes Wort versuchte ich zu deuten, jede Nacht weinte ich mich in den schlaf. Mein Partner, er merkte meine Verändeung und begann auch Eifersüchtig zu sein auf den Kollegen. Immer öfters gab es Streit vor allem weil ich mich abstrampelte, kaum Geld bekam, und mich eigentlich zum affen machte nur das er mich honorieren würde.
    Wir arbeiteten intensivst ungefähr ein halbes Jahr zusammen. Es ist nie etwas vorgefallen! Kein Sex, kein Kuss, nicht einmal eine Umarmung nach der ich mich so gesehnt hätte.
    Wie er für mich empfand weiß ich nicht, ich litt wie ein Hund. Er hat mich auch nie darauf angesprochen, ich weiß nicht mal ob er es merkte.
    Nachdem wir einen Kunden besuchten und er mich nach Hause fuhr legte er von Bonnie Tyler "Turn around" auf und mir kamen die Tränen die ich tapfer hinunterschluckte. Nicht einmal da sagte er etwas!
    Und ich fragte mich warum er bloß so Musik auflegte wo wir gemeinsam mit dem Auto fahren, ob dies etwas zu bedeuten hat oder ob ihm die Musik nur gefalle.

    Wie das nun so ist, ist man als Vertreter ja nicht gerade mit wohlwollen gesegnet und ich machten den Job gegen Ende hin nur mehr aus Liebe zu ihm.
    Nach diesen 6 Monaten merkte ich das etwas geschehen muss und ich kündigte weil ich sonst draufgegangen wäre.
    Dann war für ca. 6 Monaten Sendepause und wir schrieben nur mehr das nötigste um die Bestandkunden weiter zu betreuen. Aber nichts Privates mehr.
    Meine LG konnte ich retten, es ging zusehends aufwärts und ich danke und liebe meinen LG von Herzen.
    Keiner wusste von meinen Gefühlen und wenn doch einer die Flinte im Korn roch dann leugnete ich es hartnäckigst das da jemals mehr gewesen ist als reine Kollgensachen. (War ja auch nicht - kein Kuss, kein Händchenhalten - nichts)

    Nach 7 Monaten sah ich ihn das erste mal wieder. Wir waren ja nicht im Streit auseinandergegangen. Und da war sie wieder - die Liebe. Diese Nacht weinte ich mich wieder in den schlaf. Seit Monaten hatte ich mit ihm abgeschlossen, habe um ihn geweint, fühlte mich verlassen, habe getrauert und ihn ein Stückweit aus meinen Gedächtnis gedrängt.
    Doch als ich ihn wieder sah fühlte ich mich kein bisschen besser als wie zu dem Zeitpunkt unserer Zusammenarbeit.

    Das war jetzt vor ca 3 Jahren. Wir sehen uns seitdem alle 2 Monate, mal länger, mal kürzer. Er schreibt eine Mail, oder ruft an das er in der Stadt ist, und wir machen uns aus wann und wo wir uns treffen. Meist bei uns zu Hause.

    Diese Treffen verlaufen in der Regel immer gleich. Ich bin fürchterlich aufgeregt, zieh mich 3x um bis mir mein Outfit passt, ich !!!schminke!!! mich sogar (was ich sonst nie tue) und wisch es mir wieder ab weil ich mich dadurch zu verkleidet fühle und es ja meinen Mann auffallen könnte. Ich fiebere den treffen entgegen und wenn er dann endlich da ist falle ich halb in Ohnmacht.

    Ich weiß nicht wie ich gucken soll, wohin ich gucken soll, bin verlegen und stammle unverständliches Zeugs. Normalerweise bin ich selbstbewusst und souverän, aber in seiner Gegenwart fühle ich mich wieder wie mit 11. Ich ärgere mich, wenn er weg ist, über Sachen die ich sagte, falsch sagte, mir eine blöße gab oder die, wie ich denke, einfach schief gelaufen sind. Das unsichere muss ihm doch auffallen, oder nicht, ich meine ich so hypernervös das es doch gar nicht anders sein kann als das er es merkt. Er ignoriert es wohl.
    Wenn er mich ansieht spüre ich förmlich wie ich rot werde und mein Herz beginnt zu klopfen.
    Ich denke mir, wenn ich doch nur einmal sein Haar anrühren dürfte, einfach nur ihm nahe sein, einmal ihn umarmen und meinen Kopf an seine Brust legen zu dürfen, einmal seinen Geruch einatmen, seine Wärme spüren oder über sein schönes Gesicht streichen....

