Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie hat die Liebe euer Leben verändert??

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von speciale87, 16 April 2006.

  1. speciale87
    Gast
    0
    Hi
    Ich bin 18 und bald 19 und hatte eben noch keine feste Beziehung, hat mich bis ich 18 war nicht wirklich gestört doch dann hab ich gemerkt, dass irgendwas in meinem Leben fehlt, eben eine glückliche Beziehung!!! (Dass ich Jungmann bin stört mich jedoch überhaupt nicht)
    Mir wird immer mehr bewusst, dass Liebe eigentlich das wertvollste und schönste im Leben sein muss.
    Wollte deshalb mal von euch wissen wie eure erste glückliche Beziehung oder die mit eurer ersten großen Liebe euer Leben verändert hat!!?? Natürlich läuft in der Beziehung nicht immer alles gut, aber wenn die Basis stimmt, man sich also gegenseitig liebt ist das Leben doch viel eher zu geniessen und zu meistern als wenn man ein Single ist oder??
     
    #1
    speciale87, 16 April 2006
  2. shining_soul83
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich glaub die erste Liebe vergisst man nie :zwinker: Auch wenns irgendwann das Ende vom Lied war denkt man gerne dran zurück wie alles angefangen hat..erster kuss, erster sex..etc..
    Meine erste große Liebe is mein einziger Ex, zu dem ich heute noch freundschaftlichen Kontakt habe..is schön zu sehen, was man in jungen Jahren miteinander erlebt hat auf dem Weg zum Erwachsenwerden..
    Würde mit dem Sex oder einer ersten Freundin aber nix überstürzen..wie gesagt, es bleibt einem denk ich mehr in Erinnerung als alles was danach kommt..auch wenn man in den darauffolgenden Beziehungen mehr Erfahrungen sammelt, länger zusammen ist..etc..das allerste von allem is immer was besonderes..so gings mir jedenfalls.
    Verändert hats mich in der Hinsicht, dass ich von da an wusste, dass ich das tiefe Gefühl der Liebe nie mehr missen wollte und dass es einfach schön is mit einem menschen etwas zu teilen, was eben nur mit diesem menschen möglich ist.
     
    #2
    shining_soul83, 16 April 2006
  3. JYMMC
    JYMMC (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Meine Liebe hat mein Leben jedes MAL WIEDER neu auf den Kopf geschmissen .. ich wra ca. 1 jahr lang totally in love mit einem Engländer genannt James, der zu diesem Zeitpunkt 22 und ich 16 jahr... nun ja .. ich hab viel nach ihm ausgerichtet aber auch viel gelitten ... besonbders als dann letzten herbst alles vorbei war und er mir als ih ihn besucht ab erklärte er ist wieder mit seiner verlobten zusammen .. der zusammenbruch für mich ... absolut ..

    und dnan .. an silvester .. bin ichmit meinem jetzigen freund zusammen gekommen und wieder wurde alles anders ...

    und jetzt wo ich auf die sache mitjames zurückblicken kann .. weißich dass meine erste wirklich gr. liebe so geendet hat , dass sie michviel stärker gemacht hat und mir gelehrt hatdass romantik doch nicht immer siegt ..aber manchmal dann shcon ;-)
     
    #3
    JYMMC, 17 April 2006
  4. JD 23
    Gast
    0
    Mann, ich fange langsam an die Liebe zu hassen, sie hat mir bis jetzt nichts als Ärger eingebracht, nur peinliche Situationen, unnötiges rumgeplänkere mit Frauen - wenn man alles mal im nachhinein reflektiert. Wenn ich mich neu verliebe ist meistens das erste was ich denke: nicht schon wieder.

    Naja liegt wohl daran, dass MICH noch nie jemand geliebt hat.

    Das Problem mit den Frauen ist bei mir, dass sie sich immer in die falschen verlieben. Jemand der sie von vorne bis hinten verarscht, mal kurz durchrammelt (oder auch ne ewig lange Bumsbeziehung, kommt aufs selbe raus). Und dann kommen sie nur um sich bei mir über ihre Exfreunde auszulabern, wie scheiße dies ja war und wie peinlich das.
    Und alle glauben ich versteh sowas ja, weil ich nich so bin - was ist das denn für ein Paradoxon?? Unglaublich.
     
    #4
    JD 23, 17 April 2006
  5. Ius
    Ius
    Gast
    0
    ich ahbe durch meinen freund ganz neue dinge zu schaetzen gelernt. er hat einen grossen familiensinn und weiss worauf es im leben ankommt und wie man z.b. sparen muss - klingt jetzt doof, ist aber wichtig.
    ich dagenen bin total spontan und lasse manchmal alles stehen und liegen und fliege weg (urlaub oder eine konferenz die mich interessiert) - ich denke darunter leidet er ein bisschen.

    jedenfalls habe ich durch ihn und seine liebe gelernt, dass man auch etwas stetiges im leben braucht und nicht immer nur unterwegs sein kann.
     
    #5
    Ius, 17 April 2006
  6. xSasax
    Gast
    0
    ich bin 18 und muss sagen, ich habe meine große Liebe schon gefunden, soweit ich sagen kann, das es sowas überhaupt gibt!!!
    also ich find schon dass es irgendwas in meinem leben verändert hat.. bin viel glücklicher als vorher.. ich will ihn auch niemals verlieren!!!
     
    #6
    xSasax, 17 April 2006
  7. Bowlen
    Bowlen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    121
    0
    Single
    Die erste Liebe vergisst man nicht. Sofern man es wirklich ernst meinte, wird man auch auf fast ewig immer komisch gucken, wenn man sie auf einmal mit nem anderen Typen sieht, das ist relativ normal.

    Allerdings ist es ziemlich problematisch, wenn du weißt, wie es in einer glücklichen Beziehung ist und du lange Single bist. Dann wird dir etwas fehlen. Viele gehen daran auch seelisch, zumindest für ne Zeit lang, zu Grunde.
     
    #7
    Bowlen, 17 April 2006
  8. Meem
    Meem (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    243
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke dass kann man so nicht sagen, welches Leben besser ist... das kommt immer auf den Menschen an, in einer Beziehung muss man halt auch mal einstecken, kann nicht frei nach Nase leben... zu einer Beziehung gehören immer zwei und somit ja auch irgendwie zwei Meinungen (kommt natürlich auch immer auf die Toleranz des Partners an)...

    also ich persönlich, komme in einer Beziehung sehr gut zurecht... (Bin gerade in meiner zweiten, die erste war 4 Jahre...)

    Wie alles hat eine Beziehung auch Vorteile sowie Nachteile...

    LG Meem
     
    #8
    Meem, 17 April 2006
  9. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    Meine erste große Liebe hat mich zu dem Menschen gemacht der ich nun bin... wir sind gemeinsam "erwachsen" geworden, wegen ihr bin ich damals nach München gezogen, studiere das was ich nun studiere und und und....

    Auch wenn es vorbei ist, weiß ich die zeit zu schätzen und was sie für mich bedeutet hat... bin daher gespannt, was eine neue Liebe so alles mit sich bringt :smile:
     
    #9
    Altkanzler, 17 April 2006
  10. JYMMC
    JYMMC (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Wenn ich .. und das habe ichgetan .. so darüber nachdenke , dann habe ich durch meinen jetzigen freund noch etwas ganz anderes gelernt: Dankbarkeit.

    Das mag pathetisch klingen oder überhoben oder was auch immer , aber wenn ich ihn manchmal anbendsbeim einschlafen anschaue und er schon schläft dann überkommt mich dasgefühl unendlicher dankbarkeit dafür, dass es ihn gibt und dass wir uns gefunden haben ...

    Und genau das mache ich mir dann wenn wir mal streiten auch klar : Sei doch mal dankbar für ihn! und schon ist derärgre über eine evtl. unsinnigkeit schnell vergessen , weil ich mich wieder auf das wesentliche konzentriere ..

    für mich ist diese erfahrung ungemein wichtig, da ich dzau neige mich immer in etwas hereinzusteigern .. gerade in streitsituationen
     
    #10
    JYMMC, 17 April 2006
  11. büschel
    Gast
    0
    ich würde sagen eine liebe (ne ziemlich verkorkste nicht funktionierende und nicht erwiderte) hat meinem leben eher geholfen..

    kam mir so schlecht und schäbig vor.. die antriebe wirken immernoch :zwinker:
    mein ganzes selbstwertgefühl wurde in fragegestellt.. meine gesamte existenz

    mit drogen aufgehört (so schlimm wars nu doch nicht.. aber ok..).. aus beinahe sitzenbleiben ein superabi (also ziemlich gut; mit preis) gemacht :zwinker:

    war also hart.. hat aber geholfen :zwinker:
    hart aber fair :zwinker:
     
    #11
    büschel, 17 April 2006
  12. die liebe hat mein leben und meine persönlichkeit zum positiven verändert bzw. auch durch meinen schatz hab ich mich geändert. optisch sowie persönlich. ich bin einfach reifer, erwachsener, selbstbewusster etc... geworden
    meiner meinung nach prägt die liebe für den rest des lebens.....


    ich kann mich noch an die zeiten erinnern, als ich single war.
    jetzt im nachhinein, möcht ich es nicht mehr missen, die liebe am eigenen leib zu spühren und fühlen. lieben ist doch so was schönes. am abend arm in arm aneinander gekuschelt ein zu schlafen, am nächsten morgen, neben dem menschen den man von herzen liebt auf zu wachen und ihm beim schlafen beobachten... die sicherheit, die geborgenheit, das verständnis.... ...... :herz:
     
    #12
    littlesunshine6, 18 April 2006
  13. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    die Liebe hat insofern mein Leben verändert, dass ich mir jetzt regelmäßig Antidepressiva einschmeißen darf (ok nicht nur deswegen aber hauptsächlich), super, da kann ich auch drauf verzichten :wuerg:
     
    #13
    Honeybee, 18 April 2006
  14. Dreamerin
    Gast
    0
    Es ist immer einer da für einen. Und man muss sich keine Gedanken mehr machen, ob man jemals nen Typen finden wird :tongue:
     
    #14
    Dreamerin, 18 April 2006
  15. HellsBells
    HellsBells (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja ich muss erstmal sagen das ich wirklich nicht der bin der sich schnell oder oft verliebt. Weshalb ich auch nur bisher eine Beziehung hatte mit 17. Geliebt habe ich bisher 2 Frauen.

    Die eine weiss es und ist jetzt eine sehr gute Freundin aber mehr ist da auch nicht und die andere halt meine Ex zu der ich garkeinen Kontakt mehr habe, aus gutem Grund.
    Aber die Zeit mit ihr war relativ schön und man hat auch sehr viele Erfahrungen gemacht und nicht nur auf sexueller Ebene. Aber es ist nichts im Vergleich zu Heute.

    Denn ich heute mit meinen 22 Jahren bin entlich mal wieder nach 5 Jahren verliebt aber auf eine Weise wie ich sie noch nie erlebt habe. SIE anhnt es auch, ob sie es erwiedert glaube ich nicht aber wer weiss, wir sind auf jedenfall beste Freunde und verstehen uns sonst wie keine anderen.

    Jedenfalls hat sie mir in den letzten Monaten die schlimmsten Tage meines Lebens und aber auch einige der schönsten meines Lebens beschehrt. Das Gefühl war schon vorher wie gesagt so stark wie es noch nie war bei mir, nur nachdem sie nun 3 Tage verschwunden war, wirklich keiner wusste wo sie gesteckt hat und ich und 2 meiner Freunde wirklich fast am Ende waren und es mir wirklich am schlechtesten ging weiss ich echt das ich sie Liebe.

    Klar macht man viele schlimme Sachen durch die einen auch depressiv bis zum geht nicht mehr machen aber für mich ist es seit langer Zeit mal wieder ein völlig neues Lebensgefühl was ich trotz allen Schmerzes nicht missen möchte da es mir zeigt das ich Lebe und Liebe. Was besonders für sie aber auch für meine Freunde gillt die mir und ich ihnen in diesen Tagen beigestanden haben.
     
    #15
    HellsBells, 18 April 2006
  16. Lis@
    Lis@ (26)
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Seit ich mit meinem schatz zusammen bin (das ist eben auch meine erste große liebe), bin ich einfach total oft gut drauf, und unternehme viel mehr, ...grob gesagt mir macht das leben viel mehr spaß :smile:
     
    #16
    Lis@, 18 April 2006
  17. speciale87
    Gast
    0
    Wow, nur positive Erfahrungen! Ich freu mich schon ;-)
     
    #17
    speciale87, 18 April 2006
  18. HellsBells
    HellsBells (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Generell Positiv!

    Leid, Eifersucht, Schmerz usw haben bei mir immer dazu gehört nur hat es sich meistens gelohnt.

    Die einen kommen halt damit besser klar und die anderen nicht.

    Aber da fällt mir doch ein Zitat aus Moulin Rouge ein.

    "Das wundervollste was dir passieren kann ist zu lieben und wieder geliebt zu werden und dafür lohnt es sich zu kämpfen"

    So ähnlich war das. Und es stimmt auch, man muss vieles wegstecken können und auch viel geben.
     
    #18
    HellsBells, 18 April 2006
  19. pätze
    pätze (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    Single
    Mein Leben richtet sich nun nach der Beziehung! :grin:
    Ok. jetzt nich so krass..aber irgendwie halt schon.....

    Und ich hab viele Dinge näher (besser?) kennengelernt, seit ich meinen Schatz hab :herz:
    und auch viele neue tolle leute kennengelernt...
     
    #19
    pätze, 18 April 2006
  20. Starla
    Gast
    0
    Wenn die Liebe erwidert wird, ist es eines der schönsten Gefühle, die es gibt. Man schöpft viel Kraft und der Alltag ist leichter zu bewältigen.

    Unglücklich verliebt zu sein, ist jedoch grausam. Durchaus mit Drogenentzug zu vergleichen.
     
    #20
    Starla, 18 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat Liebe Leben
Steven_003
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 Oktober 2016
71 Antworten
maya17
Liebe & Sex Umfragen Forum
15 Dezember 2014
40 Antworten
Hover
Liebe & Sex Umfragen Forum
31 August 2013
21 Antworten