Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie geht ihr mit sowas um?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Darlene, 31 Mai 2010.

  1. Darlene
    Meistens hier zu finden
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    Mein Freund hat mir am Wochenende in einer relativ entspannten Situation erzählt, daß er mit seiner Ex mal in der Löffelchen-stellung Sex hatte, während sie mit ihrem damals 7-jährigen Sohn geredet hat, der saß wohl auf der Couch und hat mit 'ner Konsole gespielt oder so. Ich bin nicht eifersüchtig und ich kenne diese Ex auch, die Geschichte mit den beiden ist 15 Jahre her. Mein Problem ist eher, daß ich dieses Bild nicht mehr aus dem Kopf kriege, wie er sie von hinten nimmt und sie währenddessen mit ihrem Sohn redet. Ich finde das ziemlich... ekelhaft, ich kann mir nicht vorstellen, Sex zu haben während mein Sohn im gleichen Raum ist geschweige denn währenddessen mit ihm zu reden... mein Freund ist eher zurückhaltend, was Sex angeht und irgendwie irritiert es mich, daß er da mitgemacht hat. Er fand das wohl witzig und hat darüber gelacht aber als er mein entsetztes Gesicht gesehen hat hat er gemerkt, daß ich es nicht normal finde...

    Könntet ihr Sex haben, während Euer Kind im gleichen Raum ist und sogar noch mit dem Kind reden dabei? Und wie kriege ich das Bild (und den damit verbundenen Ekel) wieder aus dem Kopf? Ich hab Angst, daß ich beim nächsten mal aus Versehen 'nen dummen Spruch loslasse, wenn ich sie sehe...
     
    #1
    Darlene, 31 Mai 2010
  2. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Neee, würde ich nicht machen - aber vor allem deshalb, weil ich nicht leise sein kann und mir trotz aller Vorsicht doch ein "Lusttönchen" entwischen würde.

    Und ein Kind, dass dann aufsteht und "gucken" geht, was Mama und Papa da machen - neeeee, lach, muss nicht sein.

    Aber "ekelhaft" finde ich das nicht, wieso auch - wenn doch beide das gerade dann wollten - war ja sicher nicht geplant. Also ich glaube nicht, dass es der Kick der beiden war, dass das Kind dabei war, denn das fände ich dann schon bedenklich.

    Wir haben auch schon am hellichten Tag auf der Waschmaschine schnell einen Quicky gestartet, während unser Kind ein Zimmer weiter vor der Glotze saß. Wir hatten ja abgesperrt ...
     
    #2
    User 95608, 31 Mai 2010
  3. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Sorry :ratlos:, aber soetwas ist für mich völlig unverständlich!

    Ich könnte keinen Sex haben, wenn mein Sohn im Raum wäre,
    selbst wenn es Nachts ist und es soweit kommt, verschließe ich die Tür, dass er nicht sofort reinplatzt..
     
    #3
    User 85918, 31 Mai 2010
  4. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    das könnte und würde ich definitiv nicht. ein kind hat dabei nichts zu suchen!
    wie du das wieder loswirst? vllt hilft es dir, wenn du dir klar machst, dass das ganze 15 jahre her ist. wahrscheinlich waren beide noch jung und haben nicht wirklich darüber nachgedacht. ich würde das ganze wohl auf sich beruhen lassen.
     
    #4
    User 90972, 31 Mai 2010
  5. Darlene
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    @ Trouserbond: angeblich hat sie ja auch gestöhnt und das mit einem Gähnen getarnt. Ich finde es ist ein Unterschied, ob ich in einem anderen Raum bin und die Tür abgeschlossen habe oder ob das Kind 'daneben sitzt' und vielleicht fragt, was die beiden da machen. Also er sagte mir, daß es ihn nicht angemacht hat, es ist ihm eher schwer gefallen.
    Ekelhaft ist das falsche Wort, aber ich finde es schon abstoßend...