    Ich fasse mich wieder und merke wie sehr ich ihn noch liebe, wieviel er mir bedeutet.
    Dann denke ich wieder an seine Lebensgefährtin, an sein oft nicht sehr liebenswürdige, arogante Art und ich denke mir
    "Was soll das, der ist doch nur einer von vielen und sicher nicht der beste mit seiner Schulmeisterlichen Art. Ausserdem ist er vergeben und du auch"

    Ja, das alles kann ich sagen, und weiß es auch. Dennoch tut mir das Herz weh und wenn ich an die Zeit denke in der wir zusammenarbeiteten denke ich nicht an meinen ehemaligen Arbeitskollegen, nein ich denke an meinen Ex Freund.
    Ich zähle ihn zu den "großen" Männern meines Lebens dazu und finde ich hatte eine Art Beziehung mit ihm (so oft wir telefonierten und Mailten) Zu gern würde ich wissen wie er es sieht! Fragen kann und will ich ihn nicht!
    Ich hätte zu sehr Angst das er mich verletzen würde, es weiter erzählt, mein LG doch davon erfahren würde, ich sein Vertrauen und das seiner Freundin (die ich sehr gern habe) verlieren würde und ich mir doch alles eingebildet habe.

    Ich weiß nicht ob ich je fähig sein werde ihn nicht mehr zu lieben. Ich liebe ihn seit dem Jahre 2004 und es endet nicht.
    Ich zwang mich ihn zu vergessen, redete ihn mir schlecht und dennoch muss ich täglich an ihn denken!
    Wie schaffe ich es, ihn zu vergessen?
    Ich glaube er ist das was man die Liebe seines Lebens nennt!
    Oft bin ich dran ihm einen Brief zu schreiben in dem ich alles Offenbare. Ein paar mal hab ich den Brief geschrieben, mir alles von der Seele geschrieben in der Hoffnung mir würde es besser gehen. Schlussendlich habe ich den Brief feierlich verbrannt um mit ihm symbolisch abzuschließen!


    Werde ich ihn jemals vergessen können?
    Wie sollte das gehen? Was kann ich tun?
    Was würdet ihr in so einer Situation tun?
    Heul - so sagt doch was bitte!
     
    #1
    wanderratte333, 22 Oktober 2007
  2. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Och Mensch, du Arme. Deine Geschichte hört sich ja wirklich hart an.

    Warum lädst du ihn denn noch zu euch ein, wenn es dir nicht gut tut?! Vllt. kannst du ihn irgendwann vergessen, wenn du den Kontakt komplett abbrichst.

    Was fühlst du denn deinem Partner gegenüber?
     
    #2
    sternschnuppe83, 22 Oktober 2007
  3. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verliebt
    Mein Partner ist die Nummer 1!
    Er ist bei mir, ich liebe ihn wie man sich liebt wenn man Jahre zusammen ist, ich bin traurig das ich diese Gefühle nicht auch für ihn empfinde und ich trage die Verantwortung für unsere Familie mit.

    Die Fronten sind klar deviniert!
    Aber meine Gefühle nicht und die kann ich nicht abstellen!
    Immer und immer wieder kommen sie hoch, egal wie lange die Pause ist in der ich ihn nicht wieder sehe.

    ich denk mir das wenn er auf Besuch kommt ich möglichkeit habe ihn mir anzusehen, zu sehen das er gar nicht so toll ist und ich es entlich schaffe ihn hinter mir zu lassen.

    Aber es geht nicht!:flennen:
     
    #3
    wanderratte333, 22 Oktober 2007
  4. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Kannst du denn nicht den Kontakt ganz abbrechen?

    Bei mir würden auch immer wieder Gefühle hochkommen, wenn ich den Typen, für den mein Herz schlägt, immer wieder sehen müsste.

    Ich weiß nicht, ob es was bringt, aber vllt. solltest du mal über eine Therapie nachdenken. Wenn du deinen Partner einbeziehen möchtest, könnt ihr auch eine Paartherapie machen.

