Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie halt ich das aus?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von KleineJuliii, 19 August 2008.

  1. KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    103
    5
    nicht angegeben
    Hi liebes Forum :smile:


    Ich arbeite seit bisschen mehr als 1 Monat in einer Arztpraxis aus "Aushilfe" und werde dann am 1.9 zum Azubi übernommen.

    Ich habe aber ein "Problem"....


    Ich muss täglich rund 11 Stunden arbeiten und ich hab nach der Arbeit grundsätzlich einen steifen Nacken,Kopfschwerzen und bin einfach nur total fertig...

    Das Ding ist nur,ich lebe ja nicht nur für die Arbeit und jetzt wollte ich euch mal fragen was für Tips ihr mir geben könntet ausser viel Schlafen usw.?

    Vielleicht irgendwelche Koffeintabletten oder so?


    Liebe Grüße,Juliii
     
    #1
    KleineJuliii, 19 August 2008
  2. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    1. darfst du in dienem Alter sowieso nicht so lange arbeiten. zeig den herrschaften mal das jugendarbeitsschutzgesetz. Wenn du das nicht möchtest zeih evtl. deine eltern zur hilfe http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/jarbschg/gesamt.pdf
    2. würde ich mal schauen woran es liegt dass du nackenschmerzen etc. bekommst und wie man das evtl. abstellen kann...

    koffeintabletten und sowas würde ich weglassen das hilft kurzzeitig und danach wirds nur noch shclimmer. vernünftige arbeitszeiten würden da mehr helfen....
    besonders auch in der ausbildung achte darauf dass du nur ne 40 stunden woche hast, gesetzlich darfst du garnicht merh arbeiten...
     
    #2
    SunShineDream, 19 August 2008
  3. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Willkommen im Arbeitsleben! ;-)

    Ich möchte dir damit nur sagen, dass sich dein Körper erstmal daran gwöhnen muss, dass er 11 Stunden auf Hochleistung fährt. Arbeiten, bzw. auch eine Ausbildung ist kein Zuckerschlecken und mit dem "normalen" Schulalltag nicht zu vergleichen.

    Ich kenne das aus meine Zeit meiner Umschulung in die Pflege. Ich habe nie geglaubt, wie andere es schaffen 9 Stunden nur hin- und herzurennen, ich bin am Anfang schon allein nach 3 Stunden fix und fertig gewesen. Ich habe dann festgestellt, dass mir die Arbeit im Verwaltungsdienst mehr liegt. :smile:

    Bist du denn körperlich belastbar? Du wusstest aber schon, worauf du dich in diesem Job einlässt? Ich meine, du machst das Praktikum ja vorweg auch, um zu sehen, ob das die richtige Branche für dich ist?!

    Von Tabletten und Co. kann ich dir nur dringendst abraten, mach deinen Körper nicht unnötig kaputt. Vielleicht treibst du in deiner Freizeit ein wenig Sport als Ausgleich (Schwimmen entspannt die Muskeln). Oder du gewöhnst dir eine andere Haltung an, deine Verspannungen rühren mit Sicherheit von falscher Haltung.

    Zu den Arbeitsbedingungen wurde schon was gesagt, allerdings würde ich nicht gleich mit Gesetzen kommen, ich nehme an, dass du den Ausbildungsplatz gerne wahrnehmen möchtest. ;-) Und gleich auf Konfrontation zu gehen, halte ich persönlich für unklug. Klar, du hast Rechte als Azubi, aber warte erstmal ab, vielleicht entspannt sich das ja noch. Außerdem ist allzeit bekannt, dass man gerade im medizinischen Bereich mehr Stunden arbeiten muss. :geknickt:

    LG
     
    #3
    Lysanne, 19 August 2008
  4. KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    497
    103
    5
    nicht angegeben
    Ja,du hast schon Recht mit deinen Angaben,aber ich kann ja auch nicht zu den anderen sagen das sie jetzt den Rest allein machen müssen weil ich jetzt vom Gesetz her genug gearbeitet habe...

    Ich bin schon bereit überstunden zu machen...nur wollte ich halt fragen wie ich meinen Körper besser dafür fit mache :smile:
     
    #4
    KleineJuliii, 19 August 2008
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    was hast du denn für schuhe an?
     
    #5
    Beastie, 19 August 2008
  6. KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    497
    103
    5
    nicht angegeben
    Ja,mir macht es auch Spaß und alles.

    Und eigetlich bin ich immer erst zu Hause so brotfertig...ich reiß mich in der Praxis halt zusammen.

    Aber dieses Kopfweh ist wirklich nciht auszuhalten....

    Ich mein,ich komm abends um 19.40uhr heim und dann bin ich sooo fertig weil ich seit 6.20 uhr auf den beinen bin... :cry:

    Da hab ich ja garkeine Zeit mehr für was anderes :geknickt:

    Ich hab die bequemsten Schuhe an,die ich je hatte :smile: Zum Glück :zwinker:

    Nur hab ich auch noch ein Problem,das mir ein bisschen peinlich ist...

    Aber weil die letzten Tage so heiß war und ich wie gesagt so viel hin und her laufen muss,hab ich mich an meinen Schenkelinnenseiten wund gelaufen..und das tut HÖLLISCH weh...hat denn da wer noch ein Tip?

    Ich dusche mich dann immer jeden Abend,und dann beruhigt es sich auch wieder weil kein Schweiß mehr dranklebt und ich dann nichtmehr umher lauf...


    Aber dann am nächsten Morgen reibt es sich wieder auf :cry: :cry:
     
    #6
    KleineJuliii, 19 August 2008
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Es gibt immer ein erstes Mal. Die anderen Arzthelferinnen müssen ja auch irgendwann einmal mit diesem Job begonnen haben, wie wäre es denn, wenn du sie auf deine Probleme ansprichst. Vielleicht erging es ihnen ja auch Mal so – geteiltes Leid ist halbes Leid – und möglicherweise haben sie sogar Tipps. Ich denke, dass du die Oberschenkelinnenseiten gut eincremen solltest, damit es sozusagen "flutscht" und sie nicht aneinanderreiben.
     
    #7
    xoxo, 20 August 2008
  8. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet

    willkommen im arbeitsleben. :zwinker:

    ich kenne es zu gut. :ratlos:

    es ist sehr streng.
    es schlaucht, es saugt einem auf dauer viel kraft!
    wenn ich nach solchen tagen nach hause komme, schlaf ich einfach noch, evt noch was essen und schlafen. NICHTS anderes mehr.

    oft ist es so, dass dies dann phasen sind.
    das wir einfach ca 2-3 monate immer jeden tag ca 11 stunden arbeiten. oft kommt dann noch hinzu, das man eine 6-10 tage woche kassiert. :geknickt:
    und das ist verdammt hart. haushalt bleibt dann ganz einfach, auf der strecke.:geknickt:

    aber die phasen gehen (zumindest in meinem beruf) wieder vorbei und kommen wieder und gehen wieder.

    das kann ja nicht jahrelang bei euch so gehen? oder? evt ist das gerade ne phase?
    kommen auch wieder ruhigere zeiten?

    entweder musst du da durch, oder du pochst auf deine rechte.
    bekommst du die überzeit aber schon gut geschrieben?


    aber eine arztpraxis hat doch garnicht so lange offen? oder schon? :hmm:


    zu den wunden beinen:

    kenn ich auch bestens :zwinker:

    hast du immer stoff zwischen den beinen?
    das ist mal das wichtigste!
    keine röcke!
    immer die hosen zwischen den beiden schenkeln haben.
    so entschteht es (bei mir) fast garnicht.
    wenn doch:
    bessere/andere hosen (stoff) kaufen und die wunden pflegen, mit einer guten creme, die die heilung beschläunigt.

    peindlich muss dir das keineswegs sein. ich kenne viele die sowas schnell bekommen.


    was einfach wichtig ist, dass du wirklich VIEL schläfst und einfach dich hinliegst! (schon wegen den schenkeln) sehr wichtig. das wichtigste! sonst hab ich keinen tip. trotzdem noch gut auf deine ernährung achten, wenn es geht.
     
    #8
    Sheilyn, 20 August 2008
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Die ersten 5-6 Wochen bin ich nach der Arbeit daheim ins Bett gesunken und hab praktisch sofort geschlafen. Ich war einfach nur völlig fertig und immer total erledigt.

    Aber danach hatte ich mich gewöhnt, kam heim und war immer noch fit.

    Gib Dir also einfach noch etwas Zeit, ich würde darauf tippen, dass bei Dir die Gewöhnung auch noch eintritt und Du dann nicht mehr so kaputt bist!

    Wegen den wunden Stellen, versuch es mal mit Bepanthensalbe, die hilft zur Abheilung sehr gut. Und wie Sheylin schon geschrieben hat - immer Hosen tragen, dann reibt es nicht so!

    Übrigens solltest Du Dich mal erkundigen, wie das rechtlich ist. Ich kenne es von unseren Azubis, die DÜRFEN einfach nicht so lange arbeiten, wenn sie minderjährig sind, die werden - egal, ob es noch Arbeit gibt oder nicht - heimgeschickt.
     
    #9
    SottoVoce, 20 August 2008
  10. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Ich bin jetzt seit September in Ausbildung und hätte auch nie gedacht,dass selbst Büroarbeit mich so fordert.
    Es gibt auch jetzt nach knapp einem Jahr noch Tage, in denen ich heimkomme und fix und fertig ins Bett sinke. Und das wo ich doch "nur" von 7.30uhr-16uhr arbeite. Kommt aber drauf an,wie viel ich durch die Gegend laufe oder obs im Büro grad arg Langweilig ist. Wenns nichts zu tun gibt,find ich das fast noch anstrengender als,wenns trubel gibt^^

    Dein Körper muss sich da erst dran gewöhnen. Und schau,dass du während der Arbeit viel trinkst. Ich vergess das immer und das zermürbt mich total.
     
    #10
    Knutscha, 20 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - halt
Lineae
Lifestyle & Sport Forum
3 Dezember 2014
18 Antworten
Riot
Lifestyle & Sport Forum
29 April 2011
60 Antworten
Dr. Tell me
Lifestyle & Sport Forum
1 Februar 2010
18 Antworten