Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie es dem Freund sagen?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Mieze001, 30 September 2009.

  1. Mieze001
    Mieze001 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo an alle,

    wir, mein Freund und ich, haben ein kleines "Kommuniaktionsproblem" :zwinker:

    Wenn ich es ihm mit dem Mund mache, möchte er gerne immer auch in meinem Mund kommen.
    Ab und an finde ich das auch okay, aber an manchen Tagen habe ich einfach keine Lust darauf bzw. finde schon den Gedanken anwidernd. Das ist irgendwie Tagesform-Abhängig. Weiß nicht ob das jemand von euch kennt.

    Wie sagt man dem Freund an so Tagen dann am geschicktesten, dass man es nicht möchte? Ich möchte ja nicht, dass dann die ganze Stimmung im Eimer ist und das für ihn irgendwie "abturnend" oder so ist...
    Also, hat jemand ne geschickte Formulierung parat oder kennt sonst irgendeine Lösung?

    Danke schonmal für eure Hilfe.

    Lieben Gruß :smile:
     
    #1
    Mieze001, 30 September 2009
  2. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ich würde ihm das erst einmal grundsätzlich mitteilen (also jetzt nicht genau dann, wenn man am rummachen ist), dass ich darauf nicht immer lust habe.

    und dann soll er halt sagen, bevor er kommt bzw. wenn du das so merkst, nimmst du halt seinen schwanz dann aus dem mund (oder eben nicht, je nachdem). ganz einfach.
     
    #2
    wellenreiten, 30 September 2009
  3. Mieze001
    Mieze001 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    in einer Beziehung
    Naja, also dass es grundsätzlich so ist, weiß er ja.
    Nur "bettelt" er dann immer regelrecht es doch zu tun. Und da bräuchte ich dann eben eine nette Formulierung dafür, dass ich an diesem Tag keine Lust drauf habe. Sowas wie "Ich hab kein Bock" ist ja nicht unbedingt so schön...
     
    #3
    Mieze001, 30 September 2009
  4. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Ich kenne das sehr gut, es gibt Tage, da möchte ich das gerne und Tage, da wird mir schon vom Geruch leicht übel.

    Ich mache das meistens so, dass ich meinen Freund irgendwann wegschiebe und anders weitermache oder ihm sage, dass ich noch Sex möchte - das klappt ganz problemlos :zwinker: Wenn er das nicht rafft, kann man auch ein bisschen kräftiger schieben oder sagen "Heute nicht" oder "Ich möchte lieber was anderes".

    Grundsätzlich kann man es ihm dann danach sagen oder mal so nach dem Sex - einfach, dass man das manchmal nicht möchte, je nach Tagesform. Da die meisten Männer sich vor ihrem eigenen Sperma auch ekeln, sollte das eigentlich kein Problem darstellen.
     
    #4
    User 20579, 30 September 2009
  5. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    trifft die sache dann ja aber exakt ;-)

    und du müsstest doch bei meinem vorschlag gar nichts sagen, du nimmst ihn einfach vorher aus dem mund. ich mache das grundsätzlich so...
     
    #5
    wellenreiten, 30 September 2009
  6. Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    601
    53
    30
    nicht angegeben
    ich hab gedacht ich wäre die einzige bei der das so tagesformabhängig ist, manchmal könnt ich kotzen und manchmal kann ich sehr gut damit leben schon komisch.

    naja also wenn der bettelt könntest du notfalls auch etwas fies sein, ich hab ne zeitlang einfach so geregelt, das ich wenn er kam einfach nur meine lippen drangehalten hab, oder wenns gar nicht ging etwas weiter unter den lippen und hab das sperma dann über meine hand laufen lassen, während des orgasmus kriegt der nie im leben mit ob du den jetzt wirklich ganz im mund hast.

    klar ist das irgendwo ne verarsche aber manche männer wollen einfach nicht hören :smile: die zwingen einen quasi sich nen notfallplan anzuschaffen.
     
    #6
    Evenjelyn, 30 September 2009
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wer bettelt - wie erbärmlich !! - hat nix besseres als 'keine Bock' (oder noch besser auf den Bauch spucken) verdient.
     
    #7
    xoxo, 30 September 2009
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Wieso muss eigentlich jeder Blowjob mit einem Orgasmus enden, der sich im Mund der Frau entlädt?

    Im Prinzip ist es ganz einfach: Wenn du keine Lust hast und dich an dem Tag irgendwie ekelst, dann lässt du einfach nicht zu, dass er in deinem Mund kommt (ich gehe davon aus, es handelt sich nicht ums Schlucken, sondern du möchtest in dem Moment gar kein Sperma im Mund haben) und dazu gibt es ja einige Möglichkeiten ohne dass großartige Erklärungen/Entschuldigungen/Diskussionen entstehen müssen:

    - Du hörst rechtzeitig auf und machst nur noch mit der Hand/den Händen weiter.
    - Du forderst ihn auf, rechtzeitig aufzuhören, weil du gerne von ihm angespritzt werden möchtest. (Stelle kannst du beliebig wählen bzw. dich entsprechend positionieren)
    - Du bläst nur so lange, wie du Lust hast und setzt dich dann ganz einfach auf seinen Schwanz und fickst ihn weiter.
    - Du sagst, du willst jetzt dringend sein geiles Teil spüren - und zwar gleich.

