Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie geht ihr mit Sturköpfen um?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Dunsti, 9 Februar 2007.

  1. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich habe ein Problem aus dem Alltag, das mich sehr belastet: Ich komme überhaupt nicht mit Menschen klar, die Dinge versprechen, nur um für einen Moment Ruhe zu haben; in dem Moment, wo sie etwas versprechen, aber schon wissen, dass sie das nicht einhalten werden.

    Wie geht ihr mit solchen Leuten um? Ich bin mit meinem Latein echt am Ende. Es ist nicht meine Art und ich komme damit wirklich überhaupt nicht klar.

    Ein Beispiel: Ich leite eine Kindersportgruppe in einem Verein. Jahrelang haben sich meine Vorgänger mit schrottigen Ausrüstungsgegenständen rumgequält. Im letzten Jahr habe ich selbst einen Sponsor finden können (obwohl das nicht meine Aufgabe ist, diese anzuwerben), der uns folgendes Angebot gemacht hat:

    "Kauft im Januar etwas aus unserem Sortiment (Sportartikel) im Warenwert von 1.000 Euro, lasst uns unseren Aufkleber da drauf kleben; dann bekommt ihr im Februar die 1.000 Euro als Zuwendung von uns zurück und die übrigen 10 Monate jeweils 500 Euro als Geldspende gegen Spendenbescheinigung."

    Hallo? Da schenkt uns jemand 5.000 Euro in bar gegen Spendenbescheinigung und dazu 1.000 Euro in Naturalien. Auf penetranten Wunsch unseres 1. Vorsitzenden haben wir das dann Ende Oktober 2006 auch noch schriftlich bekommen, obwohl das ein alt eingesessener Laden ist, der im Leben kein negatives Image riskieren würde, indem er sein Wort nicht hält. Aber egal.

    Nun habe ich im Januar unseren 1. Vorsitzenden mindestens drei Mal darauf angesprochen, dass wir im Januar noch für 1.000 Euro dort bestellen müssen. Ich habe ihm eine Liste gegeben, was wir schon seit Jahren dringend bräuchten. Drei Mal hab ich ihm gesagt, dass die Wert drauf legen, dass im Januar bestellt wird. Er hat es mir hoch und heilig versprochen.

    Was erfahre ich heute in einem Telefonat mit ihm? So beiläufig in einem Nebensatz? "Ich habe die Bestellung erstmal noch zurückgehalten, da ich ja nicht weiß, was wir jetzt Anfang des Jahres noch für Ausgaben haben."

    Von unserem Kassierer weiß ich, dass auf dem Konto 8.000 Euro sind, von denen 3.000 Euro erst für Winter 2008 eingeplant sind.

    Um nicht ausfallend zu werden, hab ich einfach aufgelegt. :schuechte

    Das muss ich anders machen. Erstmal muss ich jetzt irgendwie diese Situation retten, ich weiß noch nicht wie, und dann muss ich darauf künftig irgendwie reagieren. Hat jemand einen Tipp? Wie geht ihr mit sowas um? Einerseits ist das Maß eindeutig voll, andererseits bin ich aber drauf angewiesen, dass er mich "mag". :wuerg: :kopfschue
     
    #1
    Dunsti, 9 Februar 2007
  2. Paule
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß im Moment noch nicht was das alles mit Sturköpfen zu tun hat?! Für mich ist er ganz klar ein Lügner! Vielleicht Haarspalterei, aber ich schätze mal, er wollte es von anfang an nicht bestellen (hast du ja auch vermutet). Sieht so aus, als ob er irgendeinen "Grund" hätte (vielleicht auch nur, dass du anscheinend was zu Stande gebracht hast, was er nicht konnte/gemacht hat und er sozusagen nur seine Position klarmacht, so bescheuer das auch klingen mag), den er dir nicht verrät. (Ist eigentlich nur eine Zusammenfassung von dem, was du gesagt hast, fällt mir jetzt auf :eek: )

    Ich würde ihn höflich fragen, weshalb er es nicht bestellt hat, und das möglichst so, dass man ihm das Gefühl gibt, zu wissen, dass er nur nach einem Vorwand gesucht hat.
     
