Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie "KÄMPFT" man eigentlich um jemanden???

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von sabe, 10 Mai 2005.

  1. sabe
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, also meine Frage ist:
    Wie "kämpft" man eigentlich richtig um jemanden???
    zb. wenn du deinen Ex wiederhaben willst.

    Weil ständig anrufen, und dauern demjenigen sagen dass man ihn liebt blabla.. ist doch total nervig für denjenigen und würd ich eher als nervtötendes Hinterherennen bezeichnen. oder?

    Also was versteht ihr drunter, um jemanden zu kämpfen??
    Habt ihr schonmal um jemanden gekämpft?? Und wie??
    Oder hat mal jemand um euch gekämpft? Und wie??
     
    #1
    sabe, 10 Mai 2005
  2. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Das kann man so irgendwie schwer pauschalisieren, denke ich. Kommt wohl auch sehr auf die Umstände und Situation draufan...
    Ich habe schon mal sehr um jemanden gekämpft und bin für ihn 20'000km ans andere Ende der Welt geflogen. Weil ich nicht "einfach so" aufgeben wollte und ihm das klar machen musste - und das war der einzige Weg.

    Jemanden dauernd anrufen und ihm hinterherlaufen würd ich nicht machen. Das ist für mich nicht kämpfen, sondern sich selbst erniedrigen - vorausgesetzt, man stösst nur auf Ablehnung. Oder es ist irgendwann nur noch selbstzerstörerisch...
     
    #2
    Dawn13, 10 Mai 2005
  3. sabe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    392
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oha, das ist echt arg gekämpft... Und hat es was gebracht??

    Ja das denke ich auch! Deswegen will ich auch wissen wie man eigentlich "kämpft"... :ratlos:
     
    #3
    sabe, 10 Mai 2005
  4. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Ich denke dass es da keine Komplettlösung für gibt...

    Meistens ist es so, wasder eine als Kämpfen bezeichnet ist für den anderen einfach nur nervig :rolleyes2

    Wenn einfach keine Symphatie da ist, dann kann der eine noch so viel machen, es kommt auf der anderen Seite einfach nur als nervige Klammern an.

    Daher ist auch das meiste kämpfen erfolglos, die meisten Menschen sind eben einfach zu stur um sich von einer einmal gebildeten Meinung wieder abbringen zu lassen. :grrr:

    Gruß Koyote
     
    #4
    Koyote, 10 Mai 2005
  5. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Also, ich würd mir als erstes Überlegen, ob das ne Grundlage für
    eine Beziehung ist, wenn man um jemanden bzw. seine Zuneigung
    kämpfen muss... :ratlos:
    Kämpfen "muss" man dann ja eigentlich nur, wenn man selbst was
    verbockt hat, um zu zeigen, dass man sich geändert hat, den Fehler
    einsieht etc. Und dafür wiederum gibt's keine allgemeine Aussage.
     
    #5
    Auricularia, 10 Mai 2005
  6. Nordlicht
    Nordlicht (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    wenn man um die gefühle eines anderen kämpfen muss, hat man meist schon längst verloren.... will es nur nicht wahrhaben
     
    #6
    Nordlicht, 10 Mai 2005
  7. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    ja...da muss ich ja wohl nicht mehr viel zu sagen *zustimm* :jaa:
     
    #7
    ~°Lolle°~, 10 Mai 2005
  8. Shane
    Shane (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, man sollte sich auf keinen Fall komplett aus dem Gedächtnis des anderen verbannen lassen.

    Das heißt, immer den Kontakt aufrecht erhalten. Allerdings auf keinen Fall durch ständige SMS oder Anrufe oder sonst was in der Art negativ auffallen.

    Kommt natürlich auch darauf an, wer die Beziehung geändert hat. Wurdest du verlassen, dann hast du sowie so schon mal schlechtere Karten. Ich denke aber, dass sich Ausdauer und ein kühler Kopf in der richtigen Situation durch aus bezahlt machen.

    Und: gib niemals auf daran zu glauben, dass du ihn zurück bekommen kannst!

    Denn, ob mans nun glaubt oder nicht: dein Glaube kann Berge versetzen!
     
    #8
    Shane, 10 Mai 2005
  9. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Ja um mich wurde schon öfter gekämpft :smile: Naja die beziehung zwischen meinem schatz und mir war auch so das man kämpfen musste. Aber meist er um mich. Das ging in dem er mir zeigte er kann auch anders und ist gar nicht so ein A-Loch wie er immer tat.
     
    #9
    Unicorn1984, 17 Mai 2005
  10. Fee87
    Gast
    0
    Ich wuerde mal sagen, wenn eine Person entgueltig Schluss gemacht hat, versteht man unter "kaempfen" wirklich nur hinterherrennen. Wenn aber z.B. nur Kriesenzeit angesagt ist und das Ende der Beziehung oder Freundschaft noch nicht geklaert ist, versteht man unter "kaempfen" wohl, dem anderen klar zu machen, was man fuer ihn empfindet und wie wichtig er einem ist (z.B. in Form eines Briefes, Gespraeches usw.).
    Das ist meine Meinung dazu ;-).
     
    #10
    Fee87, 18 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - KÄMPFT man eigentlich
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
31 Mai 2016
21 Antworten
RubyTuesday
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 Februar 2016
19 Antworten
carbo84
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 Oktober 2007
124 Antworten
Test