Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie gewerblicher Verkäufer werden?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von NiceGirl84, 11 Oktober 2006.

  1. NiceGirl84
    NiceGirl84 (32)
    kurz vor Sperre
    225
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hi, also ich verkaufe nun schon ein paar Monate lang mit recht gutem Erfolg meine Klamotten bei ebay (ich shoppe liebend gerne und demnach sieht auch mein Kleiderschrank aus:tongue: ). Vielleicht mags an meinem Stil liegen, aber alles, was ich dort anbiete, wird mir unter den Händen weggekauft:grin:
    Neulich sprach ich mit einer Bekannten übers Verkaufen, etc. und sie meinte, ob ich nicht gleich "richtige Geschäfte" machen möchte, da ich offenbar ein Händchen fürs Verkaufen habe und nannte mir ein paar Websites, auf denen gewerbliche Händler Grossmengen von Kleidung und Schuhen kaufen können.

    Ich habe eigentlich schon Interesse daran, Kleidung gewinnbringend bei ebay zu verkaufen, aber ich bin weder Händlerin, noch habe ich eine Ausbildung zu irgendetwas, dass mir von Vorteil sein könnte. Momentan mache ich ein Praktikum und habe demnach genug Zeit, meine Internetaktivitäten zu verwalten/überblicken. Also am "Management" liegts nicht.

    Meine Frage: sollte ich die Vorstellung vom eigenen ebayshop/Onlineshop wahr machen und Kleidung aufkaufen und verkaufen, wie gehe ich am besten vor, mir einen Titel als gewerbl. Händler zu besorgen (klingt blöd)? Kann ich das nur auf dem Arbeitsamt klären? Brauche ich dazu irgendeine spezielle Ausbildung oder kann das jeder werden, der sich ausreichend informiert und bei irgendeiner Behörde seinen existierenden (!) Onlineshop nachweist ?

    Danke für eure Tipps !!!
     
    #1
    NiceGirl84, 11 Oktober 2006
  2. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    nur mal so: der textilmarkt platzt aus allen nähten und glaub nicht, nur weil du drei, vier mal deine unterwäsche bei 2 euro gewinn verkauft hast, bei ebay erfolgreich zu werden. die konkurenz schläft nicht und wenn du gute konditionen bei einem großhändler aushandeln willst, musst du dem auch entsprechende mengen abnehmen. dafür brauchst du einige tausend euro.

    besuch mal das gewerbeamt oder auch das ebay forum für existenzgründer. die haben schon einige wieder auf den boden der realität geholt. ^^
     
    #2
    Kerowyn, 11 Oktober 2006
  3. NiceGirl84
    NiceGirl84 (32)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    225
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Sackratte:tongue: meine Unterwäsche für 2 €, was stellst du dir denn vor ? Ich sehe es persönlich schon als gut an, ein paar Schuhe, die ich irgendwann mal für 30€ bekommen habe, für 50 Euren an den Mann gebracht zu haben...
     
    #3
    NiceGirl84, 11 Oktober 2006
  4. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Das wollte ich auch sagen!
     
    #4
    Klinchen, 12 Oktober 2006
  5. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Gut? Sowas nennt man Abzocke! :ratlos:
     
    #5
    Chocolate, 12 Oktober 2006
  6. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Weitere kompetente Ansprechpartner für solche Fragen sind darüber hinaus die IHK und das Finanzamt.

    Ich persönlich würde zunächst zur IHK gehen, weil die umfassender beraten als das Gewerbeamt.
     
    #6
    Schildkaempfer, 12 Oktober 2006
  7. 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    wie bist du denn drauf? das nennt sich gewinnerzielung... alles was du kaufst hat den verkäufer in der regel weniger gekostet - das iss doch der sinn der sache...

    zum topic: als gewerbliche händlerin müsstest du deinen kunden ein widerrufsrecht einräumen, was dich bei geringen margen schnell ruinieren kann. ich will dir nicht den spaß an der sache verderben, aber ich denke der zug mit klamottenverkauf bei ebay iss schon laaaaaaaaaaaange abgefahren. wenn schon, dann müsstest du die exclusiven verkaufsrechte für bestimmte produkte haben - sonst rentiert es sich nie.
     
    #7
    8vw3z45vzw, 12 Oktober 2006
  8. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Klar, aber das gilt nur für gewerbliche Verkäufer, die die Sachen zum Einkaufspreis beziehen. Wenn jemand seine alten, getragenen Sachen teurer verkauft, als es sie im Laden aus erster Hand gibt, ist das Abzocke.
     
    #8
    Chocolate, 12 Oktober 2006
  9. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    @Chocolate: quark, wieso das denn ? Was kann ich denn dafür wenn die Leute bei ebay da mehr für ausgeben würden als ich es selbst getan habe und den Preis nach oben treiben ? Soll ich deswegen auf Geld verzichten und den Leuten das zum Selbstkostenpreis überlassen ? Kannst du mir nicht erzählen das du das tun würdest... :ratlos:
     
    #9
    Chabibi, 12 Oktober 2006
  10. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    nein finde ich nicht. Abzocke ist es dann, wenn der Käufer unwissentlich zuviel für ein minderwertiges Produkt zahlt.
    Solange beim Text klar steht dass sie gebraucht sind und jeder erkennen kann um was für ein Produkt in welchem zustand es sich handelt ist das ok !!

    Habe aber schon öfters gehört, dass Frauen ihre Schuhe gut losbekommen wenn sie einfach schreiben 'Öfters von mir getrage'....
     
    #10
    Altkanzler, 12 Oktober 2006
  11. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Naja, oft ist es in der Darstellung aber nur schwer zu erkennen, in welchem Zustand sich das Produkt befindet.

    Und Leute, die nicht wissen, dass es im Laden billiger zu haben ist, weil sie einfach aus irgendwelchen Gründen keine Ahnung davon haben, sich nicht auskenne, was auch immer, der zahlt womöglich unwissentlich zuviel für ein minderwertiges Produkt.
     
    #11
    Chocolate, 12 Oktober 2006
  12. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Wenn die sich hochbieten wie die blöden, sorry, das ist keine Abzocke! Wenn da drin steht, Schuhe meinetwegen getragen, mit Bild dazu, ist das jedem sein eigenes Problem, wieviel er dafür ausgibt!

    Die Sachen die im Ebay stehen, sind so viel Wert, wie der Käufer dafür bereit ist zu bezahlen!

    Ich würde mir das Verkaufen als gewerblicher bei ebay als "Option" offen halten. Versuch doch erstmal, für Freunde und Bekannte, die Kleidung einzustellen, die die Verkaufen wollen. So kannst du schauen, ob du über Dauer das durchhälst. Würde mir eine Zeit von 3 Monaten nehmen und das ganze Beobachten!

    Danach kannst du immer noch entscheiden, was du willst und wie es läuft. Ernüchternd ist bei sowas, die erste Negative Bewertung, begründet oder nicht!
     
    #12
    elly, 12 Oktober 2006
  13. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Naja, okay. Ich hatte heute morgen irgendwie einen etwas überausgeprägten Gerechtigkeitssinn. :zwinker:
     
    #13
    Chocolate, 12 Oktober 2006
  14. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ok :zwinker:
    Brauchst du Schuhe? :tongue:
     
    #14
    elly, 12 Oktober 2006
  15. 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    iss ok - kann jedem mal passieren *g* hauptsache das kommt nicht mehr vor :-D
     
    #15
    8vw3z45vzw, 12 Oktober 2006
  16. NiceGirl84
    NiceGirl84 (32)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    225
    0
    0
    vergeben und glücklich
    :tongue: :tongue: Hier wird ja teilweise so getan, als ob ich meinen ollen, speckigen Schlappen für ein Heidengeld loswerde...:grin:
    Was ich mir an Klamotten kaufe, ist *schäm* oft nicht von langer Dauer, denn dann habe ich schon wieder was Neues im Schrank. Und wenn ich ein paar Stiefel zwei, dreimal in ne Disco anhatte oder sie bestellt habe und zu klein waren, aber der Preis hat gestimmt, kann ich sie doch ruhig für mehr weiterverkaufen !! Wie machen die ganzen Klamottenläden das denn anders ? Die kaufen auch 100 Tops für 3 Euro das Stück, um sie dann für 20 an die frau zu bringen !!! Das könnte man ja dann auch Beschiss nennen, verzeiht meine Wortwahl !:zwinker:
     
    #16
    NiceGirl84, 12 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gewerblicher Verkäufer
Schokotorte
Off-Topic-Location Forum
9 April 2007
11 Antworten
Mieze
Off-Topic-Location Forum
5 November 2005
2 Antworten
Test