Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie hat sich eure alte Klasse entwickelt ??

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von KrosseKrabbe, 17 März 2007.

  1. KrosseKrabbe
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    Verlobt
    Ich gehe jetzt mal von Usern aus, die länger nicht mehr auf der Schule waren und von Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien. Wie hast du dich seitdem entwickelt, wie die anderen ?? Ist aus der Klassenschönheit vielleicht eine mehrfache Mutter geworden oder eine Frau mit Übergewicht ? Wurde der Klassenstreber Beamte oder hat eine leitende Position in einem grossen Unternehmen ?
    Ist der unattraktive Aussenseiter der Klasse plötzlich zum Frauenheld mutiert und stylt sich wie ein Model ?

    Habt ihr noch zu euren alten Klassenkameraden Kontakt oder nie wieder mehr als 3-4 Leute gesehen ?
    Vertragt ihr euch heute besser mit Personen, die ihr früher nicht ausstehen konntet ?

    Wie steht`s um euch selbst ? Gleicht ihr immer noch der Person von damals oder habt ihr euch extrem verändert, äusserlich und innerlich ?

    Ich freue mich sehr auf eure Antworten !!:smile: :smile:
     
    #1
    KrosseKrabbe, 17 März 2007
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hab nur noch zu meinen engen Freundinnen von damals Kontakt, das sind so 3-4 Personen. Mit ein paar anderen schreibe ich ab und zu Nachrichten im Studienverzeichnis und wenn ich wen zufällig unterwegs treffem, reden wir etwas - aber ich hab etliche Leute nie mehr gesehen. Bei vielen fehlt mir auch das Interesse. Über andere Leute hör ich von manchen, was sie machen ... die meisten haben studiert oder sind noch dabei, in der Regel auch das, was vor dem Abi angekündigt wurde. Keine großen Überraschungen. Wüsste von niemanden, dass er schon verheiratet ist. Einer soll angeblich inzwischen Vater geworden sein.
     
    #2
    Ginny, 17 März 2007
  3. Inquisor
    Gast
    0
    wie in einem schlechten Roman...

    ...is es bei uns

    ja, ca so, wie Du es gesagt hast.

    der Klassenstreber is ein biederer Beamter, :kopfschue

    der "ich-hasse-alle-Lehrer"-Radaubruder is jetzt selber Lehrer :cool1: (und einer der beliebtesten bei den Schülern - habe in der Schule selbst einmal unterrichtet)

    eine "Klassenschönheit" gabs nicht, da waren alle hässlich :wuerg:

    ich selber war der Aussenseiter und habe mich später zum allseits beliebten Musiker entwickelt :engel:

    alleine die Klassentrotteln sind auch zum Sozialfall geworden.

    alles in allem lesen sich die Lebensgeschichten wie aus einem schlechten Roman. Naja, irgendwo haben die ihre Stoffe sicher auch her... :zwinker:

    ach ja - aus dem gleichen Matura ("Abitur") Jahrgang sind auch noch der ständig-mit-der-Polizei-im-konflikt-Stehende heut zum gefragten Juristen avanciert (na klar, der hat sich schon vor dem Studium gut mit Gesetzen ausgekannt *lol*)

    die absolute Schönheit is in der Tat Mami geworden (wen wundert´s? die hat sich als erstes jemanden gefunden)

    der "Faule-Sack-Typ" hat erfolgreich eine eigene Speditionsfirma gegründet.

    der "ich-werd-einmal-Börsenspekulant" unterrichtet jetz Betriebswirtschaftslehre an einer höheren Schule

    sonst isses bei denen ähnlich - genauso wie in den Jahrgängen davor und danach (soweit ich später noch Kontakt hatte)

    einzig was verwundert: der "Öku-Bertl" (mit bürgerlichen Vornamen Norbert) is Raumplaner geworden und plant jetzt Verkehrsanlagen (hat selber ein Auto - is aber immernoch ein Öko-futzi)
     
    #3
    Inquisor, 17 März 2007
  4. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Hab 3-4 Leute meiner alten Klasse (Unterstufe...ca. 8 Jahre her) im Studivz gesehen...sind nicht viele, aber naja...haben sich kaum verändert - bis auf einen: der ist stark untergwichtig, eingefallenes Gesicht, möglicherweise schwul und trägt diese übergroßen Sonnenbrillen auf Modetussi-Style...naja.

    Ich sag so, ich hätts net erwartet ... und hab ihn erst beim 3. Mal hinschaun erkannt :zwinker:
     
    #4
    Scheich Assis, 17 März 2007
  5. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hab vor 6 Jahren die Schule gewechselt und spreche mal von dieser alten Klasse.
    Habe einige der Leute neulich bei Studiverzeichnis wiedergesehen und kann nur sagen, dass sich viele wirklich sehr verändert haben. Der Klassenliebling ist klein geblieben und jetzt doppelt so dick. Und einer, den ich damals total hässlich fand, sieht jetzt richtig gut aus und ich hätte den nie im Leben wiedererkannt. Andere haben sich hingegen kaum verändert, außer, dass sie vielleicht etwas älter aussehen :smile:
    Kontakt habe ich nur noch zu 3 Leuten, wobei der auch sehr spärlich ist. Man hat sich einfach zum Teil schon 6 Jahre lang nicht mehr gesehen, weil die räumliche Distanz viel zu groß ist. Aber das wird diesen Sommer geändert, da werde ich meinen ehemaligen besten Freund endlich wiedersehen.

    Ich selbst habe mich schon sehr verändert, würde ich sagen. Damals war ich einfach eine graue Maus, hatte furchtbare Klamotten an und war unglaublich introvertiert und was soziale Kontakte betrifft völlig gestört. Jetzt ist das ganz anders geworden. Zum Glück. Habe mich also sowohl äußerlich als auch innerlich zum Positiven verändert und bin mir sicher, dass ich heute um einiges besser in der alten Klasse klar käme, als damals. Heutzutage würde mich vermutlich auch der Lehrer, in den ich damals soooo verknallt war, noch mal genauer angucken :tongue:
     
    #5
    ~Vienna~, 17 März 2007
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Aus der Grundschulzeit habe ich nur noch mit ganz wenigen Kontakt, manche sehe ich mal von weitem auf der Straße (wohne immer noch im selben Ort), die, mit denen ich mich heute noch verstehe, treffe ich ab und zu im Bus, manchmal auch ihre Eltern... :smile:

    Ich finde es faszinierend, wie unterschiedlich meine beste Grundschulfreundin (kannte sie sogar schon im Kindergartenalter, weil unsere Mütter befreundet waren) und ich uns entwickelt haben. Sie kam nach der Grundschule auf die Realschule und hat eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin gemacht und - sorry :schuechte_alt: - entspricht auch wirklich irgendwie dem Klischee (Fitneßstudium, Solarium, Bauchnabelpiercing usw...). Wenn wir uns mal treffen, reden wir natürlich schon, aber irgendwie sind das komplett verschiedene Welten. Unsere Mütter sind auch heute noch befreundet, und ich finde es schon irgendwie interessant, daß wir in der Grundschulzeit so super befreundet waren und heute so völlig verschieden sind.

    Von meinem Abijahrgang höre ich eher nur um ein paar Ecken rum sporadisch mal, was mit den Leuten so los ist. Größere Überraschungen gab's da bisher eigentlich nicht, bis auf eine frühere Freundin von mir, die damals immer eher ruhig und zurückhaltend wirkte und jetzt im Studium so richtig viel auf Achse ist, ständig in Südamerika Auslandsaufenthalte macht und da auch einen Freund hat. Hätte ich gerade von ihr nie erwartet! :eek_alt:
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 17 März 2007
  7. KrosseKrabbe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    92
    91
    0
    Verlobt
    Also bei mir war`s auch so wie oben. Ich sah auch mehr oder weniger bescheiden aus und war lediglich der Witzereisser und für die Typen nur ein Kumpel. Und heute...haben mich manche von der alten Klasse schon nicht wiedererkannt.
    Der Mädchenschwarm ist heute Brillenträger und sieht nicht mehr so berauschend aus. Den Aussenseiter der Klasse, der immer völlig wirr aussah und nie im Leben eine abbekommen hätte, habe ich vor einem halben Jahr nochmal gesehen und er hat sich wirklich rausgeputzt, kleidet sich sehr stilvoll, beherrscht perfekte Manieren und ist sehr wortgewandt. Eine echte Überraschung.

    Der Typ aus meiner alten Klasse, auf den ich so stand, ist echt dick geworden und sieht jetzt aus wie ein Bauer:grin:
     
    #7
    KrosseKrabbe, 17 März 2007
  8. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hab mich auch ganz schön verändert. Mindestens 15 kg abgenommen, aus dem "netten Pummelchen" wurde eine zierlich-sportliche junge Frau, die ewig langen haare sind inzwischen auch ab, ich trage natürlich auch ganz andere Klamotten, viel körperbetonter, modischer und auch zeigefreudiger. Herrje, ich trug nichtmal Absätze damals, außer vielleicht mal in der Oberstufe, vorzugsweise immer nur Sneakers.

    Hab mich aber jetzt nur auf die Gymnasialzeit bezogen, bei den Grundschul-Kameraden gabs doch ein paar Überraschungen. Da sind, wie ich gehört habe, einige recht prollig geworden, andere sehr früh verheiratet und unplanmäßig ein Kind bekommen. Und eine, die immer als Streberin galt, hat das Gymansium nicht geschafft und ist Arzthelferin oder so.
     
    #8
    Ginny, 17 März 2007
  9. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich hab keinerlei kontakt mehr zu den leuten. ab und zu hab ich mal welche in den öffentlichen verkehrsmitteln gesehn oder auf der straße, aber net allzu oft. einige wohnten auch bei mir in der nähe, aber sehn tu ich die trotzdem net. :ratlos:
     
    #9
    CCFly, 17 März 2007
  10. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte letztes Jahr 10lähriges Abi-Jubiläum und viele Leute dort zum ersten mal nach langem wiedergesehen. Die große Überraschung war, dass die meisten sich äußerlich überhaupt nicht verändert haben. Wir sind jetzt alle um die 30, aber irgendwie fand ich, wir sehen alle noch genauso wie mit 20 aus. Lediglich eine Mitschülerin sah wirklich "alt" aus, aber die ist der Typ "Solarium und dick Make-Up", würde vermuten deren Haut hat einiges mitgemacht. Mein damaliger Schwarm sieht beinahe genauso aus wie früher, eher noch ein bischen hübscher. Characterlich haben sie allerdings die meisten geändert, viele sind verheiratet mit Kindern, was auch keine Überraschung ist.

    Was mich selbst betrifft: Die meisten waren überrascht, dass ich jetzt "kurze Haare" habe, was nur heißt "weniger lang als damals". Sonst vermute ich mal, habe ich weniger überrascht, dass ich an der Uni zum promovieren geblieben bin, war wohl schon damals absehbar.
     
    #10
    Trogdor, 17 März 2007
  11. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin zwar erst 2 Jahre aus der Schule raus, aber dennoch gibt es interessante Entwicklungen:

    - Viele Freundinnen aus meiner alten Heimat haben schon Nachwuchs bzw. Planen schon eifrig

    - Ein Mädchen, dass nie objektiv bewerten konnte studiert jetzt Jura mit dem Berufsziel Richterin :grin: (keiner konnte es ihr ausreden)

    - Überraschend viele Mädchen mit gutem Abi studieren auf Lehramt

    - Eine Freundin von mir, die Mathe gehasst hat wie die Pest studiert jetzt Mathe und Physik

    - Ein Mädchen was ich damals nicht mochte ist heute eine meiner besten Freundinnen

    - Aus der sozialen Unterschicht hat es niemand zum Abitur oder mittlere Reife gebracht


    Zu mir:

    Ich habe mich sehr verändert. Mal war ich zu dünn, dann zu dick, nicht selbstbewußt wegen meiner Größe, hässlich, nicht modisch gekleidet, viele soziale Kontakte, schlecht in der Schule, Freak,...

    Heute würde ich es so beschreiben:
    Ich bin normalgewichtig, fühle mich mit der Größe pudelwohl, bin selbstbewußt wie kein anderer, ich bin sehr hübsch und komme gut bei den Jungs an :grin: (Einbildung stinkt!). Klamottenmäßig habe ich meinen eigenen Stil gefunden, auch stylingmäßig habe ich mich da festgelegt. Ich habe zwar immer noch viele soziale Kontakte, aber ich lege mehr auf meine 4-5 Freunde Wert, denen ich vertraue. Nach wie vor bin ich sehr engagiert, sowohl an der Uni als auch in meiner Freizeit. Aus der schlechten Schülerin wurde außerdem eine Cum-laude Patientin, die zwar nicht karrierefixiert ist aber dennoch ehrgeizig genug ist um ihren Traum zu verwirklichen.
    Achja, freakig + "ich muss unbedingt meine meinung sagen" bin ich immer noch.

    Viele meiner Freundin sagen ich hätte mich sehr positiv entwickelt wenn auch ziemlich krass.
     
    #11
    Sahneschnitte1985, 17 März 2007
  12. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Von der 1. bis zur 10. Klasse bin ich immer mit den selben Leuten zur Schule gegangen! Den Realabschluss haben wir im Juni vor 4 Jahren gemacht. Die die damals schon den Uebergang zum Gymnasium nur knapp geschafft haben, mussten wiederholen oder haben abgebrochen. Die meisten Maedchen sind jetzt Kindergaertnerin, Krankenschwester oder Zahnartzhelferin. Die Schoenheiten sind immernoch huebsch, die Oeko-Tussen haben sich auch kein Stueck veraendert. Der Snob mit dem Vater der Autos verkauft hatte inzwischen 3 Autounfaelle. Verheiratet ist soweit ich weiss niemand und Kinder? Nee, auch nicht.

    Ich habe auch nicht mehr mit all zuvielen Kontakt, mit 4 meiner ehemaligen Klassenkameraden sind mit mir auf's Gymnasium gegangen, 2 meiner damaligen besten Freundinnen sehe ich immer noch ab und zu, andere Treffe ich nur durch Zufall auf der Strasse oder im Bus, da wir alle im selben Ort wohnen.

    Meinen amerikanischen Abschluss habe ich im Mai vor 3 Jahren gemacht. Durch Facebook habe ich erst vor 2 Wochen eine ganze Menge meiner alten Schulfreunde wiedergefunden. Der unattraktive Aussenseiter sieht nun wirklich gut aus. Die meisten Maedchen haben sich nicht veraendert, mein bester Freund, damals super gutaussehend hat nun etwas laengere fettig scheinende Haare und einen 3 Tage Bart ...

    Ich selber habe mich auch total veraendert, ein Tattoo, 5 Piercings ... damals hasste ich Hip Hop, nun kleide ich mich im Skater - Hip Hop - Style, hoere Hip Hop, tanze zu Hip Hop. Meine Brille ist Kontaktlinsen gewichen ...
     
    #12
    xoxo, 17 März 2007
  13. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab nur noch Kontakt zu denen, die ich damals schon mochte. Da zähle ich einige heute noch zu meinen besten Freunden.

    Alle anderen sind zum Gähnen langweilig (und schon immer gewesen!) und interessieren mich daher irgendwie nicht sooo sehr. Ein Blick ins Studivz zeigt: drei viertel der Klasse studiert auf Lehramt, der Rest wird Banker.....:ratlos:
    So langsam gehts auch schon los und die ersten heiraten....
    Der Rest "tauscht" Partner innerhalt der Clique...naja.
     
    #13
    glashaus, 17 März 2007
  14. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Nun ja aus meiner grundschulklasse ist einer inzwischen tot- Motorradunfall!
    Ansonsten sind die ganzen tussis jetzt auf dem besten Weg Grundschullehrerinnen zu werden. Hoffentlich unterrichten die meine Kinder später mal nicht!
     
    #14
    Tinkerbellw, 17 März 2007
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    DAS denke ich mir auch oft! :-p Zumal teilweise gerade diejenigen auf Lehramt studieren, die selbst nicht gerade die Leuchten waren... :rolleyes_alt: Da frage ich mich wirklich: Wenn jemand es SELBST schon nicht geschafft hat, in einem Fach durchzublicken, wie soll er dann erst andere darin unterrichten?!
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 17 März 2007
  16. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Einer ist zu Hause rausgeflogen und wohnt bei einem anderen aus meiner alten Klasse.

    Ein zweiter hat gerade einen Entzug in der Psychiatrie durch und ist nun beim betreuten wohnen für Dorgenabhängige Jugendliche.

    Eine andere versucht einem englischen Soldaten gerade ein Kind anzuhängen, nachdem sie ihr Abitur nicht geschafft und ihre Ausbildung abgebrochen hat und nun in 'nem Dinner gearbeitet hat.

    Der vierte hat seine Karriere bei McDonals am Drive in angetreten.

    Der fünfte wurde aus seinem Betrieb geschmissen und hat die Berufsschule nicht gepackt und steht jetzt wohl auch ohne alles dar.


    So viel ich weiß. ^^ Hör das immer nur durch andere, denn mit dem Dreckspack halte ich mich eh nie wieder freiwillig in einem Raum auf. Finds natürlich super geil :grin: Die ganzen Wi... die mich früher immer fertig gemacht haben, sind einfach nur erbärmliche Loser die nichts in ihrem Leben hinbekommen, wie geil ist das denn mal? Ausgenommen ist der aus der Psychiatrie, denn den mochte ich und da tut es mir auch wirklich leid.... aber sonst? Ich hoffe das sie alle so richtig derbe auf ihre arrogante scheiß Fresse fliegen. :tongue: :mad:


    Kurzum kann man eigentlich zusammen fassen, das die mit der größten Klappe heute gar nichts zu sagen haben und auch nichts sind. Ich kenne bis auf zwei Leute keinen einzigen, der seine Ausbildung oder das Abitur geschafft hätte.
     
    #16
    User 53338, 17 März 2007
  17. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Naja, ich bin erst seit zwei Jahren aus der Schule draußen, von daher kann ich noch keine signifikanten Veränderungen an meinen Ex-Klassenkameraden festestellen.

    95% meines Abijahrgangs studieren, davon fast die Hälfte auf Lehramt (die meisten auf Gymnasium, ein paar wenige auf Grundschule) und die andere Medizin. Der klägliche Rest studiert Jura, Psychologie oder diversen naturwissenschaftlichen Kram.

    Ich bin wohl die einzige, die es in Richtung Geisteswissenschaften verschlagen hat. Schon irgendwie ein komisches Gefühl :ratlos: ...
     
    #17
    User 15352, 18 März 2007
  18. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Also ich hab vor 8 Jahren Abi gemacht (oh Gott, ist das schon lange her...) und hab null Kontakt zu meinen Stufenkollegen.
    Ich weiß nur von einem, dass er Korresponsent in Prag ist, einer ist bei TUI und sonst ist das alles eher langweilig (ich möcht auch mal gern Spießer werden...), was ich so gehört habe.
    Kontakt habe ich neuerdings wieder zu einem meiner Grundschulkollegen, der irgendwie nie eine besondere Leuchte in der Schule war - eher son kleiner Scheißkerl - der ist nu Braumeister und hat schon in allen möglichen Ländern Brauereien aufgebaut.
    Sonst? Nix. Ich brenne auch nicht drauf, all die Leute wiederzusehen.
     
    #18
    User 34612, 18 März 2007
  19. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Mein Abi ist jetzt knapp vier Jahre her. Aus dem Jahrgang sind wenige dabei, die sich in meinem Bewusstsein geändert haben. Für mich ist die einzige Überraschung, dass der Jgst.-beste ein langweiliges Lehramtsstudium absolviert.

    Zu Mitschülern aus der Grundschule habe ich leider bis auf eine Ausnahme keinen Kontakt.

    Off-Topic:
    Da täuscht der Eindruck wohl eher... Ich glaube kaum, dass viele so mutig sind wie ich und etwas studieren, um es zu verstehen. Die meisten werden durchaus nur das unterrichten wollen, was sie gut konnten. - Abgesehen davon heißt es ja nichts, wenn man in der Oberstufe Teile der Analysis oder Stochastik nicht völlig verstanden hat, dass man nach einem Studium nicht Grundschulkindern oder Kindern in der Mittelstufe die vier Grundrechenarten und die Prozentrechnung beibringen kann. - Nicht zu vergessen ist außerdem, dass die besten eines Fachs auch von den Universitäten und Unternehmen weggefischt werden.
     
    #19
    Daucus-Zentrus, 18 März 2007
  20. ninja
    ninja (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Wir hatten im vergangenen Oktober Klassentreffen, von daher bin ich ganz gut unterrichtet, was die einzelnen so machen.

    Einige sind in den unterscheidlichsten Sparten selbständig: Werbung, Fuhrunternehmer, Landschaftsbau. Andere gehen normalen Berufen wie Kfz-Mech. oder Verkäuferin nach.

    Bis auf ein, zwei Ausnahmen haben alle Kinder. Ein Pärchen aus unserer Schulzeit ist noch heute zusammen.

    Leider haben wir auch zwei Schwerkranke (Krebs) dabei.

    Insgesamt kann man sagen, dass aus allen etwas geworden ist. Richtig abgeloost hat niemand.

    Ich selbst habe gleich nach der Schule eine Ausbildung gemacht, bin dann zum Bund, wo ich letztlich 12 Jahre "hängengeblieben" bin. In der Zeit habe ich noch zwei Berufausbildungen mit Abschluß vor der IHK gemacht und bin nun seit fast 13 Jahren Beamter (und nein! nicht langweilig:zwinker: ) und nebenbei auch noch selbständig.

    Zur Schluzeit war ich eigentlich immer jemand "unter ferner liefen". Es war mir doch eine Genugtuung zu sehen, wie sich das Blatt wenden kann. :cool1:

    Ach ja.... Hauptschule 1979 :tongue:

    ninja
     
    #20
    ninja, 19 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat alte Klasse
vry en gelukkig
Umfrage-Forum Forum
25 März 2016
34 Antworten
Blue_eye1980
Umfrage-Forum Forum
4 Dezember 2015
29 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
2 Dezember 2015
72 Antworten