    #2
    Paule, 10 Februar 2007
  3. Spätstarter
    Benutzer gesperrt
    365
    0
    0
    Verliebt
    Was meinen die übrigen Mitglieder des Vorstandes??? :smile: Die haben doch auch mit ihrer Stimme ein Wörtchen mitzureden :jaa: und es wäre nicht das erste mal, dass ein Vorsitzender über einen Tagesordnungspunkt auf einer Vorstandssitzung stolpert ... :tongue:

    Off-Topic:
    ... Münte lässt grüßen!!! :-D


    Den Kassierer, etc. mit Überzeugungskraft und Mikropolitik :cool1: auf deine Seite ziehen und immer daran denken: Feind, Erzfeind, Parteifreund ... :zwinker:
     
    #3
    Spätstarter, 10 Februar 2007
  4. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Den Ansatz von Spätstarter find ich gut.

    Die Reaktion des Vorsitzenden sehe ich als klares Macht ausüben nach dem Motto "Die olle Dunsti hat was geschafft, was ich nicht schaffe, das werd ich ihr gleich mal austreiben". Das kenn ich leider auch von anderen Vereinen.
     
    #4
    ichschonwieder, 10 Februar 2007
  5. Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    Es ist fraglich, ob jemand mit dem Verhalten für den Posten geeignet ist ... es ist löblich, dass du so engagiert bist.

    Wenn der Vorstand so ein Sturkopf ist, kommste wohl um eine Konfrontation nicht drum herum. Vielleicht mal andeuten lassen, dass du die Situation dem Team schilderst müsstest, warum die versprochen Sportartikel nicht kommen ...

    Vorher aber nochmal freundlich propiere, und vielleicht Einblick in die finanzielle Situation fordern/erbittern - ist ja schließlich nicht sein Privatkonto :zwinker:
     
    #5
    Megaman, 10 Februar 2007
  6. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Das ganze ist ja nicht so einfach. Der Typ sitzt nur deswegen auf dem Posten, weil niemand anderes es machen will. Auf dem 2. Posten sitzt ein Araber, der kaum Deutsch kann und dann ist da noch der Kassierer, der das genauso sieht wie ich.

    Die nächste Mitgliederversammlung ist im April, nur bis dahin ist der Sponsor abgesprungen. Und es ist nicht das erste mal, dass sowas stattfindet. Es hat schon diverse vergleichbare Fälle gegeben, immer nach dem gleichen Muster: Es wird abgesprochen oder beschlossen, dass er etwas tut, er stimmt dem zu, aber wenn man ihn später mal damit nervt, warum das immernoch nicht passiert ist, fängt die Diskussion wieder von vorne an. Als hätte es nie einen Beschluss oder eine Verabredung gegeben. Wir haben das alles auch schon schriftlich festgehalten - interessiert nicht. Er dreht sein eigenes Ding.

    Wenn ich den da rauskegeln würde aus dem Amt, was sicher kein Problem wäre, wäre die Frage, wer es dann machen soll. Spontan fällt mir niemand ein, der geeignet ist, genau aus diesem Grund ist er ja auch im letzten Jahr erst wiedergewählt worden (in Ermangelung eines geeigneten Mitbewerbers). Ich bin also schlussendlich darauf angewiesen, mich mit ihm zu arrangieren. Und genau da liegt das Problem.
     
    #6
    Dunsti, 10 Februar 2007
  7. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Was heißt denn "geeignet" in diesem Fall?
    Ich kenne das ja aus unserem Elternverein aus der Schule, in die meine Tochter geht.
    Da hatten wir auch einmal so einen Spezialisten, der meinte, es handelte sich um sein eigenes Geld, worüber er entscheiden soll und vieles ist damals im Sande verlaufen, weils einfach zu lange in der Ecke verstaubte udn dann die Gelegenheit vorbei war.
    Er wurde in einer außergewöhnlichen Sitzung abgesägt und zuerst wollte es auch niemand anderes machen. Wir haben dann darum gebeten, dass sich doch jemand melden möge, der es zumindest solange macht, bis wieder die Wahlen anstehen, er würde auch von allen so gut es eben ging unterstützt.
    Naja, es meldete sich ein Vater, der das übernehmen wollte, aber wirklich nur so lange, bis die Wahlen wieder sind. Tja und was soll ich sagen, er macht es nun das 4. Jahr und das verdammt gut.

    Deshalb auch meine Frage nach dem "geeignet". Er hatte sowas vorher noch nie gemacht und ist ins kalte Wasser gesprungen.
     
    #7
    User 25480, 10 Februar 2007
  8. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Den Kassierer haben wir vor einem halben Jahr in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ausgetauscht, nachdem der vorherige, der das über 10 Jahre gemacht hatte, den Unterschied zwischen Soll und Haben nicht kannte. Wirklich kein Scherz.

