Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie geht das Ignorieren eines Ex-Partners?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ~Vienna~, 6 März 2006.

  1. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr Lieben.

    Ich denke in letzter Zeit viel darüber nach, wieso manche Menschen nach einer Trennung kein Wort mehr mit ihrem Ex-Partner sprechen, bzw. ihn regelrecht ignorieren.
    Wie geht das? Ich meine...Man hat sich doch geliebt, der andere war doch Teil des eigenen Lebens. Wie kann man denn da so konsequent einen so harten Schnitt ziehen? Und dann auch noch so, dass man als Ex keine Chance mehr auf ein Gespräch bekommt.

    Ich rede da nicht nur aus eigenen Erfahrungen, sondern auch aus denen meiner Mitmenschen.

    Ich versteh's nicht. Hat denn nicht jeder Mensch eine Chance verdient?? :hmm:

    MfG Vienna
     
    #1
    ~Vienna~, 6 März 2006
  2. Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit
    448
    101
    0
    Verliebt
    Naja es wird schon einen Grund gehabt haben, warum man sich getrennt hat. Seis ein Seitensprung oder sonstiges.... Manchmal leben sich die Menschen auch einfach auseinander..

    Bin auch eher frischer Single (Trennung ein Monat her) und ich muss sagen, abgesehen daovn, dass mein Ex sehr schnell eine Neue hatte, dass ich einfach nichts mehr an Gesprächen mit ihm finde. Erst jetzt scheinen bei nir die Eigenschaften heraus die ich früher nicht allzuschlimm fand oder die mir egal waren. Aber heute seh ich erst alles was mich eigentlich schon störte und usere Gespräche gehen meist nur über ihn.

    Naja, ich bin einfach nicht mehr wirklich interessiert daran, mich mit ihm zu unterhalten, denn er hat sich verändert.
     
    #2
    Neugierix, 6 März 2006
  3. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Das kommt ja auch immer ein Stück weit auf die Umstände der Trennung an! Wieso soll ich noch mit jemandem sprechen, der mich z.B nach Strich und Faden verarscht hat?
     
    #3
    SeatCordoba, 6 März 2006
  4. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich finde aber, dass es egal ist, WIE oder WARUM man sich getrennt hat (außer vielleicht wegen irgendwas super Schlimmem). Wieso soll man nicht wenigstens noch Hallo sagen, wenn man sich sieht?? Und wieso soll man nicht ganz normal noch Smalltalk führen?

    Was ist, wenn man sich nun getrennt hat, obwohl man sich liebt?

    Und ganz fiese Leute sprechen einfach so von heute auf morgen nicht mehr mit dem Partner. Sie sagen keinen Grund der Trennung, sie ignorieren ihn plötzlich.
     
    #4
    ~Vienna~, 6 März 2006
  5. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Nö! Wenn ich mit jemand im Streit auseinander gegangen bin hab ich auch keinen Bock denjenigen zu sehen und Smalltalk zu halten!
     
    #5
    SeatCordoba, 6 März 2006
  6. Neugierix
    Verbringt hier viel Zeit
    448
    101
    0
    Verliebt
    Wieso sollte man sich trennen, wenn man sich noch liebt? Hatest du shcon mal ne Beziehung?
    Manchmal tut es auch einfach zu weh um sich noch hallo zu sagen..
     