    Was weiß denn dein Partner von deinen Gefühlen? Wie verhält er sich dir gegenüber? Wie oft denkst du an IHN?
     
    #4
    sternschnuppe83, 22 Oktober 2007
  5. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verliebt
    Sicher kann ich den Kontakt abbrechen, hab ich auch schon mal für 7 Monate bis ich dachte ich sei kdarüber hinweg.
    Und Pioioioing wars wieder da.

    Mein Partner war zur damaligen Zeit sehr eifersüchtig, aber wir haben uns wieder zusammengerauft da wir uns lieben.

    Und an IHN denke ich täglich.
    Ich versuche nicht intensiv an ihn zu denen, aber plötzlich, eine Bemerkung von jmd, ein Song im Radio, ein unbedeutendes Geschehniss und ich hab seinen Namen auf den Lippen.
    Ich verdränge ihn dann, ganz nach hinten, bloss nicht an ihn denken....
     
    #5
    wanderratte333, 22 Oktober 2007
  6. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Kann es nicht sein, dass dir dieses Gefühl der frischen Verliebtheit einfach fehlt?

    Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber vielleicht steigerst du dich etwas zu sehr in deine Verliebtheit hinein. Wie gut kennst du diesen anderen Mann eigentlich? Kennst du ihn auch privat ganz gut? Hat er dir gegenüber auch mal wirkliches Interesse gezeigt?

    Ich schätze dir fehlt irgendetwas in deiner jetzigen Beziehung oder in deinem Leben, was du hierdurch zu kompensieren versuchst.
     
    #6
    Princesa, 22 Oktober 2007
  7. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Ich würde dir raten, den Kontakt endgültig abzubrechen; also nicht nur für ein paar Monate, sondern für längere Zeit, wenn nicht gar für immer.

    Ich muss Princesa Recht geben, vllt. solltest du einfach mal frischen Wind in deine Beziehung bringen. Irgendetwas unternehmen, was ihr zum Anfang eurer Beziehung gemacht habt (wenn es geht ohne Kind).

    Was hälst du denn von einer Paartherapie?
     
    #7
    sternschnuppe83, 22 Oktober 2007
  8. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Du schreibst, du willst dich entlieben ... doch um das zu schaffen muss man es auch "Wirklich" wollen. Auch wenn du es dir einredest, es geht nicht solange man nicht alles erdenkliche tut um es zu schaffen.

    Es nützt nichts, zu versuchen nicht an ihn zu denken oder so, wenn dann muss es ein hartes Ende haben. Wirklich ein sehr hartes. Einen Schlusstrich ziehen. Kein Telefonat mehr, kein Treffen, keine persönlichen Geschenke von ihm aufbewahren, keine (falls vorhanden) Fotos, einfach gar nix was dich daran erinnern könnte.
    Dann könnte es klappen.
    Wenn er anruft geh nicht ran.

    Was dir bestimmt helfen würde, wäre eine Person mit der du reden kannst, und die dich auch versteht. Am besten wäre natürlich dein Mann dazu geeignet. Er wird es zu schätzen wissen, das du endlich ehrlich bist und er wird dich dabei unterstützen, wenn du ihn um Hilfe bittest.

    Suche nicht Hilfe bei irgendwem, wenn sie doch so nahe ist.

    lg
    Lux.
     
    #8
    Luxeon, 22 Oktober 2007
  9. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    Verliebt
    Ich denke das ich den anderen doch sehr gut kenne. Seine Eltern, seine Kindheit, sein e Jugendzeit von der er mir erzählte, sein erstes Auto, seine Freundinnen, seine Wünsche, Träume, das was er erreichen will und was er hasst, was er gerne isst und welche Ziele er verfolgt...
    Wir haben so eng zusammengearbeitet das ich sagen kann das ich ihn kenne.

