Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie erkläre ich es, dass ich nicht geleckt werden möchte?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Davina, 14 Oktober 2008.

  1. Davina
    Davina (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    2
    Single
    Ich empfinde leider gar nichts dabei wenn ich geleckt werde. :geknickt:

    Hab jetzt jemanden kennengelernt und ich werde demnächst ihn Zuhause besuchen, evlt. geschieht dann mehr. :grin:

    Problem ist, dass ich weiß, dass er gern leckt.

    Ich weiß nicht, was ich tun soll, wenn er mich lecken will. Ich kann ihn ja nicht wegdrücken, dass ist dann irgendwie zu spät und dann kommt er sich bestimmt blöd vor und würde die Situation verstören.

    Aber ich will auch nicht vorher aus heiterem Himmel ihm das auf die Nase binden.

    Habt ihr Vorschläge??
     
    #1
    Davina, 14 Oktober 2008
  2. GreenEyedSoul
    0
    Spielst du ihm denn bisher vor, dass es dir gefällt?
    Spürst du da denn GAR NICHTS, oder leckt er einfach an der falschen Stelle oder nicht fest genug, zu schnell, zu langsam o.ä.?
     
    #2
    GreenEyedSoul, 14 Oktober 2008
  3. Davina
    Davina (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    101
    2
    Single
    Wir hatten noch keinen sexuellen Kontakt, aber ich denke, dass es bei dem nächsten Treffen dazu kommen wird, weil er auch schon kleinere Anspielungen gemacht hat. Und da kam auch grad das lecken drin vor, war zwar zweideutig, aber man hat gemerkt, dass er es total mag.

    Bei anderen Männern hab ich nichts gespürt. Hab aber auch das Problem, dass ich mich dabei nicht richtig fallen lassen kann. Aber das ist wieder ein anderes Thema.
     
    #3
    Davina, 14 Oktober 2008
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Wie wäre es, wenn du vielleicht erst einmal abwartest, ob sich euer sexueller Kontakt überhaupt intensiviert...wenn du dich sonst schon nicht fallenlassen kannst, dann wirst du das beim ersten Mal mit diesem Herrn wohl auch nicht können.
    Wieso muss man denn gleich am Anfang in die Vollen gehen, wenn es erst einmal darum geht, sich ein wenig zu erkunden?

    Ich würde von vornherein sagen, dass ich noch nicht gleich geleckt werden möchte, weil ich ein gewisses Vertrauen benötige...und es wäre ihm gegenüber "fair", wenn ihr "nur" eine Sexbeziehung anstrebt und für ihn eben da das Lecken dazugehört.
     
    #4
    munich-lion, 14 Oktober 2008
  5. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Wenn du merkst er will es tun und ist schon halb dabei..spätestens dann solltest du es ihm sagen. Er wird es respektieren, da es dein Wunsch ist. Es bringt ihm ja auch nix wenn er dich leckt und es dir nicht gefällt.
     
    #5
    User 49007, 14 Oktober 2008
  6. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Ich steh ja auch nicht so aufs Lecken, aber ich würde generell jedem Mann wenigstens 1-2 mal die Chance geben es zu versuchen, es gibt Männer die können auch "Nichtleckerinnen" völlig vom Gegenteil überzeugen.:engel: :drool:
    Und Männer die wirklich aus tiefstem Herzen gerne lecken, können es auch meist wirklich gut.:zwinker:
    Dabei oder hinterher kannst du immer noch "Nein" sagen, wenn es auch diesmal nix ist.

    Ich ärgere mich sogar mittlerweile, dass ich es meinem Mann völlig ausgeredet habe, ich habe ihm zwar inzwischen schon wieder tausendmal gesagt, er darf es dann und wann versuchen (und das tut er auch) aber eher selten und dabei ist es mittlerweile richtig gut.:drool:
    Ich brauche es immer noch nicht dauernd oder bei jedem Sex (blos nicht) aber so dann und wann als Zugabe, ganz nett.:engel:

    Er hat sich verändert, ich habe mich verändert, das kann man nie so kategorisch sagen, das man das nicht mag. Immer mal wieder antesten lassen.:zwinker:
     
    #6
    User 71335, 14 Oktober 2008
  7. Davina
    Davina (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    101
    2
    Single
    Also dann doch erst was sagen, wenn ich merke, dass es in die Richtung gehen sollte.