    #6
    Neugierix, 6 März 2006
  7. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Natürlich ist das ein sehr harter Einschnitt... aber in manchen Fällen ist sowas einfach nötig und man muss sich dem beugen, und wenn es noch so wehtut. Bei mir muss es schon sehr triftige Gründe haben, damit ich es ablehne, mit meinem Exfreund zu sprechen - und doch habe ich das bei meiner letzten Beziehung durchgezogen. Und ich finde es nicht weiter verwunderlich, dass ich so gehandelt habe - er wollte eine Freundschaft aufbauen, ich an sich auch, habe ihm aber gesagt, dass ich Zeit dafür brauche (nachdem auch eigentlich alles geklärt war). Das konnte er aber aus mir nicht bekanntem Grund überhaupt nicht akzeptieren, hat mir alle drei Tage eMails geschrieben (abwechselnd mit "Ich will dich zurück" und "Ich werde dir nie wieder schreiben"), hat mich mitten in der Nacht angerufen, mir SMS in Massen geschickt, mich nach der Arbeit abgefangen. Irgendwann hatte ich bei jedem Anruf Angst, dass er es ist, und saß immer nur noch heulend über seinen Mails.
    Ich glaube, wenn ich mich auf Gespräche eingelassen hätte (was eigentlich bei dieser Art der Belästigung schon völlig undenkbar war) und er somit seinen Willen gekriegt hätte, wär es immer so weiter gegangen... das hab ich dann gemerkt, als ich zufällig mit ihm zusammengearbeitet habe, nachdem der ganze Terror schon etwas nachgelassen hatte. Ich war distanziert, aber freundlich zu ihm - schließlich hatte ich das Gefühl, er hat sich einigermaßen wieder eingekriegt. Hatte er aber nicht, sondern hat meine Freundlichkeit als ultimativen Zuneigungsbeweis gedeutet, fing an, mir ständig Küsse irgendwohin geben zu wollen und schrieb mir in der gleichen Intensität wie vorher Mails, SMS und so weiter.
    Es hat mir verflucht wehgetan, einfach gar nicht mehr mit ihm zu reden und alles zu ignorieren, was von da an kam. Aber es war definitiv das Vernünftigste. Und zum Glück bin ich manchmal fähig, das Vernünftigste zu tun, auch wenn es sich schlecht anfühlt. :zwinker:
     
    #7
    Liza, 6 März 2006
  8. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.327
    248
    621
    vergeben und glücklich
    ach weißte,am anfang wünsch ich mir auch immer noch kontakt,meist sind es dann die männer (bei mir jedenfalls) die nicht mehr mit mir klarkommen und diesen harten schnitt ziehen,...

    im nachinein find ich das allerdings nicht mehr so schlimm!
     
    #8
    Sonata Arctica, 6 März 2006
  9. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Nein, ist es nicht.
    Mein Ex hat mich persönlich in meinem Stolz so sehr gekränkt, dass ich mit ihm nicht mehr reden will.
    Wenn er mich so verletzt hat, warum soll ich mit ihm dann noch reden? Wo siehst du da den Sinn drin, mit jemanden auf gut Freund zu machen, der dich verletzt hat?
     
    #9
    SexySellerie, 6 März 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wenn eine trennung erfolgte, weil es in der Beziehung schlimme lügen, betrug, hintergehen, verarschung und weiteres gab, oder wenn vielleicht die liebe "asymmetrisch" oder am ende nur einseitig war und einer von beiden sehr enttäuscht ist usw....dann kann ich verstehen, dass man mit seinem expartner nicht mehr viel zu tun haben will.

    sonst nicht.

    mit meinem exfreund verstehe ich mich gut. und darüber bin ich froh. wir waren vier jahre ein paar und haben es tatsächlich geschafft, uns "in liebe zu trennen". die romantisch-erotische beziehung war vorbei, der respekt und die freundschaft dagegen blieben.

    [zwar haben mein ex und mein freund keinen direkten kontakt, aber mittlerweile lassen sie sich über mich dvds zukommen, von denen der eine meint, dass sie dem andren gefallen könnten :zwinker:.]

    zum glück weiß ich noch nicht, wie sich hass anfühlt, und ich hoffe, dass auch nicht noch eines tages lernen zu müssen...
    Off-Topic:

    mit meinem anderen ex habe ich keinen kontakt mehr - in der zeit nach der trennung haben wir uns noch jede woche beim sport gesehen. klar haben wir uns da gegrüßt und einige worte gewechselt, es haben nicht mal alle mitsportler gleich mitbekommen, dass wir getrennt sind - weil wir uns halt weiterhin höflich begegneten und vorher beim sport auch nicht aneinanderklebten, sondern eher dezent waren....

