Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 18 Mai 2005
    #1

    Wie geht es Dir? => ehrliche Antwort?

    Fast jede Unterhaltung beginnt mit "Wie geht es dir?"

    ..wollt ihr darauf eine ehrliche Antwort - oder einfach ein "alles bestens" weil es euch eigentlich nicht interessiert?

    Fragt ihr jemanden so etwas, bei dem es euch egal ist?
    -aus welchen Grund dann?
     
  • Rhovanion
    Gast
    0
    18 Mai 2005
    #2
    ich will es wirklich wissen und frag es auch immer.
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2005
    #3
    meistens will ich es wirklich wissen, seltan als floskel.
    antwort ist abhängig von demjenigen, der fragt. bei vertruaten freunden: ehrliche antwort, bei flüchtigen bekannten "alles okay", weil ich da keine privaten details preisgeben möchte.
     
  • SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    870
    103
    2
    nicht angegeben
    18 Mai 2005
    #4
    naja es interessiert mich so halb..bei manchen interessirs mcih wirklich, bei manchen weniger und bei andern frag ichs weil ich nicht weis as ich sonst sagen soll...eigentlich erwarte ich auch ne ehrliche antwort drauf..dann hat man zumindest nen thema :zwinker: ob ich ehrlich drauf antworte kommt halt auf die person an..und darauf wos bei mri grade hakt :zwinker: aber da ich selten gefragt werde "wie gehts dir" sondern eher "na alles klar?" erklärt sich meine merh oder weniger standartantwort "jo immer.." und halt manchmal noch einschränkungen *gg*
     
  • made
    made (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    101
    0
    Single
    18 Mai 2005
    #5
    dito
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    18 Mai 2005
    #6
    ich frage nich jeden... nur wenns mich wirklich interessiert

    antwort is grundsätzlich: alles ok oder gut
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    18 Mai 2005
    #7
    Dann ist die Frage eigentlich voll sinnlos wenn du die Antwort eh schon vornherein weißt, oder?
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    18 Mai 2005
    #8
    nee, meine antwort, wenn andere mich fragen is so...
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    18 Mai 2005
    #9
    Schon klar. Aber wenn andere das genauso handhaben wie Du?
     
  • User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    0
    nicht angegeben
    18 Mai 2005
    #10
    Ich finde es traurig, dass diese Frage überhaupt als Floskel bezeichnet wird von manchen und auch so genutzt wird.

    Ich frage grundsätzlich aus ernstem Interesse und bin auch bereit, mich dann näher zu unterhalten, wenn die Antwort nicht "alles bestens" lautet.
    Allerdings stelle ich diese Frage nicht jedem x-beliebigen. Wenn mir diese Leute eh lieb sind, will ich natürlich wissen, wie es ihnen geht.
    Es gibt aber auch Momente, wo ich "nur" bekannten Menschen ansehe, dass etwas nicht stimmt und biete mich mit der Frage praktisch als Zuhörerin an und bei Bedarf gebe ich auch Vorschläge zur Problemlösung.

    Tres
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    18 Mai 2005
    #11
    Frage das auch nicht immer,
    und wenn dann weil es mich interessiert, manchmal auch weil mir vielleicht gerade kein besserer Gesprächseinstieg einfällt.

    Die Antwort die ich gebe ist meist "geht so" oder "gut", unabhängig davon wie es mir wirklich geht, selten antworte ich mit "schlecht", das nur wenn es mir wirklich sehr schlecht geht.

    Es ist zwar dann nicht immer ehrlich, aber es gibt eben Situationen wo man seine Probleme eben gerade nicht äußern möchte und da bleibt einem nichts anderes übrig als eine kleine Notlüge.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    18 Mai 2005
    #12
    dann haste glück gehabt :zwinker:

    nee, also ich bin doch nich jedem der mich fragt, wie es mir geht, auf die nase, wenns mir nich gut geht..neeneee
     
  • Alinghi
    Alinghi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    18 Mai 2005
    #13
    antworte immer mit "alles ok"
     
  • m-mq
    Gast
    0
    18 Mai 2005
    #14
    Ich frag eigentlich immer, wie's einem geht. Und wenn mich jemand fragt, frag ich auch immer zurück. Antworten tu ich meistens ehrlich, kommt aber auch etwas drauf an, ob ich drüber reden will, wenn es mir nicht sonderlich gut geht. Und wenn der Gegenüber "geht so" oder schlechter sagt, frag ich auch meistens immer mal nach, was denn der Grund dafür sei.
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    18 Mai 2005
    #15
    Ich stelle manchmal diese Frage, wenn mich die Antwort weder interessiert noch die Person selbst mich sonderlich kümmert, einfach aus Langeweile oder Höflichkeit heraus, wenn die Umstände dazu sich bieten, z. B. auf Partys wo ich außer dem Gastgeber kein Schwein kenne, oder auf irgendwelchen Stadtfesten, wo man auf Leute stößt die man vielleicht schon zigtausend mal gesehen hat aber noch nie mit ihnen ein Wort gewechselt hat.
    Eigentlich ziemlich unhöflich, tja, ....
    Es bietet sich auch als Frage an, um den Gefragten ins Plaudern zu bringen, auf die Aussicht hin, daß irgendwo vielleicht auch etwas Sinnvolles oder Interessantes dabei dann herum kommt.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    18 Mai 2005
    #16
    Ich frage nicht jeden. Ich frag nur dann, wenn mich die Wahrheit interessiert. Bei jemandem, wo ichs gar nicht wissen will, stell ich die Frage erst gar nicht...

    Ich antworte aber unterschiedlich. Meistens sage ich die Wahrheit, winke aber ab, wenn jemand fragt, wieso es mir nicht so gut gehe und schiebe dann "Müdigkeit" oder "Kopfweh" vor... Möchte ich vor jemandem nichts preisgeben, sage ich schon auch "alles okay" oder "gut", wenn ich nicht ehrlich sein möchte. Bei Freunden - oder Leuten, von denen ich gerne hätte, dass sie Freunde wären - bin ich aber ehrlich. Wie sollen sie mich sonst je verstehen?!
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2005
    #17
    Früher habe ich automatisch meist mit "Wie immer" oder "Alles ok" geantwortet. Heute bin ich fast immer ehrlich und sage es direkt, wenns mir nicht gut geht.
    Umgekehrt will ich normalerweise auch wirklich hören, wie es jemanden geht, es ist nicht nur eine Floskel.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.028
    248
    672
    Single
    18 Mai 2005
    #18
    Ich frage es, obwohl ich meist weiß, was als Antwort kommt. Denn nur sehr selten hört man: "Mir gehts nicht gut". Auch ich antworte fast immer "gut", obwohl es mir manchmal nicht gut geht. Würde ich zu oft mit "nicht gut" antworten, sähe das so aus als wär ich ein Jammerlappen. :rolleyes2
     
  • 18 Mai 2005
    #19
    ..jepp..
    finde es aber doof von freunden erzählt zu bekommen, dass es ihnen doch super gut geht, wenn ich weiß oder einfach sehe, mitbekomme, dass das schlichtweg "gelogen" ist !
    Jammerlappen hin oder her - finde es schade, wenn man schon da nicht mehr erhlich miteinander umgeht - da sage ich doch lieber "hey - nicht heute - lass wann anders drüber reden" ..oder eben nicht.
    Sicher bin das einfach *ich* aber ich mag es nicht...
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    18 Mai 2005
    #20
    Ich stelle die Frage selten und wenn, dann ernst gemeint.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste