Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    27 Dezember 2009
    #1

    Wie findet ihr die ganzen Anglizismen beim Sex?

    Auch im Sex gibt es zahlreiche Anglizismen wie auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens. Gangbang anstatt Gruppensex, Blowjob anstatt Fellatio, Facial anstatt Gesichtsbesamung, Cumshot anstatt Oralsex usw.
    Wie findet ihr diese Verbreitung der Anglizismen auch im erotischen Bereich?
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.716
    Verheiratet
    27 Dezember 2009
    #2
    *möööp*
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    27 Dezember 2009
    #3
    Ich finde Anglizismen (in welchem Bereich auch immer) völlig in Ordnung.
    Eine Sprache befindet sich nun mal im ständigen Wandel. Es ist zwar schade um die deutschen Wörter, die dadurch verloren gehen, aber ich empfinde es als viel anstrengender, wenn jemand gewollt alle möglichen Anglizismen vermeidet und stattdessen für heutige Verhältnisse völlig unübliche deutsche Wörter verwendet.
     
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.772
    198
    636
    in einer Beziehung
    27 Dezember 2009
    #4
    Ich habe mich daran gewöhnt und finde die Worte meist unverfänglicher oder nicht so "verrucht", wie z.B. im Deutschen.

    Das habe ich Dir ja schonmal angedeutet, als Du hier immer von Besamung hin, Besamung her geschrieben hast :grin:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    27 Dezember 2009
    #5
    Gesichtsbesamung :drool:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    27 Dezember 2009
    #6
    Mir gefällt ein deutsches "saugen" tausendmal besser als blowjob...

    Verrucht..:eek: ?: saugen, lecken, kitzeln, züngeln, streicheln, bewegen, streichen, packen, zwicken, schieben, drücken, ziehen, herunterziehen.........

    MEINE Partnerin bitte ich nicht um einen "job" , rede nicht mit ihr über einen "handjob"......"blowjob"....

    "Gangbang" hört sich - wer die Deutsche Sprache zu hören weiss, fürchterlich an.

    Es gibt kaum eine bilderreichere Sprache als die der Deutschen.
    Die Sprache "singt", man kann sie fühlen, ich bekomme eine Errektion, wenn ich nur daran denke, wie rote, leicht angefeuchtete Frauenlippen meinen Schwanz umschließen, mit sanftem Druck an der Eichel herunterfahren und leicht saugend ihre Zunge an meinem Bändchen kitzelnd meine Nerven und Gefühlsbahnen bis zum Äußersten reizen. ........

    "Blowjob" hingegen.......PAH!

    :grin:
     
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.772
    198
    636
    in einer Beziehung
    27 Dezember 2009
    #7
    man muss das viel mehr differenzieren :jaa:

    "saugen, lecken, kitzeln, züngeln, streicheln, bewegen, streichen, packen, zwicken, schieben, drücken, ziehen, herunterziehen"

    werden ja auch seltenst "angliziert" :zwinker:

    Das nächste wäre, dass man Begriffe nicht immer unbedingt verbal, sondern nur denkend verwendet.
    Um nochmal auf das Paradebeispiel zurückzukommen:
    "Cumshot" klingt für mich harmloser als "Besamung" und "Facial" tausendmal ungefährlicher und weniger erniedrigend als "Gesichtsbesamung".:jaa:

    Um Jobs bitte ich jedenfalls auch nicht :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste