Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *engelchen...*
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    20 Dezember 2005
    #1

    Wie haltet ihr Ordnung?

    Ich wollte mal wissen, wie ihr das alles so handhabt, mit putzen, staubsaugen, aufräumen blablabla.

    Ich hab den Tick, dass ich eigentlich total unordentlich bin (denn nur das Genie beherrscht das Chaos...), aber ich bekomme des Öfteren mitten in der Nacht Putzanfälle. Wenn ich z.B. in den Ferien irgendwann um 2 mal nach Haus komme, hab ich manchmal das Bedürfnis zu putzen :grin:
    Ansonsten ist eigentlich Samsatg der Tag, an dem ich richtig aufräume, an anderen tagen hab ich dafür nicht wirklich Zeit, nur mal so n bissl den grben dreck wegräumen^^

    Mein Lieblingsputzutensiel ist übrigens Glasreiniger ---> Alleskönner^^
    Den Staub in den oberen Fächern meines Regals übersehe ich immer großzügig, der wird so 4 oder 5 mal im Jahr beachtet :zwinker:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    20 Dezember 2005
    #2
    Ich machs ungefähr wie du :zwinker: :geknickt:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    20 Dezember 2005
    #3
    *lol* endlich mal Gleichgesinnte!! Ich krieg nachts auch regelmäßig Ordnungsanfälle. Warum in aller Welt gerade nachts???
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    20 Dezember 2005
    #4
    Bei mir ist es so, dass ich immer alles stehen und liegen lasse und meistens zu faul bin, gleich etwas wegzuräumen... (*auf den Schreibtisch neben sich blick*: DVD-Hülle, Teller vom Abendessen eben, Weihnachtspostkarten, Geschenke, Schulzeug, Aufkleber für Marmeladengläser, ein Buch, Handy, Stifte, Zettel, Headset, irgendwo dazwischen der mp3-Player, Fotomappe, Bastelkalender für meinen Freund, Kleber usw. usw.) Aber meistens raffe ich mich dann nach 'ner Weile auf und räume es alles weg. Das Problem dabei ist, dass das nicht lange anhält und nach ein paar Stunden das Ganze genau wie vorher aussieht... ich denke aber, so extrem schlimm sieht mein Zimmer nicht aus. Es sind einfach größtenteils Klamotten, die ich einfach auf die beiden Hocker draufschmeiße und mein Schreibtisch, wo ich auch alles drauf abstelle. Manchmal packt mich auch so ein plötzlicher Elan und ich mache sogar richtig sauber. Und mein anderes Problem sind auch meine ganzen Papierstapel, ich kann mich einfach von nichts trennen :grin: (naja, und es ist viel Schulzeug, was ich brauche...)

    Im Groben hält es sich also noch einigermaßen in Grenzen, da sich die Unordnung meistens auf den Schreibtisch konzentriert und es da nicht so lange dauert, das aufzuräumen. Aber die Ordentlichste bin ich nicht...
     
  • ankchen
    Gast
    0
    20 Dezember 2005
    #5
    und noch eine :gluecklic

    bei mir sammelt sich alles bis zu einer gewissen grenze
    und irgendwann kann ichs dann selbst nicht mehr mitansehn und bekomm son drang nach ordnung und alles muss jetzt sauber sein

    und natürlich bekomm ich diese anfälle nachts :grin:
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    20 Dezember 2005
    #6
    Ich habs mir angewöhnt, erst garnicht viel Unordnung zu machen. Muss ich halt nur gelegentlich Staub wischen, saugen, wischen etc.
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    20 Dezember 2005
    #7
    Ordnung, was ist das?
    Ich sag nur: Chaostheorie! :grin:
     
  • User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.390
    133
    63
    vergeben und glücklich
    20 Dezember 2005
    #8
    Ich Putz dann, wenn ich denke, daß es mal wieder Zeit wäre. Allerdings
    denke ich das nicht sehr oft und wie schon geschrieben wurde:
    Ein Genie beherrscht das Chaos.
     
  • chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Dezember 2005
    #9
    ....
     
  • Butterfly2299
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    Single
    21 Dezember 2005
    #10
    *lol* diese nächtlichen anwandlungen kenn ich nur zu gut.. :grin:

    leider sind sie zu selten.. *g* mein zimmer schaut mal wieder aus wie n saustall :frown:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    24
    nicht angegeben
    21 Dezember 2005
    #11
    Eigentlich bin ich ein relativ ordnungsliebender Mensch, dennoch entsteht immer wieder auf völlig unerklärliche Weise ein kleines oder größeres Chaos.... :confused:

    Meine Ordnungs-, Aufräum-, und evt. Putzanfälle bekomme ich häufig dann, wenn ich eigentlich wichtigeres zu tun hätte (z.B. Klausurvorbereitungen, o.ä.)....

    Positiver Nebeneffekt ist, dass mir das Lernen hinterher wieder deutlich leichter fällt. Beim Putzen/Ordnung machen kann ich meistens prima das Hirn ausschalten und geistig "entspannen".... :bandit:

    Falls keine Prüfungen/Klausuren anstehen, ist Samstag meistens der "Ordnungstag". :cool1:
     
  • Alvae
    Alvae (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.732
    121
    2
    vergeben und glücklich
    21 Dezember 2005
    #12

    bei mir auch manchmal so. geputzt wird 1x in der woche jeweils mein zimmer und mein bad. immer mittwochs oder donnerstags, manchmal teile ich es auch auf. den sauberkeit ist das a und o bei mir.

    unter putzen verstehe ich:

    aufräumen
    staubwischen
    glasflächen mit glasreiniger reinigen
    den rest eben feucht abwischen
    saugen
    und den boden putzen

    im bad versteht sich ja von selbst :zwinker:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    21 Dezember 2005
    #13
    Also ich werd am 24. vormittags meine Wohnung nochma ordentlich durchbürsten.

    Ich liebe zwar Ordnung, aber mir fehlt oft die zeit und Lust dazu, noch sauber zu machen
     
  • Marla
    Marla (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    21 Dezember 2005
    #14
    Ich bin eigentlich auch der unordentlichste mensch den es gibt. hatte in nerm alten zimmer mal nen stuhl mitten im zimmer stehen, auf den ich von der tür aus gehen konnte, um von dort aus aufs bett zu kommen. war schon krankhaft unordentlich!

    jetzt hab ich mich besser im griff. mein freund mag ordnung recht gern, wenns unordentlich oder arg dreckig ist hat er schlechte laune.
    hab mir jetzt nen eigenen putzplan aufgestellt, den ich abarbeite. hier ists jetzt ziemlich sauber. wenn die zimmer jeweils dran sind, wisch ich auch auf den regalen und auf den türrahmen staub, sonst war ja alles umsonst.

    achja, früher hab ich auch nur nachts mal aufgeräumt, wurde aber mitmietern zu laut :zwinker:

    mein putzplan für unsere 82qm wohnung:

    Montag
    küche
    saugen
    arbeitszimmer

    dienstag
    bad
    saugen

    mittwoch
    waschtag
    wischen und saugen
    wohnzimmer

    donnerstag
    saugen
    schlafzimmer
    wohnungsflur

    freitag
    küche
    bad
    saugen

    samstag
    hausflur
    waschtag
    wischen und saugen


    ... beim (wischen und) saugen mein ich immer die komplette wohnung. da kommt man heftig in schweiß.

    bin täglich etwa 2 bis 3 stunden am putzen. außer sonntags, DA IST FREI
     
  • AncientMelody
    0
    21 Dezember 2005
    #15
    ...gar nicht ;-).
    Aber langsam ist es echt mal an der Zeit, mal wieder die Wohnung aufzuräumen und zu putzen, aber ich glaube kaum, dass ich das noch vor Weihnachten schaffe...
     
  • girl1991
    girl1991 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    438
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Dezember 2005
    #16
    habe auch solche nächtlichen anfälle ;-)
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    21 Dezember 2005
    #17
    ich bin einmal um 2h in der früh saugen gegangen, aber das kommt zum glück nicht mehr vor..
    nur jetzt hab ich brav mein ganzes zimmer gesäubert (sogar oben am kasten :grin: ) und alles mit holzpoliermittel gewischt.
     
  • Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Dezember 2005
    #18
    Mit meinem Zimmer bei meinen Eltern bin ich eigentlich recht penibel, da wird (fast) jedes WE staubgesaugt und gewischt. Nur das Bücherregal abzustauben spare ich mir meistens, weil es so viel Arbeit ist, die ganzen Bücher raus und reinzuräumen.

    Dagegen siehts in meiner Studentenbude echt schrecklich aus. Bzw. ich mache hier einfach gar nicht sauber. Ich wohne jetzt seit nem halben Jahr hier, habe einmal Staub gesaugt und sonst nichts gemacht, Fenster noch nie geputzt, Bad halt ab und zu mal saubergemacht. Im großen und ganzen kann man sagen: Saustall.
    Ich hänge aber irgendwie auch nicht an meiner Bude, also liegt mir auch nichts dran, sie sauberzumachen.
     
  • Freak2280
    Freak2280 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    423
    101
    1
    vergeben und glücklich
    21 Dezember 2005
    #19
    Ich kann Unordung absolut nicht haben und räume alles immer direkt wieder weg, was ich benutze. Von daher entsteht garnicht erst Chaos. :smile:

    Mit putzen oder saugen hab ichs allerdings nicht so, das mach ich alle Jubeljahre mal! :grin:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    21 Dezember 2005
    #20
    ich halt gar keine ordnung,.....es sei denn ich hab so nen anfall,aber das kommt sehr selten vor!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste