Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • shiningx
    shiningx (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    31
    0
    Single
    17 Juli 2010
    #1

    Pille Wie kann ich meiner Mutter sagen, dass ich die Pille brauche?

    Hallo.. ich hab da ein kleines Problem..
    mein Freund und ich wollen bald miteinander schlafen, noch unter den nächsten 3 Monaten und ja .. er geht jetzt auch bald zum Arzt wegen Krankheiten etc und ich will natürlich auch zur Frauenärztin gehen. Vor einem Monat ist bei mir am Eierstock eine Zyste geplatzt und deswegen muss ich die nächsten 2 Wochen eh irgendwann zur Frauenärztin eghen weil sie gucken will ob alles verheilt ist, das weiß meine Mutter auch. Allerdings will ich meiner Mutter sagen dass ich langsam mal die Pille brauch, aber ich weiß nicht wie ich das machen soll.. Ich hab ein bisschen Angst.. kann mir jemand helfen? :ashamed: Muss sie das überhaupt wissen? Ich bin 15. Kann ich die auch alleine besorgen?
    Danke schonmal.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    17 Juli 2010
    #2
    Was sollte sie dagegen haben, dass ihr verantwortungsvoll verhüten wollt?`
    Dass du einen Freund hast, weiß sie doch oder nicht? Da sollte ohnehin sie früher oder später auf dich zukommen und mit dir über das Thema Verhütung sprechen.
    Wie nötig das bei so manchem in deinem Alter sein kann, das hat man erst gestern hier in einem Thread gesehen, wo zwei 15jährige mit Gleitgel verhüten wollten!! :eek:

    Ist doch sehr positiv, dass du anscheinend besser informiert bist und deine Mutter sieht das vielleicht viel weniger eng als du glaubst. :zwinker:
     
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.316
    348
    2.139
    Verheiratet
    17 Juli 2010
    #3
    du musst das deiner mutter gar nicht sagen. wenn du mit deiner ärztin alleine bist (deine mutter wird ja bei der untersuchung nicht dabei sein, denke ich) kannst du sie ruhig darauf ansprechen. dann bekommst du ein rezept, wenn es gesundheitlich ok ist und gehst halt ohne deine mutter zur apotheke.
    ansonsten würde ich mich abends oder so ganz in ruhe mit meiner mutter hinsetzen und ihr erklären, dass du für denn fall der fälle die pille möchtest, damit du nicht ungewollt schwanger wirst. es ist toll, dass ihr euch vorher gedanken um die verhütung macht und ich glaube, deine mutter wird das auch so sehen.ich als mutter würde es toll finden, wenn meine tochter mir das anvertraut.

    ich habe es bei meiner mutter übrigens genauso gemacht :zwinker:
     
  • kinkyvanilla
    0
    17 Juli 2010
    #4
    Du musst es deiner Mutter zwar nicht unbedingt sagen, aber ich würde dir dazu raten es ihr zu sagen. Wie krava schon sagte, was sollte sie dagegen haben wenn ihr euch Gedanken um Verhütung macht?
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    17 Juli 2010
    #5
    Seh ich ähnlich - wenn man ein gutes Verhältnis zur Mutter hat kann man das denk ich schon ansprechen... v.a. kennt man ja seine eigene Mutter am Besten und wird wissen wie sie reagiert.
     
  • User 97191
    Meistens hier zu finden
    269
    128
    89
    Single
    17 Juli 2010
    #6
    "mutti, ich brauch die pille." so könntest du es ihr sagen. wenn euer verhältnis stimmt.
    sonst sagst du: doc, pille bitte.

    :zwinker:
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    17 Juli 2010
    #7
    Ich hab's meiner Mutter nie erzählt und würde das auch heute noch ungern tun. Sie weiß zwar, dass ich die Pille nehme, aber für mich ist das ein Thema, das ich nicht gern mit meiner Mutter berede. Das ist mir unangenehm.

    Du brauchst deiner Mutter nichts zu sagen, sondern bekommst beim Arzt einfach das Repezt und kannst die Pille dann in der Apotheke abholen. Zu zahlen brauchst du auch nichts, sofern du in Deutschland wohnst.
     
  • Sloby
    Sloby (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    nicht angegeben
    17 Juli 2010
    #8
    Naja, und sie nicht privat versichert ist. :zwinker:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    18 Juli 2010
    #9
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    18 Juli 2010
    #10
    Du könntest Deiner Mutter natürlich auch sagen, Du hast im Internet gelesen, dass die Pille das Risiko für die Bildung von Zysten an den Eierstöcken senken kann... *flöhöt*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste