Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Redgit
    Redgit (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Single
    4 Juni 2006
    #1

    Wie findet Man(n) am besten die liebe ?

    Hallo ich bins nur...


    ich bin noch total unerfahren...(das vorab)

    und wollte mich mal erkundigen wie Man(n) am besten die große liebe findet...

    das WO ? ist immer unterschiedlich...

    aber das wie und wann und wie gehts dann weiter wenn man jemanden gefunden hat aber zu schüchtern ist (wie ich) :schuechte ?

    könnt ihr mir bitte eure erfahrungen schildern oder eure meinungen sagen ?


    MFG
    Redgit
     
  • ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    121
    0
    nicht angegeben
    4 Juni 2006
    #2
    *Erst mal lach*

    Als ob es ein Patantrezept gäbe, wo man die große Liebe findet :tongue: Schön wärs, dann wären wir wohl alle schon vergeben und glücklich.

    Wenn man zu schüchtern ist, dann ist die andere Person entweder mutig und spricht einen an, oder man hat ne Chance verpasst. So hart ist das Leben.
     
  • büschel
    Gast
    0
    4 Juni 2006
    #3
    also im prinzip kann das überall sein..

    die grosse liebe: stell dir vor es wäre klar wer das ist.. ihr wisst nichts von einander..

    wer oder was bestimmt wann ihr euch trefft?

    :zwinker:

    und angenommen es gäbe sichere anmachtricks mit der du jede knacken könntest... oder ansprechen nwürde reichen.. warum gäbe es dann soviele singles?

    :zwinker:

    -----

    fazit: keine ahnung :grin:
     
  • angels
    angels (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 Juni 2006
    #4
    also meine große liebe wohnt gerade mal 5 min von mir entfernt :herz: haben uns dann mal in einer nachtaktion im inet kennengelernt und waren ziemlich erstaunt, dass wir uns vorher noch nie gesehen haben :grin:
    die große liebe kann also überall stecken, viell genau vor deiner nase und du siehst sie nur (NOCH) nicht :grin:
     
  • Jay-J
    Kurz vor Sperre
    910
    0
    0
    Verheiratet
    4 Juni 2006
    #5
    du musst ganz fest danach suchen! ehrlich! du musst dich richtig anstrengen, sonst findest du nichts... es muss zum zwang werden!
     
  • angels
    angels (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 Juni 2006
    #6
    hmm also fest nach suchen bringt meiner meinung nach gar nichts! ich hab auch nicht danach gesucht und dann war die große liebe plötzlich vor mir :engel:
    meistens dann, wenn man gar nicht damit rechnet :engel:
     
  • Jay-J
    Kurz vor Sperre
    910
    0
    0
    Verheiratet
    4 Juni 2006
    #7

    ER MUSS SUCHEN und mit 16 muss man außerdem schon wissen, was liebe ist!
     
  • joelle
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    4 Juni 2006
    #8
    ich meine das gegenteil ist richtig. wer zwanghaft sucht, der verkrampft sich, und wer sich verkrampft, weil er unbedingt eine freundin haben will, dem sieht man es auch an. am schlimmsten ist es dann noch, wenn derjenige beim ersten gespräch mit der tür ins haus fällt und erzählt, wie lange er schon keine freundin mehr hatte, wie schlimm das alles ist und wie toll die ex war ... ;-)
    möchte die frau sehen, die an einem solchen mann gefallen findet.

    wer dagegen mit der einstellung an die sache herangeht, daß er auch gut ohne partner auskommt, kann locker mit einer frau ins gespräch kommen, gerade weil er sich nichts erhofft. er kommt natürlich an, verstellt sich nicht, sucht nicht krampfhaft nach irgendwelchen anmachsprüchen, kurzum: man weiß, was man bekommt. zumindest hat man eine ungefähre vorstellung davon.
    in meinem freundeskreis habe ich beobachten können, daß die meisten beziehungen so entstehen.
    auch das internet spielt eine immer größere rolle, wenn es darum geht, einen partner kennen zu lernen.
     
  • Klääner
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Juni 2006
    #9
    Ganz genau meine Meinung. Suchen bringt nicht wirklich was. Das passiert einfach.
     