    @awesome.noize: mein Sohn ist niemand, der einfach in mein Schlafzimmer geplatzt kommt. Wenn er nachts etwas von mir will, dann ruft er mich bzw. wenn er auf die Toilette muß oder was trinken will, dann macht er das einfach. Von daher muß ich nicht abschließen, wenn ich Sex haben möchte... aber die Tür ist natürlich trotzdem zu :zwinker:

    @ Mikiyo: jung zählt nicht, mein Freund ist 44 und seine Ex ist genauso alt, sie waren damals also schon 30 :zwinker: Klar lasse ich es auf sich beruhen ich will ja deswegen auch kein Faß aufmachen. Ich glaube, mein Freund hat sich garnichts dabei gedacht und ist jetzt erstaunt, daß ich so reagiere... meiner Meinung nach kann man mit dem Sex auch warten, bis das Kind schläft oder eben wie von Trouserbond geschrieben, in ein anderes Zimmer gehen und abschließen, wenn man es gerade so nötig hat...
     
    #5
    Darlene, 31 Mai 2010
  6. Tiara'
    Tiara' (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    Verheiratet
    ich finde es auch komisch. Wieso sind sie denn nicht in ein anderes zimmer gegangen wenn der kleine sowieso computer gespielt hat?
     
    #6
    Tiara', 31 Mai 2010
  7. Lily87
    Gast
    0
    Ich finds auch nicht in Ordnung (aber nun auch nicht wirklich extrem; klingt danach, wie wenn ers gar nicht mitbekommen hätte), aber was bringt es sich jetzt darüber zu grübeln, wenn das Ganze schon so lange her ist?
     
    #7
    Lily87, 31 Mai 2010
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ganz ehrlich: Ich kann nicht verstehen, weshalb dir dein Freund diese in meinen Augen doch eher geschmacklose Geschichte überhaupt erzählt hat (finde es ja schon nicht toll, wenn man Sexdinge von den Expartner ausplaudert, aber dann das auch noch?) und darüber wäre ich nicht nur irritiert, sondern auch verärgert, weil jeder vernünftig denkende Mensch doch wissen müsste, dass das maximal Stammtischbrüder in Bierlaune witzig finden könnten...

    Es ist eine Sache, wenn Kinder irgendwo hereinplatzen, wenn die Eltern oder ein Elternteil Sex haben/hat und man mit ihnen -wenn der erste Schock vorüber ist- redet, um altergerechte Aufklärungsarbeit zu leisten oder ihnen Verhaltensregeln (z. B. nicht einfach ins Schlafzimmer hereingestürmt zu kommen, wenn die Türe zu ist) mitzugeben, auch wenn die Eltern meistens mehr schockiert sind als ihre Sprösslinge.
    Aber gezielt zu poppen, während ein 7 jähriges Kind im Raum ist, käme mir niemals in den Sinn und finde es befremdlich, wenn Eltern so etwas tatsächlich praktizieren.

    Ich weiß jetzt leider auch nicht, wie du das Bild aus deinem Kopf bekommst...wenn dein Freund wenigstens "einsichtig" wäre und man es als "Jugendsünde" gelten lassen könnte...aber mit 30 dürfte man doch schon erwachsen genug sein, um sich zurückzuhalten bzw. sich dem Wunsch seiner damaligen Freundin zu widersetzen - insbesondere dann, wenn es einem angeblich schwergefallen ist.
    Aber so klingt das für mich jetzt ziemlich abgeschmackt.
     
    #8
    munich-lion, 31 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. donmartin
    Gast
    1.903
    Ein bisschen egoistisch die beiden.

