Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wie gehts weiter?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sheena, 1 Juni 2004.

  1. sheena
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    ich habe wieder mal stress mit meinem freund. wir sind seit zweieinhalb jahren zusammen und unser ewiger streitpunkt ist der alkohol. mich störts einfach, wenn er mit seinen freunden säuft, bis er sich an nichts mehr erinnern kann und es hinterher immer herunterspielt. ich will meine zukunft mit diesem mann verbringen, aber ich will mal keinen alkohliker zum mann haben (krass ausgedrückt). wie schaff ich es, dass er endlich versteht, dass es so mit ihm nicht weitergehen kann. haben deswegen auch heute wieder gestritten, hab ihm auch gesagt, dass es so nicht weitergehen kann. hoffe aber trotzdem auf gute Tipps von euch. danke!!
     
    #1
    sheena, 1 Juni 2004
  2. sunny-taeter
    0
    wie alt seid ihr denn?
     
    #2
    sunny-taeter, 1 Juni 2004
  3. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    ich 20, er 22
     
    #3
    sheena, 1 Juni 2004
  4. sunny-taeter
    0
    joar ok, da wäre es meiner Meinung nach schon mal an der Zeit sich Grenzen zu setztn mit dem Alkoholkonsum...
    wenn ich mir überleg dass einige von meinen Freunden immer abstürzen sobald sie was trinken denke ich, die sind erst 17, die lernen das noch.
    Aber mit 22 sollte man langsam die Kurve kriegen
     
    #4
    sunny-taeter, 1 Juni 2004
  5. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    genau, das denke ich eben auch, dass es langsam mal reicht. aber wie bring ich ihm das bei?
     
    #5
    sheena, 1 Juni 2004
  6. Lita
    Gast
    0
    Mit 22 müsste man ja eigentlich vernünftig sein. Aber so wie sich das anhört, ist ihm das wohl alles egal. Ich kann dir jetzt keine genauen Tipps geben, aber ich denke er hat ja schon ein Alkoholproblem. Wenn er jedesmal trinkt bis zum Kollaps, wenn er sich mit seinen Kumpels trifft, dann sieht's ja echt so aus, als ob er kurz davor steht Alkoholiker zu werden. Trinkt er denn auch so, ohne seine Kumpels? Dann würde ich ihm doch mal den Vorschlag machen, zu einer anonymen Alkoholiker Beratung zugehn. Vielleicht hilft das ja was.
    Ansonsten würde ich sagen, dass es reiner Zwang ist mit den anderen mit zu trinken. Er will wahrscheinlich nicht als Lusche darstehn und zeigen, dass er auch dazu gehört. Trotzdem sollte er sich auch mal über dich Gedanken machen, wie's dir dabei geht.
    Wünsch dir viel Glück, dass du eine Lösung findest!
     
    #6
    Lita, 1 Juni 2004
  7. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    nein, wenn er alleine ist bzw nicht mit diesem kumpels sondern zum beispiel mit mir unterwegs ist, trinkt er nicht viel.
    kann schon sein, dass er nicht als versager da stehen will, denn seine kumpels saufen schon ziemlich viel. bei denen gehört das irgendwie dazu. ich versuch ihm schon klarzumachen, dass er mit saufen keinem irgend etwas beweisen muss. langsam sieht ers ja ein, glaub ich, aber wer weiß, wie lange es wieder anhält. hab ihm auch schon damit gedroht, schluss zu machen. mir gehts irgendwie deshalb total schlecht. hab auch angst, dass er schluss macht, weil ich jedesmal theater mache, wenn er trinkt. ne verzwickte situation, ich weiß. hab eben angst, dass er doch mal ein richtiges alkoholproblem kriegt!
     
    #7
    sheena, 1 Juni 2004
  8. Ich hatte vor vielen Jahren auch mal nen Freund, der Alkoholiker war...bei ihm wirkte es sich immer so aus, das er auf mich einschlug oder mich nahm wann er mich wollte! Ich habe dann nach sehr kurzer Zeit gesagt "SCHLUSS-AUS-ENDE", auch wenn ich ihn über alles geliebt habe und mit ihm den Rest meines Lebens verbringen wollte!

    Wenn er von sich aus nicht aufhören will zu trinken bzw. seinen Konsum nicht drastisch verringert, dann würde ich an Deiner Stelle Schluß machen....auch wenn es verdammt weh tut (ich red ja aus Erfahrung)!

    Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!
     
