Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie findet ihr die Medienschelte von Westerwelles Auslandsreisen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 11 März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Die Presse kritisiert seit Tagen die Angewohnheit von Guido Westerwelle, auf seinen dienstlichen Auslandsreisen
    1) seinen Partner
    2) seinen Bruder
    3) Unternehmer, die der FDP großzügig gespendet haben
    mitgenommen hat, und das nicht nur einmal
    Westerwelles heikle Auslandsreisen | tagesschau.de

    Wie findet ihr diese Medienschelte?
     
    #1
    Theresamaus, 11 März 2010
  2. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Berechtigt. Ihm sind das Amt und dessen Möglichkeiten zu Kopf gestiegen. Grundsätzlich gilt die Trennung zwischen Beruf und Privatem, das hat er verpasst.
     
    #2
    honi soit qui mal y pense, 11 März 2010
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    mir ist egal, was der macht, solange er mal vernünftig englisch lernt.
     
    #3
    CCFly, 11 März 2010
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Naja... das ist eben der nächste Schritt beim Westerwelle-Bashing.

    Das heißt nicht, dass ich alles gut finde, was Herr Westerwelle macht... - Aber die Kritik an ihm ist einfach nur extrem übertrieben und wäre fast schon wieder lächerlich, wenn man nicht die aktuellen Umfragewerte sehen würde, nach denen sich din Großteil der Deutschen die völlig unfähige große, schwarz-rote Stillstands-Koalition zurückwünscht.
     
    #4
    User 44981, 12 März 2010
  5. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Ich hab den Artikel grade mal gelesen, also ich für mich klingt das Ganze auch ziemlich unsinnig. Vor allem, wenn man (in dem Artikel) Westerwelle erst dafür angreift, dass er den Herrn Marohn mitnimmt, dann aber selber anführt, dass der doch ein angesehener Asienexperte ist. Soll er sich dann extra jemanden suchen, den er nicht kennt?
    Prinzipiell haben die Kritiker ja recht, aber man kann auch etwas übertreiben, find ich.
     
    #5
    Kaya3, 12 März 2010
  6. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Ich finde die Kritik absolut berechtigt. Dabei geht es mir aber nicht zentral darum, ob bzw. wen Herr Westerwelle auf seine Auslandsreisen mitnimmt, sondern dass ich den Eindruck habe, dass er sich weder für das Amt wirklich interessiert, noch dass er irgendwie kompetent dafür wäre.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:58 -----------

    Ich war zwar kein Freund der großen Koalition. Aber wenn man schwarz-rot als "völlig unfähige Stillstands-Koalition" bezeichnet, was ist dann schwarz-gelb?
     
    #6
    User 77547, 12 März 2010
  7. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Schwarz-Rot war in sofern eine Stillstands-Koalition, dass sich die beiden Koalitionspartner ohne viel Zoff einfach immer auf auf Minimal-Reförmchen geeinigt haben, die sie einfach so durchwinken konnten, ohne Probleme mit den Zielen ihrer Partei zu haben.
    Dadurch gab es eben nur das Allernötigste an politischen Maßnahmen und kleine sinnlose Reförmchen.
    Das ganze in Kombination mit einer Fähnchen im Wind - Kanzlerin, die nur keinen schlechten Ruf hat, weil sie eignetlich nichts getan hat, ist der Begriff Stillstands-Koalition wohl durchaus angebracht...

    Da ist mir eine Koalition, die sich nicht auf derart kleine und sinnlose Reförmchen beschränken will und sich deshalb erst mal kräftig streitet, viel lieber. - Da gibt es wenigstens die Chance, dass sich eine Partei durchsetzt und es mal zu richtigen Veränderungen kommen kann, anstatt einer weiteren stillschweigenden Einigung auf politischen Stillstand, bzw. Beschränkung auf das Allenötigste.
    Dass bei der Streiterei erst mal nicht viel rauskommt, ist klar... aber ich hoffe wie gesagt darauf, dass die Streipunkte irgendwann mit jeweils einem Sieger und nicht mit einer Einigung auf eine Minimallösung beendet werden.
     
    #7
    User 44981, 12 März 2010
  8. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Ich glaube aber nicht, dass Merkel etwas zulässt wofür das Volk sie hassen würde. Eher würde sie einzelne Minister rauskicken, Rössler oder Westerwelle, die sie mit anderen, weniger ehrgeizigen FDP-Politikern besetzen würde.
     
    #8
    Theresamaus, 12 März 2010
  9. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Frau Dr. Merkel wird niemals vom deutschen Volk gehasst.
     