    aber es war für mich damals sehr sehr schwierig, ihn jeden sonntag zu treffen, weil es mein erster beziehungsversuch war und er bei mir tiefe gefühle ausgelöst hatte...er war wie ein skifahrer, der ne lawine auslöst, in der ich verschüttet werde, und der verursacher fährt dann weg und kümmert sich nicht ums "opfer" :zwinker:.

    einige monate später kam er dann nicht mehr zum sport, und außer zufällig im kino habe ich ihn nie wieder gesehen und auch nicht wieder gesprochen. manchmal finde ich es schade, damals wünschte ich mir, er hätte weiter zu meinem leben gehört. wütend oder traurig bin ich aber nur in der ersten zeit nach dieser sache gewesen.

    dies jahr wird diese "affäre" zehn jahre her sein, und ich werde dem herrn skifahrer eine kurze mail schreiben mit foto vom sportlerpicknick damals. ob er sich noch an mich erinnert, weiß ich nicht, und auch nicht, welcher natur seine erinnerungen an mich sind...
     
    #10
    User 20976, 6 März 2006
  11. SoHollowInside
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    dieses ignorieren eines ex-partners kommt,denke ich, meistens daher,dass man einfach zu verletzt,etc. ist, um mit ihm zu sprechen. es ergibt sich dann einfach so.

    ich versuche meinen ex-freund nun auch zu "ignorieren". die trennung hat mich für kurze zeit krank gemacht,ich habe mich aber wieder gefangen und eingesehen,dass jeder kontakt zu ihm mich immer wieder in ein tiefes loch fallen lassen wird.
    und da ich das nicht will,breche ich den "kontakt",den man eigentlich nicht mal so nennen könnte, ganz ab.

    ich KANN ihn nicht wieder sehen oder mit ihm reden. es tut einfach zu weh:geknickt:
     
    #11
    SoHollowInside, 6 März 2006
  12. Trab
    Trab (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    103
    1
    Single
    #12
    Trab, 6 März 2006
  13. Batrick
    Batrick (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.276
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich bemerke danach halt Eigenschaften, die mir zuvor nie oder nicht so stark aufgefallen sind irgendwie viel intensiver. Und die gehen mir dann aufn Sack, was das ignorieren sehr sehr leicht macht. War bisher zumindest so.
     
    #13
    Batrick, 6 März 2006
  14. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    :rolleyes: Oh ja.
    Und wieso sollte man sich NICHT lieben, wenn man sich trennt? Ich hatte das noch nie, dass mir eine Person egal war. Und außerdem gibt es manchmal Gründe, aus welchen man sich trennt, die mit Liebe oder Nicht-Liebe nichts zu tun haben. Manchmal sind auch einfach Missverständnisse Schuld.

    Klar tut es weh, aber wieso den Kontakt für immer abbrechen, wenn man weiß, dass der andere einen auch noch (wenigstens) mag?


    Es kommt ja drauf an, ob er es böswillig getan hat, oder so. Von gut Freund hab ich auch nichts geschrieben.
    Ich verstehe ja, wenn man die erste Zeit erstmal nicht miteinander reden will, ist auch besser so, aber dass man von vornherein weiß, dass man NIE wieder miteinander sprechen wird, find ich etwas komisch. Ich mein...Meine Exfreunde waren auch zugleich meine besten Freunde. Wieso soll ich ihnen nicht irgendwann verzeihen, was sie getan haben?? Spätestens dann, wenn sie mir so gut wie egal geworden sind.

    Mit meiner ersten großen Liebe chatte ich alle paar Wochen mal über den neusten Stand der Dinge. Und wegen ihm hatte ich die schlimmste Zeit meines Lebens. Aber irgendwann ist das verjährt und wieso soll man auf ewig nachtragend sein?
     