    Ich finde es zwar schön, dass du so viel Rücksicht auf deinen Partner nimmst, aber wo bleibt denn dann seine?
    Betteleien beim Sex sind armselig und das solltest du ihm m. E. durchaus nochmals deutlich klar machen.
     
    #8
    munich-lion, 30 September 2009
  9. LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    113
    27
    nicht angegeben
    Kann sein Verhalten grade nicht nachvollziehen. Wenn ich weiß, dass das was ich gerne hätte meinen Partner absolut anwidert dann verfalle ich doch nicht ins betteln! Schließlich soll der Partner ja auch Spaß am Sex haben und nicht zu etwas gezwungen werden. Und da ist betteln schon fast ein kleiner emotionaler Zwang.

    Ich bin in solchen Sachen recht hart. Klipp und klar ausprechen was gefällt und was nicht, hat bisher immer sehr gut funktioniert. Da brauche ich keine lieben Worte und ausreden dafür wenn mich etwas anekelt etc. Und als rücksichtsvoller Partner sollte er das auch verstehen! :schuettel:
     
    #9
    LittleFlame, 1 Oktober 2009
  10. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    an deiner stelle würde ich - da gebe ich den anderen durchaus recht - einfach den spieß rumdrehen und sagen, was du in dem moment gerne hättest... sowas wie "ich will, dass du in mir kommst" "ich möchte dich spüren" o.ä.

    hinterher bzw im richtigen moment kannst du dich dann mal an das thema rantasten und sagen, dass du das nicht immer möchtest oder, dass du auch so deine bedürfnisse hast....

    dürfte er verstehen, da du ja auch seine bedürfnisse verstehen sollst...
     
    #10
    purzeline, 1 Oktober 2009
  11. Rayan
    Rayan (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    31
    0
    Single
    mal ne meinung als Mann: sowas lässt sich keiner 2x sagen :zwinker:
    .. sonst einfach draufsetzen :smile:
     
    #11
    Rayan, 1 Oktober 2009
  12. Change19
    Change19 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ich würde mit deinem Freund im vorhinein über dieses Problem Unterhalten.
    In einer Situation, in der es nicht gerade um miteinander Schlafen o.ä. geht.
    Sag ihm was du fühlst und wie es dir geht.
    Und sag ihm, dass wenn du ihm vorsichtig sagst "Heute nicht" o.ä. dass du das dann nicht böse meinst.
    Zudem das weiteres betteln oder stochern die Stimmung komplett vermiesen würde.
    Er wird dies verstehen...
    andernfalls denke ich würde das Vertrauen fehlen, das das wichtigste beim Akt ist.
    Wenn er dich liebt versteht er das und zu Rayans Post: Absolut richtig!
    Andernfalls wenn ers nicht versteht ;-) Sag ihm er soll es mal selber in den Mund nehmen... das wirkt wunder,
    denn wie Hexe13 schon sagte, die meißten Jungen ekeln sich vor ihrem eigenen Sperma :-P
     
    #12
    Change19, 3 Oktober 2009
  13. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Also vorher das grundsätzliche klären ist ja selbstverständlich...

    Und dann kannst du sowas sagen wie "gib mir bescheid bevor du kommst" oder so.

    Bei mir gibts auch verschiedene Tage und das Sperma ist ja auch nicht an jedem Tag gleich (geschmacklich und Menge...). Für meinen Freund ist es okay, wenn er nicht in meinen Mund kommt, ich habs mal gemacht und er wollte mich danach nicht küssen. Anscheinend ist es für manche Männer das Größte, aber Betteln kann ich trotzdem nicht verstehen - beim Schlucken geht es m. E. darum, dass die Frau sein Sperma WILL und nicht dass sie schlucken MUSS. Es soll ihm das Gefühl geben, dass sie ihn begehrt, aber indem er bettelt erreicht er doch da Gegenteil?! Wie dem auch sei, hat dein Freund denn immer Lust dich zu lecken? Wenn nicht, könntest du da gut parallelen ziehen, dass du eben nicht immer Lust zum Schlucken hast. Wenn er das nicht akzeptiert, dann würd ich vorschlagen - grundsätzlich keine Blowjobs an Tagen, an denen du nicht schlucken willst...
     
    #13
    sommerregen89, 3 Oktober 2009
  14. Harvie
    Harvie (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    93
    1
    Single
    Oh wie wahr :smile2: Das lässt sich wirklich niemand 2x sagen :grin: So toll es auch ist, wenn sie es regelrech schlucken will. Wenn sowas kommt, dann ist auch das egal :tongue:
     
    #14
    Harvie, 7 Oktober 2009
  15. oO weiss ja nicht was du für einen freund hast, aber meine exfreundin war genauso wie du.

    sie sagte immer "ja ich will mal dass du in meinem mund kommst" und hat es jedesmal genauso gemacht wie da beschrieben (vllt aus scheu ka mir egal) und glaub mir :zwinker: man(n) merkt es
     
    #15
    nut3lla n!n.joa, 7 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund sagen
babyz
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
2 März 2013
34 Antworten