    Für den 2. Vorsitzenden hat sich der Araber breit schlagen lassen, weil das nach dem gesundheitsbedingten Ausscheiden des ehemaligen 2. Vorsitzenden vor 3 Jahren (!) bis dato keiner machen wollte und bereits das Amtsgericht drängte.

    Aber wahrscheinlich hast Du Recht, vielleicht muss man nur den Leuten mal die Augen öffnen, dass es schlimmer nicht kommen kann und dann findet sich vielleicht jemand.
     
    #8
    Dunsti, 10 Februar 2007
  9. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Ich denke auch, dass den Mitgliedern mal die Augen geöffnet werden sollte, was durch solch ein Verhalten da gerade passiert. Was dieser sorry "Trottel" da nun schon zum wiederholten Male fabriziert und euch um eine wirklich gute Chance bringt. Da werden im wahrsten Sinne sicher dem einen oder anderen die Augen aufgehen, denn es werden sich sicher viele gar nicht so sehr mit dem Thema beschäftigen. So nach dem Motto "die das oben machen das schon, die sollen doch das machen, was für uns gut ist"
     
    #9
    User 25480, 10 Februar 2007
  10. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Vielleicht sollte ich gar nicht mit ihm versuchen, die Kuh irgendwie vom Eis zu bekommen, sondern ihn einfach auflaufen lassen mit diesem Mist. Und die Karten gegenüber den Kiddis und vor allem den Eltern offen auf den Tisch legen. "Es gibt voraussichtlich nichts neues, weil unser Vorstand mal wieder vergessen hat, rechtzeitig den Brief einzustecken." Und dann mal abwarten, was passiert.

    Mein Problem ist nur, dass ich von dem Typen in gewisser Weise abhängig bin. Wenn er mir das Leben schwer machen will, dann kann er das: Vergessen, die Hallenzeiten zu beantragen, vergessen, die Meldegelder für den Ligabetrieb rechtzeitig freizugeben, ... - aber vielleicht sollte ich mir wirklich abgewöhnen, das zu kompensieren und einfach nur das ganze weiterreichen.

    Nur eigentlich ist es auch nicht meine Art, die Hände in den Schoß zu legen und die Verantwortung abzugeben. Aber irgendwas muss passieren.
     
    #10
    Dunsti, 10 Februar 2007
  11. Neo2001
    Neo2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    103
    19
    nicht angegeben
    Wenn dieser Mann wirklich so eine Landplage ist, warum kandidierst du dann nicht gegen ihn?

    Aber mal ehrlich: dieses Sponsoring Angebot finde ich ziemlich komisch. Warum muss es unbedingt bis Ende Januar sein? Und warum müsst ihr zuerst etwas kaufen??
     
    #11
    Neo2001, 12 Februar 2007
  12. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Weil ich mit einer Kindersportgruppe und einer Jugendgruppe und einer Tätigkeit als Jugendwart und meinem Training schon genug an der Backe habe.

    Die Konditionen des Sponsorings tun doch überhaupt nichts zur Sache, oder? Der Partner ist bereit, 6.000 Euro lockerzumachen und hat das an Bedingungen geknüpft, die wir uns bereit erklärt haben, einzuhalten.
     
    #12
    Dunsti, 12 Februar 2007
  13. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Zunächst einmal ist der Vorsitzende kein Sturkopf, sondern ein konservativer (phlegmatischer ?) Angsthase.

    Solche Menschen "bekommst" du nur über den Weg der Zielvorgaben.

    1. Vereinbarung treffen (bis daunddahin dasunddas machen)
    2. Zwischenergebnis abrufen (wie steht es jetzt gerade um ...)
    3. Kurz vor Ablauf der Frist nachhaken (hast du das schon gemacht ?)
    4. Wenn bei 3. Nein -> Nachfragen, warum nicht. Wenn keine plausible Erklärung -> Konsequenzen aufzeigen.
    5. Wenn auch 4. nicht hilft -> Vollmacht geben lassen, selbst machen.
    6. Wenn 1-5 nichts gefruchtet hat -> Bombe öffentlich platzen lassen.

    Und wenn alles nichts hilft und du ihn nicht "feuern" kannst ....
    Raus aus dem Sauhaufen ! Frustrieren kannst du dich auch woanderst.
     
    #13
    waschbär2, 12 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geht Sturköpfen
Zornex
Kummerkasten Forum
20 Oktober 2016
0 Antworten
Shine_X
Kummerkasten Forum
9 Oktober 2016
5 Antworten