    #9
    honi soit qui mal y pense, 12 März 2010
  10. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Es stimmt natürlich, dass bei Schwarz-Rot nicht wirklich viel lief und man weiß wirklich nicht, was bei Schwarz-Gelb noch kommt. Das ganze Gezänk und der derzeitige Stillstand könnte nämlich nach der Wahl NRW (falls es dort Schwarz-Gelb nochmal schafft) über Nacht beendet sein. Dann könnte nämlich Frau Fähnchen-in-den-Wind schnell auf ihre alte neoliberale Linie von 2004 wieder einschwenken und die FDP und die CDU beginnen mit dem sozialen Kahlschlag, der massiven Umverteilung von unten nach oben, der endgültigen Ruinierung der Staatsfinanzen und der dann unabwendbar "notwendigen" finalen Deregulierung. Viel Spaß, dann. Aber es "bewegt" sich ja immerhin was....:eek:
     
    #10
    User 77547, 12 März 2010
  11. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Henne - Ei - Problem...

    Zu Westerwelle: Ich bin sehr für diesen Rummel um seine Auslandsreisen. Denn das sorgt zumindest dafür, dass die Politik den Staat nicht noch mehr im eigenen Sinne aushöhlt. Wenn keiner mehr hinsieht und den Druck aufrecht erhält, haben wir bald türkische Verhältnisse. Obwohl die Korruption jetzt schon das erträgliche Maß deutlich übersteigt.
     
    #11
    User 76250, 12 März 2010
  12. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Dem kann selbst ich nichts mehr hinzufügen. Chapeau!
     
    #12
    honi soit qui mal y pense, 12 März 2010
  13. ülpentülp
    0
    sehe ich auch so.
    und ich glaube, es wird sehr intensiv an seiner deinstallation gearbeitet.
     
    #13
    ülpentülp, 12 März 2010
  14. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Tja, die beste Verteidigung von Westerwelle wäre doch zu erzählen was er gutes in Lateinamerika erreicht hat, wenn überhaupt. Darüber hat er anscheinend nicht sehr viel zu erzählen und verbringt mehr Energie damit, sich für seine Reisebegleitungen zu rechtfertigen.:kopfwand
     
    #14
    Theresamaus, 12 März 2010
  15. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    An seiner Deinstallation kann nur gearbeitet werden, wenn es Anlass dazu gibt - und den liefert er bald regelmäßig, wenn er so weitermacht. Ich will das Thema auch nicht zu hochhängen, aber auch nicht runterspielen, denn wenn eine Kassiererin wegen eines Pfandbons entlassen wird, sollte auch Westerwelle wenigstens dazu stehen und nicht Herrn Lindner vorschicken.
    In D stimmen schon lange nicht mehr die Relationen.
     
    #15
    honi soit qui mal y pense, 12 März 2010
  16. ülpentülp
    0
    wenn jemand deinstalliert werden soll, wird genau so verfahren, wie es gerade passiert. und ww und seine partei geben auch noch immer mehr futter.
    und lindner ist ganz offenbar genauso erfolgsverblendet wie sein könig.

    das in D die relationen völlig aus den fugen sind ... wem sagst du das. die fahrt in richtung manchester-kapitalismus ist aber gewollt. mal sehen, was passiert, wenn sie an der wand endet.
     
    #16
    ülpentülp, 12 März 2010
  17. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Sie können ihn gerne deinstallieren, selbst schuld, wer das nach der kurzen Zeit zustande bringt. Westerwelle hat den Sieg zu sehr genossen.
     
    #17
    honi soit qui mal y pense, 12 März 2010
  18. ülpentülp
    0
    das ist wohl wahr. vor der wahl war er mir einfach nur egal. oppositionsgeschrei, aufplustern. ende.
    nach der wahl hat er ein dauergrinsen wochenlang nicht aus dem gesicht bekommen.
    das hat ihn verraten. "ich habs geschafft!, ich habs geschafft!" war die botschaft. mehr nicht.

    einer, der es geschafft hat und jetzt eine partei der vollgepissten hosen vertritt.
     
    #18
    ülpentülp, 12 März 2010
  19. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Das ganze Theater erinnert mich etwas an Jörg Haider. Haider wusste sich auch immer zu verteidigen und er stellte auch immer sich in den Hintergrund.
     
    #19
    Theresamaus, 12 März 2010
  20. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Auch wenn ich kein Freund von J. Haider bin bzw. war: der war ein ganz anderes Kaliber als Westerwelle - einer mit Format, meiner Meinung nach.
     
    #20
    honi soit qui mal y pense, 12 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - findet Medienschelte Westerwelles
Basti25
Umfrage-Forum Forum
22 September 2016
40 Antworten
Tahini
Umfrage-Forum Forum
19 Juni 2016
60 Antworten
Nutzable
Umfrage-Forum Forum
27 Dezember 2015
9 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test