    #14
    ~Vienna~, 6 März 2006
  15. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Es tut einfach zu weh. Reiner Selbstschutz, er wollte Kontakt, nachdem er mich verlassen hat, um sein Gewissen zu beruhigen- ich habe ihn nach wie vor geliebt und wäre sonst nie darüber hinweg gekommen. Vielleicht ist er mir irgendwann mal egal genug, dass ich wieder Kontakt zu ihm haben könnte. Aber andererseits gibt es dann auch keinen Grund mehr...
     
    #15
    Bambi, 6 März 2006
  16. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Auf diese Idee käm ich im Traum nicht und wenn wäre mein Freund ganz schön sauer! Ich hab mit keinem Ex mehr Kontakt, ex ist ex und damit vorbei, ich könnte mit keinem ex befreundet sein!
     
    #16
    SeatCordoba, 6 März 2006
  17. SoHollowInside
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    irgendwann kann es vielleicht passieren,dass man mit dem anderen wieder reden kann,aber nicht jedem geht es dabei lange gut.oft ist es so,dass sich,wenn man zum beispiel betrogen wurde,etc, ein innerer groll aufbaut,den man selbst nach jahren vielleicht nicht mal mehr bemerkt,der einen aber trotzdem davon abhält, mit dem anderen zu reden

    es ist nun mal so

    vorbei ist vorbei
     
    #17
    SoHollowInside, 6 März 2006
  18. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Wie definierst du Böswilligkeit?

    Mein Exfreund hat mir am Ende unserer Beziehung, die er auf die schäbige Art und Weise eigentlich weiterführen wollte, eröffnet, dass er Angst hat, seine Traumfrau zu verpassen, wenn er mit mir zusammenbleibt.

    das hat mich verletzt. Er hat mir im Prinzip gesagt, dass ich daran schuld wäre, wenn er seine große Liebe verpasst. Gleichzeitig bin ich der Meinung, dass man so etwas einfach nicht sagt - selbst wenn man es denkt.

    Ich unterstelle ihm nicht, dass er es aus Böswilligkeit getan hat. er hat es nicht getan, um mich absichtlich zu verletzen. Er hat einfach nicht nachgedacht, wie schlecht er mit mir umging, wie er mich behandelt hat, was ich ihm wert bin.

    Aber ich rede nicht mehr mit ihm. Er hat vor kurzem angerufen und meinte nach 2 Jahren Trennung, es sei mit einer knappen Entschuldigung getan und er will mich wieder.
    dafür habe ich kein Verständnis. Er hat mich womöglich damals so behandelt, weil er es selber nicht besser wusste und zu dumm war/ist?, um nachzudenken.
    Ich will trotzdem nichts mehr mit ihm zu tun haben, obwohl ich ihn geliebt habe.
    Die Art und Weise Schluss gemacht zu haben spielt meiner Erfahrung nach sehr wohl eine Rolle bei dem späteren Verhältnis - ist man scheiße behandelt worden, wozu dann noch Kontakt?
     
    #18
    SexySellerie, 6 März 2006
  19. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, kann ich überhaupt nicht verstehen. Natürlich bleibt der Ex auch Ex, aber was spricht gegen seltenen Chat-Kontakt? :hmm:

    Manchmal verpasst man auch Chancen, wenn man jemandem das Gespräch verweigert!
     
    #19
    ~Vienna~, 6 März 2006
  20. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Mich darfst du bei dem Thema nicht fragen, habe noch nie den Kontakt einfach so abgebrochen zu meinen Ex-Freunden (waren immer freundschaftlich befreundet) Außer zu meinem 2.Ex (aber das auch erst, nachdem extreme Dinge nach unsrer Beziehung vorgefallen sind und mir mein Freund den Kopf gewaschen hat, da er (mein Ex) unsre Beziehung gefährdet bzw belastet hat...
     
    #20
    Sunny2010, 6 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geht Ignorieren Partners
Tinkxwinkx
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
4 Antworten
Alisara
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 September 2016
12 Antworten
sweeety88
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Juli 2016
11 Antworten
Test