Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Soul_Reaver
    Verbringt hier viel Zeit
    354
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2006
    #1

    wie kann ich ihr helfen???

    Hallo liebes Forum,

    es geht mir um meine Freundin, sie hat ein Ess-Problem! Sie sieht ihr verhalten ein das sie so nicht weiter essen kann, das vor ab!

    Ihr roblem ist Hauptsächlich der Heißhunger, diese Fressatacken die sie bekommt wenn sie nach der Schule alleine zu Hause ist.
    Sie ist so viel und alles was ihr in die Finger kommt....oft ist ihr dnach schlecht....hat sich auch schon übergebn aber nich oft! Wie kann ich ihr nur helfen diese Attacken zu unterbinden, sie hat selbst Angst davor Mittags allein zu Haus zu sein (wegen ihrem Essverhalten)

    Mich macht das alles total fertig, hat jemand einen Rat :flennen:

    Danke
     
  • Powerlady
    Powerlady (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    31 Januar 2006
    #2
    Hmm, vielleicht hilft es ihr, sich abzulenken. Raus an die frische Luft, Sport treiben! Im schlimmsten Fall kann man ja einfach nicht mehr so viel einkaufen oder die Sachen wegsperren.
     
  • Salvavida
    Gast
    0
    31 Januar 2006
    #3
    An deiner Stelle, würde ich erstmal ganz viel mit ihr reden und wenn sie schon selbst merkt, dass das nicht gut ist, dann ist das sehr gut!!! Dann sollte sie mal zum Arzt gehen und ihre Lage schildern, vielleicht solltest du mitgehen?! Dann kann sie vielleicht eine Therapie machen...denn Eigentherapie ist nicht gut!!!!
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    1 Februar 2006
    #4
    Versuch', mit ihr zu reden, sie davon abzuhalten.
    Rate ihr zu einer Therapie, biete ihr an, dass du mitgehst und sie unterstützen wirst.
     
  • Maskierte
    Gast
    0
    1 Februar 2006
    #5
    Therapie.
    Ich war mal magersüchtig, aber nicht absichtlich, das heisst ich hatte aus zuviel Stress und Problemen heraus kein Hungergefühl mehr.
    In so einem Fall kann man durch Disziplin das unter Umständen auch wieder alleine hinbekommen, aber wenn Disziplin (unkontrollierte Fressattacken) siwieso das Problem ist: ab zur Therapie!
    Und zwar sofort!!

    Solche Störungen sind nicht nur gefäkrlich, sie werden immer gefährlicher, je mehr man sich an dieses Verhalten gewöhnt!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste