Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie geht man am besten mit Gewalt um?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von XhoShamaN, 13 Oktober 2007.

  1. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Holla! :smile:

    Ich möchte euch aus aktuellem Anlass mal fragen, wie ihr mit Gewalt umgeht.

    Ich war gestern spät in der Nacht mit 3 Kollegen nach einem saumässig coolen Abend auf dem Weg zum letzten Bus. Wir waren in verschiedenen Clubs und liessen's uns gut gehen - so wie immer eigentlich. Keine Probleme gehabt, Stimmung war super.

    Ich spazierte so und lachte grad mit einem meiner Kumpels. Plötzlich, zagg - irgendjemand donnert mir von hinten rechts eine Faust mitten seitlich an die Fresse. Meine Brille fliegt weg,ich seh nichts mehr und ein bisschen Öl am Hut hatt ich auch noch. Ich konnte weder jemanden erkennen, noch mich wehren - ich hab -5 Dioptrin auf beiden Augen. Zwei meiner Kumpels kriegen, als sie mir helfen wollten, auch mal doll eine reingeballert. Ich kriegte dann absolut wehrlos auch noch nen Tritt an die Hüfte und noch nen Schlag.

    So schnell wies angefangen hat, so schnell wars fertig. Geschockte Ratlosigkeit machte sich breit. Wir hatten weder in nem Club (ca 2km weg) irgendwelchen Ärger, haben nich gross Frauen angebaggert, was zu Konfliktpotenzial hätte führen können. Wir haben niemanden provoziert, nicht mal was gesagt, waren mit uns selber beschäftigt, haben niemanden schräg angeschaut und gehören auch nicht extremistenmässig in eine bestimmte Szene. Wir konntens nicht verstehen. Zu was ist die Menscheit eigentlich fähig?

    Da meine relativ teure Brille zerbrach, rief ich sofot der Polizei an. Die Täter waren schon weg, ich war erstmal froh "in Sicherheit" zu sein. Natürlich werd ich erst am Montag ne Anzeige erstatten können - soviel mal dazu.

    Nun sitz ich zu Hause, kann kaum mehr gehen wegen der Hüfte, hab ne kaputte Brille und ein blaues Nasenbein. Verglichen mit anderen Fällen wohl sehr glimpflich - trotzdem fühl ich mich kackig und irgendwie verletzt. Ich kam bisher noch nie richtig mit Gewalt in Kontakt, das war ne absolute Premiere für mich. Ich werde ja bestimmt nicht der einzige sein, der sowas erlebt hat. Könnt ihr mir Tipps geben, wie man mit so einem Gefühl in sich drin umgeht? Vergeht diese geschockte Bedrücktheit mit der Zeit?

    Danke schon jetzt :smile:
     
    #1
    XhoShamaN, 13 Oktober 2007
  2. C++
    C++
    Gast
    0
    Habe so etwas "ähnliches" auch einmal erlebt.
    Damals war ich noch so 14-15 und war mit 2 Kumpels auf dem Weg ins Kino. 3-5 m vorm Kinoeingang wurde dann einer meiner Kumpel von ca. 3 Türken "grundlos" (deren Begründung "was guckst du Aldda") zusammengeschlagen. Mein anderer Kumpel und ich sind schnell ins Kino (war im Übrigen ein Multiplex Kino, mit eigener Security etc.) und haben an der Kasse bescheid gegeben, dass unser Kumpel drausen zusammengeschlagen wird und ob die nicht die Security holen kann oder wenigstens die Polizei. Da es aber nicht im(!) Kino war sondern davor, wollte sie uns nicht helfen.
    Mein Freund und ich sind daraufhin wieder raus und "zum Glück" sind dann die Türken auch schon schnell weg gerannt.
    War dann auch ziemlich fassungslos. Gut, meinem Kumpel ist zum Glück nichts größeres passiert. Einige blaue Flecken, aber nichts Ernstes. Dennoch bin ich immer noch sehr geschockt, dass keiner die Polizei gerufen hat (selbst hatte ich noch kein Handy und war auch noch nicht so üblich) oder uns geholfen hat. Man muss sich vorstellen. Es war Samstagabend eine menge Menschen gehen ins Kino und jeder schaut vorbei.
    Seitdem trage ich immer ein Pfefferspray bei mir. Und das mulmige Gefühl dabei ist eig. mit der Zeit immer geringer geworden.
    Die Zeit heilt anscheinend doch irgendwie alle Wunden.
     
    #2
    C++, 13 Oktober 2007
  3. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Jau, also erstmal solls hier egal sein, ob ich ne Memme bin oder nicht ;-) - Ich mach mir bloss Gedanken darum und bin gespannt, wie andere Menschen damit umgehen. Soviel dazu.

    Also das mit der Anklage ist so eine Sache. Ich hab meine 3 Kumpels als Zeugen - sie haben gesehen,was passiert war und auch wie die Leute ausgesehen haben. Ich werde mich nur auf sie verlassen können. Die Typen zu erwischen ist nicht mein Ziel - das wird sowieso nicht klappen. Ich bin Student und mache primär ne Anzeige wegen der Versicherung. Ich kann mir nicht einfach so eine neue Brille leisten. Ich werd am Montag morgen sofort zur Polizei gehen und die Anzeige machen - das ist alles, was ich momentan tun kann.
     
    #3
    XhoShamaN, 13 Oktober 2007
  4. Sceneslut
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich drück' Dir die Daumen, dass die Täter ermittelt werden können, echt unglaublich, was heutzutage alles so passiert. Kannst Du Dir denn inzwischen "denken", warum sie Dich angegriffen haben?! Oder bin ich falsch informiert und es ist derzeit in Mode, wilfremden Menschen auf der Straße eins mitzugeben und dann zu fliehen? Wenn ich sowas schon höre - zu allem Übel hab ich täglich mit sowas zu tun und sehe in den seltensten Fällen auch Erfolge für die Geschädigten.

    Wie ich selber mit dem Thema umgehe, kann ich nicht sagen, da ich zum Glück noch nicht selbst betroffen war. Vor einigen Jahren haben uns allerdings ein paar Leute nachts abgefangen und den einzigen Jungen in der Gruppe absolut grundlos verprügelt (Ergebnis: Arm und ein paar Rippen gebrochen) - wir Mädels standen daneben bzw. haben teilweise eingegriffen und waren einfach nur total geschockt. Die Anzeige gegen unbekannt ging [natürlich] auch ins Leere. :geknickt:
     
    #4
    Sceneslut, 13 Oktober 2007
  5. jonny´G
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Hi

    ich kenn sowas auch. In meinem Fall wars wie bei C++.
    Wir zu 4 und da kommen 9 Türken und machen uns an.
    "Ey alta...seid ihr Spasten?"
    - Ne eigentlich net
    "Ja doch seid Spasten sieht man doch"
    - Is gut Kollege wenn du meinst
    "Alda! Aufmucken? Isch schlag dich Krankenhaus!

    Joa un dann gings los.

    Wir haben gut kassiert aber bei denen "mitgenommen" was geht. Deren Pech war nur das es meine Heimatstadt war und ne Party in "meinem Viertel" sag ich mal. Sprich man kennt da die Leute und es warn zum Glück genug "Einheimische" da die eingegriffen haben. Deswegen liefs eigentlich noch relativ glimpflich ab. Paar kanntem die Türken und deswegen wars auch bei der Polizei nicht schwer die Anzuzeigen.

    Einen. Der trifft bei dir ja aber eher nicht zu weil du die Täter nicht kennst.
    Lass es nicht zu Wut werden. Rachegefühle und so. Das geht nämlich schnell nach hinten los.

    Ja das vergeht. Aber ein kann sein das ein Nachgeschmak bleibt. Bei mir isses jetzt zum Beispiel so das ich größeren Gruppen von türkischen Jugendlichen eher misstrauisch gegenüber stehe (ohne das jetzt rassistisch zu meinen)

    erkannt. es IST mode. leider. das is alltag. Niemand braucht heute mehr einen Grund um dich zusammenzuschlagen. "Dumm gucken" reicht.

    Dagegen hilft wirklich nur entweder die richtigen Leute zu kennen (auch wenn sich das sehr "prollig" anhört) oder du weißt wie du dich verteidigst z.b. mit irgendeiner Kampfsport-Art (die dir aber auch nix bringt wenn du alleine gegen 5 bist)
     
    #5
    jonny´G, 13 Oktober 2007
  6. Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    woah, sowas hasse ich einfach. Ich war zwar noch nie richtig in eine Schlägerei verwickelt, aber was letztens meinem Vater passiert ist war auch nicht ohne :mad:

    Kommt einer auf ihn zu "kennst mich noch?"
    mein vater: "nein"
    Und schon hat er den ersten Faustschlag ins Gesicht bekommen.
    "Kennst du mich jetzt?"
    "Nein" - Wumm! Und der zweite Faustschlag.

    Sowas ist doch krank. Meistens sind dass dann irgendwelche Bekannten oder Verwandten von Leuten mit denen man selber mal was zu tun hatte. Bei meinem Vater wars der Sohn von einer Frau die aus dem Laden von meinem Vater gestohlen hatte. Und das vor 4 Jahre (!)
     
    #6
    Spiderprincess!, 13 Oktober 2007
  7. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Hab da auch schon Erfahrungen gemacht, ist aber nie zu ner Schlägerei gekommen. Wenn ich abends draußen bin, dann noch im falschen Viertel wo ne Menge Türken, Libanesen etc. wohnen dann wird mir auch immer ganz mulmig. Hat meiner Meinung nach auch nichts mit "Memme" zutun. Wenn ich alleine rumlaufe und dann 5 Türken ankommen krieg ich nunmal Schiss, erfahrungsgemäß suchen die immer Streit oder wollen dir dein Handy abziehen etc.. Aber bis jetzt hab ichs immer geschafft entweder garnicht in so Situationen zu kommen, bin meistens mit mehreren unterwegs und mein Handy nehm ich vornherein nicht mit.
     
    #7
    Linguist, 13 Oktober 2007
  8. CRAEF
    CRAEF (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    12
    vergeben und glücklich
    Und das war ein klarer Fall von unterlassener Hilfeleistung....

    Und nun zum TS:
    Auch mir ist das schon passiert, es war eine Gruppe von 6 Personen...der jüngste war 13 jahre alt, der älteste 15...

    Sie kamen einfach angerannt und fingen an mich zu treten, auch als ich aufm Boden lag traten sie weiter auf mich ein.Das ging sauschnell, so das ich gar nicht reagieren konnte.
    Zwei Taxifahrer haben mir dann geholfen und die Polizei gerufen.
    Und selbst die waren erstaunt, das die Jungs noch so jung waren, ihr Tatmotiv war übrigens pure Langeweile...

    Also ist jetzt nicht so, das ich vor ner Gruppe Teenies Angst hätte, aber bei manchen Personengruppen habe ich auch ein mulmiges Gefühl...
     
    #8
    CRAEF, 13 Oktober 2007
  9. fiver
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ---------
     
    #9
    fiver, 14 Oktober 2007
  10. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Nicht am Montag zu den Sherriffs, sondern schon am Sonntag. Je früher, desto besser.
    Mir haben ein paar Burschen vor vielen Jahren (14?) auch schon mal aus Spaß vor's Maul gehauen. Die hatten einfach Langeweile. Seit dem meide ich die Ecke, wenn ich zu Fuß unterwegs bin.
    Ein mulmiges Gefühl bleibt oftmals, geht nie 100% weg. So wars bei mir.
     
    #10
    ichschonwieder, 14 Oktober 2007
  11. Chris2411
    Chris2411 (27)
    Benutzer gesperrt
    87
    0
    0
    Single
    ja mir abends auch schon passiert. war aufm weg zum Supermarkt mit ein paar Kumpels. auf einmal kam einer mit seinem roller an, ohne Licht, nur mit seinen blauen LEDs und hätte mich beinahe erwischt. gut, wir innen Supermarkt, wieder zurück, ich wollt Grad in das Grundstück rein, rempel (weil stockduster war) einen an, entschuldige mich noch, und Krieg im selben Moment voll eine mit. naja dann is direkt ein Kumpel angelaufen gekommen, und hat gefragt ob alles ok is. naja den Rest des abends hatte ich dann nette Kopfschmerzen.

    na, sowas gehört ohne vorwarnung ne 9mm drachenschädel, wenn einem dafür die gute Patrone nicht zu schade wäre. echt das allerletzte. öffentlich anna wand stellen und erscheinen, die ganzen assozialen,wie damals.(sorry wenn das echt radikal klingt, aber bei sowas hört bei mir alles auf) passiert auch oft genug, wenn ich so chillig mim mofa (ja, ein echtes mofa, mit Pedalen^^) durchn Ort fahre, das dann auf einmal neben mir ne Flasche zu Bruch geht. Standard hier
     
    #11
    Chris2411, 14 Oktober 2007
  12. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Is mir auch schon passiert. Dazu muß ich sagen, als Frau alleine unterwegs und das eben nachts ist nochmal was ganz anderes, und seit einigen Vorfällen rechne ich jedes Mal damit, das mich jemand von hinten angreift und stehe permanent unter Spannung wenn einige Leute um mich rum sind.
    Aber angst hab ich eigentlich nicht, wenns hart auf hart kommt, dann schlag ich zurück, ich lass mich nicht tot prügeln, aber ich würde niemals zu erste zuschlagen, zumal ich mehr als 13 Jahren Kampfsport betrieben habe und erstens gehört sich das dann nicht, einfach so wo rumzuschlägern und zweitens könnte ich wohl schneller jemandem den Kiefer brechen könnte, als mir jemand versucht weh zu tun, aufgrund meines Sports.
    Aber trotzdem, ich erlebs immer wieder, wie assozial manche sind, das ist eben das Los, wenn man viele Leute von irgendwoher über irgendwen kennt :kopfschue
     
    #12
    Witwe, 14 Oktober 2007
  13. r^0zzer
    r^0zzer (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Das nennt man heutzutage, "Happy Slapping". :kopfschue
     
    #13
    r^0zzer, 14 Oktober 2007
  14. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    mhh wenn ich das hier so alles lese muss ich auch daran denken was mir passiert ist.

    Vor 2 Jahren auf der Planet Pro tritt nen Freund einem Typen ausversehen aufn Fuss, als er mal in Busch gehen wollte.
    Da meinten die zu mir, ich sollte "dem Hurensohn mal sagen er soll sich entschuldigen" !
    Das hab ich ihm mit witzigen Blick dann auch so zugetragen und schon stand ein anderer, den wir nicht kannten und auch nicht der Gruppe zuordneten bei uns fummelt nen bisl am rucksack rum und labert irgendwas. Dann dreht er sich zu mir, rotzt mir ins Gesicht und dann kamen von links gleich 2 Fäuste. Erst bin ich zurückgewankt und hab mit meiner Freundin fast nen stand umgerissen, wir konnten uns noch halten.

    Ich wollten dann zurückschlagen weil ich einfach sauer war aber wurde dann aufgehalten von einem Freund und meiner Freundin!


    Bin dann mitten in der Menge abgehauen hab Polizie geholt die auch da standen, die haben dann gleich die Meute festgehalten.
    Im Notarztzelt hat nen Arzt an meiner Stirn (linke augenbraue) rumgedrückt (ne klar ne Schwellung von nem Faustschlag kitzelt ein wenig und ich komme aus Spaß ins Zelt). Fragte doof ob es weh tut und ob das schon immer so weich war. Naja seit dem hab ich da nen kleines Loch da im Knochen was jetzt wieder zu ist, aber ne Delle merkt man trotzdem.

    Ich Blödman hab nur durch nen Umzug verpeilt nen Strafantrag zu stellen, weil die ja namen und alles hatten von den Leuten

    Darüber werde ich mich immer ärgern! Und ich weiss nicht was ich machen würde, wenn ich die nochmal begegne!




    aber mal was anderes.
    Mich stört hier immer zu lesen das es Türken, Araber oder sonstwas waren. Woher wisst ihr wo die herkommen? Könnt ihr Türkisch oder so oder stand das auf deren Stirn? Kann ja auch nen Deutscher sein, der südländisch aussieht oder nen Italiener oder sonstwer.
    Diese Verallgemeinerungen nerven, sind sachlich unrelevant und falsch. Kein Wunder das die Leute gleich in ne Ecke abgestempelt werden! Und genausoviele Deutsche machen genau das gleiche. Aber das sieht keiner, immer rauf auf die Ausländer, die sind ja alle gleich.... :kopfschue
     
    #14
    Flatsch, 14 Oktober 2007
  15. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Interessant. Die Mehrheit schreibt hier, dass ein mulmiges Gefühl übrig bleibt. Ich bin sonst ein Menschenfreund und Optimist, aber mir hat das schon zu denken gegeben. Der grösste Fluch dabei ist ja, dass du überhaupt nicht reagieren kannst. Du kennst sowas nicht,hast dich selten bis nie geprügelt und plötzlich kommense da an. Man steht einfach nur mit abgesägten Hosen da. Wie man hätte reagieren sollen, kommt einem erst 5 Minuten später in den Sinn. Ich hab mir vorgenommen, in künftigen solchen Situationen lieber ne feige Nuss zu sein und abzurennen :zwinker: Ich denk auch über nen Pfefferspray nach.

    Wieso ich genau angegriffen wurde, weiss ich bis jetzt nicht. Ich hab nicht mal ein Indiz dafür, welches ich mir selber zuzuschreiben hätte, auch wenn ich voll ehrlich zu mir bin.

    Das beste daran ist ja nun, dass die Polizei "Von Montags bis Freitags von 11 bis 18Uhr geöffnet hat" - Samstags und Sonntags kann man hier (Kanton Bern, Schweiz) leider keine Anzeigen machen :ratlos: Wenn die zicken, dann gibts Krieg :zwinker:



    @ Flatsch

    Das mit den Ausländern hab ich mir auch grad gedacht. Ich bin da nich der Insider, aber ich denke, das liegt oftmals an mangelnder Integration. Die Ausbildungen sind scheisse, man fühlt sich nirgends zu Hause und damit kommen auch die Neid- und Hassgefühle für jene, denen es gut geht. (Ich konnt immerhin noch lachen mit meinem Kumpel, vielleicht hat das schon gereicht ?!? Von Rationalität keine Spur, aber könnte ja sein).
    Ich möchte mich hier auch überhaupt nicht rassistisch äussern, denke aber, dass der Anteil von "verwahrlosten Seelen" bei Ausländern durch mangelnde Ausbildung, Integration und Akzeptanz höher sein könnte als bei Menschen, die "zu Hause" wohnen.

    Ich würd das hier nicht überbewerten, aber solche Klischees kommen nicht einfach von nichts oder aus Fremdenhass.
     
    #15
    XhoShamaN, 14 Oktober 2007
  16. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Idioten brauchen keine Gründe :zwinker:
    Wenn die Bock haben, jemandem eine mitzugeben, dann tun sie das.
     
    #16
    ichschonwieder, 14 Oktober 2007
  17. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Das stimmt in der Tat, wenn es jemand darauf anlegt, dir spontan eine runter zu hauen, dann ist es egal, ob du 2 m groß bist oder ein Pfefferspray in der Hosentasche besitzt. Ein Angriff kann immer unüberrascht kommen, und bis du erstmal realisiert hast, was überhaupt los ist, kann es schon zu spät sein.
    Ein Vorteil ist es aber, damit zu rechnen, du hast es ja jetzt erlebt, wie schnell es gehen kann.


    Aber in deiner Lage hätte jeder sein können, von da her, mach dir mal keine Vorwürfe.
     
    #17
    Witwe, 14 Oktober 2007
  18. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich mache mir keine Vorwürfe - es macht sich bloss Ratlosigkeit und Unverständnis breit. Wie kaputt muss man denn sein, damit man an solchen Dingen noch Gefallen findet? - man wird's wohl mit gesundem Menschenverstand nie erörtern können.

    Und wenn du dir überlegst, dass du in Zukunft mit solchen Leuten in den Reihen gesellschaftliche Probleme lösen musst, da kommt mir schlicht und einfach das kalte Kotzen hoch. Ich weiss genau, dass ich viel zu weit denke und nicht grübeln sollte, aber man fragt sich schon.
     
    #18
    XhoShamaN, 14 Oktober 2007
  19. wanci
    Gast
    0
    #19
    wanci, 14 Oktober 2007
  20. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Netter Artikel, danke! Für mich bleibt aber "fair" was anderes als "sozial".
     
    #20
    XhoShamaN, 14 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geht man besten
Zornex
Kummerkasten Forum
20 Oktober 2016
0 Antworten
Shadow999
Kummerkasten Forum
2 November 2007
17 Antworten
Recon
Kummerkasten Forum
22 Dezember 2006
9 Antworten