    Ansonsten schließe ich mich voll munich-lion an. Soetwas gab es nicht bei uns, es wurden immer Vorkehrungen getroffen, damit wir nicht überrascht hätten werden können.
    Sie konnte auch garnicht, bzw. es kam gar keine Lust auf, selbst ich, der ja eigentlich immer und überall möchte...:zwinker: ... wäre nie auf die Idee gekommen, da etwas anzufangen. Schmusen und Kuscheln oder Küssen ja, das soll ein Kind sogar mitbekommen .....für uns nur "das kleine Geheimnis" und die Spannung erhöhend - die Vorfreude darauf, wenn dass das Kind seelig schlafend in seinem Zimmer liegt und wir dann die Sache zum Abschluss bringen.....
     
    #9
    donmartin, 31 Mai 2010
  10. Augen|Blick
    0
    Also ich sehe das sehr viel entspannter und hatte mit meiner Ex auch mal Sex während ihr Sohn neben uns geschlafen hat. Ok, er schlief den Schlaf der Gerechten und es hätte schon eine Fußballtute gebraucht um ihn zu wecken, aber grundsätzlich finde ich daran nix verwerfliches. Wenn er wach war, wäre ich sicher zu g'schamig gewesen, wie man im bayerischen so nett sagt, aber wenn er am zocken war, hätte man nebenbei auch sonstwas anstellen können. Und gerade Löffelchen läßt sich ja nun auch sehr unauffällig gestalten.

    Aber meine Ex hatte ohnehin eine sehr entspannte Einstellung zur Sexualität und ihrer Nacktheit dem Kind gegenüber. Er hat es auch geliebt morgens mit ins Bett zu hupfen, um zu kuscheln oder sogar Frühstück ans Bett zu bringen. Schmusend waren wir ihm allemal lieber als streitend. Auch Sex gehört zu einer gesunden Beziehung nunmal dazu und ich würde darum nicht so einen Aufstand machen, selbst wenn das Kind mal etwas mitbekommt.

    Das man nun keine "Show" vor dem Kind veranstaltet sollte klar sein, aber ein Kind unkontrolliert vor dem TV zu "parken" finde ich persönlich schlimmer, als wenn es mal mitbekommt, dass die Eltern Sex miteinander haben. Ich entsinne mich aus meiner Kindheit, dass ich öfters mal "reingeplatzt" bin, das war meiner Mutter mit Sicherheit unangenehmer als mir, ein Trauma habe ich davon jedenfalls nicht bekommen.

    Und sich über eine Geschichte aufzuregen, die 15 Jahre her ist, finde ich auch etwas schräg. Es wäre etwas anderes, wenn Dein Freund Dich jetzt nötigen würde mit ihm Sex zu haben während Dein Kind im Raum ist, da wäre ich vollkommen bei Dir und würde das äußerst bedenklich finden. Aber so hats für mich den Charakter einer Anekdote, die halt über Deine Schamgrenze hinausgeht, aber zu 99.9% ein rein virtuelles Problem ist.

    Es dürfte ja eher eine Seltenheit sein, dass man sich zu dritt ein Zimmer teilen muß.
    Gruß
     
    #10
    Augen|Blick, 31 Mai 2010
  11. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    finde ich sehr daneben! sex der eltern hat nicht im beisein von den kindern stattzufinden.
     
    #11
    CCFly, 31 Mai 2010
  12. Darlene
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    @ Tiara': ich weiß es nicht, aber ich werde sie sicher auch nicht fragen, wieso sie nicht in ein anderes Zimmer gegangen sind :zwinker:

    @ Lily87: ich grüble nicht wirklich darüber. Ich bin aber ein Mensch, der schnell sein Kopfkino einschaltet und dann nur schwer wieder los wird. Mich irritiert es eher, daß er doch eher schüchtern ist, was den Sex angeht und dann sowas gemacht hat.

    @ munich-lion: normalerweise reden wir über sowas auch nicht - eben weil ich finde, daß es mich nichts angeht und es mich auch nicht interessiert. Es war so, daß wir löffelnd im Bett lagen und redeten und ich fragte ihn, ob er schonmal Sex in dieser stellung hatte und dann fing er an zu lachen und erzählte mir die Geschichte. Er dacht wohl, daß ich es genauso witzig finde wie er...

    @ donmartin: ich denke, wenn ein Kind die Eltern beim Sex erwischt, ist das nicht ganz so tragisch als wenn es gezielt damit konfrontiert wird. Also mein Sohn hätte mich sicher gefragt, was mit mir los ist, wenn ich mit ihm geredet und dabei dauernd geseufzt hätte...

    @ Augen|Blick: ich rege mich nicht darüber auf, es irritiert mich einfach nur. Kannst Du Dir nicht vorstellen, daß es mir jetzt peinlich ist, ihr gegenüberzutreten? Zumal ich so etwas nie wissen wollte, die Beziehung der beiden ist Vergangenheit und geht mich nichts an und ich habe noch nie Wert darauf gelegt, über das sexuelle Vorleben meiner Patner zu reden - zumindest nicht so detailgetreu und vor allem nicht, wenn ich die Ex kenne.

    @ CCFly: sehe ich auch so, danke :zwinker:
     
    #12
    Darlene, 31 Mai 2010
  13. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Liebe Darlene,

    für mich klingt das Ganze jetzt schon ein bisschen so, als wärst du mehr auf die Ex sauer.
    Ich wüsste aber genau, auf wen ich richtig ärgerlich wäre, weil die betroffene Person nicht nachgedacht (damals wie heute nicht) und den Mund gehalten hat...
    Peinlich wäre es mir jedoch nicht, (wieso auch? Ich habe ja nichts "angestellt" und in Beisein von Kindern gezielt Sex) wenn ich der Ex gegenüber stehe, denn ich gehe davon aus, dass sie nicht weiß, was ich mittlerweile weiß.
     
    #13
    munich-lion, 31 Mai 2010
  14. Darlene
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    Ich bin nicht sauer auf sie... ich kann sie (in der Situation) nicht verstehen weil ich einfach nicht nachvollziehen kann, wie man es so nötig haben kann, daß man vor seinem Kind Sex hat - klar, der Kurze hat das wahrscheinlich nicht mitbekommen. Ich bin auch nicht wirklich sauer auf ihn, es befremdet mich eher. Ich hätte ihm so etwas nicht zugetraut, zumal er sehr vorsichtig ist, wenn er bei mir ist. Er geht dann sicher, daß mein Sohn auch wirklich schläft und ist dann auch eher leise weil er Angst hat, er könnte aufwachen und uns erwischen. Ich weiß nicht, wie ich es erklären soll... er ist sehr zurückhaltend, manchmal würde ich mir etwas mehr Leidenschaft und Spontanität wünschen und dann ist es einfach komisch, daß er früher wohl spontan und leidenschaftlich war und ihm das irgendwie abhanden gekommen ist.
     
    #14
    Darlene, 31 Mai 2010
  15. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    wie die meisten hier finde ich die aktion der beiden auch eher befremdlich. darüber haben die beiden wohl nicht nachgedacht, aber ein kind kann auch jahre danach noch "alte erinnerungen" wieder ausgraben und diese später erst "richtig verstehen".

    als ich noch im kindergarten war, haben zwei gäste meiner eltern in mein zimmer gekommen und haben dort vor mir gepoppt. sie war wohl etwas verschämt, aber ihn hats nicht interessiert und mich mit eher dummen geplapper "spiel doch mal mit deinem puzzle etc." versucht abzulenken. ich habe natürlich keinen blassen schimmer gehabt, was die da gemacht haben... aber da es eben so seltsam war ist es mir immer in erinnerung geblieben. inzwischen weiß ich natürlich, was die damals gemacht haben und finde es irgendwie unverschämt. auch jetzt noch kommt in mir dieses "fremdschämen" hoch, wenn ich die beiden sehe.

