Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    Single
    6 August 2004
    #1

    Wie fühlt sich der Muttermund an?

    Ich habe gestern meine Freundin gefingert und da ist mir zum ersten Mal aufgefallen, daß ich nicht mehr weiterkomme. Ich habe eine kugelförmige Verdickung in der Vagina gespürt, als ich versucht habe, daran vorbeizutasten, ging es nicht weiter. Jetzt frage ich mich, ob das der Muttermund war? Er hat sich aber genauso angefühlt, wie der Rest der Vagina auch. Aber ich bin verunsichert, weil ich mal von einer Frau gehört habe, daß sich der Muttermund wie ein Donut anfühlt - also von der Form her, daß man ein kleines Loch ertasten kann. Das habe ich aber nicht feststellen können.
    Hat jemand da Erfahrung? Hat jemand schon mal den Muttermund ertastet?

    Wenn das der Muttermund war, wunder ich mich, daß ich daran kam. Mein Mittelfinger ist nur 9,2 cm lang...
     
  • jona
    Gast
    0
    6 August 2004
    #2
    ja eigentlich müsste das der muttermund sein . man kann ihn sich bildlich ähnlich wie ein donut vorstellen d.h aber das loch beim muttermund ist ganz winzig und nicht für den fingerdurchbrechbar.
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    6 August 2004
    #3
    Ist das denn richtig, daß er von derselben Schleimhaut umgeben ist, wie der Rest der Vagina?

    Ich war der Meinung, daß es sich "härter" anfühlen müsste...
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    6 August 2004
    #4
    den meisten frauen tut es weh, wenn man gegen den muttermund stößt, tat deiner freundin das nicht weh?

    dass das loch nicht so groß war ist in ordnung, schließlich gebärt sie ja nicht gerade :zwinker:
    (kennste ja sicher, da öffnet sich der muttermund dann immer weiter, aber normalerweise ist die öffnung sehr klein)

    sagen wirs so: mir fällt nix anderes ein, was es sein könnte.

    dass der so weit vorn lag könnte daran liegen, dass sie vielleicht noch nicht sehr erregt war.?
    bei erregung wird die scheide sowohl durchmesser- als auch längenmäßig größer.
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    6 August 2004
    #5
    Ja, es war ihr unangenehm, als ich da ein wenig rumgedrückt habe...

    Aber zuwenig Erregung kann nicht unbedingt sein. Ich hatte sie erst klitoral stimuliert. Sie stand da schon kurz vor dem Orgi. Dann habe ich den G-Punkt ein wenig bearbeitet und dabei ist mir das aufgefallen...

    Naja, was anderes kann es ja nicht sein. Der FA hat ja vor ein paar Monaten nichts ungewöhnliches entdeckt...
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    6 August 2004
    #6
    ja, wird schon der muttermund gewesen sein.

    is aber süß, dass du dir so gedanken darum machst. :zwinker:
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    6 August 2004
    #7
    Mich interessiert, was im weiblichen Körper vonstatten geht. Was den Zyklus der Frau angeht, weiß ich mehr als meine Freundin. "Du solltest Gynokologe werden." - waren mal ihre Worte *gg*
    Ich finde das echt spannend...

    Aber ich bin in meinem jetzigen Beruf glücklich... :zwinker:
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    6 August 2004
    #8
    ja, als wir den weiblichen zyklus (mit hormonspiegeln undso) in bio hatten, waren die meisten jungs in der klausur darüber besser als die mädels... :schuechte

    wahrscheinlich weil wir dachten, wir kennen das alles schon.

    was biste denn von beruf? *neugier*
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    6 August 2004
    #9
    Ich bin jetzt ausgelernter Fachinformatiker - Fachrichtung Systemintegration. Also richtiger Fachidiot, wenn es um Computer geht... :cool1:

    Aber mein Hobby ist Privatgynäkologie bei meiner Freundin... :zwinker:

    Es ist echt wahnsinnig interessant, weil man das so nie im Unterricht durchgenommen hat, wie es dann WIRKLICH abläuft...

    Und je mehr man weiß, desto vorbereiteter ist man (oder desto verrückter macht man sich - ich sag nur "passive Hypochondrie" :cry: )
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    6 August 2004
    #10
    Jaja, der Forscherdrang..da müssen die Empfindungen einer Freundin schon mal was zurückstecken: Was sind schon Schmerzen, wenn sie im Namen der Wissenschaft geschehen..:zwinker:

    Nee, Spaß bei Seite: Das wäre ein Hobby, was mir auch gut gefallen könnte: Privatgynäkologie...
     
  • Quendolin
    Ist noch neu hier
    962
    0
    0
    Single
    7 August 2004
    #11
    habe gegoogelt - was meinst du denn damit?

    zum andren verwundert es mich, dass man mit den fingern da anstoßen kann. hallo? is nen schwanz ( :grin: ) nich noch nen bissl oder um einiges länger und stößt trotzdem nicht so schnell an!?
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    7 August 2004
    #12
    Naja ist schon ziemlich ungewöhnlich, aber das wird schon der Muttermund gewesen sein.

    Aber Hammer, was hast du denn für lange Finger? :schuechte :zwinker:
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    7 August 2004
    #13
    Das habe ich mich auch gefragt. Der Penis ist bei weitem länger als mein Finger. Mein Mittelfinger (mit dem ich drin war) ist "nur" 9,2 cm lang. Mein Penis dagegen fast doppelt so lang. Deswegen habe ich mich ja auch gewundert...

    Naja - und mit "passive Hypochondrie" meine ich unnötige Angst vor nicht vorhandenen Tatsachen einer anderen Person.
    Angst, wenn die Regel meiner Freundin später als normal kommt, Unwohlsein, wenn Zwischenblutungen bei ihr auftreten. Ganz einfache Fehlinterpretationen von diversen, zum großteil normalen, Symptomen...
    Das ist zum Teil eine Folge von zu viel Wissen - man kann leicht immer direkt das Schlimmste annehmen...
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    7 August 2004
    #14
    das is ja süß.

    bis auf das abtasten hatten wir das alles sehr genau im unterricht, schon zu genau, ich fands öde :zwinker:
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    7 August 2004
    #15
    Echt??

    Oh, bei uns wurde das nur seeeeeeehr oberflächlich behandelt. Die gesamte Sexualkunde...

    Das waren so ca. 5% von dem, was ich jetzt alles darüber weiß. Schon krass...
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    8 August 2004
    #16
    wir hatten mehrere filme gesehen,über pubertät, die entwicklungen, die da in einem vorgehen undso.

    dann ganz genau die veränderungen im hormonspiegel während des zyklusses.

    und halt alle möglichen verhütungsmethoden undso.

    achja und referate über geschlechtskrankheiten *jammi*
     
  • Rhovanion
    Gast
    0
    8 August 2004
    #17
    der muttermund sieht aus wie eine seeanemone bei ebbe :grin:
    jetzt wirklich!
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    8 August 2004
    #18
    :bandit:
     
  • Rhovanion
    Gast
    0
    8 August 2004
    #19
    na wenn du das sagst.... :rolleyes2
    überhaupt schon mal nen muttermund gesehen?
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    8 August 2004
    #20
    :bandit:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste