Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie ist man als Mann "körperlich aggressiv" genug beim flirten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Analytiker, 12 April 2009.

  1. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    103
    8
    Single
    Wenn ich hier das Forum durchlese, dann bekomme ich immer den Eindruck, dass viele Frauen es als großes Hinterniss empfinden, wenn der Mann nicht irgendwann mal im Flirtprozess Körperkontakt sucht.

    Bisher habe ich immer gedacht, dass dieser "zufällige" Körperkontakt eher von der Frau ausgeht, ansonsten hätte ich das schon fast als sexuelle Belästigung empfunden mit einer erfolgten Watsche ins Gesicht. Deswegen hätte ich mich sowas nie getraut.

    Wie sieht so ein "Körperkontakt" auf Seiten des Mannes aus, und wodurch signalisiert die Frau, dass sie das gerne hätte?
     
    #1
    Analytiker, 12 April 2009
  2. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 12 April 2009
  3. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    In welcher Situation könnte das dann sein? Beim Gegenübersitzen am Tisch? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, wie sich sowas ergibt.
     
    #3
    Analytiker, 12 April 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Man geht spazieren und sie streift immer wieder an seiner Hand entlang -> Händchen halten. Sie kuschelt sich im Kino / auf der Parkbank an ihn -> Arm um sie legen (und ggf. küssen). Sie kommt seinem Gesicht sehr nahe -> Küssen. Sie streift sich schüchtern durch die Haare -> Kuss auf die Stirn. Du kannst nach ihrer Hand unterm Tisch im Restaurant greifen. Du kannst ihr während eines Gespräches über den Arm / das Bein streicheln. Wenn ihr euch etwas anschaut, dann kannst du von hinten an sie ranrücken und sie an den Hüften halten. Wenn sie mit dem Bauch auf einer Couch oder einem Bett liegt, kannst du ihren Rücken streicheln usw ...
     
    #4
    xoxo, 12 April 2009
  5. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Okay. Das sind Sachen, von denen ich sage, die kommen, wenn schon klar ist, dass gegenseitig starkes Interesse da ist. Die von xoxo beschriebenen Sachen hätte ich wahrscheinlich instinktiv so gemacht.

    Ich hatte hier im Forum aber irgendwie den Eindruck bekommen, dass der Mann hier "aggressiv" sein sollte, auch wenn noch nicht geklärt ist, dass die Frau tatsächliches Interesse hat, weil sie eigentlich auf seinen ersten Schritt in dieser Hinsicht wartet.
     
    #5
    Analytiker, 12 April 2009
  6. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Nun ich denke, es gibt schon einige frauen die vom mann gerne hätten, dass er den ersten schritt macht.
    das fängt in meinen augen schon bei der körperhaltung an, die man auch ganz bewusst steuern kann, zumindest die eigene.
    der frau zugeneigt sitzen, die arme öffnen, "zufällige" berührungen provozieren bzw. nutzen (wie von xoxo beschrieben) und ganz wichtig: ihre reaktion hierbei. denn die verrät einiges. das muss nicht zwangsweise heißen, dass sie anfängt die initiative zu übernehmen. ich denke, wenn sie einfach nur erwidert und sich nicht abwendet oder diesen berührungen aus dem weg geht, ist das schon ein gutes zeichen.
     
    #6
    User 70315, 12 April 2009
  7. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Was verstehst du denn in dem Zusammenhang genau unter 'aggressiv'?

    Also gehen wir mal davon aus, dass man sich noch in der ersten Flirtphase befindet, wo keiner genau weiß, ob der andere ernsthaftes Interesse hat oder nicht; in so einer Situation werte ich persönlich es definitiv als positives Zeichen, wenn ein Mann versucht, Körperkontakt zu mir aufzubauen, wenn er wie zufällig meine Hand streift etc. (xoxo hat da ja schon ein paar mögliche Szenarien aufgezählt :zwinker: ).

    Umgekehrt würde ich es als negatives Zeichen werten, wenn diese Versuche fehlen bzw. wenn ich vielleicht sogar merke, dass jeglicher Körperkontakt geflissentlich vermieden wird. Das ist für mich ein Signal, das mir sagt "an dir hab ich kein Interesse".

    Ich verstehe auch nicht ganz, warum Frauen diese Art von flirtendem Körperkontakt gleich als sexuelle Belästigung o.ä. empfinden sollten? Solang du ihr nicht an die Brüste oder den Hintern grapschst, gibt es dazu eigentlich keinerlei Grund. Keine Frau wird dir den Kopf abreißen, weil du versuchst, ihre Hand zu halten oder den Arm um sie legst. :zwinker:
     
    #7
    User 4590, 12 April 2009
  8. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Also anders gesagt, der Mann muss meist das Risiko selbst eingehen. Junge, Junge, das wird noch ne harte Zeit für mich :frown:

    Kann man irgendwo Selbstbewusstsein in Pillenform kaufen?
     
    #8
    Analytiker, 12 April 2009
  9. glashaus
    Gast
    0
    Für gewöhnlich kann man ja aber einigermaßen abschätzen, wie groß das Risiko ist, würde ich meinen :smile:
     
    #9
    glashaus, 12 April 2009
  10. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Grundsätzlich ja, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Aber viele Frauen zeigen zumindest deutliche ermutigende Reaktionen darauf oder ergreifen die Initiative und suchen selber Körperkontakt (bei mir passiert das fast wie von selbst, wenn ich an jemandem interessiert bin).
     
    #10
    User 4590, 12 April 2009
  11. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Im Gespräch kommt es doch immer mal zu Situationen, in denen man sich leicht neckt oder in der einer etwas lustig-peinliches erzählt oder ähnliches. Das ist die perfekte Situation um "tröstend" die Hand auf die Schulter zu legen, den Oberarm zu streicheln oder die Hand zu tätscheln.
    Wenn man frecher ist kann man auch necken und dann den Kopf tätscheln oder so tun als würde man die Frisur ruinieren, zur "Strafe" für irgendwas kitzeln etc pp.

    Das gehört bei mir zum Teil sogar zu freundschaftlichen Kontakten dazu.
    Solcher Körperkontakt geht auch von mir aus, aber wenn ein Mann nach 1 bis 2 mal gar nicht drauf eingeht bzw es nicht aufnimmt, lasse ich es sein und dann gibts auch keine weitere Steigerung.

    Ganz genau.


    Zumal man ja nicht einmal mit so "großen" Schritten anfangen muss. Wobei "Arm umlegen" eine Schutzhaltung ist, die man auch super REIN platonisch ( :zwinker: ) machen kann, zum beispiel indem man denjenigen davor bewahrt zu nah an der Straße zu laufen oder in den Teich zu fallen :zwinker:
     
    #11
    Flowerlady, 12 April 2009
  12. Piccolo123
    Piccolo123 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Single
    Genau das musste ich nach meinen letzten Dates mit einer Internetbekanntschaft auch erfahren. Ich wollte erstmal Vertrauen aufbauen. -> nur Freundschaft :geknickt:
    Jetzt weiß ich es jedenfalls besser. :smile:
     
    #12
    Piccolo123, 12 April 2009
  13. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Es können anfangs auch kleinere, weniger "verräterische" Dinge sein:
    In einem Gespräch ergeben sich oft Möglichkeiten. Wenn man sich gegenseitig neckt und sie dich aufzieht, kannst du z.B. verbal kontern und sie gleichzeitg anstupsen. Oder wenn du sie begrüßt/ansprichst kann du sie dabei ebenfalls gleichzeitig kurz berühren.
    Für solche kleinen Sachen gibt es eine Menge Möglichkeiten - auch welche, bei denen du nicht sofort ins kalte Wasser springen musst. :zwinker:
    Je nachdem wie das Gegenüber reagiert, kann man das Ganze schrittweise steigern.

    Ich würde sagen, dass du dafür ein gewisses empathisches Gespür brauchst.
    Versteht ihr euch gut? Hast du das Gefühl, dass ihr euch sympathisch seid? Falls ja, musst du bei passender Gelegenheit ein kleines Risiko eingehen. (Oder du hast Glück und sie macht den ersten Schritt. Sowas soll's ja auch geben. :zwinker:)


    Aus der Perspektive der "Beute":
    Ich persönlich gehe davon aus, dass absichtliche und öfters vorkommende Berührungen mindestens Sympathie bedeuten. Ich würde in solche Sachen also nicht sofort eine Verliebtheit oder sexuelles Interesse hineininterpretieren, sondern eher vermuten, dass dieser Mensch mich wohl recht gern hat. Ob dahinter mehr steckt, merkt man am restlichen Verhalten der Person und indem man sich weiter vorantastet.
     
    #13
    User 78196, 12 April 2009
  14. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Mmh. Interessant. So eine Art von körperlicher Nähe ohne großartige Hintergedanken ist mir fremd, wohl auch weil ich es von meiner Familie nicht so kenne und auch so aufgewachsen bin, dass ich solche Zärtlichkeiten nie gesehen habe.

    Daran muss ich mich erst mal gewöhnen. Junge, das wird ein steiniger Weg.
     
    #14
    Analytiker, 12 April 2009
  15. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Also bei normalen Freundinnen(mit denen ich nicht flirte-falls es sowas gibt:smile:) mache ich eigentlich nur leichte berührungen: Schulter berühren oder streicheln(natürlich nur nen ganz kurzen moment also nicht ein paar sekunden lang), rücken berühren oder streicheln, Arme berühren, high five, umarmen.

    Wichtig ist auch die richtige Situation dafür. Du kannst sie immer berühren wenn sie irgend was witziges oder cooles erzählt. Sozusagen als belohnung:smile:. Dann wirkt es nicht so creepy. Gibt natürlich noch andere situationen, aber diese ist relativ eindeutig.

    Ich bin aber auch einer der auf KK steht, auch wenn ich nicht unbedingt was will. Ich achte dabei auch immer darauf wie sie reagieren, bei solchen die weniger darauf stehen mache ich das auch entsprechend weniger. Auf so signale solltest du achten. Nichts ist blöder als wenn du weitermachst wenn sie sowas nicht will. Also wenn sie sich wegdreht oder zurückweicht gehst du selber auch nen schritt zurück und wartest bis sie von sich aus wieder näher kommt, bevor du noch mal versuchst sie zu berühren.

    Jage sie nicht durch die gegend:smile:.

    Bei intimeren geschichten berührt man sich natürlich mehr, zb an den beinen, oberkörper, unterer rücken, nacken...
     
    #15
    diskuswerfer85, 12 April 2009
  16. Stiller-James
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    93
    5
    vergeben und glücklich
    Hi,

    körperliche Berührungen sind was völlig natürliches unter Freunden und gerade, wenn man gerade anbandelt! Und es ist immer wieder ein Fehler, wenn Männer die Frau nie berühren udn sie dann an der Tür beim Verabschieden mit einem Kuss überrumpeln wollen.

    Was hast du denn zu verlieren? Du setzt überhaupt nichts aufs Spiel! Es ist kein Risiko. Gut, ihr könnte deine Berührung nicht gefallen. Aber du verlierst nichts, dir (und ihr) wird weder körperlicher noch seelischer Schaden zugefügt. Außerdem mag sie dich und es wird ihr gefallen, wenn du sie ganz natürlich anfasst, als wär es das normalste der Welt für dich :zwinker:

    Lieben Gruß
    James
     
    #16
    Stiller-James, 12 April 2009
  17. alex-b-roxx
    0
    Ich muss ganz ehrlich sagen, daß ich Berührungen in der Flirtphase als recht plump empfinde und eigentlich nicht wollen würde, daß mein Gegenüber mich da schon anfasst. Ist natürlich ne Frage der persönlichen Einstellung, aber ich lass mich generell nicht so gerne anfassen, wenn ich die Person nicht kenn, bzw. das vorher für mich persönlich abgesegnet habe.

    Von daher glaube ich nicht, daß Körperkontakt beim Flirten unbedingt hilfreich ist. Zumal: wenn es dann zum Körperkontakt kommt, man eigentlich meistens schon über das Flirten hinaus ist.
     
    #17
    alex-b-roxx, 12 April 2009
  18. wazoo
    Gast
    0
    Hi,

    so sieht's aus, wenn du willst das was passiert dann musst du was dafür tun. Aber deine Schultern sind breit genug, ausserdem wie hoch ist das Risiko schon. Selbst ein Kussversuch wird meist nicht in einer Watsche enden sondern einfach mit wegdrehen ihrerseits.


    fröhliche Eiersuche.
     
    #18
    wazoo, 12 April 2009
  19. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Hm... ehrlich gesagt konnte ich das noch nie, bzw. habe das Risiko wohl immer für zu hoch eingeschätzt.

    Ich glaube, für jemanden wie Analytiker oder mich müsste die Devise folgendermaßen lauten:
    "Mach es, wenn du auf die Idee kommst, aber glaubst, es sei extrem riskant und aufdringlich... denn wenn es wirklich riskant und aufdringlich wäre, würdest du nicht mal im entferntesten auf die entsprechende Idee kommen" :zwinker:

    Ich glaube, wir gehen beide viel zu verkopft an die Sache ran und denken viel zu viel, bevor wir handeln.

    Auch mir ist Freundschaftlicher Körperkontakt, o.Ä. ziemlich fremd. Ich musste mich auch erst mal an eine freundschaftliche Umarmung zur Begrüßung oder zum Abschied und ähnliche Dinge gewöhnen, wobei ich solche Dinge inzwischen durchaus angenehm finde...
     
    #19
    User 44981, 18 April 2009
  20. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    gewöhn sie vom ersten satz an, an deine berührungen - alles an der körperaußenseite ist ok :zwinker:

    gerade berührungen erzeugen spannung
     
    #20
    keenacat, 18 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - man Mann körperlich
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Anonymus551
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
7 Antworten
theAsking1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2016
34 Antworten