    also selbst wenn ein kind etwas scheinbar nicht mitbekommt. es kann immer sein, dass es das irgendwann wieder ausgräbt. muss doch echt nicht sein.

    zum anderen thema: stört es dich, dass dein freund so unleidenschaftlich ist? vielleicht kannst du ihn ja mal darauf ansprechen und ihm sagen, dass er ruhig etwas leidenschaftlicher sein kann :smile:
     
    #15
    Xorah, 31 Mai 2010
  16. Darlene
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    Ich kenne das auch... also mir ist das eher mit dreckigen Witzen passiert, die ich als Kind nicht verstanden habe und irgendwann dämmert es einem dann :zwinker:

    Natürlich wurmt es mich ein wenig, daß er wohl mal leidenschaftlicher und abenteuerlustiger war. Ich habe ihn als zurückhaltenden, ein bißchen verklemmt wirkenden Mann kennen- und lieben gelernt und war schon etwas irritiert, daß er bei sowas mitgemacht hat. Vielleicht sollte ich ihn - ganz unabhängig von der Geschichte - einfach mal darauf ansprechen, ja...
     
    #16
    Darlene, 31 Mai 2010
  17. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    ja, sag ihm doch dass du dir von ihm wünschen würdest dass er auch bei dir mal etwas leidenschaftlicher und abenteuerlustiger ist.. das scheint ja dein Hauptproblem zu sein.
     
    #17
    Pearl24, 31 Mai 2010
  18. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ich finde deine Gedankengänge jetzt doch schon leicht sprunghaft...erst ging es dir um einen gewissen Ekel, der sich in deinem Kopf festgesetzt hat und jetzt stellt sich heraus, dass du seine damalige Aktion als leidenschaftlich und spontan einstufst...Dinge, dir dir in eurem Sexleben fehlen.

    Ganz ehrlich: Wenn Leidenschaft, Spontanität und Lust damit verbunden wird, dass man Sex hat, wenn ein Kind im Zimmer ist, dann verstehe ich das ebenso wenig.
     
    #18
    munich-lion, 31 Mai 2010
  19. Darlene
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    nein, nein... so meinte ich das nicht. Wie erkläre ich das am besten? Also natürlich geht es mir in erster Linie darum, daß ich diese Aktion an sich abstossend finde und ich ständig dieses Bild im Kopf habe. Und für mich hat es an sich auch nichts mit Lust, Spontanität oder Leidenschaft zu tun. Aber natürlich denke ich dann weiter und gehe davon aus, daß er mit ihr öfter spontanen Sex an 'ungewöhnlichen' Orten oder in ungewöhnlichen Situationen hatte, und das ist bei uns nicht so. Es ist nicht so, daß der Sex mit ihm mir nicht gefällt, im Gegenteil. Aber ich glaube, das liegt auch daran, daß ich ihn wirklich liebe, Gefühle für ihn habe, die ich vorher nicht kannte und daher alleine die körperliche Nähe zu ihm für mich schon wie ein Fest ist und ich mir vorher nie Gedanken darüber gemacht habe, ob unser Sexualleben langweilig ist oder so. Aber jetzt wo ich weiß, daß er mit seiner Ex 'experimentierfreudiger' war, bin ich einfach irritiert. Vielleicht sollte ich einfach versuchen, das zu vergessen und weiter mit ihm glücklich sein :zwinker:
     
    #19
    Darlene, 31 Mai 2010
  20. zakkinator
    zakkinator (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich find es schon pervers vor einem Kind Sex zu haben und währenddessen noch mit ihm zu sprechen!
    Ich kann sowas echt nicht verstehen!

    Aber Darlene, sprech deinen Mann einfach mal drauf an, wir Männer sind eigentlich immer bereit für neue Sachen im Bett :zwinker:
     
    #20
    zakkinator, 31 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geht sowas
Miss_Anonym
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 März 2008
10 Antworten
kimiboy123
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2007
17 Antworten