    Hab nur Angst, dass er dann verletzt ist. :geknickt:

    Irgendwie macht das doch dann die Stimmung kaputt, wenn ich dann große Reden schwinge "Nein, ich will nicht" oder "Nein, lass das bitte".
    Wie sag ich das denn dann, ohne viel zu reden und ohne schnippisch zu wirken?
     
    #7
    Davina, 14 Oktober 2008
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Was ist jetzt eigentlich so schwierig daran zu sagen "du, ich möchte das jetzt noch nicht...lass mir noch ein bisschen Zeit?" :ratlos:
    Wenn das ein Mann beim ersten Mal Sex (falls es überhaupt dazu kommt) nicht versteht und "Zickenterror" veranstaltet, dann kannst du ihn gleich vergessen.
    Ein einfühlsamer und wissender Liebhaber dürfte wohl kaum verletzt sein, sondern eher verständnisvoll reagieren und lässt der Frau ein wenig Zeit - ohne sein Ziel wirklich aus den Augen zu verlieren. :zwinker:

    Aber nochmals: Wird dieser Mann dein zukünftiger fester Partner sein oder läuft es auf einen ONS/Sexbeziehung hinaus?
    Bei letzteres könnte es nämlich sein, dass er vielleicht eine andere Erwartungshaltung hat...also solltest du auch rechtzeitig mit der "Wahrheit" herausrücken. (und ich schätze, da sind noch andere Gründe als das Zuwenigspüren im Spiel)
     
    #8
    munich-lion, 14 Oktober 2008
  9. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Man streichelt ihm lieb über den Kopf und lockt ihn nach oben, "komm hoch zu mir" und dann kann man es ihm sagen, dass es zwar total lieb, von ihm ist, aber dir das nicht sooo viel bringt, auch wenn der ansatz schon gut war, aber du grundsätzlich nicht so aufs lecken stehst (wenn es dir denn nix bringt:zwinker: ) und das er lieber was anderes machen soll oder dir etwas mehr zeit dafür lassen soll.
    Ich denke viele Männer kennen das auch schon, gibt es gar nicht so selten, dass Frauen das nicht mögen sondern z.B. viel lieber blasen.:engel:


    Mach das blos nicht so wie ich:
    Ich habe mal nach 3 Orgis gesagt "du ich kann das eigentlcih gar nicht leiden" und das war dann seitdem der runnig gag schlechthin, damit werde ich heute noch aufgezogen.:engel: :schuechte :grin:
     
    #9
    User 71335, 14 Oktober 2008
  10. Davina
    Davina (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    101
    2
    Single
    @ Lion:

    Gute Frage, ich hätte zwar gern ne Beziehung. Er hat gesagt, dafür kenne er mich noch nicht gut genug. Er und auch ich haben nicht gern ONS.

    Also ich denke mal, dass wir nur ein wenig knutschen und befummeln werden (sind beide zur Zeit sehr einsam) und dass es das auch schon war.
    Aber ich möchte halt mit einem gutem Gefühl hingehen und nicht ständig Angst haben, dass es doch weiter geht und ich dann nicht weiß, wie ich reagieren soll, ohne ihn vor dem Kopf zu stoßen.

    @ Lolli:

    Danke für deine Antwort. Genau das wollte ich wissen, was den Anfang deines Textes betrifft.
     
    #10
    Davina, 14 Oktober 2008
  11. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Bist Du Dir da wirklich sicher? Dass es keinen Zusammenhang gibt?
     
