Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie kann eigentlich ein Kondom platzen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Omat, 2 Juli 2004.

  1. Omat
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    *Ironie an* Ich bin jetzt auch schon länger in der Kondombranche tätig *Ironie aus*. Das soll heißen benutz es also immer und das schon seit zwei Jahren. Aber mir ist es noch nie passiert das ein Kondom platzt. Und mir ist auch gar nicht klar wie sowas passieren könnte. Ich habs auch schon mal versucht zu provozieren, aber eigentlich kann es doch nur ein Materialfehler sein, oder? :confused:

    Mir tun die Leut leid denen es passiert (ich hoff mir passiert es nicht), aber es kann doch eigentlich nur Fremdverschulden vorliegen? Oder liegt es an Materialermüdung weil manche Leut einfach mehr Ausdauer haben? :zwinker:
     
    #1
    Omat, 2 Juli 2004
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Das kann z.B. passieren, wenn Luft im Kondom ist, dann wird der Druck zu hoch. Oder die Oberfläche des Kondoms ist z.B. durch Öl porös. Oder das Kondom hatte irgendwo ein kleines Loch, dann gibts mit etwas Pech den abgeschwächten Luftballon-Effekt :zwinker:

    Klar, Materialfehler kanns auch sein.
     
    #2
    User 505, 2 Juli 2004
  3. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    schon des öfteren passiert. (meine süsse verhütet nicht. d.h. für mich an div. tagen nur mit tüte)

    materialfehler kann man glaube ich ausschliessen.
    platzen tun die dinger bei uns nur wenn es mal ein wenig "härter" zur sache geht.
    beim "blümchensex" hatten wir noch nie probleme.

    lg
    kerl
     
    #3
    kerl, 2 Juli 2004
  4. Omat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das hört sich ja so an als wärst du der Kondomplatzexperte :zwinker: ! Also ich mach ja auch nich immer Blümchensex, meine Freundin is net der Oberschmuser im Bett, die wills auch etwas härter, aber mir is es echt noch nie passiert - aber lesen tuts man so oft. Vielleicht handhab ich den Sex ja falsch...! :schuechte
     
    #4
    Omat, 2 Juli 2004
  5. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    @omat
    war ich. war ich.
    wer jetzt der titelträger ist weiss ich nicht. :smile:
    wenn es bei euch oft passiert solltest du vielleicht mal ne andere grösse probieren.
    seit dem ich die xxl von condomi benutze passiert es nicht mehr so oft. (bei einer zu engen jacke platzen auch mal schnell die nähte) :smile:


    lg
    kerl
     
    #5
    kerl, 2 Juli 2004
  6. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben

    verdammt!
    da haben wir noch gar nicht dran gedacht.
    gut idee das.


    lg
    kerl
     
    #6
    kerl, 2 Juli 2004
  7. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Ich glaube platzen ist das falsche Wort, eher reißen! Weil so ein Kondom kann sich ja ewig weit dehnen ehe es platzt!

    So piekende Stoppelhärchen könnten Schuld daran sein, gute Idee, aber wenn dem so wäre würde doch sicher in der Gebrauchsanweisung stehen: Bitte ganz frisch rasieren! Oder so...?!
     
    #7
    Honeybee, 2 Juli 2004
  8. Omat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ==> aber auch wieder eigentl. Fremdverschulden durch eventuelle Öle des Rasierschaums bzgl. Kondom wird porös.
     
    #8
    Omat, 2 Juli 2004
  9. Tomcat25
    Gast
    0
    Wie jedes Material, so hat auch der gemeine Gummi eine gewisse Elastizität, d.h. das sich das Material verformen kann. Bis zu einem gewissen Punkt ist diese elastische Verformung reversiebel (rückgängig). Wird das Material aber über die Streckgrenze hin belastet, können die langen Molekülketten nicht mehr in ihre ursprüngliche Lage zurückkehren. Hier lieg dann eine plastische Verformung vor, die nicht mehr reversiebel ist. In den Gitterstruckturen treten Stufen und Fehlstellen auf, was zu einer deutlich verminderten Elastizität führt. Bei weiterer Beanspruchung wiederholt sich der Vorgang bis die Bruchgrenze erreicht ist und das Material reißt.
    Jetzt hilft nur noch ein Pannenkitt aus dem Fahradzubehör. :zwinker:
     
    #9
    Tomcat25, 2 Juli 2004
  10. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    ja ich weiss! aber die klebe brennt so an meinem pinsel. :grin:

    lg
    kerl
     
    #10
    kerl, 2 Juli 2004
  11. Omat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ah Ingenierue sind auch unter uns... So genau wollt ichs jetzt gar nicht wissen. Aber interessant erklärt, normal kenn ich die Spannungs Dehnungsdiagramme nur von Metallen. Das Kondome auch plastisch verformbar sind hab ich gar nicht gewusst. Hab immer gedacht Gummi reißt bloss, jetzt ist des auch noch plastisch verformbar, ha sowas... :bandit: :tongue:
     
    #11
    Omat, 2 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - eigentlich Kondom platzen
MagicLove
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Mai 2016
17 Antworten
nuomi
Aufklärung & Verhütung Forum
12 März 2016
25 Antworten
Andi(sic)
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Juni 2006
1 Antworten