Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie geht ihr mit stressigen Situationen um?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Jolle, 23 Mai 2010.

  1. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Hallo! :smile:

    Also. Grund für meine Frage:

    Ich bereite mich zur Zeit auf mein hoffentlich im Oktober startendes Studium vor. Ich kann an nichts anderes mehr denken und bin total im Stress was die ganzen Vorbereitungen angeht. Ich hab panische Angst davor nicht angenommen zu werden und der ganze Druck der im Moment auf mir lastet ist echt ein bisschen viel. Mir ist total schlecht, ich bin müde und schlapp. Mir macht das, was ich gerade mache, eigentlich total Spaß! Ich gehe darin auf, freue ich mich über tolle Ergebnisse usw.. Aber wie gesagt, der Druck, die Anspannung, die Angst davor alles endgültig abzugeben und dass es vielleicht nicht gut genug ist, frisst mich gerade n bisschen auf :geknickt:

    Wie sieht das bei euch aus? Wie wirkt sich großer Stress auf euch aus? Schlägt sich das "nur" auf eure Laune nieder? Merkt ihrs auch körperlich? Nimmt es euch total ein oder schafft ihr euch Ausgleich (und wenn ja, wie)?

    :winkwink:
     
    #1
    Jolle, 23 Mai 2010
  2. User 27629
    User 27629 (32)
    Meistens hier zu finden
    703
    128
    136
    nicht angegeben
    Ich merk's auch körperlich, wenn ich ganz viel Stress habe (Übelkeit, Appetitlosigkeit, angespanntes Gefühl). Als Ausgleich hilft es mir, mit andere Leuten darüber zu reden oder was mit anderen zu unternehmen um mich abzulenken. Sport und Entspannungsmaßnahmen sind auch hilfreich. Es kommt eben immer drauf an, ob man die Stresssituation anpacken und aus der Welt schaffen kann oder ob man abwarten muss. Im ersten Fall versuche ich durch gutes Zeitmanagement und Strukturieren der Aufgaben, diese nach und nach zu bewältigen. Dringendes zuerst, später das weniger wichtige. Im zweiten Fall versuche ich eher mich abzulenken oder mir Alternativen zu schaffen, für den Worst-Case-Fall. Also wenn ich wie du auf einen Studienplatz warten würde oder einen bestimmten Job unbedingt wollen würde und deshalb abwarten müsste, dann würde ich mich auch auf andere Studienplätze / Stellen bewerben, die vielleicht nicht 100% meinen Wünschen entsprechen, aber eben zumindest zu 80% oder so. Oder eben Möglichkeiten zu überlegen, wie ich Zeit sinnvoll nutzen könnte, wenn ich den Platz nicht bekomme, ihn aber unbedingt will und mich im nächsten Semester nochmals bewerben möchte. Dann würde ich z.B. schauen, wie ich meine Chancen auf diesen Platz verbessern, also mich in die entsprechende Richtung weiterentwickeln kann (natürlich nur, wenn die Chancen realistisch sind). Ich finde es immer unangenehm, wenn ich das Gefühl habe, mich komplett von äußeren Umständen beeinflussen lassen zu müssen. Ich muss immer das Gefühl haben, irgendwie selbst Einfluss zu nehmen und das versuch ich dann eben auch.
     
    #2
    User 27629, 23 Mai 2010
  3. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich kenne das.
    Vor Klausuren dreht sich immer mein Magen um und ich hab jetzt schon Panik vor der anstehenden Zwischenprüfung.

    Bei mir äussert sich Stress durch meine Laune, extrem sensibel und nervig, zickig, mir wird übel und ich esse kaum-bin auch lustlos.
    Stress schlägt sich auch ganz extrem in meiner Libido nieder, dann will ich nur kuscheln!

    Dagegen mache ich nicht viel:
    ich rede mit meinem Freund (damit er weiß warum ich so bin) und er geht dann ganz lieb mit mir um, verwöhnt mich mit Massagen, lässt mir ein Bad ein oder bringt mich mit Ausflügen auf andere Gedanken.
     
    #3
    User 75021, 23 Mai 2010
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich bekomme annähernd depressive Gedanken (mental) und ich bekomme Ticks (physisch). Manchmal muss ich alleine sein mit mir und meinen Gedanken und nach Lösungswegen Ausschau halten, manchmal hilft es mir, wenn ich mit meinen FreundInnen und MitbewohnerInnen darüber rede, Sport hilft mir ganz oft, weil ich dann an nichts denke. Ich muss aufpassen, dass ich nicht Frustesse.
     
    #4
    xoxo, 23 Mai 2010
  5. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    Ich kann mit Stress meist einigermaßen gut umgehen. Kann mich z.B. vor Prüfungen oder Bewerbergesprächen ganz gut ablenken, z.B. durch entspannte Musik hören, lesen, etwas Alkohol trinken. Vor allem sage ich mir innerlich: Wenn du versagst, ist es nicht schlimm. Es wird neue Chancen geben.
     
    #5
    ProxySurfer, 23 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geht stressigen Situationen
Paul Ehrlich
Umfrage-Forum Forum
27 September 2016
23 Antworten
Benutzerkonto
Umfrage-Forum Forum
8 September 2016
10 Antworten
vry en gelukkig
Umfrage-Forum Forum
30 September 2016
44 Antworten
Test