    #11
    User 76250, 14 Oktober 2008
  12. Tokee
    Tokee (36)
    Benutzer gesperrt
    326
    43
    11
    Verheiratet
    Mmh, ich bin keine Frau, wurde demnach noch nie geleckt und lehne mich daher jetzt zweit aus dem Fenster: Ich denke nicht, dass du beim Lecken generell nichts spürst. Rein praktisch ist das ja nur eine andere Methode der Stimulation. Dann dürftest du ja auch nichts spüren wenn der Kitzler oder die Schamlippen mit dem Finger oder dem Penis berühert werden.

    Für mich hört sich das eher so an, als wäre das eine Kopfsache. Lecken magst du einfach nicht so und es bringt dir niche viel. Kein Problem. Aber jetzt steigerst du dich schon darein, was wohl passieren wird wenn er dich lecken will. Bevor überhaupt irgendetwas passiert ist machst du dir totale Sorgen was wohl ist, wenn es doch passiert. Wie sollst du reagieren? Wird er verletzt sein? Wie kommt man aus dieser beklemmenden Situation wieder raus?

    Du baust dir dabei so einen Haufen an Stress und Sorgena auf, dass es eigentlich kein Wunder ist, wenn du dich dabei nicht entspannen und genießen kannst.

    Lass die Sache doch einfach auf dich zukommen. Mach dir keinen großen Kopf. Flüster ihm doch einfach die Dinge ins Ohr die er statt Lecken mit dir machen soll. Ich bin mir fast sicher, dass er nicht entsetzt weglaufen wird...
     
    #12
    Tokee, 15 Oktober 2008
  13. Torrus
    Sorgt für Gesprächsstoff
    109
    41
    0
    Verheiratet
    Ich denke wenn er dich wirklich liebt wird er es auch verstehen, wenn du ihm erzählst das du das nicht so magst.
     
    #13
    Torrus, 15 Oktober 2008
  14. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Wieso muss er sie dafür "wirklich lieben"?:ratlos:
    Ich würde einfach sagen, dass ich es nicht möchte, eventuell kurz begründen und mir keine weiteren Gedanken darüber machen. Wenn du nichts sagen willst, dann halte ihn einfach fest und geh zu etwas Anderem über. Mach dir vor allem nicht so viele was-wäre-wenn-Gedanken, an deiner Stelle hätte ich schon überhaupt keine Lust mehr, wenn ich solche Angst davor hätte, dass irgendetwas passieren könnte, was ich nicht möchte, was zu verhindern mir aber noch schlimmer erscheint.
     
    #14
    User 50283, 15 Oktober 2008
  15. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Dem kann ich mich nur anschließen...

    Wie kann ich mit Freude, Spaß und vor allem Lust Sex haben, wenn ich mir vorher schon zig Gedanken über alles Mögliche mache?
    So viel ich weiß, hast du sogar einen Thread gestartet, was du für "Bettkleidung" anziehen sollst, wenn du bei ihm übernachtest.
    Ich glaube ganz einfach, dass du ziemlich verunsichert und auch mit deinem Körper nicht im Einklang bist...deshalb machst du dir auch einen riesen Kopp und gerätst deshalb fast in Panik.
    Mag sein, dass du vorher schon irgendwelche negativen Erlebnisse beim Lecken hattest oder ein Kerl vielleicht dumme Bemerkungen über deinen Körper gemacht hat, so dass du nun das Lecken als nicht schön empfindest/einstufst. (ich bleibe nämlich dabei: Du hast nicht nur Angst, dass du dabei nichts spürst)

    Wer sich Gedanken macht, ob der Kerl die Oberschenkel zu wabblig findet, zwischen denen er liegt oder sich die Speckröllchen am Bauch unvorteilhaft beim Liegen verteilen, der kann so eine intime Handlung mit Sicherheit nicht genießen...und wird dann noch überlegt, ob der Mann bei einem "Nein" nicht gleich die Flucht ergreift, der sollte erst schauen, dass es zu einem Vertrauensaufbau kommt, bevor die sexuellen Handlungen beginnen.