    #8
    De kleene Hexe, 1 Juni 2004
  9. Dundun
    Gast
    0
    Hi,

    genau dasselbe Problem hatte ich 4 Jahre lang mit meinem Ex.
    Er hat nie verstanden, dass ich mit seinem Alk-Konsum ein Problem habe. Zuhause hat er auch nur selten was getrunken. Er hat für mich auch schon runtergeschraubt gehabt, aber ganz hat er's nie geschafft, gerade auf Parties, mit seinen besten Kumpels oder wenn er Probleme hatte, hat er sich fast ins Koma gesoffen. Ich hab's zum Glück nicht immer mitbekommen, aber schon allein die Erzählungen danach drehten mir den Magen um... Andere fandens immer lustig, wenn er vom Barhocker viel, ich hätte heulen können!

    Das war auch der Hauptgrund, warum ich schließlich vor 6 Wochen mit ihm Schluß gemacht habe (mir ging's auch total mies). Er akzeptiert das bis heut noch nicht als sein Problem...
    Solche Typen, so lieb sie sonst sein mögen (mein Ex ist mir immer noch sehr wichtig als bester Freund), für ne Beziehung ist das einfach nix! Das Alk-Problem werden die nie auf die Reihe kriegen, wenn se meinen, auf jeder Party mit den anderen mithalten zu müssen und sich selbst nicht einschätzen können!
    Habe zusätzlich noch ne familiäre Sache, warum ich so ein Verhalten ablehne, aber eine Überlegung half mir bei meinem Schritt:
    Bei dem Gedanken an eine gemeinsame Zukunft, womöglich noch mit Kindern: ich will meinen Kindern das nicht antun, ihren Vater total besoffen und torkelnd zu sehen!! Außerdem macht es einen selber auch kaputt mit der Zeit!
    So schwer es sein mag: Wenn er's nicht einsieht und sich nicht ändern kann/will, lass es! Mach Dich nicht zur Märtyrerin, weil Du meinst, ihm helfen zu müssen... Er ist alt genug, und Du musst erkennen, was gut für Dich ist und was Dich früher oder später kaputt machen würde...

    Ich hoffe, Du kannst für Dich die richtige Entscheidung treffen!
     
    #9
    Dundun, 1 Juni 2004
  10. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    @ dundun
    vielen, vielen dank für deinen beitrag! er spricht mir aus der seele! ich hab ihm das problem noch mal geschildert (auch das mit der zukunft und den kindern, wie du es auch gesagt hast) und ich glaube, er sieht es jetzt ein. ich hoffe, dass er es durchhält. er weiß auch, wenn nicht, ziehe ich konsequenzen, auch wenn es mir total schwer fallen wird!
     
    #10
    sheena, 1 Juni 2004
  11. Krokodil
    Gast
    0
    Vergiss den!!!

    Mein Vater hat immer so viel gesoffen - als der besoffen nach Hause kam, hat er sich immer auf mein Bett gelegt und ich war Stunden damit beschäftigt den da wegzubekommen.

    Das hat mir so gestunken, dass ich ein "Anti-Alkoholiker" geworden bin... Ich hasse das zeug wie die Pest... Naja 1 Sorge weniger...

    Ich persönlich würde mir nie jemanden suchen der säuft...
     
    #11
    Krokodil, 1 Juni 2004
  12. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    @ krokodil
    naja, es ist ja nicht so, dass er immer zu ist...

    über weitere meinungen und Tipps würde ich mich sehr freuen!
     
    #12
    sheena, 2 Juni 2004
  13. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    mag mir keiner mehr antworten?
     
    #13
    sheena, 3 Juni 2004
  14. mausewix
    Gast
    0
    ich hatte so zwischen 20 und 25 auch meine wilden jahre und saufen gehörte irgendwie dazu
    nach der schicht mit den arbeitskollegen auf die piste und bölken was reingeht
    zuhause hab ich nichts getrunken aber auch gar nichts und ich hatte nie das gefühl ein alkoholproblem zu haben
    trotzdem lässt man sich da natürlich auf ein niedrigeres niveau herab und tut oft genug dinge,die einem später leid tun können
    bei mir hat sich das ganz einfach mit dem älter werden erledigt
    da werden dann andere sachen wichtig allein finanziell war das nicht mehr zu machen
    also würde ich die hoffnung nicht aufgeben immerhin zeigt er ja guten willen
     
    #14
    mausewix, 3 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gehts
Tinkxwinkx
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
4 Antworten
Alisara
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 September 2016
12 Antworten
Semmelknoedel
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 August 2016
59 Antworten
Test