    Und nein er hat nie interesse ernsthaft an mir gezeigt auch wenn wir essen waren, im Schwimmbad, zusammen in der Disco, er auf meinem Sofa schlief, wir stundenlang Musik hörten und gemeinsam auf Kongressen, Schulungen waren. Er ließ mich mit seinen Auto fahren und war panisch, wies die Männer eben sind wenn Frau am Steuer sitzt und er schrieb kaufte mir Klamotten und wir telefonierten 3-4x am Tag manchmal 2 Stunden. Und wir schrieben und 5 Mails täglich.............

    aber interesse gezeigt hat er nie.:kopfschue
     
    #9
    wanderratte333, 22 Oktober 2007
  10. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Du solltest es auch nicht verdrängen, genauso wenig wie du krampfhaft versuchen solltest nicht an ihn zu denken (dann tritt nämlich genau das Gegenteil ein). Du darfst an ihn denken, aber versuche dir keine Hoffnungen mehr zu machen (sonst steigerst du dich wohlmöglich wieder mehr hinein).
     
    #10
    Princesa, 22 Oktober 2007
  11. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Ob das klug ist? .. An ihn denken sind dann doch ständig Hoffnungen oder nicht?
     
    #11
    Luxeon, 22 Oktober 2007
  12. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Nicht zwangsweise. Aber ich denke, es wird auch nicht viel bringen sich zu sagen: ich darf jetzt nicht mehr an ihn denken. Das ist psychologisch erwiesen, dass das Gegenteil eintreten wird. Wenn sie es natürlich so gut schafft sich abzulenken, dass sie automatisch nicht mehr an ihn denkt, umso besser :zwinker:
     
    #12
    Princesa, 22 Oktober 2007
  13. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Aha .. verstehe .. wenn man denkt, nicht mehr an ihn zu denken, denkt man ja doch an ihn. Alles klar. Aber das ist doch dann das selbe als nur an ihn denken.
    Ich würde sagen, man muss sich einfach ablenken oder ablenken lassen, um keine Zeit mehr zu haben, an ihn zu denken :smile:
     
    #13
    Luxeon, 22 Oktober 2007
  14. Elbstrand
    Elbstrand (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Single
    Mach eine Therapie, ernsthaft. Dein Partner muss ja den genauen Grund nicht kennen, kannst ja allgemein von Depressionen sprechen. Anscheinend gibt dir dieser Mann etwas, was dir sonst fehlt. Irgendwas in dir nagt da und dieser Mann wird zur Projektionsfläche dafür. Und da hast du dich offensichtlich ziemlich reingesteigert, da kommst du von alleine kaum noch raus. Also, du weisst, was du hast und eine echte Liebe ist so viel mehr wert als der Traum von der aufregenden Affaire. Riskier sie nicht!
     
    #14
    Elbstrand, 22 Oktober 2007
  15. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wenn ich jetzt sage, denke mal nicht an einen grünen Elefanten. An was denkst du dann jetzt?:engel:
     
    #15
    Princesa, 22 Oktober 2007
  16. Tamara2303
    Tamara2303 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    1
    Single
    ist ja irre wie kannst du das gefühl haben das der mann die liebe deines lebens ist und ihn trotzdem vergessen wollen? das chaos in dir kommt von dir selbst. also ich halte es für unabdingbar das du dich damit auseinandersetzt warum er die große liebe ist aber dein freund die nummer eins. das passt für mich hinten und vorne nicht zusammen und wenn du lieber mit dem anderen mann zusammen wärst kann ich nicht verstehen warum du deine beziehung nicht beendest, hoffst du darauf eine medallie für besonders große aufopferung für deinen partner und großtmöglichen selbstbetrug zu bekommen?
     
    #16
    Tamara2303, 22 Oktober 2007
  17. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ehrlich? :schuechte .. an einen hellblauen Elefanten, denn einen grünen kenn ich gar nicht, aber nen hellblauen :engel: :schuechte
     
    #17
    Luxeon, 22 Oktober 2007
  18. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Bin ich froh, dass es wenigstens ein Elefant war :grin: Experiment geglückt :engel:
     
    #18
    Princesa, 22 Oktober 2007
  19. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Pfff .. du bist Schuld wenn ich heute schlecht schlafe und von hellblauen oder sogar grünen Elefanten träume :link: :flennen: :grin:
     
    #19
    Luxeon, 22 Oktober 2007
  20. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    :schuechte *lach* Sorry :grin:
     
    #20
    Princesa, 22 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - entliebt man bitte
Passion_97
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Oktober 2015
6 Antworten
lovehurts89
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 März 2011
3 Antworten
Chelly
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2010
17 Antworten