    Das ist meine persönliche Meinung...du musst sie nicht mit mir teilen und kannst ihn natürlich auch gleich beim ersten Mal Lecken lassen...aber das wird nicht dazubeitragen, Hemmungen ab- und schöne Gefühle aufzubauen.
     
    #15
    munich-lion, 15 Oktober 2008
  16. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    du könntest ihm das von vornherein klarstellen "hör mal, bisher hatte ich beim passiven oralverkehr kaum spaß, evtl lassen wir das..." oder du wartest ab was passiert, evtl kommts gar nicht dazu oder es kommt dazu und es fühlt sich bei ihm besser an. das macht ja jeder mann anders, jeder hat so seine technik dabei.
     
    #16
    CCFly, 15 Oktober 2008
  17. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    [...]
     
    #17
    sternschnuppe83, 15 Oktober 2008
  18. max91
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Single
    Meiner Ex-Freundin gefiel es auch nicht geleckt zu werden. Als sie mir das noch nicht gesagt hatte und ich gerade angefangen hatte, fasste sie mir zart an die Schultern, guckte mich ganz verführerisch an und zog mich leicht nach oben. Später hat sie mir dann gesagt, dass ihr das nicht gefällt, aber ich habe mich dadurch wirklich nicht gekränkt gefühlt.
     
    #18
    max91, 26 Oktober 2008
  19. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Ja das macht die Stimmung kaputt. Fast alle der Frauen (außer Lollypoppy anscheinend) die lecken nicht mögen haben irgendwie ein Problem mit der Thematik allgemein, entweder sie fühlen sich in ihrem Körper nicht wohl, sie machen sich Sorgen, dass es nicht gut riechen/schmecken könnte, sie sind sonst irgendwie sexuell nicht besonders offen.
    Solche Frauen kann ich im Bett nicht gebrauchen.

    Auch wenn es derjenigen nicht viel bringt (und mir kann keine erzählen, dass sie nichts spürt, wenn da unten noch alles intakt ist), ist es doch immerhin noch eine Art der Zuwendung, so wie über den Arm streichen, nur an einer anderen Stelle und solche Zärtlichkeiten sind IMMER schön.

    Ich kann es verstehen wenn es eine nicht mag am Nacken berührt zu werden oder am Anus (ist ja eh ein heikles Gebiet, auch bei sexuell sehr offenen Frauen, zu Anfang ab und zu noch Sperrzone), dann ist das aber garantiert Geschmackssache. Aber am Heiligtum schlechthin unverständlich, diejenige dürfte Sex an sich dann ja auch nicht mögen, da wird immerhin auch alles dort stimuliert.
     
    #19
    ArsAmandi, 26 Oktober 2008
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das ist Unsinn. Ich stehe auch nicht so recht aufs Lecken. Andererseits blase ich gern, mag viele andere Sachen, fühle mich in meinem Körper sogar ziemlich wohl und wasche mich oft genug, sodass ich nicht fürchten muss, ich könnte schlecht riechen/schmecken.

    Ich bin dabei schon gekommen, aber trotzdem finde ich es eben nicht so toll. Macht mein Freund es mir mit den Händen, finde ich das schöner.

    Ich sehe das etwas anders als du: Über den Arm streichen ist eine normale Geste, die mich nicht sexuell erregt. Beim Lecken hingegen wird sozusagen "erwartet", dass ich das scharf finden muss. Ich würde lieber direkt sagen: "Du, ich mag das nicht so gern" als dass mein Freund sich total Mühe gibt und ich es leider trotzdem nicht wirklich toll finde. Das wäre für ihn wahrscheinlich frustrierend.
     
    #20
    User 18889, 26 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erkläre geleckt möchte
Carla S
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Januar 2016
15 Antworten
wonderkatosh
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 Juli 2015
11 Antworten
Tiger69
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 Mai 2015
11 Antworten