  • Vinny
    Vinny (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    nicht angegeben
    4 Juni 2006
    #10
    ich würde auch sagen: auf keinen fall suchen! Meine Freundin wollte auch immer krampfhaft einen Freund haben, das war fast wie ne sucht :smile:! Aber als sie dann so zu sagen "aufgegeben" hat, stand er plötzlich nach 2 wochen vor ihr!
    Ich bin fest davon überzeugt, das man die richtige PErson findet, bzw. die Person findet einen!!
     
  • Chris1981
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 Juni 2006
    #11
    Die Liebe findet man nicht, sie findet dich, wenn es soweit ist :zwinker:

    Man sagt ja eigentlich: "Wer sucht der findet", aber bei der Liebe ist das genau andersrum, glaub mir :smile:
     
  • T&T
    T&T
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Juni 2006
    #12
    suchen ist die falsche methode. meistens passiert das eher zufällig. und wieso muss man mit 16 schon wissen was liebe ist??? wenn er sich noch nicht wirklich verliebt hat?!
     
  • Mithridates80
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    4 Juni 2006
    #13

    Dem kann ich soweit zustimmen. Krampfhaftes Suchen (z.B. planlos in der Disse ein Mädel nach dem anderen anlabern) bringt wirklich nix.

    Allerdings muss man der Liebe auch die Gelegenheit geben, einen zu finden - wer gegenüber anderen total verschlossen ist oder nur zu Hause hockt, wird schwerlich jemanden finden bzw. gefunden werden.
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Juni 2006
    #14
    Dem kann ich zustimmen. Aber auch nur einfaches rausgehen bringts auch nicht. Ich hab die letzten vier Jahre nicht gesucht und die Liebe hat mich nicht gefunden. Und während der Zeit hab ich mich nicht zu Hause versteckt, sondern war eigentlich immer mit Freunden weg oder bei der einen oder anderen Veranstaltung. Davon allein kommt nichts.
    Auch "einfach, locker und unverkrampft" mit Frauen reden bringt nichts. Dass ist mir in den letzten Jahren auch untergekommen. Da haben sich Gespräche ergeben über Wetter, Job und Ansichten. Davon kommt auch nichts.
    Damit einen Liebe findet - und vor allem Du auch die Liebe findest - musst Du schon irgendwie konkreter werden. Wenn Du Dich mit einer bei einem Gespräch gut verstehst und auch weiter Sympathien vorhanden sind, solltest Du nach Verabredungen fragen. Essen gehen oder sowas. Gemeinsame Sachen machen. Aber nur allein, keine Freunde dabei, sonst wirds unpersönlich - davon kommt auch nichts.
    Aber auch nach den Verabredungen wirds nicht leichter. Es wird eher noch persönlicher. Irgendwann kommt dann nämlich mal die Situation wo ein vorsichtiger Kuss zum Antesten folgt, ob sie mitmacht.

    Mir hat mal eine Frau gesagt, "Ich gehe immer einen Schritt weiter und schaue, ob der andere mitmacht."
    Das sagt es eigentlich aus. Setze Dir ein Ziel und gehe den Weg dahin. Unterteile Dir den Weg in kleine Zwischenziele (einen Schritt weiter) und wenn Du es erreicht hast (wenn der andere mitgeht), dann gehst Du zum nächsten Ziel.

    Und ja: Die Schüchternheit wird Dir immer im Weg stehen.
     
  • Mithridates80
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    4 Juni 2006
    #15
    @ Gravity:

    Genau, das was Du in Deinem obigen Posting ausführlich beschreibst, habe ich mit meinem Dreizeiler eigentlich gemeint.

    Und genau diese Erfahrung durfte ich vor kurzem mal wieder machen: Chance vergeigt ?!
     
  • Jay-J
    Kurz vor Sperre
    910
    0
    0
    Verheiratet
    5 Juni 2006
    #16

    ach du kacke nehmt ihr alles ernst...
     
  • croy1
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Juni 2006
    #17
    Ironie scheint hier wohl nicht bekannt zu sein..hehe:tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste